Dschungeltour in Manaus oder in Santarem?

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen entlang des Giganten "Rio Amazonas" und rund ums Pantanal

Dschungeltour in Manaus oder in Santarem?

Beitragvon mygerd » Sa 6. Jun 2009, 18:03

Hallo zusammen,

wir werden Ende Juni nach Manaus fliegen.
Ist es schöner, eine Dschungeltour in Manaus oder in Santarem zu machen und gibt es große Preisunterschiede? Würdet ihr eher eine Mehrtages-Bootstour oder eine Dschungel-Pousasa Unterkunft empfehlen?

Für Tipps wäre ich dankbar.
Viele Grüße,
Gerd
Benutzeravatar
mygerd
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 6. Jun 2009, 10:42
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Dschungeltour in Manaus oder in Santarem?

Beitragvon rwschuster » Sa 6. Jun 2009, 21:35

mygerd hat geschrieben:wir werden Ende Juni nach Manaus fliegen.
Ist es schöner, eine Dschungeltour in Manaus oder in Santarem zu machen

Unbedingt von Manaus aus, die Tourveranstalter haben hier jahrzehntelange Erfahrung und beste Ausrüstungen. Ausserdem ist Manaus Innenstadt und Umgebung Pflicht (Manaus Oper, Zusammenfluss von Rio Negro und Amazonas, Indianermuseum, zahme rosa Delfine ...) Ausserdem sind die Strassen und Flussverbindungen Von Manaus aus bestens organisiert, aus der Stadt müsst ihr ja auf jeden Fall raus.
Wenn Ihr wirklich unberührten Urwald sehen wollt müsst ihr schon ein gutes Stück von Manaus weg suchen.
Die Region, in der unsere Touren stattfinden, JUMA RIVER RESERVE, wurde von den Behörden als UC (Jungle Conservation Unit, Regenwald Reservat) wegen ihrer schönen und vielfältigen biologischen Zusammensetzung.
Das Gebiet hat Seen, überfluteten Regenwald, kleine Kanäle, Bäche, uralten niemals berührten Dschungel und Sumpfgebiete.
Schau mal auf meine site unten oder skype mich an, die Preise sind christlich, da alle Lodges und sonstige Ausrüstung Firmeneigen sind.
Vom Abholen vom Flughafen bis zur Abreise ist alles inclusive nur Schnaps und Bier nicht, da wären wir schnell pleite. Deutsch, englisch... sprachige, einheimische Führer, die den Urwald seit Geburt kennen, sind selbstverständlich immer an eurer Seite
2 unserer lodges sind "flutuantes" das heisst auf einem auf dem Wasser schwimmenden Floss gebaut.
gibt es große Preisunterschiede? Würdet ihr eher eine Mehrtages-Bootstour oder eine Dschungel-Pousasa Unterkunft empfehlen?

Der Preis ist so eine Sache. Um ehrlich zu sein, die Tour ist in jeder Preislage die selbe, wenn es dich interessiert schicke ich dir ein detailliertes Programm.
Der Preis hängt im Prinzip von der Art und Qualität der Unterkunft ab. Am billigsten ist die Unterkunft in der Hängematte. Ab 180.00 R$ pro Person/Tag
Apartement mit Betten kosten ab 200.00R$ pro Person/Tag und ist schon sehr komfortavel, (mit Kindern zu empfehlen) und wenn ihr eine reine Bootststour machen wollt: Die Bootsfahrt sind die teuerste Touren die wir haben, sie fangen bei 380.00 R$ pro Tag und Person an mit deutschsprachigem Führer. So ein Boot verbraucht ganz schön Benzin wenn es 24 Stunden herumdüst.
Dateianhänge
rosa Delfin 2.JPG
rosa Delfin 2.JPG (18.54 KiB) 3988-mal betrachtet
encontro das aguas.BMP
encontro das aguas.BMP (203.47 KiB) 3988-mal betrachtet
Hafen.JPG
Guide,jacare.JPG
Guide,jacare.JPG (16.63 KiB) 3983-mal betrachtet
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Dschungeltour in Manaus oder in Santarem?

Beitragvon rwschuster » Sa 6. Jun 2009, 22:45

Und weil es gerade etwas unwittert und meine Antenne in der Mitte aueinandergebrochen ist (macht nix, die obere Hälfte werd ich als Angelrute verwenden, ist halt ein wenig gross mit 15 m) gebe ich gleich ungefragt die nächste Antwort, bevor es mir die anderen 15 m auch umweht.

