Diese winzigen Ameisen

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Diese winzigen Ameisen

Beitragvon donesteban » Di 7. Apr 2009, 21:23

Also die kennt ihr doch alle. Die winzigen, lebenden Krümel, die morgens immer auf dem Kaffee schwimmen, weil man den Zucker abends nicht im Kühlschrank gelagert hat. Gibt es die eigentlich auch in Deutschland? Mir sind die jedenfalls hier noch nie aufgefallen und meine Lesebrille habe ich schon seit drei Jahren. Also daran kann es nicht liegen.

Seit ich aus Brasilien zurück bin, habe ich Viecher aber in der Wohnung. Zuerst dachte ich, dass sich ein penetranter Konquistador mit seiner Armee bei mir im Koffer versteckt hat. Aber hat er auch seine Königin eingepackt, oder warum werden das immer mehr? Na vielleicht sind es doch Einheimische und die fanden nur meine sturmfreie Bude geil.

Also durstig ist das Getier jedenfalls. Wenn ich meine Blumen gieße, dann werden die putzmunter und rennen vor lauter Freude den Sims auf und ab. Klar, noch besser ist der leere Jogurt-Becher. Cachaça habe ich leider keinen hier. Sonst könnte ich ja mal prüfen, ob es wirklich "Brasilianer" sind. Und Bier habe ich auch keins. Mein Medoc ist mir zu schade, aber "Franzosen" sind es sowieso nicht.

Was meint ihr. Gibt es die auch in Deutschelande?
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Diese winzigen Ameisen

Beitragvon Admin » Di 7. Apr 2009, 21:35

Meinst du die?

Bild
Benutzeravatar
Admin
Administrator
 
Beiträge: 861
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 16:15
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 183 mal in 115 Posts

Re: Diese winzigen Ameisen

Beitragvon rwschuster » Di 7. Apr 2009, 21:39

Mensch wie kann man sowas machen, da hast du doch glatt Ameisenquengas aus der Rotlichtzone nach De gebracht. Klar dass die Deutschen Ameiser da nicht widerstehen können. na mach dich auf eine kräftige Vermehrung gefasst.
Hast halt nur auf die Rosa Elefanten geschaut beim feuchtfröhlichen Abschied :muahaha:
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Diese winzigen Ameisen

Beitragvon Hebinho » Di 7. Apr 2009, 21:42

Ds reicht wahrscheinlich eine einzige Koenigin. Die produziert sich nach und nach ihren Hofstaat und Arbeiterinnen alleine.
Ameisenkoeder kaufen und aufstellen. Nur darauf achten, dass es fuer die zuckerliebenden Ameisen ist, die lassen anderen Ameisenkoeder stehen und umgekahrt lassen die anderen Ameisen das versuesste Gift stehen.
Hier in Brasilien gibt es das Zeug als klebrige Masse in einer Spritze Wirkstoff ist "sulfuramida". Wird von den Arbeiterinnen anstelle des Zuckers aufgenommen und im Bau an alle verfuettert (2-3 Tage spaeter ist immer Ruhe).
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Diese winzigen Ameisen

Beitragvon Admin » Di 7. Apr 2009, 21:44

Es sollte auch klar sein, dass keine lebenden Tiere ausser Landes gebracht werden dürfen. Schimpft sich Biopiraterie. :D
Es wurden sogar schon Flugzeuge ausgesprüht. :twisted:

Aber sei froh, dass es nur winzige Ameisen sind, es hätte dich auch schlimmer treffen können:
Riesenkäfer schmuggelt sich in die Schweiz
Benutzeravatar
Admin
Administrator
 
Beiträge: 861
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 16:15
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 183 mal in 115 Posts

Re: Diese winzigen Ameisen

Beitragvon donesteban » Di 7. Apr 2009, 22:04

Ja genau BO, das sind die Viecher. Wenn ich mir die so anschaue, dann bin ich ganz froh, dass die in meinem Koffer mitgereist sind. Hätte ich die am Körper geschmuggelt, da wo der Zöllner nur im Notfall nachschaut, dann würde sie auch nicht Quenga-Ameisen heißen.

Also ich bin ja Pazifist und erschlage nicht mal ne murisoca. Da werde ich wohl noch ne Weile mit denen leben müssen. Na wenn ich das dem Hans erzähle, dass ich nun nen Harem aus Quenga-Ameisen habe, na der wird mich böse verarschen.

Gibt es die wirklich nicht in Deutschland?
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Diese winzigen Ameisen

Beitragvon Admin » Di 7. Apr 2009, 22:16

Also ich habe so winzige Dinger noch nie in Deutschland gesehen. Aber nachfolgende Art auch nicht. Und ich glaube, da kannst du mit deinen "Quengas" ganz zufrieden sein ...

herzameise.jpg
Aufgenommen in der Chapada dos Guimarães
herzameise.jpg (32.17 KiB) 917-mal betrachtet
Benutzeravatar
Admin
Administrator
 
Beiträge: 861
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 16:15
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 183 mal in 115 Posts

Re: Diese winzigen Ameisen

Beitragvon donesteban » Di 7. Apr 2009, 22:26

Ja Herzameise. Was für ein Romantiker, der Namenseber! Die sieht mir eher nach ner Bodybuilder-Ameise aus. Also auf den "Händedruck" verzichte ich gerne.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Diese winzigen Ameisen

Beitragvon cabof » Mi 8. Apr 2009, 06:54

also bei uns laufen sie (in DE) auf der Terasse rum und verkriechen sich in den Plattenspalten, da gibt es
dann von Zeit zu Zeit mal eine Heißwasserdusche und auch Backpulver soll helfen. Im Haus haben wir keine
und seit Jahren habe ich auch keine ordinären Stubenfliegen mehr gesehen, liegt wohl daran, daß wir keine
Haustiere haben und der nächste Misthaufen ist kilometerweit entfernt.

Habt ihr Probleme mit Schnecken in der "Horta"? Schälchen ebenerdig einbuddeln, Bier rein und dann ist
Fiesta für die Kriecher, hilft wirklich.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Diese winzigen Ameisen

Beitragvon Itacare » Mi 8. Apr 2009, 08:22

don, biologische Lösung! Bring Dir nächstes Mal nen Ameisenbär mit!

Kannst dann im Sommer an die Nachbarn vermieten... :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Nächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]