Einreise

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Einreise

Beitragvon cabof » Di 23. Feb 2016, 13:04

Ich habe auch jetzt wieder problemlos Schokolade mitgenommen... klar kurze Wege und ab in den Kuehlschrank, das passt - ewig lange rumreisen bis zum Ziel, das gibt Matsch - kenne ich auch. Was auch leicht wegschmilzt sind Geldscheine... jetzt weiss ich auch was es heisst: fluessig sein.... :shock:
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Einreise

Beitragvon GatoBahia » Di 23. Feb 2016, 13:07

Ararenser hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:Nach Deiner Info - die 90 Tage sind verstrichen, kannst also wieder 90 Tage bleiben - gehe irgendwann mal zur Policia Federal und frage einfach wie es mit einer
Verlaengerung aussieht, mehr als verneinen koennen die nicht.

Schokoladen, Gummibaerchen und all das suesse Zeugs kannste ruhig mitbringen, was Rang und Namen hat gibt es auch hier, die Preise sind weit aus hoeher und es
kann sein, das diese hier in Lizenz hergestellt werden, bin mir da aber nicht sicher - ¨frischer¨ duerfte die mitgebrachte Ware sein, nur keine Fleisch/Milchprodukte - bei einer evtl. Kontrolle biste die Sachen los. Viel Glueck.


Schokolade kannste vergessen weil sie dir in der Hand weg schmilzt wenn sie nicht aus dem Kühlschrank kommt. Ist dein Bus oder Taxi keins von der über klimatisierten Sorte hat du eh nur noch Matsch in der Tasche. Die deutschen Haribo Sorten kommen eigendlich immer gut an, nur Lakritz nicht ganz so. Mach dir wegen der Formalitäten nicht so 'nen Kopp, es ist Brasilien :!:
Weiß doch eh keiner ob du nicht noch 'ne Südamerika Rundreise geplant hast :idea:

Gato :cool:


Das mit der Schokolade stimmt so nicht Gato. Du musst sie nur richtig verpacken. Jede Tafel in Zeitung (dick) einwickeln und mit Tape zukleben. Dann das ganze in eine "Kühlplastiktüte". Die aus dem Supermarkt, wenn man gefrorenes kauft. Wurde von mir und auch von meinem Sogro aus der CH schon mehrmals so vollzogen und ein "paar" Kilo Schoggi und guter Käse kamen unbeschadet in Araras an. Das Trotz einwöchigem Zwischenstopp in Rio das letzte mal.... :-)


Danke für den Tipp. (Ich hab auch soche schwabbeligen Kühl-Gel Packs hier im Gefrierschrank)
Also in meinem Handgepäck sind ein paar leichte Sommerklamotten, was nettes zu lesen und mein elektronischer Spielkram wie Handy, Kamera, Tablet und Zubehör. Für 'ne komplette Kühltasche hab ich da keinen Plartz mehr :idea:

Gato :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4931
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1193 mal
Danke erhalten: 560 mal in 452 Posts

Re: Einreise

Beitragvon Ralfou » Di 23. Feb 2016, 13:23

Also wir kühlen die Schokolade nie vor und benutzen auch keine Kühl-Akkus, nehmen aber auch meist vor allem Zartbitter-Schokolade mit, die schmilzt nicht so schnell, und die Brasilianer mögen sie auch sehr gerne.

Wichtig ist eine stabil verpackte zu nehmen, z.B. in Kartonage und nicht nur in Alufolie und mit Papierumbinder, und die Schokolade dann sorgfältig und nicht zu eng packen, vielleicht einen Stapel Riegel nochmal mit stabilem Karton lose umwickeln. Solange kein Gewicht drauf liegt, kann da auch nicht viel passieren (gilt wie gesagt vor allem für Zartbitter-Schokolade ohne Milchanteile, die ist recht formstabil). Im Handgepäck, wenn man den Platz hat, ist die Schokolade nicht schlecht aufgehoben, da man nach der Ankunft gut drauf achten kann, dass nichts drauf liegt, man es z.B. ins klimatisierte Taxi oder Bus mit hineinnehmen kann, und dem Zoll ist es egal, ob Du Deine Ware im Handgepäck oder im Koffer einführst, der Airline bei Schokolade und Haribos auch. Im Flieger ist das alles natürlich kein Problem da klimatisiert. Und bis so ein Koffer auf 30-40 Grad durchgewärmt ist, vergeht auch noch mal eine gewisse Zeit - man muss das Gepäck ja nicht gerade einen vollen Tag in der prallen Sonne stehen lassen. Billig-Milchschokolade wie Ü-Ei und Co. schmilzt aber schon beim Anschauen - würde ich in der Tat zu Hause lassen.
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 127 mal in 78 Posts

Re: Einreise

Beitragvon Ararenser » Di 23. Feb 2016, 13:26

Kühltüte.jpg
Kühltüte.jpg (9.59 KiB) 853-mal betrachtet


guggst du hier Gato......
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Re: Einreise

Beitragvon GatoBahia » Di 23. Feb 2016, 13:35

Ararenser hat geschrieben:
Kühltüte.jpg


guggst du hier Gato......


