Die Wahrheit über uns Deutsche

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Die Wahrheit über uns Deutsche

Beitragvon Colono » Di 30. Dez 2014, 23:50

Brazil53 hat geschrieben:
Na da kannst du jetzt auch bald die Mutti wählen - und gut ist es. Etwas anderes hätte ich jetzt auch nicht erwartet. :mrgreen:
Lass gut sein, eine Argumentation auf der Schiene führt zu nichts. So lange sie immer eine(n) brauchen dem sie nachlaufen.
Aber zur Zeit steht es uns noch frei zu gehen. Wollen wir hoffen dass sie in Zukunft nicht meinen, unserem "Wohl" halber uns davor beschützen zu müssen. Alles schon da gewesen. fui
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 612 mal
Danke erhalten: 669 mal in 492 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Die Wahrheit über uns Deutsche

Beitragvon Brazil53 » Mi 31. Dez 2014, 08:44

Trem Mineiro hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:Die heutigen Sozis halte ich für völlig orientierungslos und auch zum Teil für Hirntot.


Danke, dass du mich so gut kennst :D , ich bin auch heute noch ein Sozi.

Gruß
Trem Mineiro


Ja und ich bin Grüner... :roll:

Das Problem ist, dass die Politik von den Lobbyisten auf den amerikanisch-englischen Weg des Raubtierkapitalismus geführt wurde. Rot-Grün ist da in eine böse Falle gelaufen. Die Sozis wollen als Ersatz-CDU über die Runden kommen?

Die Sozis machen bei der Arbeitslosenlüge und Statistikakrobatik mit, vergessen dabei aber, dass ihr Klientel immer noch zu den betroffenen Lohngruppen, Aufstockern, Harz 4er, Leiharbeitern, Mindestlöhnern, mini- und midijobbern und Arbeitslosen gehört. Und die fühlen sich mehrheitlich völlig verarscht und sehen keinen Sinn zu irgendeiner Wahl zu gehen. Da kommt die AFD gerade recht und wird die Stimmen abfischen.
Da nutzt es auch nicht wenn die Sozis mit dem Wahllokal zu den Wählern kommen wollen..

Eine Riester-Rente ist Diebstahl und Betrug für den sauer verdienten Lohn und die Befürworter sollten dafür gesiebte Luft atmen.

Die Rente wäre weiterhin sicher, wenn man nicht auf Druck der Versicherungsindustrie die Privatisierung weiter vorangetrieben hätte.

Aber der große Betrug und Knall kommt ja erst in 10 bis 15 Jahren an Licht. Also kann man das Volk weiterhin für dumm verkaufen.
Und hören will diese Dinge auch niemand, weil zu Substantiv. Da kümmert man sich lieber um die Rettung des Abendlandes, das ist einfacher als sich dem Leben zu stellen.

Bitte sage mir welche Daseinsberechtigung haben die Sozis noch nach dem sie die schmutzige Arbeit für die CDU erledigt hat?

Und die Grünen werden den Weg der FDP gehen, ist nur eine Frage der Zeit, also im Nirwana verschwinden.

Du bist jetzt ja wieder in Deutschland, dann beobachte mal das amtierende Personal der Sozis. Dann wirst du selber darauf kommen warum sie mit der 20% Marke kämpfen.

Bevor man mit den Fingern auf Brasilien zeigt, sollte man erst einmal vor der eigenen Haustür fegen.
oh ich habe ja vergessen, da gibt es ja nichts zu fegen, weil alles unter den großen Teppich der Volksverdummung versteckt wird.

Übrigens einen Ausweg gibt es nicht mehr... ist zu spät... wir werden den amerikanischen Weg nicht mehr verlassen können ohne dafür bezahlen zu müssen. Also auf in die glorreiche Zukunft der Merkel und roten Konsorten hinterher...

Gott schütze unser Deutschland :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Die Wahrheit über uns Deutsche

Beitragvon Itacare » Mi 31. Dez 2014, 10:13

Brazil53 hat geschrieben:
Bitte sage mir welche Daseinsberechtigung haben die Sozis noch nach dem sie die schmutzige Arbeit für die CDU erledigt hat?


Wann und welche Arbeit meinst Du?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5208
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1341 mal in 935 Posts

Re: Die Wahrheit über uns Deutsche

Beitragvon Brazil53 » Mi 31. Dez 2014, 10:46

Itacare hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:
Bitte sage mir welche Daseinsberechtigung haben die Sozis noch nach dem sie die schmutzige Arbeit für die CDU erledigt hat?

Wann und welche Arbeit meinst Du?


Nur ein Beispiel ist die Agenda 2010. Das hätte sich eine CDU so nicht getraut.

