Diebstahl in Rio

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Diebstahl in Rio

Beitragvon ail94 » Mi 5. Sep 2012, 20:36

Meiner Meinung nach ein schönes Zitat aus einem Film, den ich gerade sehe ("Happythankyoumoreplease")

- "Warum machen Sie Bilder?"

-"Wenn ich mir etwas gerne ansehe, dann kann ich mir das noch länger ansehen"

:)

Liebe Grüße

ail94
Benutzeravatar
ail94
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 09:49
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 3 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Diebstahl in Rio

Beitragvon SteveBln » Mo 8. Okt 2012, 00:25

So nun war ich eine Woche in Rio, 5 Tage in Sao Paulo sowie weitere 7 Tage in anderen brasil. Städten und wurde nicht ausgeraubt, beklaut oder blöde angemacht (zumindest habe ich letzteres nicht mitbekommen).

An unserem 2. Tag in Rio bin ich mit meinem Kumpel von Santa Teresa zum Barra Shopping Center gefahren ohne wirklich zu wissen, welchen Bus wir brauchen. Also haben wir einfach die Leute in einem Mix aus Spanisch, Portugiesisch und Englisch gefragt und man hat uns geholfen. Klar sind wir im Bus aufgefallen, weil wir - entgegen den Tipps - weiterhin deutsch redeten, aber man war (zumindest bei der Fahrt) eher interessiert, woher wir kommen, wie es uns gefällt etc. Alles ganz entspannt und am Barra Shopping wurden wir dann ja von Freunden abgeholt.
Auch sonst haben wir eher das gemacht, was man nicht machen sollte, aber gerade zum Ende hin waren wir dann eine größere Gruppe von 6-9 Leuten, die man dann doch nicht so leicht überfallt.

Nichtsdestotrotz will ich das alles auch nicht verharmlosen. Wir hatten sicherlich in einigen Situationen Glück, aber aus unserem Hostel in Rio wurde bspw. einer am Freitag bei unserer Lapa-Lap bestohlen. In der ersten Runde die Geldbörse (dummerweise mit ALLEM drin; die Russen nehmen offensichtlich immer alles mit) und bei der 2. Runde haben sie ihm dann noch die letzten 6 R$ abgenommen.
Dazu habe ich in Buenos Aires einen Deutschen getroffen, der 1x Copacabana mit seinem Kumpel beraubt wurde (alles abgenommen) und dann halt der Lapa-Klassiker mit den Mädels die dich antanzen und dir dabei die Taschen leeren.
Auch in Sao Paulo haben wir 2x nen Raub gesehen.

Jedoch sollte niemand übermäßige Angst haben. Gesunde Vorsicht und ein bisschen Achtsamkeit und es dürfte nichts passieren. Wenn bspw. die Polizei zu einem sagt, dass sie bis ca. 18 Uhr am Strand ist (kann auch 19 Uhr gewesen sein), dann kann man sich bis dahin auch den Sonnenuntergang angucken, was zu der Jahreszeit ja möglich war, aber danach sollte man eben vom "Berg" (zwischen Copacabana und Ipanema) runter und im Bus/der Metro sitzen.
Oder eben etwas aufmerksamer sein, wenn einer mit dem Fahrrad/Motorrad angefahren kommt. Dann sollte man nach Möglichkeit nicht sein Telefon, seine Kamera oder seine Geldbörse hochhalten. Die wird dann sicherlich dankend mitgenommen (so in SP geschehen).
Benutzeravatar
SteveBln
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 18:30
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]