Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon rwschuster » Do 26. Nov 2009, 14:23

amarelina hat geschrieben:...
als politikerin mag sie ja noch einigermassen gute absichten haben, ....

Sie hat sich in einem Fernsehintewiew selbst als stalinistisch leninistisch cristão
Wie man stalinistisch leninistisch sein kann und dann noch cristão bleiben will, das hat sie leider nicht erklärt.
ich suche verzweifelt das Buch von Viktor Krachenkow "ich wählte die Freiheit" das sollte man ihr zum lesen geben

Ps.: mein Beileid deiner Familie.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Folgende User haben sich bei rwschuster bedankt:
Westig

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon Westig » Fr 27. Nov 2009, 04:26

rwschuster hat geschrieben:...

ich suche verzweifelt das Buch von Viktor Krachenkow "ich wählte die Freiheit" das sollte man ihr zum lesen geben




RWS: ausgezeichneter Vorschlag! Aber: ob die das kapiert aus ihrer tropicalia-Brasiliensicht?

Wie waere es denn damit?
http://www.amazon.com/I-Chose-Freedom-V ... 0887387543

oder bei ebay:
ICH WÄHLTE DIE FREIHEIT
von Victor A. Kravchenko, Thomas Verlag,Zürich, 592 Seiten
Das private und politische Leben eines Sowjetbeamten
Gebotsübersicht: 0 Gebote
Startpreis: EUR 1,00

oder:
http://produto.mercadolivre.com.br/MLB- ... marcas-_JM
Preço: R$ 44,00 (Produto Usado)

oder:
http://br.gojaba.com/book/1524434/Escol ... Kravchenko
Preço: R$ 30,73
Quantidade Disponível: 1
Encadernação: Tipo de encadernação: brochura
Páginas: 500

oder:
http://www.livroraro.com.br/sebo/(S(s2j ... 3kp23qri45))/detalheproduto.aspx?idItem=221274
Escolhi a Liberdade
A vida privada e política de um funcionário soviético
Victor Kravchenko
R$ 17,00
Seu pedido irá para o correio em até 24 horas
após confirmação de pagamento.

Oder fuer diejenigen, die was ueber den Zusammenhang der PT des Lula mit dem mit gutem Recht von RWS gesuchten Buch von Victor Kravchenko wissen wollen, hier vielleicht:

http://www.olavodecarvalho.org/convidados/0165.htm :

O PT muda

Por Janer Cristaldo

"A imprensa mudou, os partidos mudaram e eu mudei", diz Lula. Ora, mudar tem época. O homem que era adulto no pós-guerra, tinha sobrado conhecimento dos crimes do comunismo. Os gulags datam de 1918. As purgas e assassinatos, de 1936. Se permanecia marxista até o final dos 30, no fundo apoiava os expurgos, massacres, assassinatos e gulags. Em 1949, este homem teve mais uma chance de abandonar o barco, a affaire Kravchenko. Victor Andreïevitch Kravchenko, alto funcionário soviético que havia trocado a URSS pelos Estados Unidos, relatou esta opção em Eu escolhi a liberdade, livro em que denunciava a miséria generalizada e os gulags do regime stalinista. O livro foi traduzido ao francês em 1947 e teve um sucesso fulminante

O PT nasce em 1980, sob a égide do socialismo. Em sua árvore genealógica estão o PCB, PC do B e as diversas siglas guerrilheiras que surgiram a partir dos 60, todas financiadas por Moscou, Pequim ou Havana. Em sua gestação estão a CNBB e a ala guerrilheira da Igreja Católica. Ora, em 1980, a nenhum homem medianamente informado era permissível ignorar as feições do marxismo. Mesmo assim, o PT nasce compromtido com o totalitarismo. Até hoje mantém em seus quadros egressos da guerrilha que sonhou transformar o Brasil em uma ditadura socialista. Nasceu senil e nenhum esforço fez para rejuvenescer. Partindo do pressuposto aventado por Lula, até mesmo alianças com Collor, Maluf, ACM, Jader Barbalho ou Pitta seriam bem-vindas, pois nenhum destes senhores até agora ganhou uma condenação. Não se sabe ainda o que as autoridades esperam para conferir-lhes um atestado de idoneidade.

"Lula nunca dirigiu um carrinho de pipocas", costumava dizer Quércia. "Mas eu também nunca roubei pipoca", respondia Lula. Hoje, para Lula, Quércia é um "homem de bem". Se antes defendia ditaduras, o PT defende hoje aqueles que denunciou como corruptos. De fato, o partido mudou

...................
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Folgende User haben sich bei Westig bedankt:
amarelina, rwschuster

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon rwschuster » Fr 27. Nov 2009, 15:52

Westig hat geschrieben:Oder fuer diejenigen, die was ueber den Zusammenhang der PT des Lula mit dem mit gutem Recht von RWS gesuchten Buch von Victor Kravchenko wissen wollen,...

Hast du das Buch gelesen? wie bist denn an das rangekommen?
Ich hab ihn noch gekannt, ein protestantischer Pastor hat ihn versteckt.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon amarelina » Fr 27. Nov 2009, 16:42

rwschuster hat geschrieben:Ich hab ihn noch gekannt, ein protestantischer Pastor hat ihn versteckt.


...............meinem vater hat ein deutscher offizier!!! das leben gerettet, als er ihn aus dem kriegsgefangenenlager zu sich nach hause nahm und als gärtner beschäftigte =D> =D> später musste er weiter fliehen und er hat sich noch bis zum ende des kriegs in Oberitalien verstecken können.

amarelina
Zuletzt geändert von amarelina am Fr 27. Nov 2009, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon Westig » Fr 27. Nov 2009, 16:53

RWS: dass er von einem Pfarrer versteckt worden war, na so was.