Damals hielt man Gerhard Schröder auch noch für einen klugen Staatsmann...und seine Genossen sind ihm blind auf den "rechten" Weg gefolgt.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Itacare

Re: Die Wahrheit über uns Deutsche

Beitragvon Itacare » Mi 31. Dez 2014, 13:05

Brazil53 hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:
Bitte sage mir welche Daseinsberechtigung haben die Sozis noch nach dem sie die schmutzige Arbeit für die CDU erledigt hat?

Wann und welche Arbeit meinst Du?


Nur ein Beispiel ist die Agenda 2010. Das hätte sich eine CDU so nicht getraut..


Getraut hätten sie sich schon. Wurde nur alles von der rot-grünen Opposition blockiert. Das sagt mir alles über diese beiden Parteien.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5208
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1341 mal in 935 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
ptrludwig

Re: Die Wahrheit über uns Deutsche

Beitragvon zagaroma » Mi 31. Dez 2014, 14:29

Also ich bin ja seit 1979 aus Deutschland weg und habe auch die politische Szene nicht mehr so hautnah verfolgt. Das letzte Mal, als wir vor der Deutschen Welle sassen und die Tränen zerdrückten, war beim Fall der Berliner Mauer.

Wie sieht Deutschland von aussen aus? Im September war ich eine Woche in Stuttgart, die Brüder meiner Mutter wohnen da mit den Familien und es gab ein grosses Familientreffen.

Ich stieg in der Innenstadt aus der S-Bahn vom Flughafen und bekam einen Kulturschock andersrum. Stuttgart stinkt nach Reichtum und Geld. Alle Häuser sind tiptop und die Balkone quellen über vor Blumenpracht, an den Ampeln stehen nur grosse Luxusautos. Kleinwagen sieht man da nicht. In der exklusiven Markthalle gibt es alle eingeflogenen Köstlichkeiten der Welt, für 3-8 Euro nicht das Kilo, sondern 100 Gramm. Eine Laugenbretzel kostet 1,50 E. Wenn man nebenan ins Breuninger-Kaufhaus geht, verbreitet der Pianist in der Lounge eine gediegene Athmosphäre über die ganzen Luxuswaren, nur vom Besten gibt es da. Man wähnt sich bei Harrod's in London oder bei Lafayette in Paris. Und weiter die Strasse runter gibt es dann Aldi und Schlecker für die sparsameren Schwaben, mit einem Riesenangebot von guten Sachen für ganz wenig Geld.

Dann fing mein Onkel an, sich über diesen Bau des unterirdischen Bahnhofes aufzuregen, das ist ein nie endendes Projekt wie der neue Flughafen in Berlin. Ich sagte Mann, Ihr müsstet mal drei Monate in Brasilien verbringen, dann vergeht Euch das Meckern aber total.

Er grinste und sagte: Wir jammern halt auf hohem Niveau.

Ja, wirklich. :mrgreen:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1941
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 696 mal
Danke erhalten: 1155 mal in 625 Posts

Re: Die Wahrheit über uns Deutsche

Beitragvon pedrinho2405 » Mi 31. Dez 2014, 14:33

Brazil53 hat geschrieben:
Gott schütze unser Deutschland :mrgreen:



Hallo Brazil,

in meinem anderen Thema Feliz Natal, schreibst Du es sei jedem freigestellt an höhere Wesen zu glauben und so wie ich Dich verstanden habe, tust Du das nicht. thema19175.html


Also dann bleib Dir doch bitte auch bei anderen Dingen treu und bitte kein höheres Wesen um Hilfe, wenn es Dir gerade mal in den Kram passt, finde ich ein wenig peinlich.


In diesem Sinne



Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Die Wahrheit über uns Deutsche

Beitragvon cabof » Mi 31. Dez 2014, 15:37

Leider wird durch den steigenden Wohlstand der Mittelschicht auch der Verkehr immer mehr und dadurch immer beschissener


Habe den Feiertagsverkehr von Rio in die Regiao dos Lagos verfolgt, Cabo Frio mehr als überfüllt - da hinkt die Infrastruktur
einfach hinterher - Frage mich aber auch, lohnt es sich die Stadt "aufzurüsten" für die wenige Tage im Jahr wo es mal knüppel-
voll wird...? Würde der Touristenstrom nicht abreissen (über`s Jahr gesehen) eher schon... das gleiche Bild dürfte auch von SP
ans Litoral Paulista bestehen und sonstwo in den Küstenstädten. Billig sind die Tage nicht, hat wohl einen Aufschwung gegeben
und nach mir die Sintflut. Was den städtischen Verkehr angeht... London, Oslo etc. verlangen Maut und die Parkebühren sind dort
horrend - Frage der Zeit bis man in BR solche Maßnahmen ergreift, ergreifen muß - es ist ja kein Durchkommen mehr.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9731
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Die Wahrheit über uns Deutsche

