Ein paar Schuhe nach Sao Paulo ?

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Ein paar Schuhe nach Sao Paulo ?

Beitragvon moni2510 » Sa 29. Dez 2012, 19:58

ueber Geschmack laesst sich ja prima streiten. Solche Schuhe finde ich persoenlich einfach nur geschmacklos und billig
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ein paar Schuhe nach Sao Paulo ?

Beitragvon cabof » Sa 29. Dez 2012, 20:49

Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Ein paar Schuhe nach Sao Paulo ?

Beitragvon danzig64 » So 30. Dez 2012, 00:20

moni2510 hat geschrieben:ueber Geschmack laesst sich ja prima streiten. Solche Schuhe finde ich persoenlich einfach nur geschmacklos und billig

mensch Moni, wieso denn dass, Du in den Dingern, würdestst suuuuuper aussehen ! In Echt !!!!!!!
Benutzeravatar
danzig64
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 27. Dez 2012, 16:17
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ein paar Schuhe nach Sao Paulo ?

Beitragvon Trem Mineiro » So 30. Dez 2012, 04:24

cabof hat geschrieben:KEIN WITZ - EIN Linkverweis mit Foto.


Kein Witz, aber da das Foto von 2009 ist, scheint sich die Mode nicht durchgesetzt zu haben. (Vielleicht wegen der etwas grob verarbeiteten Sohle)

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Ein paar Schuhe nach Sao Paulo ?

Beitragvon cabof » So 30. Dez 2012, 11:34

Ja Minaseisenbahn, manchmal floppt eine Idee... ich hatte meine "Drangzeit" wo die Mädels im Minirock (DE) und mit Schuhen rumliefen die Mauersteine ähnelten - die gibt es heute noch, im orthopädischen Schuhhandel um unterschiedliche Beingrößen auszugleichen...hehehe.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Ein paar Schuhe nach Sao Paulo ?

Beitragvon Frankfurter » So 30. Dez 2012, 12:30

Hat denn jemand schon mal darüber nachgedacht, ob der Schuh denn auch der Trägerin passt [-o<

Ich kenne das bei meiner Frau an Verkäufer/in : Gibt es den den nicht eine halbe Nummer größer / kleiner ? " Und wenn er vorn nicht so breit-er /schmal - er wäre. Gibt es den denn nicht höher, tiefer ?

:P :oops: :roll:
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Ein paar Schuhe nach Sao Paulo ?

Beitragvon cabof » So 30. Dez 2012, 17:53

Ja - das sollte er bedenken.... wenn die Holde die Schuhgröße angibt variiert diese zur deutschen Größe, weiß aber jetzt nicht zu welchem Verhältnis - Schuhe schicken ist immer so ein Ding, muß einfach sitzen das gute Stück, anprobieren, ausprobieren... 80 Euronen
mal soll schnell in den Wind schießen.... trotzdem viel Glück.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
danzig64

Re: Ein paar Schuhe nach Sao Paulo ?

Beitragvon Fudêncio » Mo 31. Dez 2012, 12:13

Frankfurter hat geschrieben:Hat denn jemand schon mal darüber nachgedacht, ob der Schuh denn auch der Trägerin passt [-o< .....



Ganz genau !

Die bras. Grössen entsprechen nicht den in Deutschland üblichen !!!!

Schau Dir mal die Tabelle auf dieser Seite an :

http://www.juanalencar.ilax.com.br/sapatos.htm

Wie gesagt es bleibt sehr riskant, die Chancen das die Latschen nicht passen sind sehr hoch ! :oops:

Denk auch unbedingt daran die Sendung, egal ob via Post/DHL oder sontwie, als GESCHENKSENDUNG zu deklarieren und mit einem Wert von max. US$ 50,-, zu deklarieren bei Post/DHL, damit es Zollfrei bleibt. Sonst muss die Empfängerin auch noch Zoll zahlen und das Päckchen bei der Post (CORREIOS) auch noch selbst abholen ! :cry:
Bei Paketdiensten wie UPS oder Fed.Ex. wird sowieso alles verzollt, da dort aber die Frachtkosten wenigstens doppelt so teuer sind wie bei Post/DHL kommen die wohl ohnehin nicht in Frage!?!?

:roll:
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Folgende User haben sich bei Fudêncio bedankt:
danzig64

Re: Ein paar Schuhe nach Sao Paulo ?

Beitragvon danzig64 » Mo 31. Dez 2012, 16:53

cabof hat geschrieben:Ja - das sollte er bedenken.... wenn die Holde die Schuhgröße angibt variiert diese zur deutschen Größe, weiß aber jetzt nicht zu welchem Verhältnis - Schuhe schicken ist immer so ein Ding, muß einfach sitzen das gute Stück, anprobieren, ausprobieren... 80 Euronen
mal soll schnell in den Wind schießen.... trotzdem viel Glück.


Denke das ,dass mit der Größe klargeht!
Hab natürlich die in die brasilianische Größe umgerechnet :)
Benutzeravatar
danzig64
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 27. Dez 2012, 16:17
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ein paar Schuhe nach Sao Paulo ?

Beitragvon sofiechristin » So 7. Jul 2013, 18:48

Hallo, ich bin neu hier und hab eigentlich nur Fragen.

Ein Brasilianer hat in meinem Shop eine 2m lange Dichtschnur bestellt mit Kleber, diese Artikel kann ich in einem Versandkarton als Maxibrief 24x18x5cm verschicken. Ein Luftpolsterumschlag erscheint mir zu riskant, da die Klebertube vielleicht zerdrückt wird. Nach Brasilien habe ich noch nie etwas verschickt und weiß, dass sich Firmen davor scheuen und einen Versand nach Brasilien ablehnen. Nun ist es geschehen. Ich würde es als privaten Brief verschicken wollen. (Luftpost) Wie sieht das dann mit dem Zoll aus. Muss ich eine CN-Erklärung machen? Also einen kleinen Aufkleber auf die Versandschachtel mit der Inhaltserklärung. Oder wie sollte ich es verschicken? Kann mir da jemand helfen? Ich möchte das so einfach wie möglich gestalten und das der Empfänger den Maxibrief/Schachtel auch erhält. Da es eine Schachtel ist, gehe ich davon aus, dass der Zoll diese öffnet. Die Rechnung kann ich ja per Mail senden. Ich denke der Empfänger weiß, dass der Versand 3 Wochen dauern könnte. Wichtig ist mir das alles ankommt.
Benutzeravatar
sofiechristin
 
Beiträge: 1
Registriert: So 7. Jul 2013, 18:20
Wohnort: Deutschland DU
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]