Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon guelk » Sa 20. Mai 2017, 00:41

Elena hat geschrieben:Hallo zusammen,
habe gerade diesen Beitrag gefunden, leider zu spät.
Ich wurde auch in Brasilien geblitzt, sogar sechs mal, habe auch alle 6 Bilder bekommen, die stimmen.
...

Danke.


Hallo!

Die Strecke entlang der Küste von Rio nach Santos ist legendär für ihre vielen Blitzer. Trotzdem kommt es immer wieder zu schlimmen Unfällen und Straßensperrungen deswegen. Es gibt eine Toleranz von 3-5% (bei Tempo 80 weniger als 4 km/h), aber der Rest führt dann zur Strafe. Die deutschen Regeln sind viel lässiger! Deswegen bremsen Brasilianer auch wie die Wilden vor dem Blitzer, wobei sie ausnutzen, daß diese *WIRKLICH GUT* angekündigt sind.

Das nächste Mal einfach mitbremsen...
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 275
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Folgende User haben sich bei guelk bedankt:
Elena

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon GatoBahia » Sa 20. Mai 2017, 03:34

Warum muss man sich im Ausland wie eine Wildsau benehmen [-X Die Blitzer stehen da nicht für umsonst :idea: Kann bloß hoffen das sie die den Lappen mal dauerhaft einziehen =D>
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4896
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon Elena » Fr 26. Mai 2017, 13:23

Ja, war mein Fehler und ich entschuldige mich dafür.
Und ich habe dafür teuer bezahlt, 550 EUR an Bußgeld und Bearbeitungsgebühren :(
Aber seid nicht so streng, schließlich fahre ich schon 20 jahre ohne einzigen Unfall oder Schaden.
Und keinen einzigen Punkt.
Seid gewarnt alle, die in Brasilien Auto mieten, oder Geld wechseln oder sonst noch was.
Vielleicht könnt ihr so nach dem Urlaub schöne Erinnerungen behalten und nicht die Bitterkeit, wie ich.
Viel Glück und lebt wohl
Benutzeravatar
Elena
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 15:05
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 2 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei Elena bedankt:
Itacare, jorchinho

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon GatoBahia » Fr 26. Mai 2017, 13:41

Elena hat geschrieben:Ja, war mein Fehler und ich entschuldige mich dafür.
Und ich habe dafür teuer bezahlt, 550 EUR an Bußgeld und Bearbeitungsgebühren :(
Aber seid nicht so streng, schließlich fahre ich schon 20 jahre ohne einzigen Unfall oder Schaden.
Und keinen einzigen Punkt.
Seid gewarnt alle, die in Brasilien Auto mieten, oder Geld wechseln oder sonst noch was.
Vielleicht könnt ihr so nach dem Urlaub schöne Erinnerungen behalten und nicht die Bitterkeit, wie ich.
Viel Glück und lebt wohl

Es wird ja nicht deine einzige Erinnerung gewesen sein #-o Habe schon mal ein Polizeiauto und das Revier von innen gesehen, das ist ne Erinnerung :shock: :cool: :lol:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4896
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon Itacare » Fr 26. Mai 2017, 20:04

Elena hat geschrieben:Ja, war mein Fehler und ich entschuldige mich dafür.
Und ich habe dafür teuer bezahlt, 550 EUR an Bußgeld und Bearbeitungsgebühren :(
Aber seid nicht so streng, schließlich fahre ich schon 20 jahre ohne einzigen Unfall oder Schaden.
Und keinen einzigen Punkt.
Seid gewarnt alle, die in Brasilien Auto mieten, oder Geld wechseln oder sonst noch was.
Vielleicht könnt ihr so nach dem Urlaub schöne Erinnerungen behalten und nicht die Bitterkeit, wie ich.
Viel Glück und lebt wohl


Akzeptiert, aber denk' nächstes mal dran, dass die Brasilianer nicht so "verkehrstrainiert" sind wie wir hierzulande. Das gilt nicht nur für Kinder etc., sondern auch für Eselskarren. Was an Ausbildung fehlt, muss man eben anderweitig einschränken. Du willst sicher nicht der Grund für eine Beerdigung sein.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon pagodeiro » Fr 26. Mai 2017, 21:38

