Einreiseprobleme in Brasilien wg. Hin- und Rückflugdatum

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Einreiseprobleme in Brasilien wg. Hin- und Rückflugdatum

Beitragvon ASSCHER » Fr 25. Aug 2006, 13:28

Hallo brauche dringend eine Info;

wir, zwei deutsche Studentinen, reisen 6 Monate durch Lateinamerika. Unser Start- und Zielland ist Brasilien, d.h. auf unserem Flugticket ist der HIn- und Rückflug 6 monate auseinander, obwohl wir de facto nur ein paar Wochen im Land sind und dann wiederkehren. Da ein Touristenvisum nur 3 Monate gilt haben wir gehört dass die Grenzbeamten da vielleicht Probleme machen bzw. uns nicht Einreisen lassen, wenn wir nicht nachweisen, dass wir innerhalb der nächsten 3 Monate ausreisen. Da wir unsere Route (zeitlich) spontan planen wollten wir nicht umbedingt schon ne Busfahrt buchen.

Vielleicht hat ja schon jemand damit Erfahrungen gemacht und weiß wie genau die Beamten das an der Grenze nehmen und welche "Beweise" die tatsächlich brauchen.

Vielen Dank schon einmal für euer offenes Ohr!

Asscher
Benutzeravatar
ASSCHER
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 25. Aug 2006, 13:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon loiro » Fr 25. Aug 2006, 13:48

Nunja, technisch ein Problem.

Aber wie ihr ja sagt. Ihr reist weiter. Also am besten ein Ticket für die Weiterreise oder Hotelreservierungen etc. nacxhweisen wäre gut. In der Regel müßt ihr aber nicht wie in USA bei der Einreise auch das Ticket mit dem Rückflug vorlegen. Relax, einfach sagen es geht weiter, und vielleicht noich weitere Tickets haben. Bei der Ausreise auf Stempel achten (wichtig!!!).

Ich würde mir aber an eurer Stelle eher Gedanken machen über die Wiedereinreise (schön sauber bleiben, keine Drogen, keine Päckchen für unbekannte dritte).

Brasilianer gehen häufig nach Aussehen und schließen auf das soziale Niveau. Europäer mit Rucksack und Müffelkleidung wird man als irgendwie strange einordnen.

ICh habe mal das hilflose Achselzucken an der Eingangskontrolle eines Clubs gesehen, als der Türsteher die beiden blonden Gringas mit Schlabberhose und Birkenstock bemerkte und mein brasilianischer Freund zu ihm nur sagte "Alemais" ...
Benutzeravatar
loiro
 
Beiträge: 337
Registriert: So 21. Mai 2006, 18:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Fr 25. Aug 2006, 14:46

Den im Flugzeug abgegebenen Zettel ausfüllen und Tourist ankreuzen. Der Polizist, der bei der Einreise den Pass kontrolliert wird dann das Einreisedatum in den Pass stempeln. Mehr interessiert den nicht. Bei der Ausreise aus Brasilien Pass unbedingt stempeln lassen, auch wenn es per Bus oder so in ein Nachbarland geht (auf internationalen Flughäfen passiert das ja sowieso).
Jeder Tourist kann pro Jahr zweimal für bis zu 90 Tage Brasilien besuchen.
Sollte es Probleme geben, weil z.B. ein Stempel vergessen wurde und damit die 90 Tage überschritten wären, dann gibt es auch erst Probleme bei der Ausreise. Diese lassen sich aber in Form von 8 R$ pro Tag zuviel lösen.
Das Rückflugticket interessiert in Brasilien niemanden bei Deiner Einreise. So, alles klar? Also keine Probleme. Ausser, dass ihr nur ein paar Tage in Brasilien bleiben wollt ? :roll: ?
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon andreas37 » Fr 25. Aug 2006, 16:53

Severino hat geschrieben:pro Jahr zweimal für bis zu 90 Tage [/b]Brasilien besuchen.


Hilfe!!!!!!!!!!!
Ich fliege jetzt zum 3.Mal in diesem Jahr nach Brasilien, die beiden anderen male waren so jeweils 3 Wochen, diesmal nur 2 Wochen. Muß ich jetzt mit Schwierigkeiten rechnen???????
Benutzeravatar
andreas37
 
Beiträge: 256
Registriert: Di 30. Aug 2005, 09:22
Wohnort: Olinda/ Pe
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 13 mal in 11 Posts

Schwierigkeiten

Beitragvon seitenwandkletterer » Fr 25. Aug 2006, 17:00

Nein!

Die Gesamtaufenthaltsdauer darf nur nicht 180 Tage überschreiten.

...SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Beitragvon robertwolfgangschuster » Fr 25. Aug 2006, 17:23

In letzter Zeit stempeln sie (besonders bei amerikanischen touristen) gerne ein 30 Tages Visum in den Pass.
Besser vor dem abstempeln 90 Tage verlangen.
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten

Beitragvon ASSCHER » Mo 28. Aug 2006, 08:47

Vielen Dank noch einmal an alle für die Antworten.

Zumindest beruhigt mich das ein bischen und wir müssen uns nicht wegen der Einreise stressen.

Wir werden wohl ein paar Wochen in der Gegend von Sao Paulo sein, dann Richtung Süden reisen auf der anderen Seite des Kontinets wieder hoch bis Peru und dann am Ende unserer Reise noch einmal den Norden von Brasilien erkunden und die nordöstliche Küste bis Rio wieder runter reisen. Soviel zu unseren Reiseplänen.

Sind für alle Tipps offen!

Schöne Grüße
Benutzeravatar
ASSCHER
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 25. Aug 2006, 13:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]