Einreise von Brasilien nach Deutschland

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Einreise von Brasilien nach Deutschland

Beitragvon BrasilJaneiro » So 24. Jan 2010, 22:39

Robinho hat geschrieben:Genau so sollte es immer sein !
In was für einer Welt leben wir hier . Wo ein paar verwichste Grenzbeamte bestimmen wo wer wo einreist. Wenn so ein A...... einem die einreise in ein Land verweigert obwol alles OK ist
gehört er für 12 Monate in den Sudan verbannt.
Wenn der dann Urlaub machen will kann er den in seiner Stammkneipe verbringen.
Da soll er sich totsaufen . Ist besser so .
Glaubt mir nach 2 Jahren ist das Reisen dann einfacher.
Die bestimungen für die Einreise in dei USA halte ich für einen Sauer....
Wer da einreist und auch noch dafür bezahlt ( ohne dass er es muss ) kann mann nicht helfen.

Ich bin dafür Dass die ganzen bestimmungen über aus einreise und aufentalt in einer freien Welt verboten werden.


Erstmal ein Danke an Bloody-Fox an die Rückmeldung!!!!!!!
Robinho hast natürlich Recht. Aber die 5. caipi war wohl schlecht. In die USA würde ich auch nur reisen, wenn dies von irgendjemand anders bezahlt würde. Selbst wär mir jeder cent zu schade für dieses Kriegsmonetencountry. Aber um sachlich zu bleiben, es gibt Gesetze (wie mikelo) richtigerweise zitierte, an die sich Grenzbeamte zu halten haben. Leider werden aber diese Gesetze nur mit Halbwissen in verschiedenen Foren ausdiskutiert. Z.B. kann jeder Brasilianer nach Deutschland ohne Visum einreisen und Urlaub machen. Das jemand, der in ein fremdes Land einreist für sich selbst eine Krankenversicherung abschliesst und vorher Geld gespart hat ist doch wohl auch selbstverständlich. Ich hab früher auch bei der HUK eine Reisekrankenversicherung für ein Jahr abgeschlossen, wenn ich nach Brasilien gereist bin. Ohne Geld bin ich auch nicht gereist. Also an alle Deutsche, die ihre Freundin kommen lassen. Schickt der etwas Geld für die Reise und seht zu, dass sie eine KV hat. Ist nicht für den Grenzer, sondern für sie selbst wichtig.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4586
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 684 mal in 541 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]