Es ist gut, dass Du das Thema hier eingebracht hast. Vermutlich setzt man Dir hier im Forum manchmal einen völlig falschen Hut auf, aber das ist ein anderes Thema...
Wie man an das von Dir genannte Buch kommt?

Im alten und leider (bereits seit den ersten Monaten der jahrelangen Amtszeit des PT-sogenannten "Bürgermeisters") total heruntergekommenen Stadtzentrums von Recife gibt es in winkligen Gassen eine Anzahl von Schuppen, in denen man -teilweise gut sortiert -jede Menge derartiger Bücher finden kann. Auch in Deutsch.

In Deutsch u.a. deswegen, weil die alten Deutschen in Recife wegsterben und ihre Bücherschätze gegen Pfennigbeträge fortgeben, die dann dort in den "sebos" verhökert werden.

Da gab es früher im alten Stadtviertel genannt Boa Vista reihenweise Tischlereien, die von deutschen Juden betrieben wurden, Möbelgeschäfte auch, und dürftige und oft düstere Läden mit Büromaterial, an deren Ausstattung sich über viele Jahrzehnte nichts verändert hat, ganze Seitenstraßen voll. Feierlich gerahmte Bilder des Rebbe sah man dort, und hebräische Bücher mit Weinreben und Siebenarmigem Leuchter auf dem Deckel.

Und brasilianische Götter hielten ihre schützende Hand über diese zumeist verhärmten deutschen Juden in Recife.

Desgleichen der damalige sehr junge (38 Jahre) und dynamische deutsche Generalkonsul, Dr. Heribert Woeckel, ein linker Intellektueller der mit deutschen und brasilianischen Intellektuellen regelmäßig Kontakt pflegte und Studien- und Gesprächskreise aufbaute. Und der sich mit der Geschichte alter, sogenannter, und vor allem sehr rechter Reichsdeutscher in Recife und in Joao Pessoa und Natal befasste, aber insbesondere auch mit dem leidvollen Lebensweg deutscher Juden in Recife, die mit ansehen mussten, dass am Deutschen Club und im Internationalen Club in Recife zu Führers Geburtstag die Nazifahne aufgezogen wurde und in der Kaserne in Derby dazu die Militärkapelle deutsche Märsche aufspielte. Das ging solange gut, bis Brasilien den Deutschen dann den Krieg erklärte. Auch das ist ein anderes Thema...

Koshere Bäckereien fanden sich in Recife mit hebräischen Aushängen, und die erste Synagoge der neuen Welt, Kahal Zur Israel, die wohl um 1640 erbaut worden war, steht heute noch dort, wenn auch in Resten museal. Und vielerorts in den Gassen von Boa Vista war bis in die siebziger Jahre die Mesusa zu sehen, das jüdische Zeichen an den Türen, das mit der Hand zu berühren war, bevor man eintrat.

Dort hörte ich zum erstenmal den Namen Victor Kravchenko.
Diese alten Juden waren keine Tischler, sondern teilweise Intellektuelle, ehemalige Dozenten, die in Recife eine neue Heimat fanden. Und viele von denen waren aus Berlin gekommen, zuvor aus Sachsen, aus der Ukraine auch, und auf die letzte Minute sozusagen gelang ihnen die Flucht nach Recife...Wo sie sich in ihre kleinen Buchläden und Möbelgeschäfte mit Tischlerei im Hinterhof zurückzogen....
Aber wie gesagt: Brasilianische Götter und brasilianische Menschen hielten ihre schützende Hand über deutsche Juden.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon esteban38 » Fr 27. Nov 2009, 18:02

Marina Silva..... Marina wer?

Hier in TO scheint die Frau niemand zu kennen. Wo ich rumfrage, stosse ich auf Unkenntnis. Die Frau ist hier absolut kein Begriff, kein Thema.

Trotzdem , Marina Silva scheint zweifellos eine sehr interessante Biographie zu haben. Was sie politisch auf die Beine brachte, hatte Hand und Fuss. Ich finde, man sollte sich diese Marina Silva merken und ihren weiteren politischen Weg mit Interesse verfolgen.
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon rwschuster » Fr 27. Nov 2009, 21:46

esteban38 hat geschrieben:Marina Silva..... Marina wer?

Hier in TO scheint die Frau niemand zu kennen. Wo ich rumfrage, stosse ich auf Unkenntnis. Die Frau ist hier absolut kein Begriff, kein Thema

sie ist eine Politikerin aus der Art des Jefferson Peres oder Pedro Simon. Eigentlich wollte sie Nonne werden ist aber dann in die Assembleia de Deus. Sie ist unrealistisch und hat keine Führungsqualität.
Absolut ehrlich, diskret, gewissenhaft und gläubig. Wird nicht mehr lange in der Politik mitmachen, mit diesen Eigenschaften, die Grünen sind genauso korrupt wie die PT. Der José Luiz Penna ist jetzt 10 Jahre Vorsteher der Partei, jetzt hat in der Oberste Gerichtshof am Kravattel, hat seine ganze Familie auf Staatskosten im Privatjet herumfliegen lassen und mit gefälschten Rechnungen abgerechnet.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon Takeo » So 29. Nov 2009, 23:37

esteban38 hat geschrieben:Marina Silva..... Marina wer?

Hier in TO scheint die Frau niemand zu kennen. Wo ich rumfrage, stosse ich auf Unkenntnis. Die Frau ist hier absolut kein Begriff, kein Thema...


kein Wunder... Du gehst ja auch nur mit MST'lern um... und obige Aussage erschreckt mich ehrlich!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Vorherige

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]