Einreise nach D über POR - was gilt an der Grenze?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Einreise nach D über POR - was gilt an der Grenze?

Beitragvon Tacacarl » Fr 24. Okt 2008, 11:26

Meine Verlobte kommt im Dezember aus Brasilien nach Deutschland für einen Monat zu Besuch. Sie fliegt von Brasilien nach Lissabon und dann direkt weiter nach Hamburg. Da Portugal in diesem Fall die EU-Aussengrenze darstellt, wird sie hier schon überprüft werden. Nun habe ich auf der Seite der portugiesischen Botschaft in Brasilia gelesen, dass ähnliche Voraussetzungen für die Einreise gelten, jedoch leider nicht dieselben (sollte das nicht nach Schengen so sein?). Ein Brasilianer, der in Portugal einreist, muss auch nachweisen, dass er in Brasilien eine Arbeit hat. Dort steht nämlich folgendes: "...de documento comprovativo de vínculo laboral ou actividade profissional no Brasil". Dies muss vom Cartorio und der port. Botschaft bestätigt und legalisiert werden. Meine Verlobte will allerdings nicht nach Portugal, sondern ist ja auf der Durchreise. Wird das dennoch abgeprüft??? Wer kann mir da weiterhelfen?
Benutzeravatar
Tacacarl
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Einreise nach D über POR - was gilt an der Grenze?

Beitragvon Tacacarl » Fr 24. Okt 2008, 12:32

Noch zu diesem Thema: die port. Botschaft in Brasilia hat mir gerade telefonisch die Auskunft gegeben, dass meine Verlobte dieses Dokument benötigt und auch noch persönlich (!!!!) beim zuständigen Konsulat das Teil beglaubigen lassen muss. Das zuständige Konsulat in Belem sagte, dass sie dieses Dokument nicht benötigt (hatte allerdings auch keine Ahnung) aber 75 Euro Bargeld. Und die dt. Botschaft sagte mir, dass sie dies nicht genau wüssten, aber zur Erfüllung der portugiesischen Forderungen rieten. WAS GEHT DENN BITTE?
Benutzeravatar
Tacacarl
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Einreise nach D über POR - was gilt an der Grenze?

Beitragvon Urubu » Sa 25. Okt 2008, 17:33

Also meine beiden Schwaeger sind im Juli nach Europa geflogen!

Mit der Tap von Brasilia nach Lissabon und von da aus weiter nach D.

Ausser Kv und CC Karte hatten sie nichts und haben auch nichts gebraucht!

Ich finde das schon sehr merkwuerdig und klingt fuer mich wie Geldmacherei!

Versuch doch mal den anderen Weg und ruf bei der Bras. Botschaft in D an und frag da mal nach!!

LG Klaus
Benutzeravatar
Urubu
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:06
Wohnort: Brasilia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Einreise nach D über POR - was gilt an der Grenze?

Beitragvon ESMERALDAS » Sa 25. Okt 2008, 18:21

Nur als Erfahrungsbericht:
Eine Bekannte ist 2007 mit TAP und Rueckflugticket ueber Lisboa nach Deutschland (FRA) gekommen. Hat den Schengen-Stempel in Portugal bekommen und ist nach einem halben (!!!) Jahr auf gleichem Wege problemlos wieder zurueckgereist.
EU AJUDO A CONSTRUIR UM BRASIL MELHOR !
Benutzeravatar
ESMERALDAS
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 24. Jul 2008, 16:57
Wohnort: Global Playa
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 49 mal in 34 Posts

Re: Einreise nach D über POR - was gilt an der Grenze?

Beitragvon Trem Mineiro » Sa 25. Okt 2008, 23:53

Oi Tascari
Ich weis nicht, was wo und an welcher Stelle du das gelesen hast, vielleicht in anderem Zusammenhang.
Aus den Beiträgen hier im Forum hat sich folgender Kenntnisstand heraus kristallisiert.

Für die Einreise nach Schengenland brauchen Brasilianer für den touristischen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen im 180 Tage-Zeitraum:
Einen gültigen Pass (mindestens noch weitere 6 Monate gültig)
ein Rückflugticket
den Nachweis ausreichender finanzieller Mittel um ihren Aufenthalt zu bestreiten
Ob dieser Nachweis wirklich abgeprüft wird, hängt von der Einreisenden und von der Form des Grenzbeamten ab. Ärmliches Aussehen würde wahrscheinlich wenig förderlich sein, ebenso wenig eine Bekleidung die an gewisse Berufsbekleidung erinnert. Männer, die halbwegs wie Geschäftsleute aussehen werden so gut wie nie befragt.
Der Nachweis ist ein wenig kritisch, rein formal werden wohl 60 Euro pro Tag als erforderlich angesehen, bei bereits gebuchtem Hotel sollen 30 € genug sein. Den Nachweis kann man mit Bargeld erbringen (Wahnsinn) oder mit einer Kreditkarte, muss aber eine International sein, die Brasilianischen nützen ja nichts.

