Einfuhrgrenze für US-Dollar ohne Deklaration bei der Einreis

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Einfuhrgrenze für US-Dollar ohne Deklaration bei der Einreis

Beitragvon Mazzaropi » Fr 29. Feb 2008, 23:22

fortale hat geschrieben:Hallo, die Einfuhrgrenze liegt bei 3000.- US DOLLAR!!!!

Ich hab mich da böse verhauen. Hab mir jetzt endlich

meine Zollerklärung angesehen.


Immernoch FALSCH!!!

Denn die Bestimmungen der RF sagen ganz deutlich R$ 10.000,- !!!
Es ist überhaput nicht die rede von US$ !!! [-X

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Einfuhrgrenze für US-Dollar ohne Deklaration bei der Einreis

Beitragvon vicios-brasileiros » Mi 5. Mär 2008, 22:47

Hallo,

bei vielen Reisen sind wir diesbzgl. noch nie kontrolliert worden...

Gruß
VB
------------------------------------
http://www.Vicios-Brasileiros.de
Brasilianische Spezialitäten, Lebensmittel, Cachaca Artesanal & Caipirinha, exquisite Weine, Musik und vieles mehr

http://www.Cachacaria-Brasil.de
Cachaca, Caipirinha, Rum und Batida
Benutzeravatar
vicios-brasileiros
 
Beiträge: 117
Registriert: Mo 18. Dez 2006, 14:04
Wohnort: Dorfen
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Einfuhrgrenze für US-Dollar ohne Deklaration bei der Einreis

Beitragvon Brasileiro » Do 6. Mär 2008, 18:45

vicios-brasileiros hat geschrieben:Hallo,

bei vielen Reisen sind wir diesbzgl. noch nie kontrolliert worden...

Gruß
VB


Kontrolliert wird man selten, aber wenn man dich mal mit mehr als 10.000 Reais in der Tasche (umgerechnet egal in welcher Währung!) erwischt, dann haste einige Probleme... ;-)

Bis dann
Alexander
Nachrichten, Anzeigen, Wissenwertes,... - Brasil-Link
Älteste Linkssammlung über Brasilien - Brasilien-Links
Reise nach Brasilien: Urlaub in Brasilien
Benutzeravatar
Brasileiro
 
Beiträge: 153
Registriert: Do 19. Jul 2007, 19:45
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Einfuhrgrenze für US-Dollar ohne Deklaration bei der Einreis

Beitragvon donesteban » Mo 10. Mär 2008, 16:38

War beschäftigt und hatte keine Zeit. Nun nachträglich mein Beitrag zur Geldverwirrung. Ich habe vor ca zwei Wochen zum Kurs von 2,55 2.000 Euro in meinem Casa de Cambio in Recife getauscht. Standard dort für jedermann war 2,50. Am gleichen Tag war der Devisen Geldkurs bei Yahoo 2,5215. Habe ich nicht erwartet. Weiß auch nicht, was dahinter steckt. Meine einzige Erklärung: Geldwäsche. Jemand hat in Brasilien Reais die er gerne diskret in eine der Leitwährungen tauschen möchte. Er nimmt dabei die Hilfe des Casa de Cambio in Anspruch. Selbstverständlich verkauft er seine Reais zu einem Kurs unter dem offiziellen Kurs. Hat jemand eine andere Erklärung?

Hier habe ich auf die Schnelle den Kurs abgefragt.
(http://de.finance.yahoo.com/waehrungsre ... =Umrechnen)
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Einfuhrgrenze für US-Dollar ohne Deklaration bei der Einreis

Beitragvon Brasileiro » Mo 10. Mär 2008, 20:53

donesteban hat geschrieben:War beschäftigt und hatte keine Zeit. Nun nachträglich mein Beitrag zur Geldverwirrung. Ich habe vor ca zwei Wochen zum Kurs von 2,55 2.000 Euro in meinem Casa de Cambio in Recife getauscht. Standard dort für jedermann war 2,50. Am gleichen Tag war der Devisen Geldkurs bei Yahoo 2,5215. Habe ich nicht erwartet. Weiß auch nicht, was dahinter steckt. Meine einzige Erklärung: Geldwäsche. Jemand hat in Brasilien Reais die er gerne diskret in eine der Leitwährungen tauschen möchte. Er nimmt dabei die Hilfe des Casa de Cambio in Anspruch. Selbstverständlich verkauft er seine Reais zu einem Kurs unter dem offiziellen Kurs. Hat jemand eine andere Erklärung?

Hier habe ich auf die Schnelle den Kurs abgefragt.
(http://de.finance.yahoo.com/waehrungsre ... =Umrechnen)


Was soll dabei schon komisches sein.
Hier in São Paulo bekommst du ab 1000 Euro ein paar Cents mehr und wenn du im Monat deines Geburtstages Geld wechselst bekommste noch extra 0,05 Reais drauf.

Der Tageswechselkurs ist ja nur ne Richtlinie.

