Ein paar Fragen...

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Ein paar Fragen...

Beitragvon PrimoPatron » Mo 1. Apr 2013, 21:02

Hallo mein Name ist Justin Emanuel,

Ich habe bereits 6 Monate in Sao Luis,Maranhao einen Freiwilligendienst absolviert,bin momentan wieder in Deutschland.
Im Sommer bin ich wieder 2 Monate dort da ich mich nicht nur in das Land sondern auch in ein Mädel verliebt habe.
Momentan mache ich noch mein Abi nach,danach wollte ich aber evtl nach Brasilien auswandern...ich habe dort und in Rio viele Freunde
gefunden und meine damalige Gastfamilie ist bereits zu meiner zweiten Familie geworden.
Ich hatte immer vor Sonderpändagogik zu studieren oder eine Ausbildung als Immobilienmakler zu machen ( der Gegensatz :D ).Tipps/Anregungen?
Ich wollte mich hier einfach mal nach Möglichkeiten umsehen,wobei mir bewusst ist das dies alles andere als einfach wird,aber wo ein Wille ist,
ist auch ein weg...Freue mich euch kennenzulernen.

Até mais pessoal :)
Benutzeravatar
PrimoPatron
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 20:53
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ein paar Fragen...

Beitragvon amazonasklaus » Di 2. Apr 2013, 15:14

Mit guten Freunden, auf die man sich verlassen kann und einer Freundin kann ja fast nichts mehr schiefgehen. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Immobilienmakler kenne ich, aber welchen Job macht man eigentlich als studierter Sonderpandagoge? Bärenbetreuer? :)
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Ein paar Fragen...

Beitragvon cabof » Di 2. Apr 2013, 20:05

Willkommen im Forum.... nur vorab, - siehe zu, das Du Deine Freundin schnell heiratest.... sonst bleiben Dir die Türen verschlossen,
es ist nichts "mal kurz einwandern" - die Regierung hat hohe Hürden gesetzt.

Ein guter Makler verdient sicherlich mehr als ein Pädagoge und die Ausbildung ist auch nicht so lange - vielleicht verdienst Du Dir die
ersten Sporen bei einem deutschen Maklerbüro, lernen was Sache ist und wie man Käufer über`s Ohr haut...(Scherz). Viel Glück.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Ein paar Fragen...

Beitragvon PrimoPatron » Mi 3. Apr 2013, 03:58

In Deutschland arbeitet man als Sonderpädagoge etwa als Sonderschullehrer oder im Knast^^
Ach ich heirate doch noch nicht ich bin 23,da ich etwas gutaussehend bin lebe ich erstmal noch einwenig,es war schon verrückt als ich das erste Mal dort war,ich weiß zwar nicht ob sich das aufgrund des Gringobonusses war aber ich konnte mich vor Frauen kaum retten hahaha
Hatte die ersten zwei Monate 6 feste freundinnen :D...wie auch immer,also mein Ziel wäre es schon nach Möglichkeit für eine deutsche Firma/Institut tätig zu werden.

Achja sind hier Leute aus Dortmund?
Benutzeravatar
PrimoPatron
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 20:53
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Re: Ein paar Fragen...

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 3. Apr 2013, 04:33

Oi Primo
Bin nicht aus Dortmund, aber war schon oft dort, zu guten alten Hoesch-Zeiten.

Mach dir keine Gedanken, dass du nur Etwas-Gutausehend bist, als Gringo braucht man nicht wirklich gutaussehend zu sein. Hast du ja selbst gemerkt. Dazu geht es nicht darum, dich vor den Frauen zu retten, sondern deine Finanzen zu retten. Komisch, auch mit Bauch und Glatze rennen mir die Frauen hinterher, nur kann ich in meinem Alter nicht mehr so schnell weglaufen. :wink: .

Beruflich sieht es sehr schlecht aus. Ohne abgeschlossene akademische Ausbildung in einem Mangelberuf gibt es in Brasilien keine Arbeitserlaubnis. Ist wie in Deutschland, mach dir mal nen Türken.

Dazu wundere ich mich über deine recht naiven Fragen, du warst doch 6 Monate in Brasilien, da müsstest du doch mitbekommen haben, wie da die Arbeitsmarkt-Chancen sind. Praktisch 0. Jobs als Sonderpädagoge gibt es wahrscheinlich nur beim Staat und über Concursos, da scheiterst du an fehlernem Wissen über Brasiliansichen Geschichte oder der Straßenverkehrsordung. Als Makler stellt man hier hohe Anforderungen und eine staatliche Sonderprüfung für die Zulassung, natürlich auf Portugiesisch. Letzteres ist auch kein Mangelberuf.

Und die Löhne und Gehälter solltest du auch kennen, also bleibt doch nur die Ehe mit einer Frau, die dich die ersten Jahre ernähren kann. Da gibt es dann sofort die Arbeitserlaubnis, ob dann auch Arbeit bleibt dahingestellt. Die Konkurrenz an sehr gut ausgebildeten jungen Leuten ist hoch.

Jetzt hoffe ich, dass sich das Auswanderer-Fieber mit der Zeit wieder legt und du noch lange der Borussia treu bleibst.

