Doppelte Staatsbürgerschaft und Urlaub in Brasilien

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Doppelte Staatsbürgerschaft und Urlaub in Brasilien

Beitragvon SKYY » Di 13. Sep 2016, 17:09

Hallo,
ich befinde mich aktuell in einer etwas merkwürdigen Situation. Ich bin Kind Deutscher Eltern, also beide, diese waren für ein Projekt für 2 Jahre in Brasilien und da wurde ich geboren, mit knapp 1 Jahr kam ich nach Deutschland und bin seit dem nicht mehr in Brasilien gewesen. Ich habe also mit der Geburt direkt beide Staatsangehörigkeiten erhalten. Nun war mir das bis heute nicht so wirklich bewusst, ich seh aus wie ein Deutscher, sprech kein Wort Portugiesisch und reise seit jeher um die Welt mit meinem Deutschen Pass und habe auch gar keinen Brasilianischen Pass mehr. Ich hatte aber einen bekommen bei Geburt, der liegt mir auch noch vor, ist aber natürlich abgelaufen. Nun möchte ich bald zum ersten Mal wieder nach Brasilien reisen für 3 Wochen Urlaub und nun habe ich beim Prüfen der Impfempfehlungen beim Auswärtigen Amt folgenden Abschnitt gefunden:

Doppelstaater

Reisende, die neben der deutschen auch die brasilianische Staatsangehörigkeit besitzen, müssen mit dem brasilianischen Reisepass nach Brasilien ein- und ausreisen.


So, nun habe ich keinen Brasilianischen Reisepass und mein brasilianischer Freund hat mir nun komplette Horrorgeschichten erzählt, dass ich ja eigentlich jeher Brasilianer war und eigentlich Strafen darauf bestehen, wenn man nicht wählt, außerdem hätte ich mich vom Wehrdienst befreien lassen müssen usw.....Er meint nun wenn ich einen neuen Brasilianischen Pass beantrage, bricht das alles auf mich herein und ich brauch einen Anwalt.

Nun stellen sich mir folgende Fragen:

1. Kann ich legal auch mit meinem Deutschen Pass einreisen, da ich seit über 30 Jahren nicht mehr in Brasilien war und mit Brasilien halt einfach gar nichts gemein habe?
2. Kann ich notfalls mir einen neuen Brasilianischen Pass holen, den für den Notfall mitnehmen, aber weiterhin mit dem Deutschen Pass reisen? Bin dummerweise in einem größeren Städtchen in Brasilien geboren, was vermutlich jeder Zollbeamte in Brasilien kennt wenn er meinen Geburtsort im Deutschen Pass liest.

3. Kommen durch meine lange Abwesenheit irgendwelche Pflichten auf mich zu wie Wehrdienst, Wahlen, Strafen für Versäumnisse etc. wenn ich nun nach der langen zeit wieder einen Pass beantrage etc.?

4. Was ist der optimale Weg den ich nun nehmen sollte um in Brasilien kein blaues Wunder zu erleben? ;)

Vielen Dank!!
SKYY
Benutzeravatar
SKYY
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 13. Sep 2016, 16:44
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Doppelte Staatsbürgerschaft und Urlaub in Brasilien

Beitragvon cabof » Di 13. Sep 2016, 18:53

Habe gerade 2 Fälle gehabt. BR mit deutschem Pass - beide konnten problemlos ein- und ausreisen, keine dummen Fragen. So passiert in Rio und Salvador. Ob das nun
Glück war oder Schludrigkeit des Stempelkönigs... ohne Obligo.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Doppelte Staatsbürgerschaft und Urlaub in Brasilien

Beitragvon Itacare » Di 13. Sep 2016, 19:56

Auch wenn der Stempelkönig den Geburtsort liest, müsste er erst nachprüfen, ob die bras. noch besteht. Schãtze das ist denen zu dumm.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Doppelte Staatsbürgerschaft und Urlaub in Brasilien

Beitragvon cabof » Mi 14. Sep 2016, 04:44

Um Rechtssicherheit zu bekommen würde ich an Deiner Stelle mal beim brasil. Konsulat anrufen. Viel Glück und berichte uns mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Doppelte Staatsbürgerschaft und Urlaub in Brasilien

Beitragvon frankieb66 » Mi 14. Sep 2016, 14:07

Itacare hat geschrieben:Auch wenn der Stempelkönig den Geburtsort liest, müsste er erst nachprüfen, ob die bras. noch besteht

hummm, da wahrscheinlich die allerwenigsten den ziemlich aufwendigen Prozess der Entlassung aus einer Staatsangehoerigkeit auf sich nehmen, kann auch der Stempelkoenig davon ausgehen dass diese weiterhin besteht ...

