Einreise/ Problem 180 Tage

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Einreise/ Problem 180 Tage

Beitragvon Fidelchen » Di 22. Jul 2008, 11:14

Hallo,

ich hab mal wieder ein kleines Problem bzgl. der Berechnung der 180 Tage. Ich möchte nun wieder am 29. August bis 20. November (85 Tage) nach Brasilien reisen...bin mir nun aber nich so ganz sicher wann genau die "neuen" 180 Tage angefangen bzw. gerechnet werden. Bei meinem Aufenthalt haben sich die "alten" und die neuen 180 Tage überschnitten.

Aufenthalt in Brasilien

03.05.2007 - 23.05.2007 --> 21 Tage
02.10.2007 - 06.12.2007 --> 66 Tage
01.03.2008 - 09.05.2008 --> 70 Tage (Ende der "alten" 180 Tage normalerweise am 02.05.2008)

dann Kurztrip nach Argentinien

09.05.2008 - 13.05.2008 --> somit 3 Tage außerhalb Brasiliens

dann wieder Brasilien

13.05.2008 - 31.05.2008 --> 18 Tage

Wäre super, wenn mir diesbezüglich jemand weiterhelfen könnte. Danke euch schon vorab.

Schöne Grüße
Fidel
Benutzeravatar
Fidelchen
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 8. Jan 2008, 08:07
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Einreise/ Problem 180 Tage

Beitragvon dimaew » Di 22. Jul 2008, 12:11

DECRETO 86.715 DE 10/12/1981 - DOU 11/12/1981
Art. 93. O prazo de validade do visto temporário a que se refere o art. 22, inciso II, será fixado pelo Ministério das Relações Exteriores e não excederá o período de cinco anos, podendo proporcionar ao titular do visto múltiplas entradas no País, com estadas não excedentes a noventa dias, prorrogáveis por igual período, totalizando, no máximo, 180 dias por ano.

Wenn ich das richtig lese, betraegt der Maximalaufenthalt 180 Tage im Jahr = Kalenderjahr. Da Du bisher bereits 88 Tage in Brasilien warst also theoretisch noch 92 Tage. Da der Aufenthalt "am Stueck" aber maximal 90 Tage betragen darf, bleiben noch 90 Tage, die Du theoretisch bei der Polícia Federal nochmal um die "fehlenden" 2 Tage verlaengern koenntest :roll: .

Bei allem gilt aber: Die Frist fuer den Aufenthalt liegt im Ermessen der Polícia Federal, sie muessen Dir also bei der Einreise keine 90 Tage zugestehen [-o< .
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Einreise/ Problem 180 Tage

Beitragvon Fidelchen » Do 24. Jul 2008, 10:04

Danke für die Info, wobei ich immer davon ausgegangen bin...nicht das Kalenderjahr zählt, sondern 365 Tage von der ersten Einreise ab gerechnet.
Benutzeravatar
Fidelchen
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 8. Jan 2008, 08:07
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Einreise/ Problem 180 Tage

Beitragvon dimaew » Do 24. Jul 2008, 12:41

Ich denke, genau da ist das Problem: Geraetst Du an einen "freundlichen" :) Beamten, rechnet er Kalenderjahr, geraetst Du an einen "unfreundlichen" :( , rechnet er 365 Tage zurueck. Das Gesetz laesst beide Auslegungen zu.
In einem anderen Thread wurde schon mal drauf hingewiesen: Am Besten faehrt, wer freundlich zum Beamten am Einreiseschalter ist, nicht auf Besserwisser macht [-X und im Zweifel fragt, wie denn das zu rechnen sei und ob nicht eine andere Rechnung moeglich sei :?: . Mein Neffe hat das gerade durchexerziert und hat geklappt (wenn man 365 Tage naehme, haette er jetzt ein "verlaengertes" Visum fuer 210 Tage, weil er im Dezember letzten Jahres hier war; wenn man Kalenderjahr nimmt, bleibt er im Rahmen der 180 Tage).
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Einreise/ Problem 180 Tage

Beitragvon ESMERALDAS » Do 24. Jul 2008, 17:21

GENAU !!!

Allerdings kann es auch umgekehrt sein. So ist es zum Beispiel moeglich nach Ablauf der 365 Tage gleich wieder von Neuem mit dem Zaehlen zu beginnen. Dann kann man in einem KALENDER-Jahr ueber 180 Tage bleiben. (So rechnet zur Zeit das (Windows-) Programm der Policia Federal). Die neue Periode beginnt immer mit dem Datum der ersten Einreise (da muss man allerdings dann mal raus aus Brasilien). Es sei denn der Beamte gibt was anderes ein ...

Und das man dann nach 180 Tagen Aufenthalt erst nach 180 Tagen wieder einreisen darf, steht auch irgendwo:

ALSO: Der beste und einzige Tipp ist und bleibt (dimaew !!): Schoen freundlich sein !! und bloss nicht selber rechnen !!
Benutzeravatar
ESMERALDAS
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 24. Jul 2008, 16:57
Wohnort: Global Playa
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 49 mal in 34 Posts

Re: Einreise/ Problem 180 Tage

Beitragvon pedro_araguaia » Do 24. Jul 2008, 19:55

Also ich hab das mal genauer abklären lassen von meinem Anwalt in Sao Paulo und habe folgende Antwort erhalten:

Peter,
I have just spoken to the visa expert.
According to him, you have the right to spend 180 days per civil year (Jan 1st to Dec 31st) in Brazil.
However, some federal police agents have a different (and mistaken) understanding of the law.
If you have any problem in your next trip, we can require an extension.