Ja, man kann auch mit dem Bus nach Belem fahren, allerdings nicht direkt. Fährst nach Porto Velho, schaust dich einen Tag auf der Fruchtbarsten Scholle der Welt um und dann nach Belem weiter. Das ist in 2 Tagen zu machen und ich empfehle es allen die mit dem Schiff fahren wollen.
Die Schiffsreise dauert nämlich 5 bis 6 Tage, ist bei Hochwasser (Juni) vollkommen reizlos man sieht nur Wasser, denn der Kapitän hält sich in der Fahrtrinne in der Mitte der Amazonas, und riskiert nie an das Flussufer zu fahren.
wenn du in der Hängematte buchst kommt es auf über 220 R$ pro Person, und du gibst mindestens noch 200.00 aus (Getränke, ...) ist allerdings ein soziales Erlebnis. In der Doppelkabine kommt es auf 700.00 R$ aufwärts pro Person.
Plane also in dein Budget Manaus Belem unbedingt mit einem Flug ein und bleibe 2 Tage in Belem und sieh dir die Ilha de Marajóan.
Dann kannst du dich beruhigt in den Bus setzen und ohne grosse Planungen den NO nach Süden fahren, in kleinen Etappen, immer wieder stehenbleiben, und schau dass du immer in der Nacht fährst, da schläfst du (nimm dir das etwas teurere aber sehr komfortable "leito") und tagsüber mach dein Programm und ersparst dir die Pousada.

Noch einen Nachtrag, was die Panikmeldungen über das Hochwasser im Amazonas betrifft:

Für den Touristen ist ein hoher Wasserstand nur positiv. Die Landtiere müssen sich auf kleineren Räumen auf den höher liegenden Gebieten zusammendrängen und somit ist die Sichtung von eher schwer zu findenden Tieren viel wahrscheinlicher. In 2 Monaten wenn die Hochsaison hier anfängt, wird man möglicherweise sogar Panter und Ozelots zu sehen bekommen. Man kommt ja bei Hochwasser viel besser durch den Wald. Man paddelt halt in den Baumkronen.
Und unsere Pousadas sind auf Flöβen installiert, da ist man so sicher wie auf der Arche Noa

http://news.google.de/news?pz=1&ned=de&hl=de&q=Robert+Schuster
http://brasilblog.net/gesundheit-umwelt/6078/jahrhundertflut-am-amazonas-in-brasilien-hier-regt-sich-niemand-besonders-auf/
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Dschungeltour in Manaus oder in Santarem?

Beitragvon ManausTip » So 7. Jun 2009, 12:29

Hallo
Ich würde dir empfehlen ein paar Touren in Manaus zu machen.
Dann mit dem Boot nach Santarem um noch den Flußstrand von Alter do Chau genießen.
Schau mal bei mir auf die Seite. Vielleicht kannst du dich ja entscheiden bei mir eine Tour zu machen. Bei mir ist das Motto alles aus einer Hand und eine 24 Stunden rund um Versorgung.
Ob als Guide im Dschungel oder durch das Nachtleben (Forros oder andere Veranstaltungen)
bei mir bist du gut aufgehoben.
Gruß Jürgen
www.pousada-manaus.de
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: Dschungeltour in Manaus oder in Santarem?

Beitragvon amazonasklaus » So 7. Jun 2009, 13:19

Ein Vorteil von Santarem wäre also anscheinend, dass Dir dort keine Gringos das Geld aus der Tasche ziehen wollen. :)
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Dschungeltour in Manaus oder in Santarem?

Beitragvon rwschuster » So 7. Jun 2009, 13:33

amazonasklaus hat geschrieben:Ein Vorteil von Santarem wäre also anscheinend, dass Dir dort keine Gringos das Geld aus der Tasche ziehen wollen. :)

Seltsam dass du aber keinen detaillierte Preis und Leistungsvorschlag öffentlich sichtbar hier publizierst um deine Behauptung zu untermauern.

PS.: Weder der Jürgen noch ich betrachten uns als Gringos, dazu sind wir schon zu lange hier im Wald, was man von dir kaum behaupten kann, não é? Also sei dir verziehen. :slapped:
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Dschungeltour in Manaus oder in Santarem?

Beitragvon amazonasklaus » So 7. Jun 2009, 14:40

rwschuster hat geschrieben:Seltsam dass du aber keinen detaillierte Preis und Leistungsvorschlag öffentlich sichtbar hier publizierst um deine Behauptung zu untermauern.

Ich halte mich halt an die Nutzungsbedingungen. :)
6.2. Der Nutzer darf weder in seinen Einträgen, noch in seiner Signatur kommerziell nutzbare Werbung für Angebote Dritter machen. Dies gilt unabhängig davon, auf welche Weise die Werbung erfolgt, zum Beispiel durch Linksetzung, durch eigene Text- oder Bildbeiträge oder durch Einbindung freien HTML-Codes

rwschuster hat geschrieben:PS.: Weder der Jürgen noch ich betrachten uns als Gringos, dazu sind wir schon zu lange hier im Wald, was man von dir kaum behaupten kann, não é? Also sei dir verziehen. :slapped:

Genau. Keiner ist schon solange im Wald wie Du. Selbst die meisten Manauras nicht. :)

Aber um die Gnade der Verzeihung gleich auszunutzen: pack mal die Infos, die Du mindestens schon dreimal copy&paste-mäßig gepostet hast, auf eine eigene Website. Sempre a mesma coisa, está ficando um pouco chato.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Dschungeltour in Manaus oder in Santarem?

