Einreiseverweigerung durch PF?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Einreiseverweigerung durch PF?

Beitragvon jorchinho » Di 29. Dez 2015, 17:34

Reviersport hat geschrieben:Dein Supporter hier, der dir immer so fleissig applaudiert, kennt ja auch einen, der im April in unserer Favela gewohnt hat. Dem ist nix passiert, auch ohne ihn zu kasernieren. Der ist spazieren gegangen und hat sich frei bewegt.

Achja??? Da hat er uns aber was ganz anderes erzählt. Nicht kaserniert? Deswegen durfte er auch nur in Begleitung raus, aber man kann sich ja auch zu mehreren frei bewegen.....Als wenn du dich in den Favelas rumtreibst außer in der wo du wohnst. Oder du hast uns jahrelang angelogen.....Supporter, danke welche Ehre. Du hast den Knall nicht gehört, warst wohl zulange in der Schweiz und in deinen "Favelas", deswegen ist dein Nickname und dein Glückauf eine Schande für jeden gestandenen Ruhrpottler, Herr Oberlehrer...... #-o #-o #-o
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2168
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 897 mal
Danke erhalten: 465 mal in 349 Posts

Folgende User haben sich bei jorchinho bedankt:
angrense

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Einreiseverweigerung durch PF?

Beitragvon Reviersport » Di 29. Dez 2015, 17:39

Immerhin war ich heute mal wieder im Bergbaumuseum Bochum, das ist doch schon mal was. Und ansonsten könnt ihr mich mal.
Lass dich nicht mit Idioten ein...
Sie ziehen dich schnell auf das gleiche Niveau und schlagen dich aufgrund längerer Erfahrung
Benutzeravatar
Reviersport
 
Beiträge: 498
Registriert: So 16. Jan 2011, 10:14
Wohnort: REVIER
Bedankt: 335 mal
Danke erhalten: 145 mal in 104 Posts

Re: Einreiseverweigerung durch PF?

Beitragvon jorchinho » Di 29. Dez 2015, 17:42

Hast ja auch genügend Nachholbedarf. Ansonsten habe ich dich auch lieb.....
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2168
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 897 mal
Danke erhalten: 465 mal in 349 Posts

Folgende User haben sich bei jorchinho bedankt:
angrense

Re: Einreiseverweigerung durch PF?

Beitragvon cabof » Di 29. Dez 2015, 18:22

Der Dino und die Favelas.... ich latsche seit über 40 Jahren durch Brasilien, bin noch nie in einer "echten" Favela auf den Hügeln von Rio gewesen, es hat mich nie gereizt Elend im Urlaub zu sehen und zu erfahren, abgesehen von der Gefährlichtkeit - in Natal war ich öfters in so einer Favela, hatte Bekanntschaft geschlossen, die Dame des Hauses war Vorsitzende der Gemeinschaft, daher ist mir auch nichts widerfahren - es war eine einfache Lehmbehausung, keine Wellblechhütte. 2 x hat
mich die Polizei angesprochen - mir den Rat gegeben, -diesen- Weg nicht zu nehmen..tudo bem. In der Tat kann ich die Turis nicht verstehen, die sich unbedingt so etwas anschauen möchten... umgekehrt die Frage an die Großstadtresidents in DE - zieht es euch in die "sozialen Brennpunkte" der Heimatstadt? Nervenkitzel?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
angrense

Re: Einreiseverweigerung durch PF?

Beitragvon jorchinho » Di 29. Dez 2015, 18:37

Hier in Essen gibt es mittlerweile auch einige Ecken, wo ich nachts mit Sicherheit nicht hingehe/rumlaufe. Es entwickeln sich langsam aber sicher immer mehr "soziale Brennpunkte", um das mal im Beamtendeutsch auszudrücken.....
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2168
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 897 mal
Danke erhalten: 465 mal in 349 Posts

Re: Einreiseverweigerung durch PF?

Beitragvon cabof » Di 29. Dez 2015, 19:39

Jau Jorchinho - ich spreche explizit unsere User der Großstädte an... nicht die Almöhis - was in gewissen Stadtteilen so herumlungert... traurig. In meinem kölner Stadtteil ist noch nichts zu spüren, die "Unterkünfte" sind 2-3 km weg, dank unserer Bürgerwehr (ich bin Mitglied) sind die Straßen sauber. Spital oder Friedhof lautet unsere Losung. (nur ein bisschen offtopic).
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
jorchinho

Re: Einreiseverweigerung durch PF?

Beitragvon jorchinho » Di 29. Dez 2015, 19:56

Richtig, cabof. Hier in meinem Viertel ist laut "Bürgerversammlung", inklusive Polizei, die Rede davon, das es sich entwickelt. Zum negativen. Polizei rät anrufen, anrufen, anrufen. Da mein Kumpel um die Ecke eine Ex-Rotlichtgrösse mit entsprechenden Kontakten ist und ein entsprechendes, na sagen wir mal Anwesen besitzt, halten die Brüder sich ein wenig zurück (Ich meine jetzt (noch) nicht die Flüchtlinge!!!!)
Ist mir bald auch egal, weil in 6 Wochen ziehen wir raus ins Grüne, aber noch innerhalb von Essen.....
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2168
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 897 mal
Danke erhalten: 465 mal in 349 Posts

Folgende User haben sich bei jorchinho bedankt:
angrense

Re: Einreiseverweigerung durch PF?

