Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 2. Aug 2014, 19:55

Reisedokumente

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Noch gültiger Kinderausweis nach altem Muster (der Kinderausweis wird seit 1. Januar 2006 nicht mehr ausgestellt): Nein

Anmerkungen:
Reisedokumente müssen bei Einreise mindestens sechs Monate gültig sein.
Bitte beachten Sie die zusätzlichen Informationen zu den Einreisebestimmungen für Minderjährige.
Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Alle Reisenden müssen eine Ein- und Ausreisekarte ausfüllen, die normalerweise an Bord der Flugzeuge / Schiffe / Busse kurz vor Ankunft in Brasilien ausgeteilt wird. Sie kann auch schon vorher von der Seite der brasilianischen Bundespolizei (http://www.dpf.gov.br/servicos/estrangeiro/cartao-de-entrada-e-saida/cartao-de-entrada-e-saida) heruntergeladen werden. Die ausgefüllte und abgestempelte Einreisekarte muss bei der Ausreise wieder vorgelegt werden.

Visum

Seit Inkrafttreten des Abkommens zwischen der EU und Brasilien am 01.10.2012 dürfen deutsche Staatsangehörige für touristische oder geschäftliche Zwecke nach Brasilien visafrei ein- oder durch Brasilien durchreisen und sich höchstens drei Monate während eines Sechs-Monats-Zeitraums dort aufhalten. Hierunter fallen
- touristische Aktivitäten,
-Verwandtenbesuche,
- Erforschung kommerzieller Möglichkeiten, Teilnahme an Sitzungen, Vertragsunterzeichnungen sowie finanzielle, managementbezogene und administrative Tätigkeiten,
- Teilnahme an Konferenzen und Seminaren, vorausgesetzt, dass diese Tätigkeiten nicht aus brasilianischen Quelle entlohnt werden (außer der unmittelbaren Übernahme der Aufenthaltskosten oder der Zahlung eines Tagesgeldes),
- Beteiligung an Sport- und Künstlerwettbewerben, vorausgesetzt, dass die Teilnehmer nicht aus brasilianischen Quellen entlohnt werden, auch wenn bei dem Wettbewerb Preise, einschließlich Preisgelder, zu gewinnen sind.

Bei einem von vornherein beabsichtigten Aufenthalt von über 90 Tagen ist unbedingt vor Ausreise ein Visum bei der für den Wohnort zuständigen brasilianischen Auslandsvertretung in Deutschland zu beantragen.

Ebenso sollten sich diejenigen die beabsichtigen, entlohnte Tätigkeiten auszuüben, einer Beschäftigung nachzugehen, in der Forschung tätig zu sein, ein Praktikum oder Studien zu absolvieren, Sozialarbeit zu verrichten, technische Hilfe zu leisten oder missionarisch, religiös oder künstlerisch tätig zu sein, grundsätzlich vor der Einreise bei der zuständigen brasilianischen Auslandsvertretung in Erfahrung bringen, ob für die geplante Reise ein Visum benötigt wird bzw. dort ein Visum beantragen. Die nachträgliche Erteilung eines Visums in Brasilien ist nicht möglich.

Hinweise für die Einreise von Minderjährigen

Brasilianische Minderjährige, die nicht von beiden Elternteilen oder Erziehungsberechtigten begleitet werden, bedürfen einer entsprechenden Einverständniserklärung des nicht mitreisenden Elternteils bzw. beider Eltern oder Erziehungsberechtigten. Die elterliche Einverständniserklärung muss zur Beglaubigung entweder vor einem brasilianischen Konsularbeamten an einer brasilianischen Auslandsvertretung oder bei einem brasilianischen Notariat (Cartório) abgegebenen werden.

Zum Thema „Reisegenehmigung für Minderjährige“ werden auf der Homepage der Brasilianischen Botschaft Berlin Externer Link, öffnet in neuem Fensterhttp://berlim.itamaraty.gov.br ausführliche Hinweise zur Verfügung gestellt.

Es wird dringend empfohlen, sich rechtzeitig vor Einreise des Kindes in Brasilien bei der zuständigen brasilianischen Auslandsvertretung zu informieren und die notwendigen Vorkehrungen zu treffen.

Auch wenn Pflicht zur Vorlage einer Reisegenehmigung nach Auskunft der brasilianischen Botschaft in Berlin auf nicht-brasilianische Minderjährige grundsätzlich nicht zutrifft, ist es dennoch empfehlenswert, dem ohne Begleitung durch die Eltern bzw. ein Elternteil ins Ausland reisenden Kind neben dem erforderlichen Ausweisdokument eine formlose Einverständniserklärung sowie eine Kopie der Ausweisdatenseite des/der Personensorgeberechtigten mitzugeben: Externer Link, öffnet in neuem Fensterhttp://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/FAQ/Reisehinweise/11-KindOhneEltern.html?nn=383016

