ein Jahr in Brasilien-welche strafen ohne visum?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: ein Jahr in Brasilien-welche strafen ohne visum?

Beitragvon dimaew » So 20. Mär 2011, 00:56

@misssunshine: Es ist richtig, dass die letzten Posts nichts mehr mit Deiner Ausgangsfrage zu tun haben. Ich denke, die ist auch ausreichend beantwortet. Bleibst Du länger als es Dein Visum vorsieht, gehst Du ein Risiko ein. Arbeitest Du (entgeltlich), obwohl Du das mit dem Typ Visum, den Du hast nicht darfst, gehst Du ein Risiko ein. Das Risiko kann, muss sich aber nicht verwirklichen.

Die (meisten) Aussagen zu "sozialen Tätigkeiten" haben zwar mit der konkreten Anfrage nichts zu tun, sind aus meiner Sicht aber deshalb nicht falsch. Leider ist der Begriff "soziale Tätigkeit" nicht eindeutig definiert. Entwicklungshilfe (die Brasilien ja eigentlich gar nicht nötig hat) kann genau so gut darunter fallen wie der freiwillige Dienst in der Gemeindebibliothek. Damit möchte ich jetzt das eine nicht über das andere stellen, sondern nur andeuten, dass sich viele Unklarheiten beseitigen lassen, wenn man sich klar und eindeutig ausdrückt.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: ein Jahr in Brasilien-welche strafen ohne visum?

Beitragvon Mjueres » Do 21. Apr 2011, 12:09

misssunshine hat geschrieben:Hallo Leute,
ich werde im Sommer ein einjähriges Praktikum in Brasilien anfangen, im sozialen Bereich. Nach den neuen Visabestimmungen vom letzten Jahr bekomme ich dafür ja kein Visum mehr... Ich weiß, dass ich mit einem Touristenvisum 90 Tage in Brasilien bleiben und das dann nochmal um 90 Tage verlängern kann. Aber was ist mit dem halben Jahr danach? Ohne Visum muss ich ja 8 Reais am Tag Strafe zahlen, wenn ich in dieser Zeit irgendwie kontrolliert werde, kann ich dann sofort abgeschoben werden oder kann ich trotzdem bis zum Ende der 12 Monate bleiben? Das Geld muss ich bei der Wiedereinreise wohl auf jeden Fall zahlen, mir geht es darum, ob ich in den 12 Monaten irgendwie aus dem Land gewiesen werden kann. Oder braucht man da bei Brasilien nicht so Angst haben weil die ihre Gesetze nicht ganz so ernst nehmen?
Ich will auf jeden Fall 12 MOnate bleiben, auf 6 zu verkürzen wäre also erstmal keine Option für mich.
Ich hoffe, mir kann jemand helfen, die anderen Beiträge zu dem Thema haben meine Frage leider nicht wirklich beantwortet
Liebe Grüße :)


Geldstrafe, Abschiebehaft (stelle ich mir nicht angenehm vor, in einem brasilianischen Gefägnis), Abschiebung.
Benutzeravatar
Mjueres
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:31
Wohnort: Bielefeld - Curitiba
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]