Bis dann
Alexander
Nachrichten, Anzeigen, Wissenwertes,... - Brasil-Link
Älteste Linkssammlung über Brasilien - Brasilien-Links
Reise nach Brasilien: Urlaub in Brasilien
Benutzeravatar
Brasileiro
 
Beiträge: 153
Registriert: Do 19. Jul 2007, 19:45
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Einfuhrgrenze für US-Dollar ohne Deklaration bei der Einreis

Beitragvon donesteban » Di 11. Mär 2008, 00:36

Brasileiro hat geschrieben:Der Tageswechselkurs ist ja nur ne Richtlinie.
Hääähhhh????? Na gut, dass ich jetzt Bescheid weiß. Ist ja plötzlich gar nicht mehr komisch, nachdem ich jetzt weiß, dass die Banken an dem gleichen Tag wie ich ihre Milliarden zu schlechteren Kursen verschoben haben. Die hatten wohl kein Geburtstag, oder? #-o
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Casa de Cambio....

Beitragvon cabof » Di 11. Mär 2008, 21:49

m.E. sind es heute nur gemeine Wechselstuben für den Reisenden. In meiner Zeit, 80iger Jahre, hatten
diese mehr zu tun, denn jeder der hatte tauschte seinen maroden Cruzeiro in Hartwährung zumal gab es
für BR Reisende offiziell (und sehr bürokratisch) nur 1000 Dollar zum offiziellen Kurs bei der BB. Schwarz-
geld und Geldwäsche findet wohl in anderen Regionen und Lokalitäten statt. Ich weiß nicht wie es im
Moment aussieht bei der Reisekassebeschaffung, offiziel bei der BB, a) scheint mir die Differenz sehr klein
zu sein, b) die Kosten der Banken und die Bürokratie lassen den Reisenden sicherlich zum Cambio ziehen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: Casa de Cambio....

Beitragvon donesteban » Mi 12. Mär 2008, 02:20

cabof hat geschrieben:... scheint mir die Differenz sehr klein
zu sein, ...
Cabof. Dennoch, da stimmt was nicht. Es kann keinen legalen Kurs geben, der über dem Interbanken-Devisenkurs liegt. Bei Devisen-Arbitragegeschäften geht es nicht um Prozente oder Promille sondern um zehntel-Promille oder noch weniger. Also zum Beisiel um 0,005%. Das Thema ist vielleicht nicht wichtig für den normalen Menschen. Mich hat es nur erstaunt und interessiert, was dahinter steckt. Vielleicht gibt es ja eine ganz legale und einleuchtende Erklärung. Ich kann mir das nur mit Geldwäsche erklären. Devisenspekulationen sind auch keine Erklärung. Die könnte man einfacher und billiger machen. Z.B. bei Oanda.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Einfuhrgrenze für US-Dollar ohne Deklaration bei der Einreis

Beitragvon Belo_MG » Mo 29. Dez 2008, 23:39

Ich lebe schon seit 14 Jahren permanent in Brasilien und reise seit 1988 normalerweise mehrmals im Jahr ein und aus, sowohl auf dem Landweg als auch mit dem Flugzeug. Ich bin hinsichtlich Devisen noch nie kontrolliert worden. Nur einmal hatte ich bei der Alfândega in GIG den Verlust etlicher Lebensmittel zu beklagen. Ich frage mich, wie denn auch kontrolliert werden soll, ob jemand nun 30 1K Euroscheinchen bei sich hat oder nicht??
Somit halte ich das Risiko bei einem Geldtransfer "am Mann", ganz egal in welche Richtung, ob nun nach Brasilien rein oder aus Brasilien raus, für geringer als in einen Verkehrsunfall verwickelt zu werden.

Darüber hinaus gibt es ja schließlich Dolleiros, über die man auch Überweisungen tätigen kann. In dem Fall sollte man natürlich seinen Dolleiro gut genug kennen.

Im Übrigen sollten diejenigen, die in Brasilien leben und damit auf ihre CPF angewiesen sind, auch ordentlich ihre "Bens" alljährlich deklarieren und dazu gehören nun mal auch die im Ausland, als z.B. in D angelegtes Geld, Immobilien etc. Wenn man das entsprechend macht, kann man natürlich bei einer Überweisung von D nach BR der Banco Central einen Nachweis erbringen, daß es sich um "Bens" handelt, die eben nur transferiert werden.
Aber warum zu Teufel muß die Receita Federal wissen, was jemand in der Zeit bevor er nach Brasilien kam, in D bereits erworben hat???
Benutzeravatar
Belo_MG
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 18. Dez 2008, 19:33
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Einfuhrgrenze für US-Dollar ohne Deklaration bei der Einreis

Beitragvon cabof » Di 30. Dez 2008, 08:13

Finanzminister sind nun mal neugierig. Jeden Cent/Centavo kassieren um pharaonische Projekte zu finanzieren. Ich werde wohl nie in die Verlegenheit kommen mehr als 10.000 Reais in bar einzuführen,
würde mich mal interessieren wie so eine Deklaration am Flughafen vonstatten geht. Muß man das
Hartgeld gleich in Reais wechseln? Werden spezielle Kameraden vor dem Flughafen informiert, "da ist
was zu holen" (vamos limpar ele).... Brasilien (allgemein) und Geld ist ein endloses Thema. Übrigens
bin ich einmal in Frankfurt (intim) kontrolliert worden. Ich hatte Bargeld und meine Kreditkarten (magnetisch)
im Bauchgürtel deponiert und hat angeschlagen.... waren nur Peanuts... aber Sch... ist die Kontrolle
schon. Am besten die Sachen nach der Kontrolle in den Bauchgürtel stecken...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]