Ein halbes Jahr Brasilien..realisierbar?

Eine Börse für Jobs, Praktika und Au pair.

Ein halbes Jahr Brasilien..realisierbar?

Beitragvon Coconat » So 8. Nov 2015, 14:27

Hallo,

ich bin neu hier und wollte mich erkundigen ob mein Plan realisierbar ist.

Ich arbeite momentan als Ergotherapeutin in einer neurologischen Rehaklinik. Im Mai 2016 wird mein Vertrag dort auslaufen und es liegt an mir ob ich diesen verlängere. Mein Wunsch ist es im August mit meinem Freund, der dort ein Auslandssemester als Maschinenbauer macht, nach Brasilien zu fahren.

Das bedeutet ich werde meinen Vertrag als Ergo kündigen und fragen ob ich noch biss August dort arbeiten kann. Falls das nicht mgl. ist werde ich jobben um mir auch den Hin-und Rückflug finanzieren zu können.

Das Problem meinerseits ist, dass ich ein Darlehnen meiner Ausbildung abzahlen muss. Sind mntl. 200 Euro und nicht weiß, ob das für einen Auflandsaufenthalt aufschiebbar ist. Falls nicht, müsste ich mir das Geld bis dahin zusammensparen und für das halbe Jahr auf einmal bezahlen. Wäre auch machbar.

Was mich am meisten beschäftigt ist, dass ich nicht weiß, wie ich das ganze angehen soll. Wie kann ich mir vorher einen Job suchen, vlt. sogar in meinem Bereich als Ergo? Und wieviel Geld würdet ihr vorher ansparen? Welche Vorbereitungen sind zu machen?

Mein Zimmer in Deutschland werde ich in der Zeit untervermieten. Habe ich genug Zeit zu sparen? Ich habe ausgerechnet, nicht mehr als 400 Euro mtl. sparen zu können.

Und gibt es eine Organisation die Jobs vermittelt, die nicht ehrenamtlich sind?

Ich danke euch für eure Hilfe!

Liebe Grüße

Coco :wink:
Benutzeravatar
Coconat
 
Beiträge: 1
Registriert: So 8. Nov 2015, 14:09
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ein halbes Jahr Brasilien..realisierbar?

Beitragvon Itacare » Di 10. Nov 2015, 20:15

Oi Coconut, willkommen im Forum.
Darauf zu hoffen, einen bras. Arbeitgeber zu finden, der bereit ist, alle bürokratischen Hürden für Dich zu nehmen, ist utopisch.
Als Touristin darfst Du max. 3 Monate bleiben, das erforderliche Budget wird also kleiner.

Viel Glück!
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5659
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1548 mal in 1061 Posts

Re: Ein halbes Jahr Brasilien..realisierbar?

Beitragvon angrense » Di 10. Nov 2015, 20:57

Coconat hat geschrieben:Hallo,

ich bin neu hier und wollte mich erkundigen ob mein Plan realisierbar ist.

Ich arbeite momentan als Ergotherapeutin in einer neurologischen Rehaklinik. Im Mai 2016 wird mein Vertrag dort auslaufen und es liegt an mir ob ich diesen verlängere. Mein Wunsch ist es im August mit meinem Freund, der dort ein Auslandssemester als Maschinenbauer macht, nach Brasilien zu fahren.

Das bedeutet ich werde meinen Vertrag als Ergo kündigen und fragen ob ich noch biss August dort arbeiten kann. Falls das nicht mgl. ist werde ich jobben um mir auch den Hin-und Rückflug finanzieren zu können.

Das Problem meinerseits ist, dass ich ein Darlehnen meiner Ausbildung abzahlen muss. Sind mntl. 200 Euro und nicht weiß, ob das für einen Auflandsaufenthalt aufschiebbar ist. Falls nicht, müsste ich mir das Geld bis dahin zusammensparen und für das halbe Jahr auf einmal bezahlen. Wäre auch machbar.

Was mich am meisten beschäftigt ist, dass ich nicht weiß, wie ich das ganze angehen soll. Wie kann ich mir vorher einen Job suchen, vlt. sogar in meinem Bereich als Ergo? Und wieviel Geld würdet ihr vorher ansparen? Welche Vorbereitungen sind zu machen?

Mein Zimmer in Deutschland werde ich in der Zeit untervermieten. Habe ich genug Zeit zu sparen? Ich habe ausgerechnet, nicht mehr als 400 Euro mtl. sparen zu können.

Und gibt es eine Organisation die Jobs vermittelt, die nicht ehrenamtlich sind?

Ich danke euch für eure Hilfe!

Liebe Grüße

Coco :wink:



Oi Cocô, ich hoffe nicht das du mit dem Namen in Brasilien auftrittst. Lass die anderen Klugsch*** hier im Forum schwallen. Wenn es dein tiefer wunsch ist, versuch es einfach. Es gibt immer Mittel und Wege und wenn du ein gutes Gefühl dabei hast, versuch es einfach.
Lass dich nicht davon abbringen, du hast nichts zu verlieren. Wenn Du es nicht versuchst wirst du es später bereuen.
Boa Sorte und Berichte dann mal.