Beitragvon Reviersport » Di 29. Dez 2015, 20:02

http://www.nippeser-buergerwehr.de/ bist du hier dabei Cabof?
Lass dich nicht mit Idioten ein...
Sie ziehen dich schnell auf das gleiche Niveau und schlagen dich aufgrund längerer Erfahrung
Benutzeravatar
Reviersport
 
Beiträge: 498
Registriert: So 16. Jan 2011, 10:14
Wohnort: REVIER
Bedankt: 335 mal
Danke erhalten: 145 mal in 104 Posts

Folgende User haben sich bei Reviersport bedankt:
cabof

Re: Einreiseverweigerung durch PF?

Beitragvon angrense » Di 29. Dez 2015, 20:02

Reviersport hat geschrieben:Im Gegensatz zu Dir, der da unten in Angra sein Leben fristet, kenn ich mich in Rio und in meiner Gegend dort sehr gut aus und kann beurteilen, u.a. durch mehrere mehrwöchige Besuche pro Jahr, wie die Situation in den meisten Favelas ist. Das nicht alles Gold ist, ist ja klar. Dein Supporter hier, der dir immer so fleissig applaudiert, kennt ja auch einen, der im April in unserer Favela gewohnt hat. Dem ist nix passiert, auch ohne ihn zu kasernieren. Der ist spazieren gegangen und hat sich frei bewegt.


Also, jetzt noch einen Vorsatz für das neue Jahr: ich werde weder hier noch wo anders mehr Deine "Weisheiten" kommentieren, weil soviel Dummheit mir auch im realen Leben dann doch am Arxxxx vorbei geht. Und achte mal ein bisschen auf die Interpunktion und Orthographie, das sagt auch viel über den Bildungsstand aus. Glück auf


du kennst zum glück weder mein leben noch meine arbeit hier...... also du willst mir was von bildungsstand erzählen.... dieser bleibt dir natürlich ebenfalls vorenthalten.
die 3 spatzen die aus deinem mickrigen gehirn entflogen sind, haben mir heute bei einer açai na tigela zugezwitschert, dass du dich in barra da tijuca aufhältst - ist ja ganz schön weit weg von der zona sul und den favelas- dann willst du auch noch den newbies erzählen sie können ruhig in die favela gehen? du hast für mich gehörig einen an der piraque waffel und dein schreibstil sagt ja schon genug über deine persönlichkeit aus.
für mich bist und bleibst du ein arrogantes, selbstverliebtes, frustriertes a.r.s.c.h.l.o.c.h. Pronto falei! :mrgreen:

ps: geh weiter blumenschmeißen in deutschland und heiße alle willkommen du hirni.
pps: immer wenn dir die argumente zum thema ausgehen, versuchst du anderweitig beleidigend zu werden. [-X
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Einreiseverweigerung durch PF?

Beitragvon Brazil53 » Di 29. Dez 2015, 20:26

angrense hat geschrieben:
Reviersport hat geschrieben:Im Gegensatz zu Dir, der da unten in Angra sein Leben fristet, kenn ich mich in Rio und in meiner Gegend dort sehr gut aus und kann beurteilen, u.a. durch mehrere mehrwöchige Besuche pro Jahr, wie die Situation in den meisten Favelas ist. Das nicht alles Gold ist, ist ja klar. Dein Supporter hier, der dir immer so fleissig applaudiert, kennt ja auch einen, der im April in unserer Favela gewohnt hat. Dem ist nix passiert, auch ohne ihn zu kasernieren. Der ist spazieren gegangen und hat sich frei bewegt.


Also, jetzt noch einen Vorsatz für das neue Jahr: ich werde weder hier noch wo anders mehr Deine "Weisheiten" kommentieren, weil soviel Dummheit mir auch im realen Leben dann doch am Arxxxx vorbei geht. Und achte mal ein bisschen auf die Interpunktion und Orthographie, das sagt auch viel über den Bildungsstand aus. Glück auf


du kennst zum glück weder mein leben noch meine arbeit hier...... also du willst mir was von bildungsstand erzählen.... dieser bleibt dir natürlich ebenfalls vorenthalten.
die 3 spatzen die in deinem mickrigen gehirn entflogen sind, haben mir heute bei einer açai na tigela zugezwitschert, dass du dich in barra da tijuca aufhältst - ist ja ganz schön weit weg von der zona sul und den favelas- dann willst du auch noch den newbies erzählen sie können ruhig in die favela gehen? du hast für mich gehörig einen an der piraque waffel und dein schreibstil sagt ja schon genug über deine persönlichkeit aus.
für mich bist und bleibst du ein arrogantes, selbstverliebtes, frustriertes a.r.s.c.h.l.o.c.h. Pronto falei! :mrgreen:

ps: geh weiter blumenschmeißen in deutschland und heiße alle willkommen du hirni.


Dann sollte dich Reviersport nachts einmal ein paar Steinwürfe nördlich seines Wohnhauses aussetzen, damit du Rio-Kenner auch mal die ganze Welt der Favelas kennen lernst. Aber mische nur weiter das Forum auf...
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1772 mal in 1027 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]