Einladungsschreiben für 90 Tages Aufenthalt?

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Einladungsschreiben für 90 Tages Aufenthalt?

Beitragvon Leo48 » Di 10. Sep 2013, 12:18

Hallo!

Meine brasilianische Freundin plant für 3 Monate nach Deutschland zu ziehen. Sie würde bei mir wohnen und der Aufenthalt würde von ihrer Familie finanziert.

Benötigt Sie für die Einreise ein Einladungsschreiben, da sie keine Hotelbuchungen oder dergleichen vorweisen kann?

Wie sieht ein solches Einladungsschreiben aus? Bisher habe ich nur eines gefunden bei dem die Aufenthaltsfinanzierung sowie die Unterkunft vom Gastgeber bestätigt wird. Zumindest die Finanzierung würde aber von ihrer Familie gestellt, also wäre dies nicht das passende Formular.

Danke für jegliche Rückmeldungen!

Leo
Benutzeravatar
Leo48
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 10. Sep 2013, 12:06
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Einladungsschreiben für 90 Tages Aufenthalt?

Beitragvon Mazzaropi » Di 10. Sep 2013, 14:16

Vorgeschrieben ist ein Einladungsschreiben nicht, kann aber unter Umständen hilfreich sein.

In erster Linie kommt es darauf an auf welchem Weg Sie nach Deutschland einreist. Zu empfehlen ist ein Direktflug von BRA nach D, also ohne Umsteigen in Portugal, Spanien, Holland oder sonstwo, auch wenn´s ein bisschen teurer ist.

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 699
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 81 mal in 66 Posts

Folgende User haben sich bei Mazzaropi bedankt:
Leo48

Re: Einladungsschreiben für 90 Tages Aufenthalt?

Beitragvon Leo48 » Di 10. Sep 2013, 14:27

Geplant ist ein Direktflug nach Frankfurt von Rio aus!

Gibt es Vordrucke eines solchen Formulares, in dem die Unterkunft zugesichert wird und müsste dieses eventuell beglaubigt werden? Oder genügt eine simple, selbst geschriebene, Erklärung mit Kopie des Reisepasses sowie meiner Unterschrift?
Benutzeravatar
Leo48
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 10. Sep 2013, 12:06
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Einladungsschreiben für 90 Tages Aufenthalt?

Beitragvon Brazil53 » Di 10. Sep 2013, 16:54

Hallo Leo,
es reicht ein formloses Schreiben, weil Brasilianer ohne Visum einreisen dürfen. Vor allen Dingen wenn sie direkt in Deutschland landet. Lies dir die Tipps im folgenden link durch.


http://www.hajosiewer.de/einladungsschreiben-fuer-brasilianische-staatsbuergerinnen/

Kann natürlich auch abgeändert werden.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Leo48

Re: Einladungsschreiben für 90 Tages Aufenthalt?

Beitragvon Reinibear » Di 10. Sep 2013, 17:09

Hi,


Du / Ihr braucht nichts dergleichen.

BRASILIEN und damit Braslianer sind Positivstaatler.
Einreisen genügt.

Evtl. will die Grenzpolizei das Rückflugticket sehen (max 90Tage)
und eine Reisekrankenversicherung - Hanse Merkur ca 70€ für 3 Monate
Manchmal wird gefragt ob man genügend Geld hat, oder eine (Prepaid Creditkarte)
oder bei Freunden/Freund wohnt - aber meistens mehr.

SONST NIX!!!

Alles andere ist Käse.. Einladungsschreiben will kein Mensch sehen..

Also nicht verunsichern lassen.
Benutzeravatar
Reinibear
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 10. Sep 2013, 17:00
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Einladungsschreiben für 90 Tages Aufenthalt?

Beitragvon Leo48 » Di 10. Sep 2013, 17:23

Brazil53 hat geschrieben:Hallo Leo,
es reicht ein formloses Schreiben, weil Brasilianer ohne Visum einreisen dürfen. Vor allen Dingen wenn sie direkt in Deutschland landet. Lies dir die Tipps im folgenden link durch.


http://www.hajosiewer.de/einladungsschreiben-fuer-brasilianische-staatsbuergerinnen/

Kann natürlich auch abgeändert werden.





Ich werde es dann abändern, da ich lediglich die Unterkunft stellen werde.

Vielen Dank!
Benutzeravatar
Leo48
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 10. Sep 2013, 12:06
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Einladungsschreiben für 90 Tages Aufenthalt?

Beitragvon Frankfurter » Di 10. Sep 2013, 18:37

Nicht nur das Einladungsschreiben. [-X

Vergiß nicht eine Krankenversicherung. In 3 Monaten kann - leider, wir wollens nicht hoffen - manches passieren ?
Was ist bei einem gebrochenen Fuss ? Wer zahlt das ? Oder oder oder. Für alle diese Möglichkeiten gibt es wirklich für ein paar EUR die notwendige Versicherung =D>
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Folgende User haben sich bei Frankfurter bedankt:
Leo48

Re: Einladungsschreiben für 90 Tages Aufenthalt?

Beitragvon Leo48 » Di 10. Sep 2013, 18:57

Frankfurter hat geschrieben:Nicht nur das Einladungsschreiben. [-X

Vergiß nicht eine Krankenversicherung. In 3 Monaten kann - leider, wir wollens nicht hoffen - manches passieren ?
Was ist bei einem gebrochenen Fuss ? Wer zahlt das ? Oder oder oder. Für alle diese Möglichkeiten gibt es wirklich für ein paar EUR die notwendige Versicherung =D>



Ja, richtig. Der Plan war es eine Krankenversicherung für den Zeitraum abzuschließen, die Unterkunft mit dem Einladungsschreiben zu belegen (+ Kontaktadresse un Handy Nr.) und bereits das Rückflugticket zu besitzen.

In dem Fall sollte es doch eigentlich keine Probleme bei der Einreise geben (direkt nach Frankfurt?

Wird speziell nach Kreditkarten gefragt z.B.?
Benutzeravatar
Leo48
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 10. Sep 2013, 12:06
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Einladungsschreiben für 90 Tages Aufenthalt?

Beitragvon Leo48 » Di 10. Sep 2013, 19:01

Kann mir jemand eventuell zu einer günstigen Krankenversicherung raten?

Danke! :wink:
Benutzeravatar
Leo48
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 10. Sep 2013, 12:06
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Einladungsschreiben für 90 Tages Aufenthalt?

Beitragvon Berlincopa » Di 10. Sep 2013, 19:38

Leo48 hat geschrieben:Kann mir jemand eventuell zu einer günstigen Krankenversicherung raten?

Danke! :wink:


Man kann eine Incoming-KV bei vielen Reisebüros abschließen, ca 150 € für 90 Tage
Und wenn du 100% ig sicher gehen willst, gibst du eine behoerdlich beglaubigte und abgestempelte Einladungs- und Verpflichtungserklärung ab. Ein Neffe meiner Frau wurde mit dem "normalen" Einladungsschreiben von Madrid aus zurueckgeschickt. Bei Direkteinreise nach Dtl sollte es aber keine Probleme geben.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Folgende User haben sich bei Berlincopa bedankt:
Leo48

Nächste

Zurück zu Deutschland

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]