Einige Fragen zur 1. Brasilienreise

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Einige Fragen zur 1. Brasilienreise

Beitragvon Feel » Do 20. Sep 2012, 06:51

Hallo zusammen,
in genau 3 Wochen werde ich im Flieger sitzen und mich das erste Mal auf den Weg nach Brasilien machen. Das wirft dann nun doch die ein oder andere Frage auf.
Wir werden in Rio de Janeiro landen, wo wir für 2 Nächte ein Hotel haben. Per Taxi in die Stadt, das ist klar. Tagsüber, wir sind ja nicht am WE dort, sollte die Fortbewegung auch zu Fuss doch kein Problem darstellen, oder? Nachts ist das ja wiederum anders. Unser Hotel liegt an der Copa. Ich denke, dass wir da Restaurants und auch evtl die ein oder andere Bar zu Fuss erreichen können? Oder sollte man sich nachts echt nur mit dem Taxi direkt von A nach B fahren lassen?
Dann noch ne Frage zu dem Fußballstadion Maracanã: hat dies wieder offen? Und lohnt es sich sowas anzuschauen?

Weiter geht unsere Reise dann zu der kleinen Insel Ilha da Gipoia. Hier wollen wir von Rio aus den Bus nehmen. Wie funktioniert das so mit den Bussen? Ist in Rio ein großer Busbahnhof?

Nach 4 Tagen gehts dann weiter nach Trindade. Auch wieder mit dem Bus. Hier die gleiche Frage: in Angros dos Reis ein Busbahnhof und für Neulinge wie uns OHNE portugisische Sprachkenntnisse machbar?
An Trindade grenzt ja ein Naturschutzgebiet. Kann man da einfach auf eigene Faust reingehen, oder sollte/muss man sich einen Guide nehmen? Ich habe schon große LustEinblick in den atlantischen Regenwald zu bekommen und das ein oder andere exotische Tier zu sehen.

Nach einer Woche Trindade wieder in den Norden nach Buzios. Dort wollen wir auch ne Woche bleiben und hier haben wir noch keine Unterkunft, da ich mir mit den Stränden noch nicht schlüssig bin...
Am Schluss wieder 2 oder auch nur eine Nacht in Rio bevor es wieder nach Deutschland geht.

Also wir wollen uns immer mit dem Bus fortbewegen. Ist dies sinnvoll? Ich denke ein Taxi für unsere Fahrten wäre zu teuer?
Muss man die Tickets im Voraus kaufen, oder einfach vor Ort am Schalter?
Insgesamt sind wir 3 Wochen unterwegs und ich bin schon sehr gespannt. Ich kenne es halt von Thailand, dass man einfach und problemlos von A nach B kommt. Aber ich glaube in Brasilien sieht dies doch anders aus.
Freue mich über rege Antworten! :)
Benutzeravatar
Feel
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 20. Sep 2012, 04:47
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Einige Fragen zur 1. Brasilienreise

Beitragvon cabof » Do 20. Sep 2012, 15:27

Hallo, willkommen im Forum.

Nein, es dürfte kein Problem sein, die Überlandbusse zu nehmen - Preise, Fahrzeiten usw. sind am Verkaufstresen angeschlagen, notfalls kann man
ja einen Zettel mit dem Zielort dem Ticketverkäufer vorzeigen. Vom zentralen Busbahnhof Rodoviária Novo Rio kommst Du fast überall hin.

Das mit dem Taxi ist schon eine gute Idee - mal an der Copa schlendern, da braucht`s kein Taxi und wo Hotels sind, gibt es auch Restaurants und
Kneipen. Wertsachen zu Hause lassen, etwas Kleingeld in der Hosentasche (ein paar Scheinchen in den Socken) und sollte es mal zu einem Überfall
kommen... kann man verschmerzen, aber mach Dir keinen Kopp - wird schon nichts passieren.