Beitragvon dimaew » So 7. Jun 2009, 15:24

Klaus:
a) Roberto macht ja nur für sich selbst Werbung, das ist erlaubt.
b) Aber er macht immer dieselbe Werbung, da finde ich die Idee mit der Website prima, dann bräuchte er immer nur den Link in seine vielen Posts setzen.

Nochmal grundsätzlich an all die Pousadabesitzer, Makler, Reiseveranstalter usw. hier im Forum:
Ein bißchen Eigenwerbung schadet nicht, finde ich sogar gut, denn viele Gäste hier suchen ja unter anderem nach Anbietern. Aber die Werbung sollte eben forengemäß bleiben, heißt informieren und nicht reißerisch und vor allem nicht so tun, als sei man der oder die Einzige auf dem Markt (zumindest, wenns nicht stimmt).

Roberto: Dein Angebot hört sich ja wirklich gut an, wenn das alles stimmt, was Du schreibst, wovon ich natürlich ausgehe. Aber es steht ja auch alles auf Deiner Website. Mach doch eine Art Stichwortverzeichnis und setze das jeweils als Link in Deine Posts. Dann findet der interessierte Gast gleich was er sucht.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Dschungeltour in Manaus oder in Santarem?

Beitragvon rwschuster » So 7. Jun 2009, 16:07

dimaew hat geschrieben:Klaus:
a) Roberto macht ja nur für sich selbst Werbung, das ist erlaubt.

Ich mache seit diese Forum existiert hier Werbung. Aber nur in der Form dezitierte Fragen der Gäste und User zu beantworten. Amazonastouren mache ich seit 1976 mit meinem Vater der schon lange im Wald ist und von dem ich alles gelernt habe und der mir bei vielen, besonders indianischen Fragen mit Rat und Tat heute noch zur Seite steht. Früher musste man halt Unmengen Papier verbrauchen und die Postkästen überschwemmen, so gesehen sind wir öko-logischer geworden. (Siehe Anhang)

der Roberto (Jürgen) macht auch Werbung, ist aber schon lange genug hier und liebt diesen Regenwald genauso wie ich und hat jede Berechtigung auf Fragen zu antworten und ist stinkbeleidigt wenn ihn jemand als Gringo bezeichnet der Geld absahnen will.

Wenn wir nicht Punkt für Punkt erfüllen könnten was wir versprechen würden wir uns wohl kaum mit allen persönlichen Daten und Bildern an die Öffentlichkeit wagen.
Dateianhänge
Eco Kreuzfahrt 1978 innen.jpg
Eco Kreuzfahrt 1978.jpg
Vati 1978.JPG
Vati 1978.JPG (47.91 KiB) 3826-mal betrachtet
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Folgende User haben sich bei rwschuster bedankt:
dimaew

Re: Dschungeltour in Manaus oder in Santarem?

Beitragvon ManausTip » So 7. Jun 2009, 16:57

amazonasklaus hat geschrieben:Ein Vorteil von Santarem wäre also anscheinend, dass Dir dort keine Gringos das Geld aus der Tasche ziehen wollen. :)

Amazonas Klaus ich arbeite hart stehe jeden morgen um 5 30 auf und arbeite bis in die Nacht.
Ich gebe dir mal ein kleines Beispiel für meine Dschungeltour die ich für 320 anbiete.
200 zahle ich für das Motort Kanu
dann fahre ich die Touristen an den Hafen mit meinem Auto. unkosten etwa 30 Reais.
Zurück komme ich etwa um 9 Uhr.für mich bleiben dann 90 Reais für den ganzen Tag arbeit.
Ziehe ich da den Touristen wirklich das Geld aus der Tasche ???????????????????
Hast du Lust bei mir für 50 reais zu arbeiten dann kann ich es für 270 anbieten.
Arbeitszeit wäre 9 00 bis 21 00 Uhr. Wenn du selber nicht den Kalman in der Nacht fängst fallen auch noch 10 Reais für einen Jungen an den du natürlich selber zahlst.
Für mich ist das Thema damit beenndet ich bin nicht nach Brasilien gezogen um mich mit deutschen rum zu streiten sondern meinen Landsleuten das amazonas Gebiet so zu zeigen wie ich es liebe.
www.pousada-manaus.de
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Folgende User haben sich bei ManausTip bedankt:
rwschuster

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Norden & Mittlerer Westen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]