Ein- & Auswanderer - Viele interessante Projekte und doc

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Ein- & Auswanderer - Viele interessante Projekte und doc

Beitragvon labwolf » Fr 15. Feb 2008, 00:25

Hallo Daniel,

ich habe diesen Beitrag komplett editiert, nachdem ich Deine email erhalten habe :wink:

Gruss
Bernd
Zuletzt geändert von labwolf am Fr 15. Feb 2008, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
labwolf
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 14. Apr 2007, 20:44
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ein- & Auswanderer - Viele interessante Projekte und doc

Beitragvon McUmba » Fr 15. Feb 2008, 09:44

Hi Bernd,

nachdem ich deine PN erhalten habe, habe ich dich SOFORT zu meinen Skype Kontakten hinzugefügt. So kann ich auch fragen: Und wo warst du? Falls du gestern nicht im Skype online warst, bitte schiebe es nicht ausschliesslich auf mich.

Meinerseits sage ich: SORRY! Da hätte eine einfache 2te Meldung von mir oder von dir all das vermeiden können. Aber wissend, dass wir alle ein bewegtes Leben führen, beruflich und privat, bevorzugte ich abzuwarten. Offen gestanden, 24 Std. „Verzögerung“ sollten ja kein Beinbruch sein, zumal es keine Termine oder festen Verabredungen gab.

Wie auch immer, nachdem das Missverständnis geklärt ist, hoffe ich, dass sich der Kontakt zu dir reibungsloser gestaltet. Also, falls du noch Lust hast, melde dich bitte privat (Skype?). Und wenn du es lieber sein lassen willst, kann man nichts machen, ebenfalls viel Erfolg wünsche ich dir. Andernfalls bleibe ich gespannt auf deine Kooperationsvorhaben. Danke sehr deiner Meldung. Alles weitere bitte privat, ok?

Viele Grüße nach Zypern!

PS – ich habe mich entschieden, diese Antwort hier zu veröffentlichen, nur um meine Sicht der Dinge zu erklären, nicht als „Gegenschlag“ ;-) . Ja, ist schon etwas off-topic...
Benutzeravatar
McUmba
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 4. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Böblingen
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ein- & Auswanderer - Viele interessante Projekte und doc

Beitragvon labwolf » Fr 15. Feb 2008, 12:40

Kein Problem, Daniel, ich habe das auch nicht ao aufgefasst :wink:
Benutzeravatar
labwolf
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 14. Apr 2007, 20:44
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ein- & Auswanderer - Viele interessante Projekte und doc

Beitragvon McUmba » Fr 15. Feb 2008, 13:57

@ Bernd: nichts für ungut. Vorbei und vergessen.

Absicht ist und bleibt, Personen kennenzulernen, die wirklich eine ehrliche Kooperation anstreben, die offen und positiv sind.

Und danke sehr an alle Teilnehmer, die mir bisher soviel Aufmerksamkeit in konstruktivem Sinne gewidmet haben.
Benutzeravatar
McUmba
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 4. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Böblingen
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ein- & Auswanderer - Viele interessante Projekte und doc

Beitragvon niko2003 » Di 26. Aug 2008, 12:41

Hallo Daniel,

interessante Beiträge sind hier zu lesen.
Meine etwas konkreteren Gedanken zur Sicherheitstechnik in BR habe ich einer anderen Rubrik so formuliert:

........
danke für die ersten Meinungen.

Ich denke das Prinzip ist ähnlich wie in D auch, kein Mensch würde hier in Sicherheitstechnik investieren, wenn nichts passieren würde !

Zudem glaubt doch keiner, dass gerade bei Ihm selbst was passiert, stimmt`s ?

Die besten Geschäfte werden dann gemacht, wenn die Einbrecher zu "Besuch" da waren. besonders (in Deutschland), wenn die Familie in diesem Moment anwesend war...

Das sind die Kunden, die wohl weltweit ähnlich sind, dann investiert jeder der es sich leisten kann. Glück hat in diesem Moment der, der einen unabhängigen Berater hat.

Die zweite Gruppe sind die Leute, die gerade was bauen, oder was kaufen und dann schon prophylaktisch die Sicherheit bei der Renovierung mit einbauen lassen. Das sind natürlich nicht die Leute, deren Finanzierung schon über dem Limit ist, sondern das sind die Leute, die wirkliche Sicherheit für ihre Familie möchten, und sich das auch problemlos leisten können.
Auch diese Gruppe ist normalerweise froh, wenn sie eine gute sinnvolle Beratung bekommt.

Da es nun in BR noch mehr Vorfälle gibt, als in D, und es in den Ballungsgebieten mehr gutsituierte Familien als in D gibt, sind die Möglichkeiten vielleicht sogar noch besser als hier.

Wer wollte denn beispielsweise nicht die Möglichkeit haben vom Büro aus, online, zuhause mal diskret nachschauen zu können, wie das Kindermädchen mit der Tochter oder dem Sohn umgeht, wenn es sich unbeobachtet fühlt ?