Zusätzlich soll bei der Einreise hilfreich sein. (besonders bei alleinreisenden Damen):
Der Nachweis einer Krankenversicherung
Ein Einladungsschreiben mit Angabe der Kontaktadressen in Deutschland, Telefon-Nummer, besonders Handy des Abholers (wenn z.B. in FRA)
Ansonsten normal Kleidung und sicheres Auftreten und bei Fangfragen immer wieder auf den touristischen Hintergrund der Reise pochen.

In den letzten beiden Jahren hat es hier im Forum und auch in der Presse sehr viel Berichte über Rückweisung von Brasilianerinnen gegeben, die sehr oft nicht gerechtfertigt erschienen. In den letzten Monaten hat das stark nachgelassen.

Wenn du das hier gelesen hast, wirst du dich auch fragen, was du da möglicherweise falsch verstanden hast. Wenn man in Portugal nur mit einer Bescheinigung, dass man Arbeit hat einreisen könnte, wären viele Brasilianerinnen nicht hier und viele andere hätten weniger Sorgen. Vielleicht sollte das als Tipp zu verstehen sein, wie man die finanziellen Mittel für den Schengenaufenthalt nachweisen könnte, da gab’s schon Tipps wie Kontoauszüge mitnehmen etc. Ich würde da ein Farbphoto der Erbtante vorschlagen. :D

Les dir mal die alten Postings durch, sind ganz schöne Geschichten dabei. Aber immer berücksichtigen: wenn alles problemlos lief, redet (schreibt) kaum einer drüber, was du liest sind die Ausreisser.

Gruß
Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Einreise nach D über POR - was gilt an der Grenze?

Beitragvon Tacacarl » So 26. Okt 2008, 13:30

Danke euch! Ihr habt mir erstmal ein bisschen die Panik genommen. Gute Idee mit der Brasilianischen Botschaft in D. Werd ich noch anrufen...

@Trem Mineiro:
Die Voraussetzungen habe ich unter den FAQ der Botschaftsseite http://www.embaixadadeportugal.org.br/faq.php gefunden. Dort steht aufgelistet, was ein cidadão brasilieiro für die Einreise nach Portugal benötigt. Mir war nur nicht klar, ob dies auch für meine Verlobte gilt, da sie ja nicht nach Portugal will (aber doch dann eigentlich könnte).

Aber ich denke, dass Du Recht hast und das Bild durch die Fälle, die Probleme ergaben, verfälscht wird.

Was meinst du mit brasilianischer Kreditkarte? Sie hat eine Visa-Karte (ich glaub sogar Visa-Gold), dann ist die doch automatisch international, oder?
Benutzeravatar
Tacacarl
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Einreise nach D über POR - was gilt an der Grenze?

Beitragvon Tacacarl » So 26. Okt 2008, 13:34

Habe mir die Frage mit der Kreditkarte gerade selbst beantwortet. Soll eine internationale und eine nationale Kreditkarte (Visa-Ouro) geben. Warum muss das Leben eigentlich so kompliziert sein? :shock:
Benutzeravatar
Tacacarl
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Einreise nach D über POR - was gilt an der Grenze?

Beitragvon Surubim » Mo 27. Okt 2008, 13:52

@Tacacarl, deine Verlobte reist ja in Portugal nicht ein, sondern bleibt
im Transit :?: Wen dem so ist, braucht sie in Portugal, gar nix :!:
Benutzeravatar
Surubim
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 23. Dez 2004, 16:44
Wohnort: Basel
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Einreise nach D über POR - was gilt an der Grenze?

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 27. Okt 2008, 21:44

Surubim hat geschrieben:im Transit :?: Wen dem so ist, braucht sie in Portugal, gar nix :!:


Oi Surubim
Was meinst du mit gar nix - nix zum anziehen :D

Wenn sie via Lisabon in ein Schengenland einreisen wird, werden die Einreiseformalitäten dort gemacht, Schalter und Schlange für nicht EU-Bürger. Das ist das gleiche Prozedere wie in Frankfurt; Rückflugticket, ausreichende Finazielle Mittel.....Dafür gibt es beim Weiterflug nach Frankfurt dort keine kontrollen mehr (außer Zoll).

Transit gibt es nur für Leute, die in ein Nicht-Schengenland weiterfliegen.

Gruß
Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Einreise nach D über POR - was gilt an der Grenze?

Beitragvon Surubim » Di 28. Okt 2008, 06:59

Hallo Trem Mineiro

Du hast natürlich Recht, ich fliege ja in die Schweiz weiter und
die sind noch kein Schengenland.

Gruss
Benutzeravatar
Surubim
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 23. Dez 2004, 16:44
Wohnort: Basel
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]