Ehefähigkeitszeugnis aus Deutschland

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Beitragvon kai$hawaii » Mo 3. Sep 2007, 21:47

Oi gente,

ich stand vor dem selben Problem! Unbedingt vorher zu dem gewuenschten Cartorio gehen und fragen welche Dokumente er braucht! Meiner in Sao Jose dC (Sao Paulo) wollte auch klein daemliches Ehefaehigkeitszeugnis.
Also, nur das besorgen was dein Cartorio braucht....spart ne Menge Zeit, Geld und Aerger.
Alles Gute fuer euch!

Ciao
Kai
Benutzeravatar
kai$hawaii
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 4. Mai 2007, 18:15
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Strandläufer » Mo 10. Sep 2007, 13:21

Hallo Neosi,

halte uns doch bitte mal auf dem Laufenden, was die erforderlichen Dokumente betrifft. Ich selber möchte bei meinem nächsten Flug schon gleich alles Erforderliche mitnehmen.

Das mit dem Ehefähigkeitszeugnis wundert mich, dass es quasi auch den Ehepartner mit bewertet. Ist nur gut, dass die Brasis es gar nicht wollen.

In welcher Art kannst Du denn nun Deinen Ledigkeitsnachweis erbringen ?
Reicht ein Auszug aus dem Melderegister ?
Ist wirklich die pol. Führung erforderlich ? (Glaube ich nicht).

Was noch ?
Maaret jut,
Strandläufer

Der Unterschied zwischen Deutschland und einer Bananenrebublik: In Deutschland wachsen keine Bananen.
Benutzeravatar
Strandläufer
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 15:03
Wohnort: Köln
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Neosi » Mo 17. Sep 2007, 15:42

Strandläufer hat geschrieben:
In welcher Art kannst Du denn nun Deinen Ledigkeitsnachweis erbringen ?
Reicht ein Auszug aus dem Melderegister ?
Ist wirklich die pol. Führung erforderlich ? (Glaube ich nicht).

Was noch ?


Hallo Strandläufer,

also wir haben hier beim Cartorio in Sao Paulo nachgefragt und folgende Info über die Dokumente bekommen, die ich als Deutsche brauche:

- 1. gültiger Pass
- 2. Meldebescheinigung
- 3. Geburtsurkunde
- 4. und Gott sei Dank kein Ehefähigkeitszeugnis, nur eine Erklärung, die besagt, dass ich ledig bin und von 2 Freunden in Dt. unterschrieben werden muss.

Aber es ist trotzdem noch umstaendlich. Den Meldebescheinigung und Geburtsurkunde muessen beglaubigt werden, das nur bei Notaren/Instituten die von Bras.Konsulat genannt werden. Nach der beglaubigung geht es dann zum bras. Konsulat zur Legalisierung und dann ab nach Brasilien, hier darf der ganze kram auch nochmal uebersetzt und beglaubigt werden, so weit ich weiss.

Die Erklaerung sagt einfach nur, dass ich ledig bin und meine 2 Freunde in Dt. gehen zu einem auserwahlten Notar und muessen das vor dem Notar unterschreiben und dann kann es auch direkt nach Berlin zur legalisierung...

Also es dauert ein wenig. Und ich muss alles von hier regeln, echt kompliziert manchmal. Aber bisher laeuft alles bestens. Hoffe Mitte/Ende OKT habe ich alle Dokumente hier. Und dann gibts erstmal ein o--o
Benutzeravatar
Neosi
 
Beiträge: 318
Registriert: Do 3. Mai 2007, 23:47
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 13 mal in 8 Posts

Beitragvon Germanyer » Di 18. Sep 2007, 21:06

ich habe gerade in Brasilien geheiratet, hatte genau die gleichen Probleme mit dem Ehefähigkeitszeunis. Soweit ich weis ist das eine rein deutsche Erfindung, meine Standesbeamtin in Deutschland hat auch gesagt es geht nicht ohne, wir haben dann nochmal beim Amt in Brasilien nachgefragt, die haben ausdrücklich gesagt sie wollen ein Papier aus dem hervorgeht das ich ledig bin, hab mir dann aus Deutschland eine erweiterte Meldebescheinigung kommen lassen, die haben wir bei einem zugelassenen Übersetzer in Brasilien übersetzen lassen. Der hat da so schöne Stempel und Aufkleber drauf gemacht da hat keiner weiter gefragt, wir haben geheiratet und alles war gut. (Reisepass und Geburtsurkunde natürlich auch übersetzt), jetzt bin ich wieder in Deutschland, mit derHeiratsurkunde (ins deusche übersetzt und vom Konsul beglaubigt) zu meiner Standesbeamtin in Deutschland, die wollte die heirat natürlich nicht anerkennen, ich habe schließlich ohne dieses scheiß Ehefähigkeitszeugnis geheiratet. Nach kurzem hin und her hat sie es aber doch anerkannt.
Das ganze ist uns in Manaus so ergangen, ich hoffe ich konnte helfen.
Benutzeravatar
Germanyer
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 9. Jun 2007, 17:19
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ehefähigkeitszeugnis aus Deutschland

Beitragvon Neosi » Mo 19. Nov 2007, 18:58

Muss ich eigentlich sonst noch irgendwelche Dokumente von IHM mit nach Deutschland nehmen, wenn ich die Ehe beim Standesamt anerkennen lassen will ??? Oder reicht die übersetzte Heiratsurkunde aus? Ich habe ja auch nur diese Ledigkeitsbescheinigung (die ich sicherheitshalber mal mit einstecke) und kein offizielles Ehefaehigkeitszeugnis...

Ich habe einen ziemlich engen Zeitplan in Deutschland und rechne schon damit, dass irgendwas nicht anerkannt wird oder noch irgendwo ein Stempel fehlen wird... :evil:
Benutzeravatar
Neosi
 
Beiträge: 318
Registriert: Do 3. Mai 2007, 23:47
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 13 mal in 8 Posts

Re: Ehefähigkeitszeugnis aus Deutschland

Beitragvon ana_klaus » Mo 19. Nov 2007, 19:50

welche Konfusion.
Es ist doch ganz einfach , gehe auf die site deines brasilianischen Konsulates, lade dir die
Information über die benötigten Dokumente herunter, besorge sie dir - ist mit viel Lauferei
verbunden - hier eine Beglaubigung-da eine Überbeglaubigung. Ich bin mit all den erforderlichen Dokumenten nach Braslien gereist - alles easy - zum Schluss fehlte nur noch
mein brasilianisches Führungszeugnis. Auf die Idee bin als deutscher nun wirklich nicht gekommen. Ende gut alles gut. Es war eine wunderbare Hochzeit-die Rennerei war vergessen.

Vergiss nicht deine Heiratsurkunde beim Konsulat beglaubigen zu lassen.
Ohne diesen Stempel ist da Ding nichts wert- und muss dann natürlich von einem vereidigten übersetzt werden.

viel Erfolg

klaus
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Vorherige

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]