Bei all den Impregadas wäre es doch schön auch im nachhinein problemlos checken zu können, wann denn wer das Haus betreten hat ? ...oder ob jemand versucht hat zu einer Zeit Zugang zu bekommen, als er eigentlich nichts im Haus verloren hatte ?

Oder das Strandhaus, in dem doch auch die Putzfrau, der Gärtner und der Poolmann jeden Monat auf der Paylist stehen, da wäre es doch unter Umständen informativ sehen zu können, wann den tatsächlich wer da war, und wie lange er da war ?

Das sind jetzt alles Themen die doch in BR normal sind, im Gegensatz zu D.
Tatsächlich gibt es in den letzten Jahren 2 stellige Zuwachsraten im Sicherheitsmarkt Brasiliens. Die Voraussetzungen sind mindestens so gut wie in Europa.

Ich glaube dass für ein Geschäft die Technik weniger wichtig ist, als die Beratung und die Betreuung der Kunden.

Viele der Supercondominios haben tatsächlich die Hauptsicherheit auf den Porteiro abgestellt. Prinzipiell müssten alle Wohnungen zusätzlich mit kleinen Systemen extra gesichert sein, mit separaten Alarmaufschaltungen, so dass selbst wenn es eine Invasion beim Porteiro gibt, trotzdem der Alarm zur Polizei geht, wenn die Wohnung geöffnet wird, oder wenn Jemand die Frau abfängt vor dem Haus und mit ihr hinein geht....
Für all diese Fälle gibt es schlüssige Konzepte, die aber immer nur dann umgesetzt werden können, wenn sie den richtigen Leuten auch verkauft werden.

Ich habe oft mit bekommen, dass deutsche Konzepte und deutsche Techniken hoch angesehen sind.

Ich glaube, selbst bei den Deutschen Firmen, oder den "deutschen Gemeinden" kann man einen leichteren Einstieg haben, wenn das Konzept stimmt.

Natürlich werde ich mein Geschäft hier in D nicht aufgeben, deshalb suche ich nach Partnern, die sich beim Aufbau eines Vertriebs in BR einbringen wollen.

Also, wer jemanden kennt, oder selbst was sucht, bitte melden

................
das Problem ist nur immer wieder, dass es schön ist zu träumen, und dass aber nur wirklich was passiert, wenn auch tatsächlich was gemacht wird.

Leider bin ich bisher überwiegend nur auf Leute gestossen, die zwar gerne in BR arbeiten wollen, aber nur, wenn sie jemanden finden können, der ihnen ein Super Gehalt bezahlt, möglichst für einen Chefposten, wenn möglich in Strandnähe, etc. ...... Ihr wisst was ich meine.

Um so überraschter bin ich, hier positive, konkretere Beiträge zu finden.

Beste Grüße
Niko2003
Benutzeravatar
niko2003
 
Beiträge: 14
Registriert: So 24. Aug 2008, 16:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ein- & Auswanderer - Viele interessante Projekte und doc

Beitragvon sambolero » Do 25. Sep 2008, 22:36

Hallo Daniel !

An einer Stelle las ich Dein Beispiel mit Warenhandel und Ebay. Ich habe bis vor 2 Jahren einen kompletten Ebayhandel ortsunabhängig (meistens aus Brasilien) betrieben. Mit Shopsystem, Warenwirtschaft, Ebay-Handling-Software, outgesourceter Logistik in Deutschland, Lagerhaltung extern. Per VOIP Telefon war ich immer ortsunabhängig erreichbar und man hat bei anruf stets meine deutsche Nummer gesehen :D

Es war eine traumhafte Zeit, außer dass ich im europäischen Sommer um 4 Uhr aufstehen mußte. Damals sind mir dann die Margenstarken Produkte weggebrochen, so dass ich das Geschäft aufgeben mußte.

Technologie und Logistik lassen sich schnell wieder aufsetzten, was fehlt sind Produkte (aus Brasilien ? ). Ist das ein Ansatz für eine Kooperation ?

Viele Grüße
Sambolero
Benutzeravatar
sambolero
 
Beiträge: 3
Registriert: So 12. Aug 2007, 13:27
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ein- & Auswanderer - Viele interessante Projekte und doc

Beitragvon McUmba » Mo 29. Sep 2008, 11:55

Hi Sambolero,

und vielen Dank für deine Kommentare. Ja, das, was du vorschlägst, hört sich wie eine gute Kooperation an. Und wie man sieht hat mein hypothetisches Beispiel mit dir schon funktioniert, das freut mich sehr.

Nun, an was dachtest du konkret? Lass uns diesen Ansatz etwas mehr angehen und versuchen die profitablen Aspekte auszumachen. Per PN bitte.

Bis bald!
Benutzeravatar
McUmba
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 4. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Böblingen
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]