Einer Frau widersprechen?

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Einer Frau widersprechen?

Beitragvon BrasilBrasil » Mi 17. Dez 2014, 22:50

Wenn Sie auf dem Holzweg ist?
Wenn Sie die Sache nicht erkennt?
Wenn man Sie unterstuetzen moechte?

Bitte nur respektvolle Kommentare. Mein Tread ist nicht frauenfeindlich. Trifft sicherlich auch auf uns Maenner zu :-P
Benutzeravatar
BrasilBrasil
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 3. Okt 2013, 07:11
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Einer Frau widersprechen?

Beitragvon Itacare » Mi 17. Dez 2014, 23:34

Kann man nicht so pauschal beantworten, Du könntest ja auch der sein, der auf dem Holzweg ist. Und dann die Frage, ob es das von der Sache überhaupt wert ist. Konkretes Beispiel?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Re: Einer Frau widersprechen?

Beitragvon BrasilBrasil » Do 18. Dez 2014, 10:07

Itacare hat geschrieben:Kann man nicht so pauschal beantworten, Du könntest ja auch der sein, der auf dem Holzweg ist. Und dann die Frage, ob es das von der Sache überhaupt wert ist. Konkretes Beispiel?


Zum Beispiel: Die Erziehung Ihrer Tochter. Meiner Meinung nach ist es nicht gut wenn jeder springt wenn die Tochter was will. Es schadet Ihr mehr. Kenne soviele Beispiele.

Klar hast Du recht jeder von uns kann auf dem Holzweg sein. Keiner ist unfehlbar
Benutzeravatar
BrasilBrasil
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 3. Okt 2013, 07:11
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Re: Einer Frau widersprechen?

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 18. Dez 2014, 10:09

BrasilBrasil hat geschrieben:Wenn Sie auf dem Holzweg ist?Wer bestimmt dies?
Wenn Sie die Sache nicht erkennt?Wer definiert dies?
Wenn man Sie unterstuetzen moechte?Wer nicht will, der hat schon!
Bitte nur respektvolle Kommentare. Mein Tread ist nicht frauenfeindlich. Trifft sicherlich auch auf uns Maenner zu :-P


Im schlimmsten Fall hilft immer noch die Deutsche Post. Briefmarke auf dem !&@*$#! und weg mit ihr. Sollte auch eine Frau machen, wenn Mann zu faul, zu dumm, zu kompliziert ist.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4675
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 720 mal in 564 Posts

Re: Einer Frau widersprechen?

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 18. Dez 2014, 10:14

BrasilBrasil hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:Kann man nicht so pauschal beantworten, Du könntest ja auch der sein, der auf dem Holzweg ist. Und dann die Frage, ob es das von der Sache überhaupt wert ist. Konkretes Beispiel?

Zum Beispiel: Die Erziehung Ihrer Tochter. Meiner Meinung nach ist es nicht gut wenn jeder springt wenn die Tochter was will. Es schadet Ihr mehr. Kenne soviele Beispiele.
Klar hast Du recht jeder von uns kann auf dem Holzweg sein. Keiner ist unfehlbar


Es gibt nur zwei Erziehungsmöglichkeiten. Entweder links und rechts auf die Backe oder rechtzeitig vor der Pubertät eine vernünftige, vertrauensvolle und helfende Beziehung herstellen. Mit zehn Jahren sollte eine Tochter wissen, wo Bügelbrett, Bügeleisen und Staubsauger stehen und einfache Handgriffe wie Tischdecken und Müll entsorgen dem erwachsenwerden fördern.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4675
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 720 mal in 564 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
cabof

Re: Einer Frau widersprechen?

Beitragvon Brazil53 » Do 18. Dez 2014, 10:32

Kindererziehung, ist ja ein Extra-Thema.

Ich bin der Meinung, dass man über alles reden kann, wenn man die Mentalität und Eigenarten der Brasilianer berücksichtigt.
Wenn man sein Gegenüber etwas länger kennt, weiß man wie schnell und direkt man sein kann.

