Einreise Brasilien

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Einreise Brasilien

Beitragvon smegma » Mo 30. Nov 2009, 17:25

@ dimaew
keine angst, kann einstecken und lesen !

wollte jediglich erwähnen, daß schon so einige familien glücklich nach brasilien in den urlaub fuhren L:- und zerstritten wieder heim kamen. :punch: was war geschehen?

der ehemann / papa konnte die augen nicht mehr von den schokobraunen schönheiten bzw. den indianischen amazonasmädels lassen :boobs: .
und selbst der dt. ehefrau / mama ist die schönheit der brasil. frauen aufgefallen und sie wurde stark eifersüchtig. deshalb beobachtete sie ihren gatten noch genauer und musste feststellen, daß die hiesigen frauen viel offensiver den gringogatten anflirten, als sie es aus anderen ländern gewohnt war.

der streit war vorprogrammiert und ließ nicht lange auf sich warten :clubbed:



bzgl. des übersetzten dt. führerscheines -> stellen wir uns einmal eine polizeikontrolle eines gringos vor!

es ist stark davon auszugehen, daß der polizist gar nicht gewillt ist den dt. wisch zu verstehen. er will nur etwas schmiergeld haben (was ich bei der höhe des gehaltes durchaus verstehe).

sollte er jedoch tatsächlich pflichtbewusst sein und den dt. führerschein lesen & verstehen wollen, dann ist ihm das siegel des übersetzters völlig wurscht.

portugiesisch bleibt schließlich noch immer portugiesisch! ob der übersetzer nun aus alemanha oder brasil stammt bzw. vereidigt ist oder nicht.
Viva cada dia como se fosse o ultimo !
Benutzeravatar
smegma
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 24. Nov 2009, 16:28
Wohnort: Complexo Alemão
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Einreise Brasilien

Beitragvon dimaew » Mo 30. Nov 2009, 17:32

smegma hat geschrieben:@ dimaew
keine angst, kann einstecken und lesen !

wollte jediglich erwähnen, daß schon so einige familien glücklich nach brasilien in den urlaub fuhren L:- und zerstritten wieder heim kamen. :punch: was war geschehen?

der ehemann / papa konnte die augen nicht mehr von den schokobraunen schönheiten bzw. den indianischen amazonasmädels lassen :boobs: .
und selbst der dt. ehefrau / mama ist die schönheit der brasil. frauen aufgefallen und sie wurde stark eifersüchtig. deshalb beobachtete sie ihren gatten noch genauer und musste feststellen, daß die hiesigen frauen viel offensiver den gringogatten anflirten, als sie es aus anderen ländern gewohnt war.

der streit war vorprogrammiert und ließ nicht lange auf sich warten :clubbed:



bzgl. des übersetzten dt. führerscheines -> stellen wir uns einmal eine polizeikontrolle eines gringos vor!

es ist stark davon auszugehen, daß der polizist gar nicht gewillt ist den dt. wisch zu verstehen. er will nur etwas schmiergeld haben (was ich bei der höhe des gehaltes durchaus verstehe).

sollte er jedoch tatsächlich pflichtbewusst sein und den dt. führerschein lesen & verstehen wollen, dann ist ihm das siegel des übersetzters völlig wurscht.

portugiesisch bleibt schließlich noch immer portugiesisch! ob der übersetzer nun aus alemanha oder brasil stammt bzw. vereidigt ist oder nicht.


bezüglich des Teils "Ehestreitigkeiten": ist das nicht völlig offtopic? :wink:
bezüglich Führerschein: Meine Erfahrungen in 25 Jahren Brasilienreise und zweieinhalb Jahren Leben in Brasilien sind andere.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Einreise Brasilien

Beitragvon Tuxaua » Mo 30. Nov 2009, 17:36

smegma hat geschrieben:...portugiesisch bleibt schließlich noch immer portugiesisch! ob der übersetzer nun aus alemanha oder brasil stammt bzw. vereidigt ist oder nicht.
Boah, hättest du das nicht 5 Jahre früher schreiben können?
Dann hätte ich meine Dokumente selber übersetzen können und viel Geld gespart.

Smegma, bitte informiere noch die DETRAN, deren Informationen sind ja offensichtlich falsch:
DETRAN hat geschrieben:Após o registro do reconhecimento no órgão ou entidade executivo de trânsito do Estado ou do Distrito Federal, deverá portar, obrigatoriamente, a carteira de habilitação estrangeira dentro do prazo de validade, acompanhada de sua tradução juramentada e de documento de identificação.
Quelle
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Einreise Brasilien

Beitragvon cabof » Mo 30. Nov 2009, 18:35

Egal wie Du die Sache mit dem Führerschein anpackst, welchen Wisch Du bei einer evtl. Kontrolle vorlegst,
es kommt auf die Tagesform des Bullen an, braucht er Moppen (Weihnachten steht vor der Tür) findet er
was wo er kassieren kann. Wir Insider/Residents mit Sprachkenntnissen können uns da rausreden resp. nach
dem Oberkommissar fragen und und und....

