Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon MESSENGER08 » Fr 10. Apr 2009, 15:30

hualan hat geschrieben: Solange du keinen Gegenbeweis hats, dass die Buchung ungerechtfertigt ist, passiert gar nichts.


Das ist falsch was Du da behauptest! [-X

Wenn der Karteninhaber die Zahlung eines Posten auf der Abrechnung gegenüber der KK Gesellschaft verweigert muss das Geschäft das die Zahlung geltend macht BEWEISEN das die Waren/Dienstleistung gekauft wurde. Nicht umgekeht !!!

Ausserdem, wie soll er denn beweisen NICHT geblitzt worden zu sein? Das ist doch totaler Quatsch ! :roll:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon donesteban » Fr 10. Apr 2009, 22:29

Das ist ja sehr interessant MESSENGER08. Ich kenne es aus der Praxis mit einem Mietwagen leider genau anders herum. Oder wir meinen verschiedene Dinge.

Klar, wenn mir jemand was von meiner Visa-Karte abbucht, dann muss der Abbucher beweisen, dass ich das auch gekauft habe. Also z.B. meine Unterschrift auf dem Beleg. Das reicht. Angenommen ich kaufen was, unterschreibe den Betrag und zuhause packe ich das Paket auf. Uhhps, da ist ja gar nicht der gleiche Teppich drin, den mir der Marokkaner im Laden gezeigt hat. Tja, da kann ich nun lange bei Visa vorsprechen. Verpflichtet sind die zu gar nix. Ich muss beweisen, dass der Teppich beim verpacken ausgetauscht wurde und dann das Geld vom Verkäufer zurückverlangen. Visa war ja nur der Vermittler. So als hätte Bargeld die Besitzer gewechselt. beim Bargeld muss auch der Verkäufer zurückzahlen und nicht der Staat, der das Geld gedruckt hat.

Beim Mietwagen unterschreibt man ja die Kaution blanko. Wenn die dann einen Betrag einfüllen, dann ist das für Visa der Beleg, dass alles OK ist. Den Rest muss man dann selber mit dem Vermieter klären. Visa wird sich nicht in die Streiterei einmischen, wer nun recht hat. Unterschrift genügt.

Ich hatte einen identischen Fall mit einem Vermieter in Spanien. Visa war nur solange dabei, bis die Belege für die Abbuchung auf dem Tisch lagen. Hat sich auch als Strafzettel herausgestellt und die Abbuchung war korrekt. Selbst wenn es nicht korrekt gewesen wäre, hätte ich mit dem Vermieter streiten müssen, weil mein Unterschrift korrekt war.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon Tartaruga2 » Fr 10. Apr 2009, 22:49

Ich lasse mir immer den Kautionsscheck bei der Fahrzeugrückgabe aushändigen.....
und der wird dann auch direkt vernichtet
Benutzeravatar
Tartaruga2
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 21. Dez 2007, 09:01
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 10. Apr 2009, 23:26

Tartaruga2 hat geschrieben:Ich lasse mir immer den Kautionsscheck bei der Fahrzeugrückgabe aushändigen.....
und der wird dann auch direkt vernichtet


