einreise mein Brasilanische frau nach Deutschland

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: einreise mein Brasilanische frau nach Deutschland

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 19. Mai 2009, 22:31

supergringo hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:das Wort "arier oder arisch" wurde ab 1935 als amtlicher Rechtsbegriff nicht mehr verwendet!
Stimmt das? Echt, wusste ich nicht. Muss mal googlen, Danke für den Hinweis!

[Komisch, trotzdem wisst Ihr, was und wen ich meine.]

@bg, "raus gerutscht" ist mir das sicherlich nicht, schon gar nicht unbewusst.



Es laesst sich bevor man an der Macht ist mit jeglichem Wortmist das "dumme" Volk beeinflussen, da es ja genauso "unwissend" ist, wie die Sprecher. Sind jene dann aber an der Macht kommen sie mit der Intelligenz zusammen und muessen dann erkennen, was sie fuer einen Bloedsinn geredet haben. Deshalb wundern wir uns auch heute noch, wieso so mancher Politiker nach Machtuebernahme ploetzlich eine andere Meinung teilt.
Und sollte jemand aus gewissen Kreisen glauben, dass er Arier sei, dann beweisst er nur seine unzureichende Bildung und kann hoechstens am Stammtisch punkten, nicht bei der Intelligenz.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 725 mal in 566 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: einreise mein Brasilanische frau nach Deutschland

Beitragvon Rolandgoesblobal » Do 11. Jun 2009, 15:32

so da bin ich wieder!
habe die letzte ...tig nachrichten gar nicht mitbekommen!

interesant zu sehen wenn das thema anfangt uber einreise mein frau und endet mit discusion uber arisch und arier!!

Fall ist jetzt das die documente mein frau endtlich nach 5 wochen angekommen sind in Augsburg und Ihre zusammen mit meine sind im ordnung. Alles ist jetzt zuruck nach Brasilia und von dar aus zum general konsulat im Fortaleza. Da wert sie ein speciales einreis visa bekommen fur 3 monaten. Nach ankunft hier im Augsburg muss sie sich beim auslanderbehorde melden und dann bekommt sie ein aufenthalts visa fur ich weiss nicht wie viel zeit!

Die frage ist jetzt, kann mein frau einreisen mit ein einzelticket von CONDOR, kein ruckflug weil die wert nicht genutzt!

Bis jetzt kann kein mich bescheit sagen oder das geht, kein reiseburo, nicht die auslanderbehorde, nicht das konsulat!
Finde ich vollig beklopft weil es ist bestimmt nicht die erste mahl das jemand versucht aus Brasilien ruber zukommen mit so ein speciales einreise visa!
Kann jemand mich hier hilfen, mochte das ticket kaufen aber mochte kein arger!?
Mochte nicht das wenn mein frau einreist es im Frankfurt problemen gibt!

Danke nochmals im voraus

Roland
Benutzeravatar
Rolandgoesblobal
 
Beiträge: 2
Registriert: So 17. Mai 2009, 12:39
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: einreise mein Brasilanische frau nach Deutschland

Beitragvon ESMERALDAS » Fr 12. Jun 2009, 14:48

Hallo Roland,

da bei Condor die One-Way-Tickets pro Flugstrecke (meistens) 100 € teurer sind, kannst Du auch Hin- und zurueck mit "Flex-Relax" buchen. Das Ticket kostet dann 59 € mehr, die Stornierung nochmal 60 €. Damit kannst Du Dir fuer 19 € eventuellen Aerger bei der Einreise diesbezueglich ersparen.

Wenn ich als Deutscher im EU-Ausland meinen Wohnsitz habe, benoetige ich ebenfalls keinen A1 Nachweis fuer den Ehegattennachzug. Also als Deutscher in den Niederlanden oder Oesterreich ...
Die Sprachkenntnis muss beim Ehegattennachzug nur von Deutschen in Deutschland nachgewiesen werden.
EU AJUDO A CONSTRUIR UM BRASIL MELHOR !
Benutzeravatar
ESMERALDAS
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 24. Jul 2008, 16:57
Wohnort: Global Playa
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 49 mal in 34 Posts

Re: einreise mein Brasilanische frau nach Deutschland

Beitragvon Frarry » Sa 13. Jun 2009, 21:59

Arisch "der Edle ". Edel sollte das Volk sein.Wurde aber nicht ganz geschaft.
Sie haben das Recht zu Schweigen denn alles was
Sie zitieren, kann gegen Sie verwandt werden .
Benutzeravatar
Frarry
 
