Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon cisolinho » Mi 8. Apr 2009, 18:05

Hi Leute,

ich weiß grad nicht, ob ich lachen oder weinen soll... :?

Ich war letztes Jahr genau während der schlimmen Unwetter in Blumenau, Florianopolis unterwegs.
Im Januar kam nachträglich eine Abbuchung des Mietwagen - Unternehmens über 1.000 BRA, die ich mir nicht erklären konnte.

Dort per Mail nachgefragt, keine Antwort - beim Kreditkartenunternehmen die Stornierung der Abbuchung gefordert, da für mich unerklärlich.
Anscheinend hat sich das Mietwagen - Unternehmen dann bei VISA gemeldet,
Ergebnis: Ich wurde 5x geblitzt, einmal angeblich mit 69 statt 40 km/h => 1.000 BRA

Dies war genau an den Tagen, als wir aufgrund der Überschwemmungen u. Erdrütschen nach einem Ausweg von Blumenau gesucht haben u nur mit einem seeeeeehrrrr grossen Umweg nach Florianopolis 2 Tage später zurückkehren konnten.

Naja, finde es etwas komisch, dass das Mietwagen - Unternehmen mich nicht darüber informiert hat, sondern nur abbucht.
Was kann ich tun????
Nur zahlen, oder? Einspruch einlegen, wird ja wohl nichts helfen.
Wenn man die Bedingungen zu der Katastrophen - Situation berücksichtigt, versteh ich sowieso nicht, dass ich so viel schneller gefahren sein soll (überhaupt möglich gewesen) und dass die Polizei dafür noch Zeit hatte => no comment.

Danke schon mal für eure Kommentare und spitzen Seitenhiebe :twisted:

MfG
Cisolinho
http://www.cisolinho.blogspot.com - Cisolinho goes Manaus
Benutzeravatar
cisolinho
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 02:50
Wohnort: Amberg (Bayern) & Manaus
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon dietmar » Mi 8. Apr 2009, 18:35

Vermutlich ein stationäres Blitzgerät. Die sollen auch funktionieren, wenn die Polizei mal grad keine Zeit hat. Wenn ich mir aber die Nachrichten anschaue, wo Brieftauben Handys in die Gefängnisse schmuggeln, warum sollen nicht auch die Behörden auf die Dienste der nützlichen Tiere zurückgreifen.

Bild

Aber im Ernst. 69 statt 40 am Anfang oder am Ende einer Ortschaft sind ja nicht so ungewöhnlich. Macht 29 zu schnell. Sind leider mehr als 50 Prozent. Und damit ist es ein sehr schwerer Verstoss, der mit sofortigem Führerscheinentzug geahndet werden.

Lei Nº 11.334, de 25.07.2006

Art. 1o O art. 218 da Lei no 9.503, de 23 de setembro de 1997, passa a vigorar com a seguinte redação:

“Art. 218. Transitar em velocidade superior à máxima permitida para o local, medida por instrumento ou equipamento hábil, em rodovias, vias de trânsito rápido, vias arteriais e demais vias:
I - quando a velocidade for superior à máxima em até 20% (vinte por cento):
Infração - média;
Penalidade - multa;
II - quando a velocidade for superior à máxima em mais de 20% (vinte por cento) até 50% (cinqüenta por cento):
Infração - grave;
Penalidade - multa;
III - quando a velocidade for superior à máxima em mais de 50% (cinqüenta por cento):
Infração - gravíssima;
Penalidade - multa [3 (três) vezes], suspensão imediata do direito de dirigir e apreensão do documento de habilitação.
” (NR)


In einem anderen Portal dazu ein Kommentar:
http://www.direitonet.com.br/artigos/ex ... 11334-2006
Por fim, somente quando houver excesso superior a 50% da velocidade máxima permitida é que a infração será gravíssima. O valor da penalidade será de R$ 574,62 (igual ao valor anterior), acrescida da suspensão imediata do direito de dirigir e apreensão do documento de habilitação (inciso III).
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon Tuxaua » Mi 8. Apr 2009, 19:52

Die nachträgliche Abbuchung von Srafen hast du im Mietvertrag unterschrieben, ist in D auch nicht anders. Allerdings macht mich der Betrag von genau R$1000 stutzig, könnte natürlich das Maximum sein, welches abbuchbar war.
Lass dir von dem Mietwagenunternehmen den Beleg schicken oder versuche zumindest, die RENAVAM-Nummer des Fahrzeuges von denen zu bekommen, dann kannst du im Internet die Strafen nachschauen.
Wo hast du gemietet?
Vielleicht gibt es ja ein Forum-Teilnehmer in der Nähe, der mal vorbeischauen kann.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon cabof » Mi 8. Apr 2009, 20:12

Gibt es in BR nicht die Möglichkeit sich ein "Beweisfoto" schicken zu lassen?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon Männlein » Mi 8. Apr 2009, 22:25

cabof hat geschrieben:Gibt es in BR nicht die Möglichkeit sich ein "Beweisfoto" schicken zu lassen?