Genau. Damit ist das Geschaeft zwischen Autovermieter und Kunde abgeschlossen. Natuerlich versucht die Behoerde in Brasilien ueber die Autovermieter das Geld zu holen, weil sie ja weiss, dass die Kunden blanko unterschreiben (wuerden wir in D nie machen). Der Autovermieter muss der Behoerde melden, wer das Auto gefahren hat, will sie nicht selber blechen. Dann kann die Behoerde an den Fahrer antreten und die Strafe verlangen, was eigentlich bei Auslaendern unmoeglich ist, wenn sie sich nicht mehr in Brasilien aufhalten. Sollte man eher zurueckkehren als die Verjaehrungsfrist dauert, dann kann es boese Ueberraschungen geben, weil man nicht mehr daran denkt bzw. der Computer heute alles fuer immer speichert. :cry:
Ich bin 2002 geblitzt worden mit 90 statt 60 und warte bis heute noch auf den Strafbefehl. Wird wohl keiner mehr kommen, weil das Auto verkauft ist und der neuer Besitzer zahlen durfte. :mrgreen: Die Kreditinstitute sind in der Tat eine Art "Vermittler" Sie zahlen das Geld im voraus, was man selber schon ausgegeben hat. Hier handelt es sich aber um etwas anderes, deshalb wuerde ich nichts bezahlen. Damit hat das Kreditinstitut nichts zu tun.
Wie ein Vorschreiber schon mitteilte, wuerde ich per Internet die Richtigkeit ueberpruefen und dann mit der brasilianischen Behoerde selber in Kontakt treten. Vielleicht und das ist sicher gibt es noch eine Ermaessigung bei Barueberweisung. Die sind doch fuer jeden Cent dankbar, die sie noch von den "dummen" Touristen abkassieren koennen, die dann auch noch wiederkehren und nochmals kraeftige Euronen oder Dollars dalassen. Hier ist man sich fuer keine Schweinerei zu Schade. Das brasilianische System beruht auf Abkassieren, die dritte Staatsform nach Demokratie und Diktatur.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4606
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 688 mal in 544 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon hualan » Fr 10. Apr 2009, 23:58

donesteban hat geschrieben:[...]
Beim Mietwagen unterschreibt man ja die Kaution blanko. Wenn die dann einen Betrag einfüllen, dann ist das für Visa der Beleg, dass alles OK ist. Den Rest muss man dann selber mit dem Vermieter klären. Visa wird sich nicht in die Streiterei einmischen, wer nun recht hat. Unterschrift genügt.
[...]

In der Tat, so ist es.

Ich habe mit Localiza sowie der Landesbank Berlin bereits 2 kleinerer solcher Sträusschen ausgefochten.
Nicht umsonst besteht Localiza bei Vermietung auf eine gültige Kreditkarte.

Die LBB hat mich in beiden Fällen gepflegt im Regen stehen lassen.
Gruß, Hualan
Benutzeravatar
hualan
 
Beiträge: 147
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 22:34
Wohnort: Municipal Mangaratiba
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 8 mal in 7 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon Itacare » Sa 11. Apr 2009, 07:35

Tartaruga2 hat geschrieben:Ich lasse mir immer den Kautionsscheck bei der Fahrzeugrückgabe aushändigen.....
und der wird dann auch direkt vernichtet


Kenne das auch nur so. Nach Rückgabe des Fahrzeugs verbleibt da nix blanko mit meiner Unterschrift drauf beim Vermieter.

Wie lange dauert es eigentlich, bis eine Übertretung im Computer erfasst wird? Weiss das jemand?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5405
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 923 mal
Danke erhalten: 1423 mal in 982 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon Copa Brasil 2014 » Sa 11. Apr 2009, 16:16

Itacare hat geschrieben:Wie lange dauert es eigentlich, bis eine Übertretung im Computer erfasst wird? Weiss das jemand?



Das kann dauern, kommt immer auf den Bundesstaat an und natürlich wer das Ticket ausstellt, Polícia Rodoviária Federal, PM, oder städt. Verkehrsbehörde.
So schnell wie in Deutschland geht´s auf jeden Fall nicht! :lol:

Hier mal ein Beispiel aus MG:

Am 20.10.2008 wurde meine Frau mit einem Ticket bedacht weil Sie angeblich auf einem Zebrastreifen geparkt hatte.

Duch Zufall habe ich dann so im Dezember mal auf der HP der DETRAN-MG mal nachgesehen ob irgendwelche Tickets registriert wurden. Zu diesem Zeitpunkt war das ganze als AUTUAÇÃO (Verwarnung) im System der DETRAN. Normalerweise bekommt man dann etwas schriftl. per Post mit Foto (in diesem Fall natürlich ohne) usw. u.a. mit der Gelegenheit der tatsächlichen Fahrer anzugeben.