Beiträge: 205
Registriert: Di 17. Jun 2008, 21:10
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 9 mal in 7 Posts

Re: einreise mein Brasilanische frau nach Deutschland

Beitragvon Viva Floripa » Di 16. Jun 2009, 07:37

ESMERALDAS hat geschrieben:da bei Condor die One-Way-Tickets pro Flugstrecke (meistens) 100 € teurer sind, kannst Du auch Hin- und zurueck mit "Flex-Relax" buchen. Das Ticket kostet dann 59 € mehr, die Stornierung nochmal 60 €. Damit kannst Du Dir fuer 19 € eventuellen Aerger bei der Einreise diesbezueglich ersparen.


Das erste mal, dass ich von diesem Flex-Relax höre. Ist ja echt super (und hätte auch uns schon Ärger erspart).
http://www12.condor.com/tcf-de/tarif_flex_relax.jsp

Andererseits gibt es ja auch günstige Hin/Rückflugtickets (günstiger als One-Way), wo man dann den Rückflug verfallen lassen kann. In diesem Fall wird ein Teil der Steuern zurückerstattet.

Übrigens: Flüge nach Zürich sind meistens billiger, Zürich liegt näher bei Augsburg als Frankfurt.
Hier kannst Du dir vorab einen kleinen Überblick verschaffen, die Suchmaschine ist ziemlich schnell:
http://www.billigflieger.de/cnt/flugpreisvergleich.php
Beispiel 610.69 € mit Iberia vom 23.06. bis 07.07.
GRU 15:50 - ZRH 11:05 Uhr
ZRH 19:10 - GRU 18:10 Uhr

Noch was: Frag bei Deiner Krankenversicherung nach, wie Du Deine Frau in Deine Versicherung mit aufnehmen kannst. Bei der gesetzlichen KV gibt es die kostenlose Familienversicherung (Heiratsurkunde vorlegen).
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: einreise mein Brasilanische frau nach Deutschland

Beitragvon Trem Mineiro » Di 16. Jun 2009, 17:05

Rolandgoesblobal hat geschrieben:so
Die frage ist jetzt, kann mein frau einreisen mit ein einzelticket von CONDOR, kein ruckflug weil die wert nicht genutzt!
Roland


Wenn deine Frau ein FzF-Visum hat (nennt man auch Langzeitvisum), was ja wohl der Fall ist, kann sie mit einem Einweg-Ticket einreisen. Ob das ökonomisch ist, ist eine andere Sache. In D erhält sie dann eine vorläufige Aufenthaltserlaubnis (2 Jahre), die dann verlängert wird (wenn sie brav ist :D )

Schön, dass das alles geklappt hat

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: einreise mein Brasilanische frau nach Deutschland

Beitragvon Brazil53 » Di 16. Jun 2009, 21:14

Nur zur Info:

§ 5 FreizügG-EU Bescheinigung über das gemeinschaftsrechtliche Aufenthaltsrecht,Aufenthaltserlaubnis-EU

(1) Freizügigkeitsberechtigten Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen mit Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union wird von Amts wegen unverzüglich eine Bescheinigung über das Aufenthaltsrecht ausgestellt.

(2) Freizügigkeitsberechtigten Familienangehörigen, die nicht Unionsbürger sind, wird von Amts wegen innerhalb von sechs Monaten, nachdem sie die erforderlichen Angaben gemacht haben, eine Aufenthaltskarte für Familienangehörige von Unionsbürgern ausgestellt, die fünf Jahre gültig sein soll. Eine Bescheinigung darüber, dass die erforderlichen Angaben gemacht worden sind, erhält der Familienangehörige unverzüglich.

(3) Die zuständige Ausländerbehörde kann verlangen, dass die Voraussetzungen des Rechts nach § 2 Abs. 1 drei Monate nach der Einreise glaubhaft gemacht werden. Für die Glaubhaftmachung erforderliche Angaben und Nachweise können von der zuständigen Meldebehörde bei der meldebehördlichen Anmeldung entgegengenommen werden. Diese leitet die Angaben und Nachweise an die zuständige Ausländerbehörde weiter. Eine darüber hinausgehende Verarbeitung oder Nutzung durch die Meldebehörde erfolgt nicht.

(4) Der Fortbestand der Ausstellungsvoraussetzungen kann aus besonderem Anlass überprüft werden.

