Dilma und die PT verlieren das Vertrauen

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Dilma und die PT verlieren das Vertrauen

Beitragvon Cheesytom » Mo 9. Feb 2015, 01:22

Leider vergisst das Volk zu schnell:

Bild

Nicht das ich die Korruption unter der PT gutheisse, aber die Opposition hat auch jede Menge Dreck am Stecken.

Nehmen wir nur mal das Beispiel Máfia dos Vampíros (Vámpiros de Saúde):

http://pt.wikipedia.org/wiki/M%C3%A1fia_dos_Vampiros
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Dilma und die PT verlieren das Vertrauen

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 9. Feb 2015, 01:49

Oi Tom
Du nennst es vergessen, ich nenn es Gewöhnung. Und vor allem, jeder machte mit, wenn er denn durfte.
Diese Korruption war für mich in den Jahren nach 93-94 einfach gottgegeben, jeder machte es, jeder sprach auch recht offen darüber.
Für uns war das ein Problem, dass uns vom Markt ausschloss, weil wir nicht den Mut hatten, uns auf sowas einzulassen und die lokalen Firmen nicht so richtig wussten, ob man sowas mit "Ausländern".
Später hab ich über meine Einstellung gegrinst, als ich merkte dass da die "ganz Großen" aus Deutschland längst im Geschäft waren.
Und das war ja nicht nur eine Sache der ganz großen Dimensionen, nee, auch im den Büros auf den unteren und mittleren Niveaus haben alle Leute die Hände aufgehalten, klar, die bekamen nur Krumen.

Letztendlich hat man kaum einen gefunden, der sich ehrlich über Korruption aufgeregt hat. Wenn wir uns heute mit der "Steuerehrlichkeit" der Griechen befassen regt mich das auch nicht auf. In Brasilien läuft das genauso. Wer damals nach einer Nota Fiscal fragte, galt als louco und nahezu niemand hast eine ehrliche Steuererklärung ausgefüllt. Man fühlte sich (nicht zu unrecht) vom Staat beschissen und hat diesen wiederum betrogen, wo man nur konnte. Ist ja nicht nur in Brasilien so aber dort fehlte auch der Wille zum kontrollieren und bestrafen, weil der Fisch bekanntlich am Kopf anfängt zu stinken. Ist für Brasilien ein systematisches Problem, dass nicht an Parteien oder Köpfen gebunden ist. Das gibt es selbst in Deutschland, nur scheint es da um andere Dimensionen zu gehen und das Risiko, erwischt und bestraft zu werden ist größer.

Oi Klaus, wenn du nun wieder anfängst, nach Beweisen zu fragen sag du mir erstmal, wann und wo du in Brasilien gelebt hast? Und wie du dich mit einem Heiligenschein da durchgewurschtelt hast.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Cheesytom

Re: Dilma und die PT verlieren das Vertrauen

Beitragvon moni2510 » Mo 9. Feb 2015, 09:41

Ich lebe ja jetzt wieder im durchaus korrupten Bayern. Der Unterschied zu Brasilien mit PT oder Tucanos oder sonstwem. Hier funktioniert das Leben noch, sogar ziemlich prima.

Da vergessen wir dann gern, dass der Schüttelschorsch jetzt vor Gericht muss, weil er seine Frau beschäftigt hat. Man sah großzügig über Herrn Strauss und seine Amigos hinweg, nur Herr Streibl hatte dann einen Amigo zuviel...

Aber wie gesagt, solang der Laden brummt... :mrgreen:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2943
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 297 mal
Danke erhalten: 749 mal in 513 Posts

Re: Dilma und die PT verlieren das Vertrauen

Beitragvon Cheesytom » Mo 9. Feb 2015, 17:29

Mehr als 1,5 Millionen haben für ein Impeachment gegen Präsident Dilma unterschrieben. Das ist beachtlich.
Die Initiatoren wollen 5 Millionen Unterschriften zusammenbekommen.

https://secure.avaaz.org/…/Impeachment_da_Presidente_Dilm…/…
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Dilma und die PT verlieren das Vertrauen

Beitragvon Colono » Mo 9. Feb 2015, 17:47

Cheesytom hat geschrieben:Mehr als 1,5 Millionen haben für ein Impeachment gegen Präsident Dilma unterschrieben. Das ist beachtlich.
Die Initiatoren wollen 5 Millionen Unterschriften zusammenbekommen.

https://secure.avaaz.org/…/Impeachment_da_Presidente_Dilm…/…

Sieht sehr schlecht aus fūr Dilma wenn sie das Impeachment in englischer Sprache geschickt bekommt. :mrgreen:
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2185
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 595 mal
Danke erhalten: 659 mal in 484 Posts

Re: Dilma und die PT verlieren das Vertrauen

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 9. Feb 2015, 18:30

So ein Impeachment ist doch nur eine Luftnummer der hilflosen Opposition. Um eine Amtsenthebung durchzusetzen braucht man doch die Stimmen der Abgeordneten der PT und der Alliierten Parteien. Und die werden sich hüten, an den Mehrheiten was zu ändern. Schließlich verlieren sie dann auch den Zugang zu den Fleischtöpfen.
Die werden das noch bis zum Ende der Legislatur-Periode aussitzen und soviel raffen wie es geht. Würde ich auch machen.

