Die merkwürdigen Forderungen

Infos zu Sportlern, Vereinen & Sportveranstaltungen, Ergebnisse

Die merkwürdigen Forderungen

Beitragvon Männlein » Mi 20. Mai 2009, 01:04

und auch Gedankengänge und Äusserungen des (Nazi) Präsidenten der FIA Max Mosley .
Zuerst läßt sich der geile Trottel mit Nutten im Nazilook und Ambiente beim Sex filmen . Alles schrie er muß gehen Doch er sitzt das Problem aus wie einst unser Altbundeskanzler Kohl viele Probleme ausgesessen hat.
Jetzt scheint er wieder fest im Sattel zu sitzen . Und hat nur !&@*$#! I D E E N im Kopf bezüglich der Weiterentwicklung der der Formel 1 . Der Klage des Ferrariteams in Paris vor einem Gericht sieht er gelassen entgegen . Obwohl ja durch seinem Mist den er produziert/ angeordnet hat Absprachen und Zugeständnisse gegenüber Ferrari verletzt wurden die in einem Vertrag zwischen Ferrari und der FIA festgehalten waren/sind . Für die Regeln für 2010 hat er eine merkwürdige Art gewählt diese ein zuführen . So echt wie sein Nazivorbild Adolf das auch geregelt hätte nämlich diktatorisch . Dann ein echter Ausspruch eines Hirnis
Die F1 geht auch weiter ohne Ferrari . An anderer Stelle es ist das selbe wie bei Senna . Nach seinem Tod haben alle gemeint jetzt ist die Formel 1 zu Ende . Und sie ging doch weiter .
Der Typ hat einen Knall so groß das gibt es nicht mehr .Da wär die Jacke mit den endlosen Ärmeln die hinten gebunden wird das richtige Mittel um ihn mal zur Besinnung zu bringen .
Ich wünsche mir für morgen das er richtig auf sein dummes Maul fällt wenn das Gericht in Paris sein Urteil verkündet.

Bis denne und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Die merkwürdigen Forderungen

Beitragvon dimaew » Mi 20. Mai 2009, 01:37

Wenn ungefähr 20 Leute im Kreis herum fahren, in Autos, von denen jedes einzelne so viel Geld kostet, dass der Herr Tata aus Indien damit eine ganze Stadt mit Autos ausrüsten könnte, und die soviel hochwertigen Sprit in die Umwelt blasen, dass mein Auto damit wahrscheinlich bis zum Mond und zurück fahren könnte, wie soll dann der, der meint den ganzen Verein zu leiten, nicht bekloppt sein #-o #-o
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
esteban38, rwschuster

Re: Die merkwürdigen Forderungen

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 20. Mai 2009, 02:18

Männlein hat geschrieben:und auch Gedankengänge und Äusserungen des (Nazi) Präsidenten der FIA Max Mosley .
Zuerst läßt sich der geile Trottel mit Nutten im Nazilook und Ambiente beim Sex filmen . Alles schrie er muß gehen Doch er sitzt das Problem aus wie einst unser Altbundeskanzler Kohl viele Probleme ausgesessen hat.
Jetzt scheint er wieder fest im Sattel zu sitzen . Und hat nur !&@*$#! I D E E N im Kopf bezüglich der Weiterentwicklung der der Formel 1 . Der Klage des Ferrariteams in Paris vor einem Gericht sieht er gelassen entgegen . Obwohl ja durch seinem Mist den er produziert/ angeordnet hat Absprachen und Zugeständnisse gegenüber Ferrari verletzt wurden die in einem Vertrag zwischen Ferrari und der FIA festgehalten waren/sind . Für die Regeln für 2010 hat er eine merkwürdige Art gewählt diese ein zuführen . So echt wie sein Nazivorbild Adolf das auch geregelt hätte nämlich diktatorisch . Dann ein echter Ausspruch eines Hirnis
Die F1 geht auch weiter ohne Ferrari . An anderer Stelle es ist das selbe wie bei Senna . Nach seinem Tod haben alle gemeint jetzt ist die Formel 1 zu Ende . Und sie ging doch weiter .
Der Typ hat einen Knall so groß das gibt es nicht mehr .Da wär die Jacke mit den endlosen Ärmeln die hinten gebunden wird das richtige Mittel um ihn mal zur Besinnung zu bringen .
Ich wünsche mir für morgen das er richtig auf sein dummes Maul fällt wenn das Gericht in Paris sein Urteil verkündet.

