Eheschließung in Deutschland mit einer Brasilianerin

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Eheschließung in Deutschland mit einer Brasilianerin

Beitragvon GatoBahia » Di 12. Apr 2016, 16:49

angrense hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Dann könnt ihr ganz normal als Ehepaar nach DE einreisen....


können sie das ohne die übersetzungen nicht? :?:


Ja, klar! Aber nur wenn der Stempelheini in Frankfurt ein wenig portugiesisch kann und Humor hat! Willst du deine brasilianische Heiratsurkunde bei der Bundespolizei vorzeigen oder was #-o

Gato :shock:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4933
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1194 mal
Danke erhalten: 560 mal in 452 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Eheschließung in Deutschland mit einer Brasilianerin

Beitragvon serramalte » Di 12. Apr 2016, 17:23

GatoBahia hat geschrieben:
frankieb66 hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Oi Serramalte, probier es doch einfach mal damit eure Dokumente bei einem deutschen Konsulat vorzulegen! Am besten mit einer beglaubigten Übersetzung.

das Problem ist, dass die notwendigen beglaubigten Ueberstzungen in D gemacht werden muessen! Natuerlich kann man das Zeugs auch in BR uebersetzen lassen, aber dann haben die Uebersetzungen nur informellen Charakter und muessen in D nochmals gemacht werden ...


Sie scheinen in Brasilien geheiratet zu haben, sonst geb es ja da Problem nicht :idea:

Das Konsulat deines Vertrauens schickt dir gerne eine Liste der für beglaubigte Übersetzungen dort zugelassenen Übersetzer, die besuchst du zwei mal und zahlst eine staatliche Gebühr bei Banco do Brasil ein und gibst im sein Honorar und das wars. So hab ich aus meiner kleinen Wildkatze jetzt 'ne Deutsche gemacht. Ich werd aber meine Famile zum Heiraten wohl nach Deutschland schleppen müssen da meine Scheidungsunterlage, sagen wir mal so, ziemlich interessant sind :idea:

Gato :shock:


Laut der Seite vom deutschen Generalkonsulat SP kann die Bearbeitung vom Standesamt Berlin (bin aktuell nicht in DE gemeldet) 10 Monate - 3 1/2 Jahre dauern :shock:

@GatoBahia: Wie lange hat es bei euch gedauert?
Benutzeravatar
serramalte
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 23:32
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Eheschließung in Deutschland mit einer Brasilianerin

Beitragvon GatoBahia » Di 12. Apr 2016, 17:45

serramalte hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
frankieb66 hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Oi Serramalte, probier es doch einfach mal damit eure Dokumente bei einem deutschen Konsulat vorzulegen! Am besten mit einer beglaubigten Übersetzung.

das Problem ist, dass die notwendigen beglaubigten Ueberstzungen in D gemacht werden muessen! Natuerlich kann man das Zeugs auch in BR uebersetzen lassen, aber dann haben die Uebersetzungen nur informellen Charakter und muessen in D nochmals gemacht werden ...


Sie scheinen in Brasilien geheiratet zu haben, sonst geb es ja da Problem nicht :idea:

Das Konsulat deines Vertrauens schickt dir gerne eine Liste der für beglaubigte Übersetzungen dort zugelassenen Übersetzer, die besuchst du zwei mal und zahlst eine staatliche Gebühr bei Banco do Brasil ein und gibst im sein Honorar und das wars. So hab ich aus meiner kleinen Wildkatze jetzt 'ne Deutsche gemacht. Ich werd aber meine Famile zum Heiraten wohl nach Deutschland schleppen müssen da meine Scheidungsunterlage, sagen wir mal so, ziemlich interessant sind :idea:

Gato :shock:


Laut der Seite vom deutschen Generalkonsulat SP kann die Bearbeitung vom Standesamt Berlin (bin aktuell nicht in DE gemeldet) 10 Monate - 3 1/2 Jahre dauern :shock:

@GatoBahia: Wie lange hat es bei euch gedauert?


