Einreise SPANIEN, neue Bestimmungen!

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Einreise SPANIEN, neue Bestimmungen!

Beitragvon cabof » Do 8. Mär 2012, 19:06

Ich habe mal rumgegoogelt - das Problem der Zurückweisungen besteht schon seit vielen Jahren, Regierungsebene, Diplomatie - alles für
die Katz... warum auch int. Beziehungen belasten, wegen den paar einfachen Bürgern... bin mal gespannt wie die Sache weitergeht, wenn
BR den Spaniern auf die Finger schaut... was ich auch nicht verstehe, warum BR denn überhaupt noch über Madrdid nach EU reisen? Die
Polemik ist doch hinreichend bekannt.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Einreise SPANIEN, neue Bestimmungen!

Beitragvon karlnapp » Do 8. Mär 2012, 19:18

Spaniens Immigrationsproblem ist nicht Brasilien-spezifisch,
sondern Latein-Amerika-spezifisch.
Z.B. manche Dörfer in der Dominikanischen Republik sind fast
komplett "junge-Frauen-entvölkert", weil die sich in Spanien
verdingen. Da musste was unternommen werden!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Einreise SPANIEN, neue Bestimmungen!

Beitragvon MESSENGER08 » Do 8. Mär 2012, 19:46

karlnapp hat geschrieben:Z.B. manche Dörfer in der Dominikanischen Republik sind fast
komplett "junge-Frauen-entvölkert", weil die sich in Spanien
verdingen. Da musste was unternommen werden!


Aber doch wohl in erster Linie in der Dominik. Rep. ! Oder ? Einfach die Grenze dicht machen in Spanien ist doch keine Lösung des Problems ! [-X

Davon abgesehen die Brasilianer sind ja auch nicht ganz unschuldig, soviele illegal Brasilianer wie es in Spanien hat (hatte) gabs höchstens in den USA.
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Einreise SPANIEN, neue Bestimmungen!

Beitragvon karlnapp » Do 8. Mär 2012, 20:08

MESSENGER08 hat geschrieben:Aber doch wohl in erster Linie in der Dominik. Rep. !
Auch, aber nur für die leer ausgehenden Männer der Domikanischen Republik!
MESSENGER hat geschrieben: Oder ?
Für die knappen Devisenkassen dieses Landes ist dieser "Export" jedoch ein Segen.

Ansonsten sollten unbedarfte Googler sich gelegentlich auch mal vor-Ort-Eindrücke verschaffen, dann hätten die nämlich noch viel öfter recht!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Einreise SPANIEN, neue Bestimmungen!

Beitragvon amazonasklaus » Do 8. Mär 2012, 20:18

Es hat sich herausgestellt, dass die Tochter und der Schwiegersohn der Alten illegal in Spanien leben und deshalb nicht die geforderte Bestätigung über die Wohnung beigebracht haben.

http://g1.globo.com/mundo/noticia/2012/03/idosa-tinha-filha-com-ordem-de-expulsao-na-espanha-diz-consulado.html
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Einreise SPANIEN, neue Bestimmungen!

Beitragvon cabof » Do 8. Mär 2012, 20:34

Herr Karlchen, der unbedarfte Googler war schon einmal vor Ort in Madrid... ein paar Jährchen her, da begleitete mich der Bruder einer
brasil. Bekannten und wurde prompt in Madrid zurückgehalten... zum Glück taten zu diesem Zeitpunkt deutsche Grenzer im Austausch Dienst
am Flughafen und ich konnte mein Anliegen schildern und um 3 Ecken herum kam denn der Bruder frei, wir schaften sogar noch unseren
Anschlußflug. Ich habe nicht Latein-Amerika gegoogelt sondern spezifisch brasil. Rückweisungen. Übrigens ist das mit der Frauenflucht
und Männerüberschuß in der Dom.Rep. nicht so tragisch, die Gringas gleichen das schon aus....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Einreise SPANIEN, neue Bestimmungen!

Beitragvon karlnapp » Do 8. Mär 2012, 20:46

cabof hat geschrieben:Übrigens ist das mit der Frauenflucht und Männerüberschuß in der Dom.Rep. nicht so tragisch, die Gringas gleichen das schon aus....

Verfügst Du über vor-Ort-Eindrücke in der Dominikanischen Republik oder gibst Du nur etwas wieder, was Du lediglich indirekt erfahren hast?

Richtig ist, dass da bestimmte Beachboys über Beschäftigung mit Gringas nicht klagen können. Alerdings begeben sich die Gringas nicht in irgendwelche Dörfer im Hinterland, wo sie tatsächlich gebraucht würden.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Einreise SPANIEN, neue Bestimmungen!

Beitragvon frankieb66 » Do 8. Mär 2012, 20:49

amazonasklaus hat geschrieben:Es hat sich herausgestellt, dass die Tochter und der Schwiegersohn der Alten illegal in Spanien leben und deshalb nicht die geforderte Bestätigung über die Wohnung beigebracht haben.

Wenn das stimmt, dann geht die Abweisung doch absolut in Ordnung ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: Einreise SPANIEN, neue Bestimmungen!

Beitragvon cabof » Do 8. Mär 2012, 20:56

Ich habe die Infos direkt und aus erster Hand, Quelle RTL, VOX usw. usw. - wird wohl etwas abgeflaut sein... wegen Deutschkenntnissen
und solchen Hürden. Mit Schulbildung scheinen die Beachboys wohl nicht viel am Hut zu haben.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Einreise SPANIEN, neue Bestimmungen!

Beitragvon karlnapp » Do 8. Mär 2012, 21:15

cabof hat geschrieben:Ich habe die Infos direkt und aus erster Hand, Quelle RTL, VOX usw. usw. - wird wohl etwas abgeflaut sein... wegen Deutschkenntnissen und solchen Hürden.

Dann können Deine Quellen nur meine bereits erfolgte Aussage bestätigen:
karlnapp hat geschrieben:Richtig ist, dass da bestimmte Beachboys über Beschäftigung mit Gringas nicht klagen können. Alerdings begeben sich die Gringas nicht in irgendwelche Dörfer im Hinterland, wo sie tatsächlich gebraucht würden.

Falls nicht, dann solltest Du mal andere Quellen aufschließen!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]