Ein paar Gedanken zu Kleinigkeiten

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Ein paar Gedanken zu Kleinigkeiten

Beitragvon cabof » Fr 4. Feb 2011, 17:51

Hallo, Nese - Du bist genau der Typ Deutsche den meine Gedanken zum Alltag in Brasilien erreichen sollen (oder auch nicht),
ich hatte im letzten Jahr meinen Kollegen bei mir (Insider: um pentelho!!) - das kam mir dieses Jahr wieder in Erinnerung und
wollte nur auf einige Defizite aufmerksam machen die der Reisende ausgleichen kann indem er Vorkehrungen trifft. Leider kommt
es hier haeufig vor, bei Reisenden, die ihre Notdurft nicht bei sich halten koennen, der sog. Duennpfiff und wenn man dan das
naechste Klo ansteuert ist natuerlich kein Papier da oder das billigste Zeugs was nichts taugt. Es ist mE Erachtens nicht falsch
auch mal ueber Kleinigkeiten zu diskutieren, es gibt sicherlich auch andere Sachen, die mir im Moment nicht so einfallen aber den
Aufenthalt hier besser gestalten. Ich bin (bezeichne mich als solcher) Brasilienkenner mit 38 Jahren Reiseerfahrung und 6jaahrigem
Daueraufenthalt, der Sprache maechtig und komme nicht runter um zu meckern, weiss ja was mich erwartet und habe mir persoenlich
Brasilien so hingebogen das es fuer mich passt. Nicht alles akzeptieren und nicht alles gefallenlassen. Ich moechte eine schoene Zeit
hier verbringen und da ist ein Rundumpaket nicht schlecht. Das mit dem Duschen..... na ja, wenn Du gearde unterwegs bist ist nicht
an jeder Ecke eine Bademoeglichkeit. Also dummes Geschwaetz.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9973
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ein paar Gedanken zu Kleinigkeiten

Beitragvon Lemi » Fr 4. Feb 2011, 18:24

nese1110 hat geschrieben:...juhu macht weiter den amazonas mit der papierindustrie kaputt..


Ach so ... aber nach der Notdurft zu Duschen ist umweltfreundlich, nicht wahr?
:roll:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Re: Ein paar Gedanken zu Kleinigkeiten

Beitragvon nese1110 » Fr 4. Feb 2011, 22:54

@ cabof: oi ich nehme alles zurück und behaupte das gegenteil!!! hihi ne ich bin 28 und habe nur 3 jahre brasil erfahrung..(die aber richtig ;-)) sicherlich finde ich es auch nich toll wenn 5 würste im klo rumschwimmen weil grad das wasser im viertel abgestellt is aber das sind auch ma erfahrungen die man einfach als parfümierter europäer machen darf und das darf meine ich ernst!!!! ich komme aus der medizin und bin dadurch recht viel gewöhnt aber brasilien hat mir teilweise echt meine grenzen aufgezeigt(und das nich nur im sanitärbereich) und dafür bin ich wirklich dankbar..denn nur so lernt man sich selber ma in bischen kennen..fern ab den shoppings und copacabanas ...ich bin ein recht komplizierter mensch mag aber das einfache.. und guten gulasch in MG im hause meiner schwiegermutter zu kochen..so richtig mit holzofen aus lehm wobei das holz natürlich noch gesammelt werden muß is echt was feines&..choperias entdeckt oder suchst du was anders?ma bitte melden... vlg
Ich bedanke mich in Voraus für Ihre Bemühungen.
Hochachtungsvoll Dr. med. S.F. Aperecida das Neves Matias N.
Benutzeravatar
nese1110
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 00:51
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Re: Ein paar Gedanken zu Kleinigkeiten

Beitragvon cabof » Fr 4. Feb 2011, 23:38

Jau, das hat was - Holzofen, verruste Toepfe und was dann auf den Tisch kommt ist so was wie ein Gourmet=Orgasmus,
das unterschreibe ich. Diese Seiten kann ich Brasilien abgewinnen, nicht dieses 0~8~15 Getue nach Euronorm. Come here
and feel it and enjoy it!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9973
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Ein paar Gedanken zu Kleinigkeiten

Beitragvon nese1110 » Fr 4. Feb 2011, 23:39

und tja einfach immer ma ne zeitung dabei haben..denn lesen bildet und so ..ich wollte ma 2 seiten aus dem aufgeschlagenem buch unterm fernseher rausreissen..da hab ich retour gekriegt aber sonst ...einfallss reichtum gefragt halt...
Benutzeravatar
nese1110
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 00:51
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Re: Ein paar Gedanken zu Kleinigkeiten

Beitragvon cabof » Fr 4. Feb 2011, 23:42

Hoer mir auf mit Zeitungspapier, 3 Wochen in Abschiedehaft gesessen (Agua Branca)... danach packst Du keine Zeitung
mehr an...... [-X
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9973
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Ein paar Gedanken zu Kleinigkeiten

Beitragvon nese1110 » Fr 4. Feb 2011, 23:52

ja die druckerschwärze brennt irgendwann....kauf die einfach küchenrolle und verstaue es im überlebenstournister...wenn nich altes t shirt....sind ja echt jetzt langsam die notfälle..neee???? hoffentlich :roll:
Benutzeravatar
nese1110
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 00:51
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Re: Ein paar Gedanken zu Kleinigkeiten

Beitragvon nese1110 » Fr 4. Feb 2011, 23:55

hab da in kumpel der hat ne karte im kopf wo im zenzrum in rio klos sind..kinos mcds etc...echt ein guter freund!!!! haben außerdem mal zusammen gewohnt und studiert..hihi aber ersteres war bzw ist echt das was hängengeblieben ist
Benutzeravatar
nese1110
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 00:51
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Re: Ein paar Gedanken zu Kleinigkeiten

Beitragvon karlnapp » Sa 5. Feb 2011, 04:36

3 Wochen in Abschiedehaft gesessen (Agua Branca)...

Nen bessern Platz konnst Dir nicht aussuchen?

In Porto Velho haben mir die Eltern ihre minderjährige Tochter "gleich zum Mitnehmen" angeboten. Sone richtige, fesche 15 jährige Lolita! Ne Versuchung wert!
Wär ich drauf reingefallen, dann wär aus der sicher die Abschiebehaft in Porto Velho RO geworden, bestimmt ein bißchen besser als Agua Branca!

Da wollte man mich während eines Deutschlandbesuchs doch tatsächlich mit einer 45-Jährigen verkuppeln, sone echte "branca barata"! Die könnt ich ja in Brasilien gegen drei 15-Jährige eintauschen, meinte ich. "Der is pädophil, drum isser ab nach Brasilien", war drauffolgend der deutsche Tenor.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Folgende User haben sich bei karlnapp bedankt:
supergringo

Re: Ein paar Gedanken zu Kleinigkeiten

Beitragvon BeHarry » So 6. Feb 2011, 04:41

Notdurftbeseitigungsprobleme in Brasilien. Ein echt aufregendes Thema !
Komisch, ich hatte nie Probleme mit dem lokalen Klopapier.

erzähl doch mal mehr über die Abschiebehaft !
Gründe, Hintergründe, und was draus geworden ist. Wäre interessant !
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 970
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 115 mal
Danke erhalten: 113 mal in 91 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]