GatoBahia hat geschrieben:
Elena hat geschrieben:Ja, war mein Fehler und ich entschuldige mich dafür.
Und ich habe dafür teuer bezahlt, 550 EUR an Bußgeld und Bearbeitungsgebühren :(
Aber seid nicht so streng, schließlich fahre ich schon 20 jahre ohne einzigen Unfall oder Schaden.
Und keinen einzigen Punkt.
Seid gewarnt alle, die in Brasilien Auto mieten, oder Geld wechseln oder sonst noch was.
Vielleicht könnt ihr so nach dem Urlaub schöne Erinnerungen behalten und nicht die Bitterkeit, wie ich.
Viel Glück und lebt wohl

Es wird ja nicht deine einzige Erinnerung gewesen sein #-o Habe schon mal ein Polizeiauto und das Revier von innen gesehen, das ist ne Erinnerung :shock: :cool: :lol:


Und? Was will uns der Künstler damit sagen? Was ist an ner Delegacia in BR so besonders ausser das es sich um einen Dreckstall handelt? Ich glaube Du hast son Ding nie von innen gesehen! Warum sollte man damit prollen? Hast du ein Mitteilungsbedürfnis und erzählst nur Quatsch? Du musst dich nicht damit rühmen! Glaubt dir eh keiner hier!
Benutzeravatar
pagodeiro
 
Beiträge: 225
Registriert: Do 2. Feb 2017, 22:01
Bedankt: 61 mal
Danke erhalten: 34 mal in 30 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon GatoBahia » Fr 26. Mai 2017, 22:55

pagodeiro hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
Elena hat geschrieben:Ja, war mein Fehler und ich entschuldige mich dafür.
Und ich habe dafür teuer bezahlt, 550 EUR an Bußgeld und Bearbeitungsgebühren :(
Aber seid nicht so streng, schließlich fahre ich schon 20 jahre ohne einzigen Unfall oder Schaden.
Und keinen einzigen Punkt.
Seid gewarnt alle, die in Brasilien Auto mieten, oder Geld wechseln oder sonst noch was.
Vielleicht könnt ihr so nach dem Urlaub schöne Erinnerungen behalten und nicht die Bitterkeit, wie ich.
Viel Glück und lebt wohl

Es wird ja nicht deine einzige Erinnerung gewesen sein #-o Habe schon mal ein Polizeiauto und das Revier von innen gesehen, das ist ne Erinnerung :shock: :cool: :lol:


Und? Was will uns der Künstler damit sagen? Was ist an ner Delegacia in BR so besonders ausser das es sich um einen Dreckstall handelt? Ich glaube Du hast son Ding nie von innen gesehen! Warum sollte man damit prollen? Hast du ein Mitteilungsbedürfnis und erzählst nur Quatsch? Du musst dich nicht damit rühmen! Glaubt dir eh keiner hier!

Weißt du wie nah mir das gehtt :idea: Sauna [-o<
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4896
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon jorchinho » Fr 26. Mai 2017, 23:12

Elena hat geschrieben:Ja, war mein Fehler und ich entschuldige mich dafür.
Und ich habe dafür teuer bezahlt, 550 EUR an Bußgeld und Bearbeitungsgebühren :(
Aber seid nicht so streng, schließlich fahre ich schon 20 jahre ohne einzigen Unfall oder Schaden.
Und keinen einzigen Punkt.
Seid gewarnt alle, die in Brasilien Auto mieten, oder Geld wechseln oder sonst noch was.
Vielleicht könnt ihr so nach dem Urlaub schöne Erinnerungen behalten und nicht die Bitterkeit, wie ich.
Viel Glück und lebt wohl

Oi Elena. .20 Jahre ohne Unfall kann auch bedeuten, das andere Fahrer/innen auch auf dich aufgepasst haben,
Da ich beruflich viel unterwegs bin, sehe ich genug Kandidaten.....und es könnte auch dein Kind/Mann sein, wer umgenietet wird......wünsche ich niemandem diese Erfahrung....
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 463 mal in 347 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon nonato » So 28. Mai 2017, 18:25

Elena hat geschrieben:Aber seid nicht so streng, schließlich fahre ich schon 20 jahre ohne einzigen Unfall oder Schaden.
Und keinen einzigen Punkt.

Um die 30 Punkte dürften es schon sein, die auf dieser Fahrt gesammelt hast. Wäre mal interessant, ob die Punkte für Leute mit ausländischem Führerschein gespeichert werden.
Pior do que tá não fica.
Benutzeravatar
nonato
 
Beiträge: 166
Registriert: Do 25. Nov 2010, 20:42
Wohnort: Caxias do Sul / Nürnberg
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 37 mal in 31 Posts

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]