Abgesehen davon glaube ich, dass der TE eher keine Probleme haben wird, trotzdem kann es nicht schaden, sich mal ueber den aktuellen eigenen Status schlau zu machen und ggf. zu klaeren (Wahlpflicht, Wehrdienst, CPF bzw. RF/IR)...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3030
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 859 mal in 625 Posts

Re: Doppelte Staatsbürgerschaft und Urlaub in Brasilien

Beitragvon Colono » Mi 14. Sep 2016, 15:44

Natūrlich kannst du mit dem deutschen Pass ein- und ausreisen. Du wirst dann von den brasilianischen Behörden als Ausländer behandelt und musst nach spätestens drei Monaten wieder das Land verlassen. Was dir ja sollte ich dich richtig verstehen auch recht ist. Brasilien ist ein weltoffenes Land. Keiner wird dir einen Strick drehen weil du als Brasilianer geboren wurdest aber dich dafūr entscheidest die Staatsangehörigkeit ruhen zu lassen.

http://viagem.estadao.com.br/noticias/geral,dupla-cidadania-modo-de-usar-imp-,1594365
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Urs

Re: Doppelte Staatsbürgerschaft und Urlaub in Brasilien

Beitragvon angrense » Mi 14. Sep 2016, 23:12

meine ex - brasilianerin mit deutsch- und brasilianischem pass..... mit dem deutschen pass eingereist. imigrationskarte ausgefüllt, in der gringo fila angestellt, karte und DE reisepass der PF vorgezeigt und tourivisa carimbo für 3 monate bekommen! ihr macht euch viel zu sehr nen kopf! :idea:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Doppelte Staatsbürgerschaft und Urlaub in Brasilien

Beitragvon Colono » Do 15. Sep 2016, 03:14

angrense hat geschrieben:meine ex - brasilianerin mit deutsch- und brasilianischem pass..... mit dem deutschen pass eingereist. imigrationskarte ausgefüllt, in der gringo fila angestellt, karte und DE reisepass der PF vorgezeigt und tourivisa carimbo für 3 monate bekommen! ihr macht euch viel zu sehr nen kopf! :idea:


Für jemand dessen Frau bzw. Holde schnellstmöglichst vor zwei Wochen die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten haben konnte, nimmst du den Mund ziemlich voll. Glaubst du eigentlich das was du schreibst?
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Doppelte Staatsbürgerschaft und Urlaub in Brasilien

Beitragvon angrense » Do 15. Sep 2016, 22:40

Colono hat geschrieben:
angrense hat geschrieben:meine ex - brasilianerin mit deutsch- und brasilianischem pass..... mit dem deutschen pass eingereist. imigrationskarte ausgefüllt, in der gringo fila angestellt, karte und DE reisepass der PF vorgezeigt und tourivisa carimbo für 3 monate bekommen! ihr macht euch viel zu sehr nen kopf! :idea:


Für jemand dessen Frau bzw. Holde schnellstmöglichst vor zwei Wochen die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten haben konnte, nimmst du den Mund ziemlich voll. Glaubst du eigentlich das was du schreibst?


wenn du dich ordentlich artikulieren könntest, würde ich dir deine frage vielleicht beantworten können! :idea:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Doppelte Staatsbürgerschaft und Urlaub in Brasilien

Beitragvon Colono » Fr 16. Sep 2016, 00:40

angrense hat geschrieben:
wenn du dich ordentlich artikulieren könntest, würde ich dir deine frage vielleicht beantworten können! :idea:


Nach wieviel Jahren Aufenthaltstitel bekommt ein mit einem Deutschen verheirater Ausländer die deutsche Staatsbürgerschaft?
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]