Beitragvon pedrinho2405 » Mi 31. Dez 2014, 18:50

cabof hat geschrieben:Leider wird durch den steigenden Wohlstand der Mittelschicht auch der Verkehr immer mehr und dadurch immer beschissener


Habe den Feiertagsverkehr von Rio in die Regiao dos Lagos verfolgt, Cabo Frio mehr als überfüllt - da hinkt die Infrastruktur
einfach hinterher - Frage mich aber auch, lohnt es sich die Stadt "aufzurüsten" für die wenige Tage im Jahr wo es mal knüppel-
voll wird...? Würde der Touristenstrom nicht abreissen (über`s Jahr gesehen) eher schon... das gleiche Bild dürfte auch von SP
ans Litoral Paulista bestehen und sonstwo in den Küstenstädten. Billig sind die Tage nicht, hat wohl einen Aufschwung gegeben
und nach mir die Sintflut. Was den städtischen Verkehr angeht... London, Oslo etc. verlangen Maut und die Parkebühren sind dort
horrend - Frage der Zeit bis man in BR solche Maßnahmen ergreift, ergreifen muß - es ist ja kein Durchkommen mehr.



Hallo cabof,

also ich kenne die Situation in Recife ganz gut und muß sagen, es wird dort immer trauriger. Das Problem wie so oft ist, das man in Brasilien nicht an die Zukunft gedacht hat, wenn sich mehr Leute ein Auto leisten können, was dann ist. In Recife wurde die Eingangsstraße der BR101 in Richtung Flughafen und Innenstadt sehr gut augebaut. Es wurden große Brücken über Kreuzungen gebaut, um den Verkehr zu entlasten. Auch wurden Brücken für den in Brasilien bekannten retorno gebaut, so das man super gut umdrehen kann, wenns auch ein bissl ein Umweg ist.

Für Leute, die mit dem Wort retorno nichts anfangen können, hm wie beschreibt man das am besten ?

Retorno bedeutet so viel wie eine Möglichkeit, um im Verkehr umdrehen, oder wieder in die andere Richtung fahren zu können. Denn in Brasilien sind vielerorts, die verschiedenen Straßenrichtungen auch durch Häuserblocks getrennt. Auf deutsch, sind Einbahnstraßen :-)

Ich finde es gigantisch, wie schnell die Brücken fertig waren. Auch in die Richtung raus wo zagaroma wohnt bei Olinda, sind glaube ich auch solche Brücken gebaut worden.

Ich fand das so krass, als die von mir oben genannte Straße augebaut und verbreitert wurde, wurden alle Gebäude, die im Weg waren abgerissen und sind der Straße zum Opfer gefallen. Mich würde interessieren, wie so etwas in Deutschland machbar wäre. :mrgreen: In Brasilien nao tem problema nao :-) Aber die Leute wurden entschädigt, fragt sich nur wie gut.

Aber der Ausbau hat echt sehr viel gebracht und man kann jetzt von Guararapes realtiv schnell mit dem Auto in die Stadt fahren. Die Innenstadt von Recife ist dann wieder ein anderes Thema.

Was mich interessieren würde, ob der Verkehr von Olinda, nach Janga rein, in der Gegend von Zagaroma wohnt, abends immer noch so schlimm ist. Als ich in Janga gewohnt habe, fand ich das furchtbar abends. Eine kilometerlange Autoschlange von Janga bis nach Olinda rein und wehe mal wollte die Straße abends überqueren :x


Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Die Wahrheit über uns Deutsche

Beitragvon Brazil53 » Mi 31. Dez 2014, 20:18

pedrinho2405 hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:
Gott schütze unser Deutschland :mrgreen:



Hallo Brazil,

in meinem anderen Thema Feliz Natal, schreibst Du es sei jedem freigestellt an höhere Wesen zu glauben und so wie ich Dich verstanden habe, tust Du das nicht. thema19175.html


Also dann bleib Dir doch bitte auch bei anderen Dingen treu und bitte kein höheres Wesen um Hilfe, wenn es Dir gerade mal in den Kram passt, finde ich ein wenig peinlich.


In diesem Sinne



Liebe Grüße


Es muss dir nicht peinlich sein, dass du meinen satirischen Vergleich mit dem patriotischen Gesülze der Amerikaner nicht verstehst. Aber erst mal lospoltern... :roll:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]