Am 6.3.2009 hab ich dann mal wieder ins System der DETRAN-MG geschaut da immernoch nichts per Post kam. Zu diesem Zeitpunkt war es dann schon eine MULTA (Strafzettel), gem Vergehen 545-22 (Parken auf dem Zebrastreifen).
Solbald die MULTA im System ist, kann man bereits den s.g. GUIA DE ARRECADAÇÃO DE MULTA (Zahlschein) im Internet ausdrucken, mit folgenden Konditionen :

Zahlbar bis zum 22.4.2009 MIT RABATT R$ 102,15
Danach kostet es dann R$ 127,69

Sozusagen "Frühzahler-Rabatt", das wäre doch auch mal was für die dt. Behörden!? :twisted:

Wie auch immer, bis zum heutigen Tag (11.04.2009) haben wir nicht eine einzige Benachrichtigung, Anhörung oder Strafzettel per Post bekommen.

Kontrolliert man nicht von Zeit zu Zeit seinen Status bei der DETRAN dauert es ewig bevor man überhaupt von einer MULTA erfährt, geschweige denn Gelegenheit hat sie zu bezahlen.
Somit ist es nicht verwunderlich das mancher Autobesitzer erst beim Verkauf seines Fahrzeugs von evtl. Strafzetteln erfährt! :lol: :twisted:

Até a copa, tá tudo resolvido!
Benutzeravatar
Copa Brasil 2014
 
Beiträge: 207
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 14:30
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 15 mal in 14 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon Tuxaua » Sa 11. Apr 2009, 17:00

Copa Brasil 2014 hat geschrieben:...dauert es ewig bevor man überhaupt von einer MULTA erfährt...
Somit ist es nicht verwunderlich das mancher Autobesitzer erst beim Verkauf seines Fahrzeugs von evtl. Strafzetteln erfährt!...
Bei der jährlich fälligen Zahlung der IPVA wird man auch "höflich" an offene Strafzettel erinnert!

Bei mir dauerte es mal 4 Wochen bis zur Zustellung, angeblich war der Beifahrer nicht angeschnallt. Hab's bezahlt und fertig.
Da ein nicht angelegter Gurt wegen meiner getönten Scheiben von außen gar nicht sichtbar ist hat's mich gewundert, war aber Dezember und mir wurde von Bekannten mitgeteilt, dass in diesem Monat am häufigsten gestraft wird.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon cabof » Sa 11. Apr 2009, 20:04

Tartaruga2 hat geschrieben:Ich lasse mir immer den Kautionsscheck bei der Fahrzeugrückgabe aushändigen.....
und der wird dann auch direkt vernichtet


Ich habe noch nie einen Wagen mit Kreditkarte geliehen, daher meine Frage: und was wenn.... der
Laden den blanko unterschriebenen Beleg nicht rausrückt - zB mit dem Hinweis: es könnte ja noch
ein Strafzettel kommen etc. etc. Welche handhabe hat man dann, besonders im Ausland i.E. Brasilien?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon tinto » Sa 11. Apr 2009, 20:32

Copa Brasil 2014 hat geschrieben:..., mit folgenden Konditionen :

Zahlbar bis zum 22.4.2009 MIT RABATT R$ 102,15
Danach kostet es dann R$ 127,69

Sozusagen "Frühzahler-Rabatt", das wäre doch auch mal was für die dt. Behörden!? :twisted:

.... :lol: :twisted:


Frühzahler-Rabatt gibt es in Deutschland auch. Heißt Verwarnungsgeld und wird per EC-Karte abgezogen. Wer die Zahlung verweigert, für den wird ein Verfahren eingeleitet, das dann teuerer wird. Ähnlich bei stationären und mobilen Anlagen, wo später die Post kommt. :mrgreen:

Übrigens gibt es jetzt auch ganz neue Lichtschranken-Anlagen in Europa, die man aus dem fahrenden Auto erst aus 3 Meter-Entfernung erkennen kann. Für jegliches Bremsen ist es zu spät und Radarwarner können sie gar nicht erkennen.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]