Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon morgenrot » Mo 23. Nov 2009, 17:10

Marina Silva kandidiert in Brasilien für das Präsidentenamt

Erst Kautschuksammlerin,
dann Umweltministerin
und jetzt Präsidentenamt,
Marina Silva hat bereits etliche Hürden genommen.
Ein modernes Märchen.

Sie war von Anfang an ein Star im Kabinett des brasilianischen Präsidenten,Luiz Inácio "Lula" da Silva.
Für Sympathie im In-und Ausland sorgte schon alleine der Lebenslauf von Marina Silva,der einer modernen Aschenputtel-Version gleicht.
Eine bettelarme Kautschuksammlerin aus dem Amazonas,die schon als Kind hart arbeiten muß,sich als 16-jährige Analphabetin schwer krank aufmacht in die Stadt,um dort geheilt und ausgebildet zu werden,und die schließlich 2002 aufsteigt zu Brasiliens Umweltministerin.
Wo Märchen normalerweise aufhören,begann für Silva ein harter Lernprozess................

http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten ... 84533.html
Benutzeravatar
morgenrot
 
Beiträge: 943
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 09:13
Bedankt: 210 mal
Danke erhalten: 73 mal in 60 Posts

Folgende User haben sich bei morgenrot bedankt:
ManausTip

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon ptrludwig » Mo 23. Nov 2009, 17:39

Da würde ich doch glatt zum ersten mal in meinem Leben grün wählen, wenn ich denn dürfte.
ptrludwig
 
Beiträge: 730
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 256 mal
Danke erhalten: 126 mal in 96 Posts

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon rwschuster » Mo 23. Nov 2009, 21:13

Diese Frau wird die Wahlen entscheiden. Sie ist wohl weltweit eine politische und menschliche Rarität.
die nimmt rechts und links so viele Stimmen weg, dass bei der 2. Wahl nur gewinnt, wer ihre Unterstützung hat.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon Takeo » Mo 23. Nov 2009, 21:46

morgenrot hat geschrieben:Eine bettelarme Kautschuksammlerin aus dem Amazonas,die schon als Kind hart arbeiten muß,sich als 16-jährige Analphabetin schwer krank aufmacht in die Stadt,um dort geheilt und ausgebildet zu werden,und die schließlich 2002 aufsteigt zu Brasiliens Umweltministerin.


Nur leben wir leider nicht im Disneyland! #-o
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon rwschuster » Mo 23. Nov 2009, 22:41

Takeo hat geschrieben:Nur leben wir leider nicht im Disneyland! #-o

na sei froh, dort wärst du bestenfalls der Pluto
Aber Feuer muss mit Feuer bekämpft werden. Die todkranke Dilma gegen die unheilbar kranke Marina? Na das wird ein Gemetzel, :axed: vale tudo wenn die Tutteln fliegen; gegen die Marina hat die Dilma im Norden keine Chance. Die macht die Schildkröte auf Carajá-Art bratfertig
598
Schildkröte
Zubereitung auf Carajá-Art
Nimm eine cunhã (kleine junge Schildkröte), ziehe ihren Kopf über den Panzer nach oben und hämmere auf den Hals, damit sie langsam stirbt,weil sie, wenn es schnell geht noch lange Zeit strampelt, mache ein Gitter von…..
:muahaha:
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon Männlein » Di 24. Nov 2009, 01:22

morgenrot hat geschrieben:Marina Silva kandidiert in Brasilien für das Präsidentenamt

Erst Kautschuksammlerin,
dann Umweltministerin
und jetzt Präsidentenamt,
Marina Silva hat bereits etliche Hürden genommen.
Ein modernes Märchen.

Sie war von Anfang an ein Star im Kabinett des brasilianischen Präsidenten,Luiz Inácio "Lula" da Silva.
Für Sympathie im In-und Ausland sorgte schon alleine der Lebenslauf von Marina Silva,der einer modernen Aschenputtel-Version gleicht.
Eine bettelarme Kautschuksammlerin aus dem Amazonas,die schon als Kind hart arbeiten muß,sich als 16-jährige Analphabetin schwer krank aufmacht in die Stadt,um dort geheilt und ausgebildet zu werden,und die schließlich 2002 aufsteigt zu Brasiliens Umweltministerin.
Wo Märchen normalerweise aufhören,begann für Silva ein harter Lernprozess................

http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten ... 84533.html


Hallo

Ja wenn die erst mit ihrem Wahlslogan kommt . Lula hatte als Stimmenfang " fome zero " und sie dann analog " sede zero " :D :D :D
Und wenn sie dann gewählt werden sollte . Ja dann hat Brasilien mehr durstige als hungrige Menschen . Oder ??
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon rwschuster » Di 24. Nov 2009, 22:27

Marina Silva e Heloísa Helena discutem aliança PV-PSOL para 2010

na noch eine Irre, diesmal stalinistisch leninistisch cristão
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon amarelina » Mi 25. Nov 2009, 12:40

rwschuster hat geschrieben:
Marina Silva e Heloísa Helena discutem aliança PV-PSOL para 2010

na noch eine Irre, diesmal stalinistisch leninistisch cristão



...............bevor man sich selber als "stalinistisch-leninistisch" bezeichnet, sollte man vielleicht mal ein paar geschichtsbücher lesen :banging: der "ehrenwerte herr Dschugaschwili" hat ja nur etwa 20 Millionen menschen deportieren, zwangs-umsiedeln und umbringen lassen..........
meine familie gehört auch dazu!
als politikerin mag sie ja noch einigermassen gute absichten haben, aber ich würde sie nicht wählen, sie ist viel zu fanatisch und zu aufgeregt für meinen geschmack.

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon Takeo » Mi 25. Nov 2009, 23:24

das hätte ich nicht von Dir erwartet amarela, aber das hast Du gut ausgedrückt.

Auch Marina... diese ganzen Herkunftsgeschichten, was tun die zur Sache??? Marina Silva soll man beurteilen für das was sie ist, nicht was sie durchgemacht hat oder woher sie gekommen ist... Hugo Chavez, Adolf Hitler, Josip Stalin... auch das sind/waren alles arme Leute aus armer Herkunft bevor sie ihre Politik gemacht haben... ... oder Winston Churchill, er kann sich dagegen nicht auf's Hemd schreiben, dass er aus armen Verhältnissen stammte... das Verhältniss Herkunft/Politik kann man also sehen wie man will... nur Vorsicht mit diesen Cinderella Geschichten!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Eine starke Frau,Aschenputtel aus dem Regenwald

Beitragvon amarelina » Do 26. Nov 2009, 09:31

Takeo hat geschrieben:das hätte ich nicht von Dir erwartet amarela, aber das hast Du gut ausgedrückt.



na ja, Takeo ich hatte schon vor drei jahren geschrieben, was ich von ihr halte. wenn ich in BR wählen dürfte würde ich grüne frauen wählen :lol:

neuer-skandal-um-praesident-lula-t4338.html?hilit=helena

ich war da gerade längere zeit in Salvador und konnte den wahlkampf aus nächster nähe betrachten.

ausserdem stammt Josef Stalin nicht aus einer ausgesprochen armen familie, jedenfalls nicht bevor sein vater das ganze geld versoff....gefährlich sind in meinen augen einfach nur die fanatiker, aus welchem grund auch immer sie fanatiker geworden sind.

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]