Eine direkte Ansprache um sein Missfallen zu äußern, oder etwas abzulehnen führt nur selten zu einem Ergebnis. Sondern das führt dazu, dass die Partnerin einen für intolerant, stur, grob und dickköpfig hält. Aber dass wird sie nicht zeigen, sondern das Gesagte erst einmal hinnehmen und mit bittersüßen Lächeln schlucken.

Sie hält das aber für respektlos und für einen Mangel an Liebe.

Und wenn wir sehr analytisch und mit allen möglichen logischen Beweisen argumentieren, dann ersticken wir eine Brasilianerin förmlich.

Sollte diese Art der Konversation aber zur Regel werden, dann wird die Brasilianerin genauso respektlos werden und sofort laut und wütend reagieren.

Das ist meistens der Anfang vom Ende einer liebevollen Partnerschaft.

Man sollte wissen, dass es auf Fragen, Anregungen und Änderungswünsche selten ein klares „Ja“ oder „Nein“ bekommt.
Ein „Nein“, wird immer in ein irgendwie rhetorisches „Ja“ verpackt, um jeden Konflikt aus dem Weg zu gehen.

Es fällt einem natürlich schwer erst einmal mit einem deutlichen „Jein“ zu leben und die Geduld aufzubringen erst einige Zeit später wieder nachzufassen. Man wird lernen müssen zwischen den Zeilen zu hören und zu sprechen. Eine besondere Vorliebe ist auch in erzählende Geschichten zu verpacken. Darin sind die Brasilianer geübt, aber wir sind es nicht gewohnt und überhören oder verstehen nicht, diese verschlüsselten Antwort.

Das hat zur Folge, dass wir glauben es gibt eine Absprache, eine Regelung, eine Einsicht oder ein Ergebnis, um dann später enttäuscht fest zu stellen, dass alles beim Alten geblieben ist.

Wenn man aber aufmerksam und bereit ist, diese Art der Konversation zu verstehen und zu lernen diese selber einzusetzen, dann kommt man auch klar.

Dazu braucht man natürlich viel Geduld und wer die nicht hat, der wird sein Glück nicht finden.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1074 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
stefan - rio, Urs

Re: Einer Frau widersprechen?

Beitragvon Berlincopa » Do 18. Dez 2014, 11:17

BrasilBrasil hat geschrieben:Wenn Sie auf dem Holzweg ist?
Ja
Wenn Sie die Sache nicht erkennt?
Ja
Wenn man Sie unterstuetzen moechte?
Ja

Bitte nur respektvolle Kommentare. Mein Tread ist nicht frauenfeindlich. Trifft sicherlich auch auf uns Maenner zu :-P
Ja
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Einer Frau widersprechen?

Beitragvon cabof » Do 18. Dez 2014, 12:36

Leute - noch in den letzten Tagen erfahren müssen... Kinder in Brasilien, wer etwas "hat" und es sich finanziell leisten kann (Kreditkarte) vergöttert die Kleinen und stopft sie mit Konsum voll (dank den Werbespots im TV) - bis zu einer US Puppe (300 R$)
kam zur Sprache... und die Realität? X-Kinder gezeugt, null Chance im Leben, mit einem Tritt auf die Straße befördert und das Resultat: Criancas de ninguém, Rauschgift, Überfälle... etc. etc. kein 3. Welt Syndrom, auch bei uns liegen die auf der Straße, Punks und Autonome weiß ich was.....

Was kann man denn erwarten (hüben wie drüben) - wenn die Eltern schon aus zerrüttenden Verhältnissen stammen, was können die denn den Kinder beibringen? Hier - Hartz IV und drüben die Straße... ist doch so.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10345
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1511 mal
Danke erhalten: 1612 mal in 1345 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
BrasilJaneiro, buzios11

Re: Einer Frau widersprechen?

Beitragvon moni2510 » Do 18. Dez 2014, 14:45

man widerspricht NIE einer Frau, egal ob Deutsche oder Brasilianerin :mrgreen:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3036
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 822 mal in 553 Posts

Re: Einer Frau widersprechen?

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 18. Dez 2014, 18:12

moni2510 hat geschrieben:man widerspricht NIE einer Frau, egal ob Deutsche oder Brasilianerin :mrgreen:


Dafür hat der Mann sein Hobbykeller! :D
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4675
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 720 mal in 564 Posts

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]