Viel Spaß auf der Reise und berichte uns mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9924
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1487 mal in 1249 Posts

Re: Einige Fragen zur 1. Brasilienreise

Beitragvon herrfranz » Do 20. Sep 2012, 18:29

Feel hat geschrieben:An Trindade grenzt ja ein Naturschutzgebiet. Kann man da einfach auf eigene Faust reingehen, oder sollte/muss man sich einen Guide nehmen? )


rein kommt man schon, ist ja keine Maer herum. Mach das aber ja nicht ohne guide, das ist zu gefahrvoll
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Re: Einige Fragen zur 1. Brasilienreise

Beitragvon Mazzaropi » Do 20. Sep 2012, 19:39

Kleiner Tipp noch zu Rio, besonders für die Region Copacabana und umzu, besonders in Restaurants und Bars nicht mit der Kreditkarte zahlen, nur in bar. Die Region ist berüchtigt für das kopieren (klonen) von Kreditkarten sowie Datenklau von KK !!!

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: Einige Fragen zur 1. Brasilienreise

Beitragvon Campinense » Do 20. Sep 2012, 19:41

Feel hat geschrieben:Per Taxi in die Stadt, das ist klar. .

Ach ja, und warum nicht per Linienbus 127, 128, 132 zu 2,75 R$?

Feel hat geschrieben:Tagsüber, wir sind ja nicht am WE dort, sollte die Fortbewegung auch zu Fuss doch kein Problem darstellen, oder? .

Wenn Du vom erhöhten Aufkommen der Fussgänger einmal absiehst, nicht.

Feel hat geschrieben:Unser Hotel liegt an der Copa. Ich denke, dass wir da Restaurants und auch evtl die ein oder andere Bar zu Fuss erreichen können? Oder sollte man sich nachts echt nur mit dem Taxi direkt von A nach B fahren lassen? .

Ach, na der Copa? :mrgreen: Welche Überraschung Lass die Angst im Hotel... Natürlich gibt es gerade in Copa so viele Restaurants, dass Ihr nicht weit rennen müsst. Du wirst doch wohl nicht bis zum Nachbarhaus mit dem Taxi fahren wollen, oder? Nur weil´s dort 1 Restaurant hat und Ihr so verängstigt seid...

Feel hat geschrieben:Dann noch ne Frage zu dem Fußballstadion Maracanã: hat dies wieder offen? Und lohnt es sich sowas anzuschauen? .

Wird erst +/- im Februar 2013 eröiffnet. Wenn Euch Fussball reizt, geht in Olympiastadion (Engenhão). Karten vor Spielbeginn na der Kasse = ohne Probs

Feel hat geschrieben:Ist in Rio ein großer Busbahnhof? .

Von der Copa fahren etliche Linienbusse direkt zur Rodoviária, steht vorne (über dem Fahrer) gross dran.

Feel hat geschrieben:Nach einer Woche Trindade wieder in den Norden nach Buzios. Dort wollen wir auch ne Woche bleiben... Am Schluss wieder 2 oder auch nur eine Nacht in Rio.” .
Ob Buzios wirklich so lohnenswert ist, dort länger als in Rio zu bleiben? Ihr werdet es herausfinden, ich finde nicht.
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Einige Fragen zur 1. Brasilienreise

Beitragvon cabof » Do 20. Sep 2012, 20:45

Buzios? Strandurlaub? - Da schlage ich Cabo Frio vor (deutschsprechende Ansprechpartnerin vor Ort) - preiswerter und wenn
man mal nach Buzios möchte, für knapp 3 Reais mit dem Stadtbus dorthin... weitere Fragen, bitte PN.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9924
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1487 mal in 1249 Posts

Re: Einige Fragen zur 1. Brasilienreise

Beitragvon frankieb66 » Do 20. Sep 2012, 20:57

cabof hat geschrieben:Buzios? Strandurlaub? - Da schlage ich Cabo Frio vor ...