Doppelstaater

Reisende, die neben der deutschen auch die brasilianische Staatsangehörigkeit besitzen, müssen mit dem brasilianischen Reisepass nach Brasilien ein- und ausreisen. Es wird darauf hingewiesen, dass nach Einbürgerung und Annahme der deutschen Staatsangehörigkeit der spätere Wiedererwerb der brasilianischen Staatsangehörigkeit (z.B. durch Beantragung eines brasilianischen Reisepasses oder Personalausweises) ohne vorherige schriftliche Genehmigung der zuständigen deutschen Behörde automatisch den Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit zur Folge hat.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4585
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Beitragvon pedrinho2405 » Di 21. Okt 2014, 18:06

Hallo BrasilJaneiro,

das hast Du schön von der Seite des Auswärtigen Amtes kopiert :mrgreen:

Ich werde bald noch blöde, bei der Frage, kann man ohne Visum für Brasilien, einen One Way Flug buchen ?

Ein Bekannter will für 2 Monate nach Brasilien, will sich aber mit dem Rückflug noch nicht festlegen. Da hat er mich gefragt, ob ich das wüßte. ich sagte ihm, ich mach mich schlau.

Aussage Reiseveranstalter Brasilien : Es geht nicht, da viele Fluggesellschaften am check in einen nicht fliegen lassen
ohne gültigen Rückflug.

Aussage Condor ( Check in Agent ) : kein Problem, der check in weiss das, das man keinen Rückflug braucht.
ich persönlich habe aber schon öfters gehört, das Leute die nur einen
One Way Flug hatten, vor Abflug am check in noch einen Rückflug kaufen
mußten, um überhaupt fliegen zu dürfen.


Hab ans Auswärtige Amt geschrieben, da kam auch nur die Antwort, soll beim brasilianischen Konsulat nachfragen.
Bis jetzt kam noch keine Antwort.

Jetzt meine Frage an Euch, wisst Ihr da eventuell Bescheid, ob es irgendeinen belegbaren Beweis gibt, das man mit einem One Way Ticket nach Brasilien fliegen kann. Denn ich denke, wenn das dann die lieben Kollegen am check in der condor lesen, das sie dann evtl. mal zufrieden sind.

Ich persönlich, habe es in Brasilien noch nie erlebt, das bei Ankunft, die PF ein Ticket sehen möchte, das den Rückflug beweist.

Danke schon mal für Eure Antworten.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Beitragvon zagaroma » Di 21. Okt 2014, 18:31

Ohne das Visum im Pass braucht man IMMER einen Rückflug, den wollen die Fluggesellschaften beim einchecken zum Hinflug sehen, sonst lassen sie Dich nicht ins Flugzeug. Sie müssten einen Fluggast nämlich gratis wieder zurückfliegen, sollte er aus irgend einem Grund nicht ins Land gelassen werden.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1962
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 1184 mal in 638 Posts

Re: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Beitragvon pedrinho2405 » Di 21. Okt 2014, 18:48

zagaroma hat geschrieben:Ohne das Visum im Pass braucht man IMMER einen Rückflug, den wollen die Fluggesellschaften beim einchecken zum Hinflug sehen, sonst lassen sie Dich nicht ins Flugzeug. Sie müssten einen Fluggast nämlich gratis wieder zurückfliegen, sollte er aus irgend einem Grund nicht ins Land gelassen werden.


Hallo Zagaroma,

genau das ist das Problem denke ich. Hab schon paar mal gelesen, das die nicht immer auf dem aktuellen Stand sind, was die Länderbestimmungen angeht und somit lieber mal jemanden einen Rückflug buchen lassen, um genau den Rücktransport, nicht auf die eigene Kappe nehmen zu müssen.

Aber wie schon geschrieben, habe heute bei Condor angerufen, erst natürlich im Buchungs-Callcenter gelandet und nichts als Antwort bekommen, als, ich könne einen One Way Flug buchen. Hab dann die Nummer von Condor direkt verlangt und dort sagte mir jemand am Telefon, er müsse sich kurz bei einem check in Agent erkundigen.

Antwort des check in Agents war, Brasilien verlange kein Rückflugticket, somit würde einen Condor auch ohne Visum und ohne gültigen Rückflug mitnehmen. Dann frage ich mich nur, warum man so oft hört, das gerade condor einen zwingt, den Rückflug doch zu kaufen ?

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Beitragvon Trem Mineiro » Di 21. Okt 2014, 19:32

Es geht nicht um die Brasilianische PF, die könnte zwar das Ticket verlangen, prüfen das aber nicht.
Nur, weil die PF verlangen kann, das die Fluggesellschaft den Problemfall wieder auf ihre Kosten zurückbringen muss, sicher sich die Gesellschaften, auch die Condor, die fleißig One-Way verkauft, ab. Condor sagt dann dass man davon ausgeht, dass man 2 One-Way gekauft hat oder dass man ein Langzeitvisum hat.

Ich fliege, da meine Firma meine Tickets gekauft habe meist B-D-B, bin also auf dem Weg nach Brasilien auf dem Rück-Leg ohne weiteres Ticket. Und jedes mal wollen die meine Perma sehen, damit ich in die Maschine komme.