Bis denne und neulich
Männlein


Sag ihm bloss nicht das mit der jacke. Der will die noch und laeuft dann als wolfi herum und laesst sich auspeitschen :mrgreen:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4624
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 51 mal
Danke erhalten: 697 mal in 550 Posts

Re: Die merkwürdigen Forderungen

Beitragvon Hebinho » Mi 20. Mai 2009, 02:52

dimaew hat geschrieben:Wenn ungefähr 20 Leute im Kreis herum fahren, in Autos, von denen jedes einzelne so viel Geld kostet, dass der Herr Tata aus Indien damit eine ganze Stadt mit Autos ausrüsten könnte, und die soviel hochwertigen Sprit in die Umwelt blasen, dass mein Auto damit wahrscheinlich bis zum Mond und zurück fahren könnte, wie soll dann der, der meint den ganzen Verein zu leiten, nicht bekloppt sein #-o #-o


Das ist doch ein Englaender und bei den Englaendern nennt man das nicht "bekloppt", dort heisst das "spleen", und dafuer sind die Insulaner ja beruehmt!

Hat doch viel mehr "Katschegoria" als "bekloppt"!
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Die merkwürdigen Forderungen

Beitragvon Itacare » Mi 20. Mai 2009, 08:25

Wenn wir schon bei den Backwarenprimaten sind, dann könnten sie von mir aus den Bernie auch gleich mit abservieren. Keinen Deut besser als der Max.

Es gabe immer schon "reiche" und "arme" Teams, eine Einheits-Formel 1 wäre unattraktiv.

Wie will man eigentlich in einem Konzern wie Toyota etc. kontrollieren, welche Aufwendungen in die Formel 1 flossen und welche nicht? Krampf hoch 3.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5476
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 942 mal
Danke erhalten: 1458 mal in 1003 Posts

Re: Die merkwürdigen Forderungen

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 20. Mai 2009, 11:49

Itacare hat geschrieben:Wenn wir schon bei den Backwarenprimaten sind, dann könnten sie von mir aus den Bernie auch gleich mit abservieren. Keinen Deut besser als der Max.

Es gabe immer schon "reiche" und "arme" Teams, eine Einheits-Formel 1 wäre unattraktiv.

Wie will man eigentlich in einem Konzern wie Toyota etc. kontrollieren, welche Aufwendungen in die Formel 1 flossen und welche nicht? Krampf hoch 3.



Waere sowieso an der Zeit dass die 2-Mann Mafia mal aufgeloest wird. Der ganze Verein ist nicht besser als der US-Boxpromoter Don King. Alles sehr unserioes.
Besser waere es alle Einschraenkungen aufzuheben, die nichts mit der Sicherheit fuer den Fahrer zu tun haben. Schliesslich ging es einmal darum, wer die schnellste Kiste fuhr. Und wenn andere Teams mit Ferrari nicht mitkommen, dann haben sie Pech gehabt oder muessen sich eben mehr anstrengen. Das versucht Ferrari auch, wenn sie einmal nur noch den Auspuff von Mercedes sehen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4624
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 51 mal
Danke erhalten: 697 mal in 550 Posts

Re: Die merkwürdigen Forderungen

Beitragvon Männlein » Mi 20. Mai 2009, 16:38

Itacare hat geschrieben:Wenn wir schon bei den Backwarenprimaten sind, dann könnten sie von mir aus den Bernie auch gleich mit abservieren. Keinen Deut besser als der Max.

Es gabe immer schon "reiche" und "arme" Teams, eine Einheits-Formel 1 wäre unattraktiv.

Wie will man eigentlich in einem Konzern wie Toyota etc. kontrollieren, welche Aufwendungen in die Formel 1 flossen und welche nicht? Krampf hoch 3.


Hallo

Ja da hat dieser Nazischnarchsack Mosley doch Recht bekommen in Paris . Und Ferrari ist in den Bach gefallen . Aber es wird ja nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird . Das ist noch nicht zu Ende das Ding . Mal gespannt wie die Reaktionen jetzt der anderen Teams sind die sich auch gegen eine Budgetkürzung ausgesprochen hatten und auch gesagt hatten wir hören dann auf wenn die FIA ihre 45 Millionen F1 durchzieht . Mal sehen ob das was von Toyota MCM BMW und den Franzosen zum Thema schon alles getrommelt wurde so bleibt . Und sie wirklich eine Werksserie ohne die Fia machen wollen . Ich glaube es noch nicht

Bis denne und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Die merkwürdigen Forderungen

Beitragvon rwschuster » Mi 20. Mai 2009, 16:47

dimaew hat geschrieben:Wenn ungefähr 20 Leute im Kreis herum fahren, in Autos, von denen jedes einzelne so viel Geld kostet, dass der Herr Tata aus Indien damit eine ganze Stadt mit Autos ausrüsten könnte, und die soviel hochwertigen Sprit in die Umwelt blasen, dass mein Auto damit wahrscheinlich bis zum Mond und zurück fahren könnte, wie soll dann der, der meint den ganzen Verein zu leiten, nicht bekloppt sein #-o #-o

Also ich bin ja nicht imer deiner Meinung, aber dieses Zitat hab ich mir in mein Archiv kopiert. =D> =D> =D>
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Die merkwürdigen Forderungen

Beitragvon Tuxaua » Mi 20. Mai 2009, 18:38

BrasilJaneiro hat geschrieben:....Schliesslich ging es einmal darum, wer die schnellste Kiste fuhr...
Früher war das so, da stimme ich dir zu.