So ein politischer Selbstmord, getragen von Ehre und Gewissen oder gar Reue gibt es in Brasilien wohl nicht. Und unser impeachter Collor ist heute wieder Senator.

Wenn die PT Dilma fallen lässt (wobei da meiner Ansicht nach Lula mehr Dreck am Stecken hat), ist die Partei auf Jahre hinaus weg. Ich würde es ehr anders herum sehen, Dilma würde gerne die PT loswerden :D , aber das geht ja nicht.

Wie schrieb da einer, da wird viel Rauch gemacht mit der Ankündigung, entscheiden tun das nicht gekaufte Petitionsunterschreiber sondern die Abgeordneten der Alliados.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Dilma und die PT verlieren das Vertrauen

Beitragvon Itacare » Mo 9. Feb 2015, 23:07

Die soll bloß im Amt bleiben. Mich interessiert schon lange, wie die PT die Stimmenkäufe finanziert, wenn die Wirtschaft ein nur normales Wachstum hat.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5140
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 856 mal
Danke erhalten: 1306 mal in 910 Posts

Re: Dilma und die PT verlieren das Vertrauen

Beitragvon Brazil53 » Di 10. Feb 2015, 11:04

Itacare hat geschrieben:Die soll bloß im Amt bleiben. Mich interessiert schon lange, wie die PT die Stimmenkäufe finanziert, wenn die Wirtschaft ein nur normales Wachstum hat.


Stimmen werden ja nicht immer mit Bargeld im Koffer gekauft, sondern auch mit "Koppelgeschäften".
Ich gebe mein Stimme für deinen Antrag und du unterstützt mich bei meinem Antrag.
Unsere demokratischen Parteien und Abgeordnete haben natürlich nicht den rechtsfreien Raum wie zum Beispiel in Südamerika.
Die Justiz und Presse verhindert dieses. Und die Presse ist verantwortlich für die Meinung des Volkes.

Unsere Abgeordnete bekommen einen gut dotierten Beratervertrag und später einen guten Posten in der Industrie.

Das fängt in den Kommunalparlamenten schon an.

Nach einer Kommunalwahl, mit knappen Mehrheiten, wurde mir von einer der großen Parteien der Posten des stellvertretenden Bürgermeisters angeboten, wenn ich die Stimme ihrem Bürgermeisterkandidaten gebe. Das ist zwar nur ein "Grüß-August-Posten" aber die "Aufwandsentschädigung" ist selbst für eine Kleinstadt angenehm.
Ich hätte 5 Jahre lang ca. 1300 DM monatlich bekommen. Immerhin 78.000 DM :mrgreen:

Aber jeder im Ort hätte geahnt, warum ich den Posten bekommen habe, also habe ich abgelehnt.

Aber so läuft es überall in unserem korruptionsfreien Land. :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2947
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1004 mal
Danke erhalten: 1759 mal in 1022 Posts

Re: Dilma und die PT verlieren das Vertrauen

Beitragvon Trem Mineiro » Di 10. Feb 2015, 11:46

Brazil53 hat geschrieben:[Aber jeder im Ort hätte geahnt, warum ich den Posten bekommen habe, also habe ich abgelehnt.Aber so läuft es überall in unserem korruptionsfreien Land. :mrgreen:


Ja, aber im Gegensatz zum Brasilianischen Abgeordneten/Amtsträger hättest du den Posten "ausgenutzt" um was vernünftiges für deine Gemeinde zu tun, und sei es nur aus Langeweile. Dazu hattest du ja ein Programm, für das du gestanden hast.

Dein Brasilianischer Kollege hätte die Zeit genutzt, sich noch weitere Nebeneinkünfte zu Lasten der Gemeinde zu organisieren. Ein Programm oder eine politische Tendenz hat der nicht

Ich sehe da immer noch Unterschiede

Gruß
Trem Mineiro (Ex-Stadtrat und Fraktionsvorsitzender)

PS: wobei ich nicht pauschal alle Politiker, besonders die kleinen Amateure, in einen Topf werfen will- Da gibt es sicher auch einen Haufen Ehrliche, so wie es in D auch die korrupten gibt, Macht korrumpiert halt.
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Brazil53

Re: Dilma und die PT verlieren das Vertrauen

Beitragvon bruzundanga » Mi 11. Feb 2015, 01:24

moni hats erkannt: in D funkionierts,hier (B) nicht. Da gibts doch so nen Spruch: Aqui falta nada o que nao tem (google). Männer Gottes (Frauen natürlich auch)es geht hier nur ums funktionieren. Mathew D. Rose hats doch aufgzeigt D. ist auch nicht ohne, infomiert euch mal übe(l)r die dei(u)tschen Gesetze. Dieses Land funkioniert nicht, thats the problem. Antes que o papo furadinho continua.

Übrigens die 100 bilhionen dos 10 maiores roubos ja foram superados pelo lava jato.

O brasil tem umas coisas esquisitas (TV Cultura de hoje).

Und als (prinzipiell) Linker. Was die PT in den letzetn 13 Jahren gemacht hat: é uma vergonha. Surfando em cima dos comodities e fora disso roubo puro. Die sind doch eine Schande für die Linke.

Des eunzige was wigle zeut hoad war da real. (Miriam Leitao).
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]