Hier im Forum kenn ich niemand, der das mit dem One-Way riskiert hat, aber ich kenn einige Fälle, wo die Condor bei Abflug noch schnell ein (nicht so günstiges) Rückflugticket verkauft hat.

Man kann genauso gut ein Ticket mit Umbuchung oder Stornierung kaufen, ist ein wenig teurer. Oder man lässt sich das mit dem Einweg schriftlich von der Kondor geben, was die nicht machen.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 21. Okt 2014, 19:39

pedrinho2405 hat geschrieben:Hallo BrasilJaneiro,
das hast Du schön von der Seite des Auswärtigen Amtes kopiert :mrgreen:
Liebe Grüße


Das war wichtig, denn viele kommen nicht auf die Idee dort nachzulesen, wo die beste Quelle ist.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4585
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Beitragvon pedrinho2405 » Di 21. Okt 2014, 20:11

Trem Mineiro hat geschrieben:
Man kann genauso gut ein Ticket mit Umbuchung oder Stornierung kaufen, ist ein wenig teurer. Oder man lässt sich das mit dem Einweg schriftlich von der Kondor geben, was die nicht machen.

Gruß
Trem Mineiro


Hallo Trem,

mußte gerade lachen, da Du zu 1000 Prozent Recht hast, das Condor, Dir das nicht schriftlich gibt. :mrgreen: :mrgreen:

Denn als ich heute mit dem Kerl von Condor am Tel. gesprochen habe und er mir sagte, das ich locker am check in vorbeikomme mit einem One way ticket, bat ich ihn, mir kurz per Email, einen 2-Zeiler als schriftliche Bestätigung zu schicken.

Antwort des netten Mitarbeiters von Condor:

Das kann ich leider nicht machen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Da frag ich mich doch auch, werd ich hier gerade mal ein bissl ver...

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Beitragvon pedrinho2405 » Di 21. Okt 2014, 20:15

BrasilJaneiro hat geschrieben:
pedrinho2405 hat geschrieben:Hallo BrasilJaneiro,
das hast Du schön von der Seite des Auswärtigen Amtes kopiert :mrgreen:
Liebe Grüße


Das war wichtig, denn viele kommen nicht auf die Idee dort nachzulesen, wo die beste Quelle ist.



Ja, Du hast Recht, war ja auch nicht böse gemeint.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Beitragvon brasilharry » Di 21. Okt 2014, 20:54

nach meiner erfahrung fragt gerade die condor nach dem status des aufenthalts (also resident oder nicht) beim one way-flug. wenn du in der hotline jemand hast, der vielleicht neu ist und keine ahnung hat, verkauft er dir den one-way, aber dann stehts du spätesten beim checkin auf dem schlauch. das muss nicht bei allen airlines so sein, aber bei condor ist es in jedem falle so, denn die haben schon ihr lehrgeld bezahlt und öfters mal wieder einen passagier direkt wieder mit nach deutschland genommen, wie ich aus persönlichen erzählungen weiss. also condor ist da genauso empfindlich wie mit dem wiegen des gepäcks und übergepäck! die pf interessiert dies in den meisten fällen nicht, aber in einigen fällen gucken sie halt genau (keine ahnung warum).
Benutzeravatar
brasilharry
 
Beiträge: 139
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 23:11
Bedankt: 16 mal
Danke erhalten: 51 mal in 34 Posts

Re: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Beitragvon pedrinho2405 » Di 21. Okt 2014, 21:29

brasilharry hat geschrieben:nach meiner erfahrung fragt gerade die condor nach dem status des aufenthalts (also resident oder nicht) beim one way-flug. wenn du in der hotline jemand hast, der vielleicht neu ist und keine ahnung hat, verkauft er dir den one-way, aber dann stehts du spätesten beim checkin auf dem schlauch. das muss nicht bei allen airlines so sein, aber bei condor ist es in jedem falle so, denn die haben schon ihr lehrgeld bezahlt und öfters mal wieder einen passagier direkt wieder mit nach deutschland genommen, wie ich aus persönlichen erzählungen weiss. also condor ist da genauso empfindlich wie mit dem wiegen des gepäcks und übergepäck! die pf interessiert dies in den meisten fällen nicht, aber in einigen fällen gucken sie halt genau (keine ahnung warum).



Ola boa noite,

also ich finde das die Callcenter-Mitarbeiter in den wenigsten Fällen eine echte Ahnung haben was sie tun, was sicher auch am fehlenden Interesse der Firmen liegt, diese richtig auszubilden. Ist nicht nur bei Condor so. Eines der besten Beispiele ist mit Sicherheit unser ältester Telefonanbieter in Deutschland :mrgreen: =D>

Und das mit dem Kauf der One Way Flüge lohnt sich eigentlich eh nur bei Condor, denn bei den anderen Fluggesellschaften sind ja diese Flüge beinahe genau so teuer als Hin- und Rückflug.

Ja auch das, was mit dem Wiegen und der Unfreundlichkeit zu tun hat spielt Condor ganz vorne mit.

Hab da schon Dinger erlebt =D>

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Nächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]