Wir werden dieses Jahr standesamtlich in DE heiraten, die Papiere haben wir zusammen! Mein zehnseitiges Scheidungsurteil ist das Problem, meine Ex zickt rum und dadurch ist das alles nicht ganz koscher. Wenn ich 'nen Pastor finde der für eine kleine Spende vergisst nach meinem Taufschein zu fragen werden wir in Brasilien kirchlich heiraten. Das klingt warscheinlich sehr grausam aber hier in Bahia läuft das eben so :shock:

Gato :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4933
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1194 mal
Danke erhalten: 560 mal in 452 Posts

Re: Eheschließung in Deutschland mit einer Brasilianerin

Beitragvon angrense » Di 12. Apr 2016, 19:58

GatoBahia hat geschrieben:
angrense hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Dann könnt ihr ganz normal als Ehepaar nach DE einreisen....


können sie das ohne die übersetzungen nicht? :?:


Ja, klar! Aber nur wenn der Stempelheini in Frankfurt ein wenig portugiesisch kann und Humor hat! Willst du deine brasilianische Heiratsurkunde bei der Bundespolizei vorzeigen oder was #-o

Gato :shock:


wieso? brasilianer/innen können visafrei nach deutschland einreisen! :idea:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Eheschließung in Deutschland mit einer Brasilianerin

Beitragvon angrense » Di 12. Apr 2016, 20:04

GatoBahia hat geschrieben:...zehnseitiges Scheidungsurteil ist das Problem, meine Ex zickt rum ...:


das habe ich bis heute noch nicht verstanden, was du damit sagen willst?! hat sie das scheidungsurteil und rückt es nicht raus? es gibt auch beglaubigte abschriften. #-o
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Eheschließung in Deutschland mit einer Brasilianerin

Beitragvon angrense » Di 12. Apr 2016, 20:13

serramalte hat geschrieben:
Laut der Seite vom deutschen Generalkonsulat SP kann die Bearbeitung vom Standesamt Berlin (bin aktuell nicht in DE gemeldet) 10 Monate - 3 1/2 Jahre dauern :shock:


mach dir keinen kopf. fakt ist das du in brasilien geheiratet hast und das zählt überall. der aufenthaltstitel deiner frau ist nicht abhängig von der registrierung der heirat in deutschland. das ist eher nebensache. nimm die brasil. heiratsurkunde mit, lass sie bei einem beeidigten übersetzer in DE übersetzen und melde dich einfach beim einwohner meldeamt an. da werdet ihr dann als eheleute eingetragen. welchen vorteil erhoffst du dir von der registrierung beim standesamt in DE? faktisch gibt es keinen. wenn du in DE arbeiten gehst kann deine frau mit in die familienversicherung, einfach die übersetzte heiratsurkunde an die KK schicken und einen antrag stellen... that's it. die AB wird die urkunde ebenfalls akzeptieren für die AE.
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Eheschließung in Deutschland mit einer Brasilianerin

Beitragvon GatoBahia » Mi 13. Apr 2016, 05:12

@ Angrense: Du fängst an Selbstgespräche zu führen, das ist nicht gesund :idea:

Meine Scheidung war die reine Schlammschlacht, ich will nicht das dieses Dokument überhaupt jemand liest oder übersetzt. Am allerwenigsten will ich das es meine Verlobte irgendwann in die Finger bekommt. Das hatte ich aber alles schon mal dargelegt :!:

Gato :shock:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4933
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1194 mal
Danke erhalten: 560 mal in 452 Posts

