Die digitale Signaturkarte erobert Brasilien

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Die digitale Signaturkarte erobert Brasilien

Beitragvon mikelo » Fr 15. Dez 2006, 16:01

(box) München, 15.12.2006 - Brasiliens Vereinigung der Notare und Registrierbeamten ANOREG (National Notaries Association) mit rund 20.000 Mitgliedern landesweit, setzt ab Januar 2007 Signaturkarten von Giesecke & Devrient (G&D) ein. Die Signaturkarte ermöglicht den sicheren Datentransfer zwischen Notaren und Klienten. Dadurch werden Prozesse - wie z.B. die elektronische Bearbeitung notarieller Beglaubigungen - effizienter gestaltet. Bereits seit dem Jahr 2004 liefert G&D PKI Karten an Behörden und private Institutionen. Im Januar 2007 beginnt die Ausgabe der Karten an ANOREG. Damit ist G&D mit Kartenlösungen für Behörden auf dem brasilianischen Markt gut positioniert.

Rogério Portugal Bacellar, Präsident der ANOREG, ist mit der Entwicklung der Projekte sehr zufrieden. „Wir haben uns aus zwei wesentlichen Gründen für G&D entschieden. Zum einen hat uns die Qualität des Produktes überzeugt, das aufgrund der technischen Standards und der verwendeten Materialien ein Höchstmaß an Sicherheit bietet. Zum zweiten hat uns die Expertise des erstklassigen Teams überzeugt, das uns immer tatkräftig zur Seite stand und somit das Projekt schnell umgesetzt hat“, erläutert Bacellar.

Die brasilianische Notarskammer ANOREG wird mit Hilfe der Signaturkarte, die zugleich eine Ausweisfunktion hat, den Schriftverkehr mit seinen Klienten optimieren.
In einem nächsten Schritt plant die Notarskammer, Signaturkarten auch an Dritte, z.B. an Mandanten, Unternehmen oder interessierte Bürger auszugeben. ANOREG tritt dann als so genannte „Trusted Third Party“ auf, das heißt als Zertifizierungsstelle (Certificate Authority (CA)) für offizielle und rechtsverbindliche Transaktionen via Internet. Die Notarskammer wird dann in der Funktion als Zertifizierungsstelle die Signaturkarten personalisieren und sie mit den für die elektronische Signatur benötigten Zertifikaten ausstatten, um so eine sichere, geschlossene Public Key Infrastructure anzubieten.

Die Karte von G&D basiert auf dem Chipkarten-Betriebssystem STARCOS SPK 2.4, das hohe Hardwaresicherheit bietet sowie kryptografische Verfahren mit asymmetrischen RSA-Schlüsseln mit einer Schlüssellänge von bis zu 1.024 Bits. Die digitale Signaturanwendung ist nach „ITSEC E4 hoch“ zertifiziert und entspricht damit höchsten Sicherheitsansprüchen.

„G&D empfiehlt sich mit diesem Projekt als zuverlässiger Partner bei der Umsetzung kundenindividueller Kartenlösungen. Damit sind wir auf dem brasilianischen Markt mit Anwendungen im Behördenumfeld sehr gut positioniert“, erklärt Hans Wolfgang Kunz, Geschäftsführer des Bereiches Government Solutions bei Giesecke & Devrient.
http://www.pressebox.de/pressemeldungen ... 87232.html
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]