Sein wir doch mal ehrlich. So ein Rennen kann ich mir in der 2-Minuten-Zusammenfassung anschauen und habe trotzdem nichts verpasst. Die meisten Zuschauer hängen doch nur vor der Glotze oder auf der Rennbahn wegen der crashs, am deutlichsten wird das bei den Amis, die wirklich nur im Kreis rumfahren. Einziges Highlight ist, wenn's so einer Kiste den Reifen zerhaut und er in die Planke oder vorzugsweise in ein anderes Auto oder in die Zuschauer kracht.
Nur mit fahrerischem Können gewinnt heute keiner der hochbezahlten motoristas mehr. Zuviel Kommerz, zuviel Politik und viel zuviel Geld - wie leider in fast allen Bereichen des Sports.
Aber ich weiß schon: aus dem Motorrennsport stammen viele technische Innovationen, welche heute für die Serien-PKW verwendet werden. Z.B. die Schaltwippen am Lenkrad, Heckspoiler, Anfahrautomatiken, um an der Ampel dem Nachbarn noch eine zehntel Sekunde bis zur nächsten Ampel abzunehmen und andere nützliche Einrichtungen, die ohne den Rennsport nicht existieren würden.

Hier noch ein bisschen ausführlicher zum Urteil von Paris:
http://www.spiegel.de/sport/formel1/0,1 ... 05,00.html
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Die merkwürdigen Forderungen

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 20. Mai 2009, 18:48

Tuxaua hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:....Schliesslich ging es einmal darum, wer die schnellste Kiste fuhr...
Früher war das so, da stimme ich dir zu.

Sein wir doch mal ehrlich. So ein Rennen kann ich mir in der 2-Minuten-Zusammenfassung anschauen und habe trotzdem nichts verpasst. Die meisten Zuschauer hängen doch nur vor der Glotze oder auf der Rennbahn wegen der crashs, am deutlichsten wird das bei den Amis, die wirklich nur im Kreis rumfahren. Einziges Highlight ist, wenn's so einer Kiste den Reifen zerhaut und er in die Planke oder vorzugsweise in ein anderes Auto oder in die Zuschauer kracht.
Nur mit fahrerischem Können gewinnt heute keiner der hochbezahlten motoristas mehr. Zuviel Kommerz, zuviel Politik und viel zuviel Geld - wie leider in fast allen Bereichen des Sports.
Aber ich weiß schon: aus dem Motorrennsport stammen viele technische Innovationen, welche heute für die Serien-PKW verwendet werden. Z.B. die Schaltwippen am Lenkrad, Heckspoiler, Anfahrautomatiken, um an der Ampel dem Nachbarn noch eine zehntel Sekunde bis zur nächsten Ampel abzunehmen und andere nützliche Einrichtungen, die ohne den Rennsport nicht existieren würden.

Hier noch ein bisschen ausführlicher zum Urteil von Paris:
http://www.spiegel.de/sport/formel1/0,1 ... 05,00.html


Kann mich noch erinnern, als wir auf dem Nuerbigring waren inklusive Zelten, dass die Meisten garnichts mitbekommen haben. Entweder Voll oder man hat nur einen Zisch gehoert.
Ich glaube nicht, dass wir das Formel 1 brauchen fuer neue Innovationen. Dafuer haben in den letzten 100 Jahren immer wieder die guten Mitarbeiter der Hersteller gesorgt.
Aber fuer die Freizeitgestaltung. Was soll der Mensch tun, wenn es keine Formel 1, Fussball, Boxen etc gaebe. Waer doch langweilig.
Ausserdem fahren zB. Brasilianer wesentlich besser (schneller :mrgreen: ), wenn sie glauben Fitipaldi, Senna oder Barichello zu sein. Mit Pontos, Multas etc. verdient dann wieder der Staat dran. Man muss das einfach als Gemeinwesen sehen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4624
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 51 mal
Danke erhalten: 697 mal in 550 Posts

Nächste

Zurück zu Sport: Senna & Pelé

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]