Hallo

Beweisfoto hin und her . Wenn Du zur Klärung der Angelegenheit nicht hier bist . Tja da wirst Du wohl löhnen müssen . Ich habe auch noch 30 Rand in Südafrika zu bezahlen . Wurden mir nach dem Urlaub in Deutschland vom Mietwagenverleiher zugestellt . Die warten schon seit Jahren darauf. War für halten im Halteverbot am Flughafen .

Bis denne und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon donesteban » Mi 8. Apr 2009, 23:09

Ich habe mit 72 statt 40 satte 180,00 Euro (waren ca. damals ca. 600,00 Reais) bezahlt. Zum Glück gehören bei mir Strafzettel zum den gewöhnlichen, unvermeidbaren "Haushaltsausgaben", wie Strom, Heizung oder Telefon. Sonst hätte ich mich wirklich ärgern müssen :-)
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon cisolinho » Do 9. Apr 2009, 15:40

Obrigado amigos,

werde jetzt mal abwarten. Finde es halt ziemlich komisch, weil ich jetzt wohl keinen Einspruch mehr erheben kann, ist schon 4 Monate her.
Habe bei der Visa - Stelle angegeben, dass ich mit der Zahlung nicht einverstanden bin.

Hoffe, dass ich vom Mietwagen - Unternehmen (bestrentacar Florianopolis) irgendeine Stellungnahme erhalte und vielleicht läßt sich ein Kompromiss finden. Eilig habe ich es aber nicht :lol:
http://www.cisolinho.blogspot.com - Cisolinho goes Manaus
Benutzeravatar
cisolinho
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 02:50
Wohnort: Amberg (Bayern) & Manaus
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon BRASILIANT » Do 9. Apr 2009, 15:46

cisolinho hat geschrieben:Naja, finde es etwas komisch, dass das Mietwagen - Unternehmen mich nicht darüber informiert hat, sondern nur abbucht.
Was kann ich tun????
Nur zahlen, oder? Einspruch einlegen, wird ja wohl nichts helfen.


Was erwartest Du vom Vermieter? Die Brasis gehen immer den Weg des geringsten Wiederstand, ist doch klar das der einfach nur abbucht und nicht lange hinter Dir her telefoniert oder emails verschickt. :lol: Da müsste er ja eine eigene Anteilung für derartige Sachen einrichten und das kostet Geld.

Wenn VISA allerdings die Stornierung dieser nachträglichen Abbuchung akzeptiert, würde ich nix zahlen. Mietvertrag hin oder her, da muss dann erstamal der Vermieter aktiv werden um an Geld zu kommen. :twisted:

Wieso solltest Du Dir jetzt die Mühe machen vom Vermieter Kopien der "angeblichen" Strafzettel anzufordern. Oder gar lange herum diskutieren. Er hat sich doch auch nicht die Mühe gemacht mir Dir in Kontakt zu treten bevor er abgebucht hat.

:cool:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 52 mal in 48 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon BRASILIANT » Do 9. Apr 2009, 15:48

cisolinho hat geschrieben: Eilig habe ich es aber nicht :lol:


=D> =D> =D> Richtig so! :lol:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 52 mal in 48 Posts

Re: Ein paar mal geblitzt worden... teuer, teuer

Beitragvon hualan » Fr 10. Apr 2009, 00:38

BRASILIANT hat geschrieben:[...]
Wenn VISA allerdings die Stornierung dieser nachträglichen Abbuchung akzeptiert, würde ich nix zahlen.
[...]

Eher friert die Hölle ein, dass du erreichst, dass die Kreditkartengesellschaft nicht zahlt. Solange du keinen Gegenbeweis hats, dass die Buchung ungerechtfertigt ist, passiert gar nichts.

Sollte der Kollege cisolinho inzwischen in D sein, empfehle ich ihm, dass sein Anwalt die Kreditkartengesellschaft kontaktiert und die Herausgabe der Zahlungsbelege fordert.

Parallel dazu würde ich der Autovermietung mal auf den Zahn fühlen. Diese sind verpflichtet, eine korrekte Rechnung auszustellen.
Gruß, Hualan
Benutzeravatar
hualan
 
Beiträge: 147
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 22:34
Wohnort: Municipal Mangaratiba
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 8 mal in 7 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]