Ebay in Brasilien?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Ebay in Brasilien?

Beitragvon Porra BRA » Do 9. Jul 2009, 14:06

Günstige (Kinder)kleidung gibt es in SP Nähe Bhf. Bras oder in der 25 de Março bzw. gelegentlich in Lapa. Allerdings asind keine Topqualitäten zu erwarten...
ACHTUNG:
Mein Benutzername bezieht sich auf eine chaotische brasilianische Airline und NICHT auf dieses wunderschöne Land !!!!
Allerdings muß ich aus heutiger Sicht sagen: Es dauerte ewigggg bis wir ankamen, doch wir kamen wenigstens an.....
Benutzeravatar
Porra BRA
 
Beiträge: 210
Registriert: Do 15. Feb 2007, 22:28
Bedankt: 23 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ebay und die dritte Welt

Beitragvon Elsass » Do 9. Jul 2009, 15:04

valedocapao hat geschrieben:Ich vermisse halt wirklich so Flohmärkte, auf denen mal ganz günstig gute Kinderkleidung zb bekommen kann..Vielleicht weiß da ja jemand was?

Im vale do capao kann ich mir vorstellen wird das nichts mit dem Flohmarkt.
Dafuer gibts es ja dort auch andere schoene Sachen.
Du musst halt mal einen Trip in eine groessere Stadt machen, im Zentrum von Salvador (Lapa) findest du alles guenstig.
Ebay wie in D wird es wohl nicht so schnell geben, schon gar nicht im NE von Brasilien. Da haperts naemlich gewaltig mit dem Post-Transport und der Zuverlaessigkeit desselben. Wenn man mal was Schoenes verschickt, kanns leicht sein, dass es nie ankommt.
Im Sueden wird das wohl etwas besser sein, von dort kommen auch fast alle Verkaeufer im Mercado-Livre. Was ich bis jetzt im Mercado gekauft habe, kam fast alles aus dem Sueden, SC, SP, MG. Mit einer Ausnahme, Manaus, und der Typ hat mich glatt uebern Tisch gezogen.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Ebay in Brasilien?

Beitragvon Hebinho » Do 9. Jul 2009, 15:13

Mit der Post ist es ueberall in Brasilien problematisch, wenn es Gegenden sind (auch im Sueden!), wo die Post noch mit dem reitenden Boten ausgetragen wird.

Vielleicht mal eine Geschaeftsidee: Flohmarktveranstalter in Brasilien
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Ebay und die dritte Welt

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 9. Jul 2009, 15:37

Elsass hat geschrieben:
valedocapao hat geschrieben:Ich vermisse halt wirklich so Flohmärkte, auf denen mal ganz günstig gute Kinderkleidung zb bekommen kann..Vielleicht weiß da ja jemand was?

Im vale do capao kann ich mir vorstellen wird das nichts mit dem Flohmarkt.
Dafuer gibts es ja dort auch andere schoene Sachen.
Du musst halt mal einen Trip in eine groessere Stadt machen, im Zentrum von Salvador (Lapa) findest du alles guenstig.
Ebay wie in D wird es wohl nicht so schnell geben, schon gar nicht im NE von Brasilien. Da haperts naemlich gewaltig mit dem Post-Transport und der Zuverlaessigkeit desselben. Wenn man mal was Schoenes verschickt, kanns leicht sein, dass es nie ankommt.
Im Sueden wird das wohl etwas besser sein, von dort kommen auch fast alle Verkaeufer im Mercado-Livre. Was ich bis jetzt im Mercado gekauft habe, kam fast alles aus dem Sueden, SC, SP, MG. Mit einer Ausnahme, Manaus, und der Typ hat mich glatt uebern Tisch gezogen.