Ich habe immer meinen in DE ausgestellten Internationalen Führerschein (grauer Lappen), den DE FS sowie
meinen Reisepaß vorgezeigt und es ist immer akzeptiert worden, habe nie was bezahlt.

An Deiner Stelle würde ich mich mal im Forum umsehen was der "Straßenverkehr" und die "Straßenzustands-
berichte" so zu vermelden haben. Da liegt mehr Gefahrenpotential drin als ein paar Dollar beim Bullen abzu-
drücken.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10052
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1517 mal in 1272 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
smegma

Re: Einreise Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 30. Nov 2009, 23:18

smegma hat geschrieben:@ dimaew
keine angst, kann einstecken und lesen !

wollte jediglich erwähnen, daß schon so einige familien glücklich nach brasilien in den urlaub fuhren L:- und zerstritten wieder heim kamen. :punch: was war geschehen?

der ehemann / papa konnte die augen nicht mehr von den schokobraunen schönheiten bzw. den indianischen amazonasmädels lassen :boobs: .
und selbst der dt. ehefrau / mama ist die schönheit der brasil. frauen aufgefallen und sie wurde stark eifersüchtig. deshalb beobachtete sie ihren gatten noch genauer und musste feststellen, daß die hiesigen frauen viel offensiver den gringogatten anflirten, als sie es aus anderen ländern gewohnt war.

der streit war vorprogrammiert und ließ nicht lange auf sich warten :clubbed:



bzgl. des übersetzten dt. führerscheines -> stellen wir uns einmal eine polizeikontrolle eines gringos vor!

es ist stark davon auszugehen, daß der polizist gar nicht gewillt ist den dt. wisch zu verstehen. er will nur etwas schmiergeld haben (was ich bei der höhe des gehaltes durchaus verstehe).

sollte er jedoch tatsächlich pflichtbewusst sein und den dt. führerschein lesen & verstehen wollen, dann ist ihm das siegel des übersetzters völlig wurscht.

portugiesisch bleibt schließlich noch immer portugiesisch! ob der übersetzer nun aus alemanha oder brasil stammt bzw. vereidigt ist oder nicht.


ich glaube, dass es Eheprobleme schneller in Mallorca geben kann als in Brasilien. Vielleicht auch schon im Kegelclub in deutschen Kneipen.
Wenn du CPF hast kannst du hier den Fuehrerschein machen. Kostet 30 R$ fuer die Pruefung und 50 R$ fuer den Arzt. Die Fragen kannst du im Internet bei DETRAN ueben. Sind 30 Fragen und du musst 21 richtig haben. Ein Witz, wer vorher auch ohne Sprachkenntnisse geuebt hat.
Darfst sogar zweimal durchfallen. Beim dritten mal musst du den Kurs bei der auto escola besuchen.
P.S. Die brasilianischen Frauen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. McDoofie und sonstiger Fast Food haben sie amerikanisiert. :mrgreen:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4607
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 688 mal in 544 Posts

Re: Einreise Brasilien

Beitragvon dimaew » Mo 30. Nov 2009, 23:45

BrasilJaneiro hat geschrieben:ich glaube, dass es Eheprobleme schneller in Mallorca geben kann als in Brasilien. Vielleicht auch schon im Kegelclub in deutschen Kneipen.
Wenn du CPF hast kannst du hier den Fuehrerschein machen. Kostet 30 R$ fuer die Pruefung und 50 R$ fuer den Arzt. Die Fragen kannst du im Internet bei DETRAN ueben. Sind 30 Fragen und du musst 21 richtig haben. Ein Witz, wer vorher auch ohne Sprachkenntnisse geuebt hat.
Darfst sogar zweimal durchfallen. Beim dritten mal musst du den Kurs bei der auto escola besuchen.
P.S. Die brasilianischen Frauen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. McDoofie und sonstiger Fast Food haben sie amerikanisiert. :mrgreen:


Ich denke mal, für einen Urlaub ist es etwas übertrieben, gleich den Führerschein hier neu zu machen :mrgreen:
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Einreise Brasilien

Beitragvon Thomi2525 » Di 1. Dez 2009, 02:50

hallo ich bin ja erst neu bei euch aber macht spass und ist sehr informativ,
warum ich nach Brasilien möchte habe ich ja schon gesagt meine Frau und meine kinder sind schon seit sechs monaten dort und da ich aus beruflichen gründen bis heute keine zeit hatte möchte ich jetzt selbst dort einige zeit verbringen aber ich möchte nicht unvorbereitet sein darum dankbar für jeden tip,es sind einige alte hasen unter euch die mir einiges erzählen können.


DDDDDDDAAAAAAANNNNNNKKKKKEEEEEEE =D>
Thomi
Benutzeravatar
Thomi2525
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 22:46
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Einreise Brasilien

Beitragvon Tuxaua » Di 1. Dez 2009, 12:33

Thomi2525 hat geschrieben:es sind einige alte hasen unter euch die mir einiges erzählen können
Wir freuen uns auch sehr über Berichte und Bilder von neuen Mitgliedern =D> (die Umschreibung mit "jungen Hasen" scheint mir etwas jetzt doch etwas zu zweideutig :wink:)

Gute Reise!
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]