PS: hier wirst du noch auf ein paar piesepampel treffen, die versuchen werden dir das mies zu reden, weil sie anderen das Glück nicht gönnen.
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Ein halbes Jahr Brasilien..realisierbar?

Beitragvon sefant » Di 10. Nov 2015, 21:08

Ja blubb blubb, die Miesmacher hier wieder :roll:

Klar gibt es einen Weg, der Weg heißt aber illegal arbeiten. Du hast keine Chancen auf eine Arbeitserlaubnis. Das ist keine Miesmacherei, sondern ein Fakt.

Auch daß du offiziell nur 3 Monate als Touristin bleiben kannst.

Das zweite Problem ist, selbst wenn illegales Arbeiten kein Problem für dich wäre, jemanden zu finden der dich illegal einstellt. Therapeuten gibt es mittlerweile dank des Uni-Booms auch mehr als genug. Und billig ist in Brasilien immer noch wichtiger als Qualität. Von den Sprachkentnissen ganz zu schweigen, ich nehme an du kannst maximal rudimentäres Portugiesisch?

Also du wirst dich darauf einstellen müssen daß du die drei Monate keine eigenen Einkünfte haben wirst, du müßtest jetzt also schonmal anfangen kräftig vorzusparen oder am Wochenende noch zu jobben. Wohin zieht es deinen Freund? Je nach Ort würde ich mir das auch überlegen den Schritt mitzugehen, zB Sao Paulo...und da lieber deine Stelle in Deutschland behalten und dann lege notfalls deinen Jahresurlaub auf den Zeitraum und fliege im Oktober/November nach Brasilien.
Zuletzt geändert von sefant am Di 10. Nov 2015, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Folgende User haben sich bei sefant bedankt:
Cheesytom, Itacare, Regina15, Urs

Re: Ein halbes Jahr Brasilien..realisierbar?

Beitragvon GatoBahia » Di 10. Nov 2015, 21:10

Oi,

willkommen erst mal. Meine Tochter hat mich mal als Papaya gedisst und ich hab mit Coco gekonntert, sie hat eine Woche nicht mehr mit mir geredet!

Physiotherapie macht da unten jeder der eben ein Handtuch besitzt, ohne Ausbildung. Du würdest für Peanuts arbeiten! Ohne gute Sprachkenntnisse ist es doppelt schwer. Geh rüber und erlebe Brasilien, bereuen wirst du es auf keinen Fall, bloß mit Arbeit sieht es mau aus für Gringos :(

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
Cheesytom

Re: Ein halbes Jahr Brasilien..realisierbar?

Beitragvon angrense » Di 10. Nov 2015, 21:34

na komm tremzinho jetzt bist du dran.... jetzt habe ich die ersten schon angelockt. :mrgreen:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Ein halbes Jahr Brasilien..realisierbar?

Beitragvon GatoBahia » Di 10. Nov 2015, 21:41

Der hat fertig, wie Flasche leer :)

Zum Ausgangsproblem zurück: Rübermachen, das Visum überziehen und nur im Freundes und Bekanntenkreis die Dienste anbieten. Portugiesisch lernen :!:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Ein halbes Jahr Brasilien..realisierbar?

Beitragvon sefant » Di 10. Nov 2015, 21:46

GatoBahia hat geschrieben:Der hat fertig, wie Flasche leer :)

Zum Ausgangsproblem zurück: Rübermachen, das Visum überziehen und nur im Freundes und Bekanntenkreis die Dienste anbieten. Portugiesisch lernen :!:

Gato :mrgreen:


Welcher Freundes- und Bekanntenkreis? Gibt es da ja nicht, der Freund ist ja anscheinend auch Deutscher, sonst hätte sie es geschrieben. Wäre er Brasilianer und hätte einen riesigen Familienkreis vor ort, da wäre sowas evt gegangen.

Optionen:
3 Monate als Tourist legal bleiben, falls überhaupt mal arbieten, dann illegal (aber wie gesagt, das wirst du kaum schafen)
3 Monate legal als Tourist, danach illegal im Land bleiben - wer den Aufenthalt immer noch geniessen kann, für den ist das eine Option
Stelle in Deutschland behalten, 6 Wochen Jahresurlaub auf den Zeitraum legen und den Freund und Brasilien 6 Wochen besuchen und keinen finanziellen Stress haben

Mir persönlich wäre Nr. 3 am sinnvollsten. Aber vielleicht geht es dir ja auch etwas darum die Augen auf deinen Freund zu halten wegen der Frauen etc :wink:
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Re: Ein halbes Jahr Brasilien..realisierbar?

Beitragvon GatoBahia » Di 10. Nov 2015, 22:06

@ Sefant:

Wer nach 'ner Woche dort keine Freunde und Bekannte hat kann auch hier bleiben :idea:

Gato :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
angrense, Cheesytom

Re: Ein halbes Jahr Brasilien..realisierbar?

Beitragvon angrense » Di 10. Nov 2015, 22:23

GatoBahia hat geschrieben:@ Sefant:

Wer nach 'ner Woche dort keine Freunde und Bekannte hat kann auch hier bleiben :idea:

Gato :cool:


....oder zieht ins Allgäu zu Trem und wohnt mit ihm in einer WG.
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Nächste

Zurück zu Jobs, Praktika & Au pair

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]