Normalerweise gibt es auf jeder feira auch guenstige Kleidung zu kaufen. Es gibt Flohmaerkte. Leider heute auch schon ueberteuert und versaut wie in Deutschland. Frueher hatte ich mal in Rio Silberbesteck fuer einen Appel und Ei gekauft. Die Zeiten sind vorbei.
Gebrauchte Kleidung wuerde ich nie kaufen. Wegen der Unwissenheit der lagerung. Koennen mit Bichos ausgestattet sein und dann die heimische Kleiderauswahl zerstoeren.
Aber an vielen Strassen gibt es auch viele haendler mit ihren Buden, die besonders Kinderkleidung guenstig verkaufen. Und die sind fuer Brasilien genau richtig. Markenware zu kaufen ist zumindest fuer Kleinkinder ein unnoetiges Geldrausschmeissen.
Alles was mit SEDEX geschickt wird, ist grundsaetzlich sicher und versichert. Aber teuer! Ein E-bay wie in Deutschland wird hier nicht funktionieren. Da kaemen die Gerichte mit den Schuldnern nicht mehr nach. :mrgreen: Aber man soll sich auch von ebay Deutschland nicht taeuschen lassen. Die groesste und politisch ausgezeichnete Verkaeuferin aus Frankfurt sitzt hinter schwedischen Gardinen und das jemand zigtausende fuer eine Semmel etc bezahlt hat, glauben doch nur naive Leute. Ist doch alles Propaganda. Ich hab jedenfalls mit ebay keine guten Erfahrungen gemacht.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4606
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 688 mal in 544 Posts

Re: Ebay in Brasilien?

Beitragvon cabof » Do 9. Jul 2009, 19:40

Ebay Deutschland, mache da nur was im Kleinpreisbereich für mein Hobby - hat immer geklappt. Ich würde
niemals bei Ebay oder sonstwo im Internet auf sog. Super-Angebote einsteigen, -

In Rio gab/gibt es Flohmärkte wie in DE, Preise.... na ja, was meinen Bereich angeht - überteuert und absolut
von der Qualität/trop. Erhaltung nicht akzeptabel.

Gesehen: Passeio Publico und Praca 15.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Ebay in Brasilien?

Beitragvon ORT-Harry » Mi 28. Sep 2016, 10:09

mibi hat geschrieben:gibt es:

http://www.mercadolivre.com.br/


Guten Tag,
ich war noch nie in Brasilien und verstehe auch kein Portugiesisch. Mich interessierte diese Seite, weil ich in Europa nur sehr schwer und super teuer Ersatzteile für mein in Brasilien hergestelltes HONDA Motorrad bekomme. Ich habe auch bereits bei mercalivre genau das Teil gefunden, was ich suche. Kostet nur ein Viertel vom deutschen Preis. Habe aber ein ungutes Gefühl, es gibt keinen Ebay Käuferschutz und auch kein PayPal, sondern es muss mit Kreditkarte bezahlt werden. Und wie es mit Internationalen Versand klappt ist auch fraglich.
Hat evtl. jemand gute oder schlechte Erfahrungen mit dem Verkäufer oder ähnlichen Transfers?
Vielen Dank für eine Antwort oder Tipp.
MfG
Harry
http://produto.mercadolivre.com.br/MLB-771610016-bengalas-suspenso-original-honda-crf230-esquerda-direita-_JM
Benutzeravatar
ORT-Harry
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 09:44
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ebay in Brasilien?

Beitragvon cabof » Mi 28. Sep 2016, 20:05

Hallo Ort Harry (no ´nen Harry im Forum) herzlich willkommen, hoffe es kann Dir geholfen werden.

Problemstellung ist nicht die Bezahlung, er bietet ja mehrere Möglichkeiten an. Hauptfrage: versendet er auch ins Ausland? Neben den recht hohen Portokosten
könnte auf den Verkäufer auch Papierkram zukommen wegen Export und so - das kostet auch und ob er gewillt ist, diesen zu erledigen.

Vielleicht ist jemand bei Mercadolivre angemeldet und kann für Dich mal anfragen. Viel Glück.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Ebay in Brasilien?