Da ich zwischenzeitlich grad als Jungeselle lebe weiß ich wie man im so grad Sommer seine Tiefkühlpizza einkauft. Man will ja schließlich nicht verhungern :lol: Für meine Tochter nehm ich lieber irgend ein kompaktes Puppenspielzeug Set mit, ist besser für ihre Figur =D>

Gato :cool:

PS: Ich hab bisher nicht festgestellt das in Brasilien eine Schoko Knappheit herrscht :?:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4931
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1193 mal
Danke erhalten: 560 mal in 452 Posts

Re: Einreise

Beitragvon cabof » Di 23. Feb 2016, 14:53

Du weisst doch wie die Brasis ticken... es muss importierte Ware sein, selbst Werbekugelschreiber gehen noch - es geht einfach nur ums Mitbringen, klar mittlerweile gibt es hier fast alles Uebersee, wenn auch ziemlich teuer. Da ich diesmal nur sehr begrenzt Besuche mache, die wenigen Sachen habe ich dann per Wunschliste zusammengestellt, Peanuts. Da mittlerweile die Kinder auch schon ueber 20 sind haben sich Spielsachen erledigt, erlebt... Enkel... 8 Jahre, vor 2 Jahren hat er ein dummes Gesicht gemacht als der Onkel keine Elektronik im Gepaeck hatte, nur Gummibaerchen... mit den Jahren weiss man wo der Hase hinlaeuft, versaufe lieber meine Kroeten.. da
liegen mir einige Sachen schwer im Magen...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Einreise

Beitragvon Ralfou » Di 23. Feb 2016, 16:15

GatoBahia hat geschrieben:PS: Ich hab bisher nicht festgestellt das in Brasilien eine Schoko Knappheit herrscht :?:


Knappheit herrscht vor allem an genießbarer Schokolade. Mich wundert immer wieder, dass die Brasilianer aus meinem Umfeld die mitgebrachte Schokolade aus D der brasilianischen vorziehen und die Qualität der eigenen Ware beklagen - wo man doch hätte meinen können, dass die Geschmäcker halt verschieden sind. In Ilhéus gibt es ein Schokoladen-Museum - selbst da fand ich das Angebot maximal ok, oft beinahe nicht genießbar.
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 127 mal in 78 Posts

Re: Einreise

Beitragvon GatoBahia » Di 23. Feb 2016, 16:20

Ralfou hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:PS: Ich hab bisher nicht festgestellt das in Brasilien eine Schoko Knappheit herrscht :?:


Knappheit herrscht vor allem an genießbarer Schokolade. Mich wundert immer wieder, dass selbst die Brasilianer aus meinem Umfeld die mitgebrachte Schokolade aus D der brasilianischen vorziehen und die Qualität der eigenen Ware beklagen. In Ilhéus gibt es ein Schokoladen-Museum - selbst da fand ich das Angebot maximal ok, oft beinahe nicht genießbar.


Niedliche kleine Puppenhäuser =D> Ich meine natürlich nicht unbedingt die einheimische Produktion, aber wenn ich unbedingt Toblerone brauche find ich das auch in Brasilien :idea:

Gato :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4931
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1193 mal
Danke erhalten: 560 mal in 452 Posts

Re: Einreise

Beitragvon angrense » Di 23. Feb 2016, 22:17

GatoBahia hat geschrieben:
PS: Ich hab bisher nicht festgestellt das in Brasilien eine Schoko Knappheit herrscht :?:


dann hast du die schokolade nie probiert! totale kacke garoto und co. bäh! #-o
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Einreise

Beitragvon GatoBahia » Di 23. Feb 2016, 22:32

angrense hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
PS: Ich hab bisher nicht festgestellt das in Brasilien eine Schoko Knappheit herrscht :?:


dann hast du die schokolade nie probiert! totale kacke garoto und co. bäh! #-o


Mann bist du mäklig, bloß weils ein wenig pelzig auf der Zunge liegt und grizzlich schmeckt #-o

Wenn ich mal Ausgang hab hol ich mir Schoki bei Perini, ansonsten Flüssignahrung :idea:

Gato :lol:

PS: Nachtrag, hättest mal die Schlager Süßtafel aus der DDR probieren sollen =P~

PPS: Wohin hat die Treuhand die Maschinen noch mal verkauft :shock:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4931
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1193 mal
Danke erhalten: 560 mal in 452 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]