Sei mir nicht böse, wenn ich ein wenig härter geschrieben habe, aber es geht um deine Zukunft, da soll man nicht lange darum herum reden.

Viel Glück und komm man wieder nach Brasilien und verlebe einen schönen Urlaub hier. Die Meninas warten auf dich.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
PrimoPatron

Re: Ein paar Fragen...

Beitragvon PrimoPatron » Fr 24. Okt 2014, 01:36

Lang ist es her ...
Ja du hast wohl Recht,ich liebe die Frau zwar (zwischenzeitlich und jetzt gerade wieder Schluss)...hab sie zuoft mies behandelt,aber selbst wenn wir uns zusammenraufen ist das utopisch.
Ich müsste mich hier erstmal richtig ausbilden lassen und selbst dann ist es schwer.
Sie ist da Zahnärztin,selbst wenn sie hierhin kommen würde...kann sie die Sprache nicht,darf den Beruf wohl garnicht erst ausüben und der Papa ist dazu noch Coronel und hält nicht viel von der Beziehung seiner Tochter zu einem Gringo,okay anfangs schon aber nach der ersten Trennung nicht mehr haha.
Können halt nicht miteinander aber auch nicht ohne einander...iwas hat die Frau einfach was an sich,wir verstehen uns echt blind...unglaublich sowas.
Naja alles nicht so einfach...die große Liebe ist Sie definitiv und das sage ich nicht einfach so,hatte hier sowie da schon viele Frauen,aber dennoch wird der Verstand wohl über das Herz siegen müssen.
Könnte mich auch niemals von einer Frau durch füttern lassen :S

Wie auch immer,ich flieg jetzt erstmal über den Winter rüber und genieße die Sonne :cool:
Benutzeravatar
PrimoPatron
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 20:53
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Folgende User haben sich bei PrimoPatron bedankt:
Albino

Re: Ein paar Fragen...

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 24. Okt 2014, 05:35

PrimoPatron hat geschrieben:Lang ist es her ...


Hier wird nichts vergessen! :wink:

PrimoPatron hat geschrieben:Wie auch immer,ich flieg jetzt erstmal über den Winter rüber und genieße die Sonne :cool:


Mit deiner jetzigen Freundin? So hast du dies in einen anderen Thread geschildert. :^o
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4585
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: Ein paar Fragen...

Beitragvon pedrinho2405 » Fr 24. Okt 2014, 13:45

cabof hat geschrieben:Willkommen im Forum.... nur vorab, - siehe zu, das Du Deine Freundin schnell heiratest.... sonst bleiben Dir die Türen verschlossen,
es ist nichts "mal kurz einwandern" - die Regierung hat hohe Hürden gesetzt.

Ein guter Makler verdient sicherlich mehr als ein Pädagoge und die Ausbildung ist auch nicht so lange - vielleicht verdienst Du Dir die
ersten Sporen bei einem deutschen Maklerbüro, lernen was Sache ist und wie man Käufer über`s Ohr haut...(Scherz). Viel Glück.


Hallo Cabof,

setz doch dem jungen Mann nicht solche Flausen in den Kopf, heiraten und das noch in Brasilien [-X , zumindest noch net mit 23 :mrgreen:

Wir, die Erfahrung mit Brasilien und den Frauen dort haben, wissen doch, wie böse das ausgehen kann, oder in vielen Fällen auch echt böse endet. Leider gibt es für eine Permanencia im Alter von 23 denke ich wenig Alternativen.
Als Beruf halte ich beide Berufe für net schlecht, wobei ich jedoch den Pädagogen vorziehen würde.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Ein paar Fragen...

Beitragvon PrimoPatron » Fr 24. Okt 2014, 14:11

Ne meine Freundin war/ist aus Sao Luis.

Selbst dann denke ich das es nicht so leicht ist in Brasilien Fuss zu fassen.
Benutzeravatar
PrimoPatron
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 20:53
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Re: Ein paar Fragen...

Beitragvon sefant » Fr 24. Okt 2014, 14:24

PrimoPatron hat geschrieben:Ne meine Freundin war/ist aus Sao Luis.

Selbst dann denke ich das es nicht so leicht ist in Brasilien Fuss zu fassen.


Für dich aktuell ohne Option Heirat quasi unmöglich.

Und mit der ganzen Maklersache: Weniger Vox gucken...

Der ganze erzieherische Bereich in Brasilien ist absolut mies bezahlt, zudem halt noch die Sache daß du dich nicht an öffentlichen Schulen bewerben kannst. Sie wird auch sicherlich nicht so einfach ihre Zahnarzt-Tätigkeit dort aufgeben um dann in Deutschland Däumchen zu drehen.

BWL-Bachelor in Deutschland machen, die Zeit lang Fernbeziehung und wenn das hält heiraten und darauf hoffen daß dir Papa über Vitamin B irgendeinen 0815-Job besorgt. Das dürften die realistischsten Aussichten sein wie es klappen könnte.
Zuletzt geändert von sefant am Fr 24. Okt 2014, 14:31, insgesamt 1-mal geändert.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]