Beitragvon jorchinho » Mi 28. Sep 2016, 20:25

ORT-Harry hat geschrieben:
mibi hat geschrieben:gibt es:

http://www.mercadolivre.com.br/


Guten Tag,
ich war noch nie in Brasilien und verstehe auch kein Portugiesisch. Mich interessierte diese Seite, weil ich in Europa nur sehr schwer und super teuer Ersatzteile für mein in Brasilien hergestelltes HONDA Motorrad bekomme. Ich habe auch bereits bei mercalivre genau das Teil gefunden, was ich suche. Kostet nur ein Viertel vom deutschen Preis. Habe aber ein ungutes Gefühl, es gibt keinen Ebay Käuferschutz und auch kein PayPal, sondern es muss mit Kreditkarte bezahlt werden. Und wie es mit Internationalen Versand klappt ist auch fraglich.
Hat evtl. jemand gute oder schlechte Erfahrungen mit dem Verkäufer oder ähnlichen Transfers?
Vielen Dank für eine Antwort oder Tipp.
MfG
Harry
http://produto.mercadolivre.com.br/MLB-771610016-bengalas-suspenso-original-honda-crf230-esquerda-direita-_JM

Schreibe mir mal ne PN(persönliche Nachricht), was du genau brauchst. Mein Schwager fliegt demnächst wieder rüber, können wir evtl. über unsere Familie organisieren, er bringt es mit, wenn es den Zollgrenzwert nicht überschreitet und schickt es dir in D zu, wird aber bis Ende Januar dauern. Vielleicht ist jemand schneller behilflich.....
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2192
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 905 mal
Danke erhalten: 475 mal in 355 Posts

Re: Ebay in Brasilien?

Beitragvon Mazzaropi » Do 29. Sep 2016, 12:42

ORT-Harry hat geschrieben:....es gibt keinen Ebay Käuferschutz und auch kein PayPal, sondern es muss mit Kreditkarte bezahlt werden. ...


Das stimmt nicht !

Über MercadoPago sind sowohl der Verkäufer als auch der Käufer abgesichert, denn der Verkäufer erhält das Geld erst von MP wenn der Käuefer den Erhalt der Ware bestätigt und auch keine Reklamation hat.
Sollte der Käufer Mängel an der Ware feststellen, kann er sowohl MP als auch ML einschalten, dann bekommt der Käufer vorerst kein Geld und sollten sich die Ansprüche als gerechtfertigt herausstellen, bekommt er auch schneller sein Geld zurück.

Via Mercado Pago kann man per Kreditkarte, keine Ahnung ob ausländische überhaupt akzeptiert werden, oder Boleto Bancário (nur in BRA möglich) bezahlen.
Sobald Du Dich bei ML anmeldest, hast Du auch ein Konto bei MP.

ORT-Harry hat geschrieben:.... Und wie es mit Internationalen Versand klappt ist auch fraglich......


Das weiss man sowohl bei Ebay als auch bei ML nie so genau im Voraus.
Kommt eben drauf an wie zuverlässig der Verkäufer ist.

Aber Du kannst ja vorab per Frage an den Verkäufer klären ob er auch andere Zahlungmöglichkeiten akzeptieren würde, sicherlich NUR im Voraus. Und ob er auch nach Deutschland verschicken würde.

Da Du aber kein Portugiesisch sprichst würde ich an Deiner Stelle die Finger davon lass überhaupt etwas in BRA per Internet zu kaufen, egal ob via ML oder direkt über Händler.

Vielleicht findest Du jemanden im Forum der in BRA ist und ein ML Konto hat und für Dich den Kauf und Versand nach D übernimmt.

Für EUR 50,00 Aufwandtsentschädigung, wäre ich bereit die Teile für Dich zu kaufen. Melde Dich per PN wenn Du interesse hast. :wink:

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 704
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: Ebay in Brasilien?

Beitragvon ORT-Harry » Do 29. Sep 2016, 17:36

Vielen Dank, liebe Brasilien-Freunde.
So schnell, so viele Antworten habe ich kaum erwartet. Mus´s ich erstmal sondieren. Es geht wie im Link beschrieben um eine Motorradgabel. Die ist nicht grade leicht zu transportieren. 900 Real sind knapp 250€, das ist also unter Zollwert von 450€. Ich melde mich bei Euch per PN wenn es in Frage kommt.
Vielen Dank
Benutzeravatar
ORT-Harry
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 09:44
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]