Re: Eheschließung in Deutschland mit einer Brasilianerin

Beitragvon serramalte » Mi 13. Apr 2016, 12:13

angrense hat geschrieben:
serramalte hat geschrieben:
Laut der Seite vom deutschen Generalkonsulat SP kann die Bearbeitung vom Standesamt Berlin (bin aktuell nicht in DE gemeldet) 10 Monate - 3 1/2 Jahre dauern :shock:


mach dir keinen kopf. fakt ist das du in brasilien geheiratet hast und das zählt überall. der aufenthaltstitel deiner frau ist nicht abhängig von der registrierung der heirat in deutschland. das ist eher nebensache. nimm die brasil. heiratsurkunde mit, lass sie bei einem beeidigten übersetzer in DE übersetzen und melde dich einfach beim einwohner meldeamt an. da werdet ihr dann als eheleute eingetragen. welchen vorteil erhoffst du dir von der registrierung beim standesamt in DE? faktisch gibt es keinen. wenn du in DE arbeiten gehst kann deine frau mit in die familienversicherung, einfach die übersetzte heiratsurkunde an die KK schicken und einen antrag stellen... that's it. die AB wird die urkunde ebenfalls akzeptieren für die AE.



@angrense: Besten Dank für die Infos. Im Prinzip geht es mir darum, dass wir ganz easy ein Jahr in DE verbringen möchten - wenn die Registrierung der Hochzeit dafür in DE nicht nötig ist, umso besser. Also kann meine Frau einfach als Touristin einreisen, wir melden uns gemeinsam beim Einwohnermeldeamt an und beantragen im Anschluss eine Aufenthaltserlaubnis für Frauchen.
Benutzeravatar
serramalte
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 23:32
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Eheschließung in Deutschland mit einer Brasilianerin

Beitragvon angrense » Mi 13. Apr 2016, 13:01

serramalte hat geschrieben:@angrense: Besten Dank für die Infos. Im Prinzip geht es mir darum, dass wir ganz easy ein Jahr in DE verbringen möchten - wenn die Registrierung der Hochzeit dafür in DE nicht nötig ist, umso besser. Also kann meine Frau einfach als Touristin einreisen, wir melden uns gemeinsam beim Einwohnermeldeamt an und beantragen im Anschluss eine Aufenthaltserlaubnis für Frauchen.


genauso solltest du das machen. also der gang zum standesamt ist gar nicht notwendig. lediglich die beeidigte übersetzung der heiratsurkunde und die würde ich in deutschland übersetzen lassen. kostet knapp 50-70 euronen.
viel erfolg. :mrgreen:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Eheschließung in Deutschland mit einer Brasilianerin

Beitragvon GatoBahia » Mi 13. Apr 2016, 13:04

serramalte hat geschrieben:
angrense hat geschrieben:
serramalte hat geschrieben:
Laut der Seite vom deutschen Generalkonsulat SP kann die Bearbeitung vom Standesamt Berlin (bin aktuell nicht in DE gemeldet) 10 Monate - 3 1/2 Jahre dauern :shock:


mach dir keinen kopf. fakt ist das du in brasilien geheiratet hast und das zählt überall. der aufenthaltstitel deiner frau ist nicht abhängig von der registrierung der heirat in deutschland. das ist eher nebensache. nimm die brasil. heiratsurkunde mit, lass sie bei einem beeidigten übersetzer in DE übersetzen und melde dich einfach beim einwohner meldeamt an. da werdet ihr dann als eheleute eingetragen. welchen vorteil erhoffst du dir von der registrierung beim standesamt in DE? faktisch gibt es keinen. wenn du in DE arbeiten gehst kann deine frau mit in die familienversicherung, einfach die übersetzte heiratsurkunde an die KK schicken und einen antrag stellen... that's it. die AB wird die urkunde ebenfalls akzeptieren für die AE.



@angrense: Besten Dank für die Infos. Im Prinzip geht es mir darum, dass wir ganz easy ein Jahr in DE verbringen möchten - wenn die Registrierung der Hochzeit dafür in DE nicht nötig ist, umso besser. Also kann meine Frau einfach als Touristin einreisen, wir melden uns gemeinsam beim Einwohnermeldeamt an und beantragen im Anschluss eine Aufenthaltserlaubnis für Frauchen.


Wobei die natürlich auch beglaubigte Übersetzungen der Dokumente sehen wollen :idea:

Gato :shock:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4933
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1194 mal
Danke erhalten: 560 mal in 452 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]