Best Regards,
Ricardo
Never play games with social life .. because life is a better player.
Benutzeravatar
pedro_araguaia
 
Beiträge: 168
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 01:24
Wohnort: Zürich / Sao Miguel do Araguaia GO
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Einreise/ Problem 180 Tage

Beitragvon Trem Mineiro » Do 24. Jul 2008, 22:19

ESMERALDAS hat geschrieben:ALSO: Der beste und einzige Tipp ist und bleibt (dimaew !!): Schoen freundlich sein !! und bloss nicht selber rechnen !!


Das war allerdings gestern. Inzwischen hat sich das ein wenig geändert. Weil die Grenzpolizei wohl ein wenig rechenschwach ist, hat man jetzt eine Auswertung im Kassenhäuschen-Computer, zumindest in SP und Rio. Da sind alle Einreisen eingetragen, selbst die mit alten Pässen und die Maschine zählt 360+x Tage nach der ersten Einreise.
Hab's allerdings noch nicht selbst erlebt, sondern ein Kollege bei der Einreise in SP im Juni, der Deutsche vor ihm wurde, nachdem er sich echaufiert hatte, zum Interview gebeten. Das System soll wohl auch in Salvador installiert sein.

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht, ich bleibe im Moment problemlos unter den 2x90 Tagen, könhte aber auch meine Permanencia beantragen, wenn's mal eng würde.

Gruß
Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Einreise/ Problem 180 Tage

Beitragvon ESMERALDAS » Fr 25. Jul 2008, 08:41

.... Da sind alle Einreisen eingetragen, selbst die mit alten Pässen und die Maschine zählt 360+x Tage nach der ersten Einreise.

So isses: Die Maschine (und auch das (Off-Line) Programm der PF) zaehlt immer die Tage nach der ersten Einreise. Damit ist das Ursprungsproblem aber trotzdem noch nicht geloest. Gerade wenn man sich zum "Jahrestag" der ersten registrierten Einreise wieder im Lande aufhaelt, wird die gesamte Aufenthaltsdauer noch der alten Periode zugerechnet. Wie viele Tage davon aber auch (Datum der ersten Einreise aendert sich ja nicht mehr) der neuen Periode zugerechnet werden, ist bisher noch nicht einmal Pruefungsaufgabe der PF Informatiker gewesen.

Das Spiel habe ich gerade in Recife mitgemacht - Verlaengerung ueber 90 Tage (obwohl die Mehrheit der PF dort davon ausgeht, das am 01. 01 des Jahres alles wieder auf Null gesetzt wird !!!).

Deshalb: Immer freundlich sein und bleiben. Bisher hat es damit letztendlich dann doch immer geklappt.
EU AJUDO A CONSTRUIR UM BRASIL MELHOR !
Benutzeravatar
ESMERALDAS
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 24. Jul 2008, 16:57
Wohnort: Global Playa
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 49 mal in 34 Posts

Re: Einreise/ Problem 180 Tage

Beitragvon Cabeçudo » Fr 25. Jul 2008, 11:28

Meinen Erfahrungen nach ist das Visaproblem gar nicht sooo schlimm...

Als ich meinen Zivildienst in Rio gemacht habe, bin ich auch nur mit einem Touristenvisum eingereist (habe trotz vieler Anstrengungen kein Visum für soziale Zwecke bekommen). Im Klartext hieß das: nach 90 Tagen PF Visum verlängern, wieder nach 90 Tagen raus aus Brasilien (2 Tage Wasserfälle gucken) und dann wieder rein (mit 2tem Reisepass, dass ist der Trick dabei!!!). Wieder nach 90 Tagen Visum verlängern und letztendlich ab nach good old Germany.

Ich habe nie Probleme bei der PF gekriegt. Allderdings ist das wohl keine Garantie, da es immer auf die dementsprechenden Sacharbeiter ankommt...

Schöne Grüße
Benutzeravatar
Cabeçudo
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 15:29
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 6 mal in 5 Posts

Re: Einreise/ Problem 180 Tage

Beitragvon Amazém » Fr 25. Jul 2008, 12:02

Cabeçudo hat geschrieben:Meinen Erfahrungen nach ist das Visaproblem gar nicht sooo schlimm...

Als ich meinen Zivildienst in Rio gemacht habe, bin ich auch nur mit einem Touristenvisum eingereist (habe trotz vieler Anstrengungen kein Visum für soziale Zwecke bekommen). Im Klartext hieß das: nach 90 Tagen PF Visum verlängern, wieder nach 90 Tagen raus aus Brasilien (2 Tage Wasserfälle gucken) und dann wieder rein (mit 2tem Reisepass, dass ist der Trick dabei!!!). Wieder nach 90 Tagen Visum verlängern und letztendlich ab nach good old Germany.

Ich habe nie Probleme bei der PF gekriegt. Allderdings ist das wohl keine Garantie, da es immer auf die dementsprechenden Sacharbeiter ankommt...

Schöne Grüße


Komisch, es scheint jede Menge zu geben, die einen zweiten Reisepaß haben, wie haben diese es wohl den Behörden erklärt? Wenn mit der Lüge, Paß verloren, kann es sein (in unseren neuen Zeitalter der Vernetzungen), dass man wegen einem eigenen gestolenen Paß ins Gefängnis wandern muß.....bis man alles aufgeklärt hat....
Benutzeravatar
Amazém
 
Beiträge: 387
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 11:55
Wohnort: Köln
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 10 mal in 8 Posts

Nächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]