Also Cabo Frio mit Buzios zu vergleichen ist doch wie Äpfel mit Birnen ... außer dass beide Städte in der gleichen Region gelegen sind sind die sowas von verschieden dass jeglicher Vergleich hinkt ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 974 mal
Danke erhalten: 855 mal in 623 Posts

Re: Einige Fragen zur 1. Brasilienreise

Beitragvon cabof » Fr 21. Sep 2012, 07:15

Bom dia Frankyboy: Ja, da hast Du recht, beide Städte zu vergleichen hinkt.In meinen Augen ist Buzios ein wurmstichiger
Apfel während Cabof mehr zur Williams-Christ-Birne gehört. (Scherz).

Ich war öfters in Buzios, Stadtkern, kenne also nicht die Strände ausserhalb - kann daher nur über das Preisgefüge
etwas aussagen. Es kam mir immer schon etwas überzogen vor - meine letzte Erinnerung: ein Cafezinho und weil so ein
Hippie die Klampfe spielte waren noch 5 Reais "Couvert Artistico" fällig - bin natürlich wieder gegangen. Wenn jemand
hier ist der Buzios in den 80iger (Hochinflation) kennengelernt hat, weiß, das damals der Dollar das gängige Zahlungs-
mittel in der Touristengegend war, da wollte keiner was vom Cruzeiro wissen. Als "modäner" Strandort, wie ich es jetzt
auf Sylt gesehen habe, ist die Stadt weit entfernt - es gibt (vielleicht heute ja) noch nicht einmal einen Busterminal
- einfach nur eine Haltestelle und an eine Turi-Info kann ich mich auch nicht erinnern. Also nichts, was die hohen Preise
rechtfertigt. Man sollte es mal gesehen haben.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9924
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1487 mal in 1249 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
mdiekenbrock, Regina15

Re: Einige Fragen zur 1. Brasilienreise

Beitragvon Feel » Fr 21. Sep 2012, 09:20

Warum mit dem Taxi und nicht Bus vom Flughafen? Weil es sich, auch unter anderem hier im Forum, herausliest, dass man besser mit dem Taxi in die Stadt fahren soll (von Sicherheitsaspekt gesehen). Klar ist es wesentlich günstiger den Bus zu nehmen, aber ich will ja heile ankommen. Unser Hotel bietet uns ein Taxi für 120 Reais an. Ist dies zu überzogen?

Buzios haben wir ja noch nicht gebucht. Cabo Frio hab ich auch schon gehört, mich aber noch nicht genau damit beschäftigt. Da wir ja halt kein Wort Portugisisch reden, sollten die Leute doch wenigstens einigermaßen Englisch verstehen. Und da Buzios als sehr touristisch gilt denke ich kommen wir dort am Besten klar. Klärt mich gerne über andere Dinge auf. :) Ich war ja noch nie dort.

Kann mir jemand einen guten englich, oder gar deutsch sprechenden Guide für Rio empfehlen? Der halt mit uns die typischen Sehenswürdigkeiten besichtigt? Wir sind uns mom. noch nicht sicher, ob wir einen Guide nehmen wollen, oder auf eigene Faust die Sachen erkunden.
Benutzeravatar
Feel
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 20. Sep 2012, 04:47
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Einige Fragen zur 1. Brasilienreise

Beitragvon cabof » Fr 21. Sep 2012, 09:53

Ja, ich - sowohl für Rio und Cabo Frio und Umgebung, deutschsprachig - mit kölscher Erfahrung. Anfrage nur per PN - ich
möchte nicht unter geschäftlicher Anbahnung fallen und Werbung betreiben sonst sperrt mich der Mod und das wäre eine
Verlust für das Forum (Scherz). Google mal nach den Bildern von Buzios und Cabo Frio - hier stelle ich besonders PRAIA
DAS CONCHAS in den Vordergrund. Ich glaube, Du wirst Deinen Pass wegschmeissen und einfach dort bleiben wollen. (das ist
kein Scherz!!!). Ach so, nicht vergessen: PRAIA DO FORNO.... so, jetzt sind meine Geheimtipps nicht mehr geheim.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9924
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1487 mal in 1249 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]