(5) Sind die Voraussetzungen des Rechts nach § 2 Abs. 1 innerhalb von fünf Jahren nach Begründung des ständigen Aufenthalts im Bundesgebiet entfallen, kann der Verlust des Rechts nach § 2 Abs. 1 festgestellt und die Bescheinigung über das gemeinschaftsrechtliche Aufenthaltsrecht eingezogen und die Aufenthaltskarte widerrufen werden. § 4a Abs. 6 gilt entsprechend.

(6) Auf Antrag wird Unionsbürgern unverzüglich ihr Daueraufenthalt bescheinigt. Ihren daueraufenthaltsberechtigten Familienangehörigen, die nicht Unionsbürger sind, wird innerhalb von sechs Monaten nach Antragstellung eine Daueraufenthaltskarte ausgestellt.

(7) Für den Verlust des Daueraufenthaltsrechts nach § 4a Abs. 7 gilt Absatz 5 Satz 1 entsprechend.

http://www.aufenthaltstitel.de/freizuegigkeitsgeu.html
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1077 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

SPRACHNACHWEIS

Beitragvon smarterfuchs » Mi 24. Jun 2009, 13:32

moinsen to @ll,

bezogen auf den "sprachnachweis" bzw. "intensiv-grundkurs-deutsch" folgende anmerkung.

nachdem alle dokumente legalisiert waren, habe ich meine brasilianische freundin am 18.05.09 hier in
niedersachsen geheiratet.

eingereist war sie am 29.01.09 mit einem normalem touristenvisum 90 tage ohne deutschprüfung.

nach der heirat habe ich sie am gleichen tage bei der stadt angemeldet, meldebescheinigung wonhsitz erhalten.
ab zu meiner krankenversicherung und dort angemeldet.
ab zur LVA und dort angemeldet.
mit meiner Lohnsteuerkarte 2 tage später wider zur stadt, in klasse 3 geändert und sofort eine klasse 5 für
sie ausstellen lassen.

der termin bei der ausländerbehörde war nun erst am 23.06.09 - urlaub, personalmangel etc. etc.

sie bekam ohne probs ihre vorläufige aufenthaltsgenehmigung - die für 1 jahr kann erst ertsellt werden sobald
die namensänderung nach heirat auch in ihrem neuen pass steht.

hier in niedersachsen erfolgt die erste AE für ein jahr - wird dann anschl. prolongiert um weitere 2 jahre und nach
3 kompletten jahren erfolgt dann die unbefristete AE

ate logo
der smarte
Benutzeravatar
smarterfuchs
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 5. Jul 2007, 12:52
Wohnort: bremen
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: einreise mein Brasilanische frau nach Deutschland

Beitragvon lobomau » Mi 24. Jun 2009, 18:27

Ich habe meine Frau in Brasilien geheiratet. Das Heiratszeugnis haben wir übersetzen lassen (114 R$) und werden es anschließend beim deutschen Konsulat in Rio legalisieren lassen (20€).
Im Herbst wollen wir wieder nach Deutschland und wir wollten uns nun um ein Visum für sie kümmern.
Bin jetzt gerade etwas irritiert wegen der Aussage der Dame beim Ausländeramt in Duisburg. Sie hat mir gesagt, dass durch die Heirat eine Familienzusammenführung vorliegt und kein Visum notwendig ist. Nur zur Arbeitsaufnahme müsste das sein.
Kann jemand diese Erfahrung teilen?
Benutzeravatar
lobomau
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 31. Mär 2005, 07:37
Wohnort: Duisburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Re: einreise mein Brasilanische frau nach Deutschland

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 24. Jun 2009, 18:46

lobomau hat geschrieben:Ich habe meine Frau in Brasilien geheiratet. Das Heiratszeugnis haben wir übersetzen lassen (114 R$) und werden es anschließend beim deutschen Konsulat in Rio legalisieren lassen (20€).
Im Herbst wollen wir wieder nach Deutschland und wir wollten uns nun um ein Visum für sie kümmern.
Bin jetzt gerade etwas irritiert wegen der Aussage der Dame beim Ausländeramt in Duisburg. Sie hat mir gesagt, dass durch die Heirat eine Familienzusammenführung vorliegt und kein Visum notwendig ist. Nur zur Arbeitsaufnahme müsste das sein.
Kann jemand diese Erfahrung teilen?


Ist doch gut. Da hast du ja schon ein Amt das dir hilft. Was willst du mehr?
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 725 mal in 566 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]