Einschätzung Entwicklung Deutschl. (Währung u Sicherheit)

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Einschätzung Entwicklung Deutschl. (Währung u Sicherheit

Beitragvon pedrinho2405 » Fr 12. Sep 2014, 20:06

Ola Boa noite,

also ich sehe das schon so das Deutschland sagen wir zu einem Teil fremdbestimmt ist, denn wir sind doch sehr von anderen Ländern abhängig, was Rohstoffe aber auch natürlich Export anbelangt.

Oder ist jemand der Meinung, das wir unsere Industrie oder Lebensstandard ohne Rohstoffe von außen, oder den Export unserer, auf der ganzen Welt geschätzten Qulität, aufrecht erhalten könnten, ich denke nicht. Und Abhängigkeit von solchen Dingen bedeutet für mich auch immer ein wenig fremdbestimmt zu sein.

Und Ihr werddet jetzt vermutlich solche Augen machen :shock: , aber ich muß auch BrasilJaneiro zustimmen.

:D

Grüßle
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Einschätzung Entwicklung Deutschl. (Währung u Sicherheit

Beitragvon Colono » Fr 12. Sep 2014, 20:13

Berlincopa hat geschrieben:
Colono hat geschrieben:
Berlincopa hat geschrieben:
Trem Mineiro hat geschrieben:
Ein Problem hat Brasilien da schon, es ist fremdbestimmt, manipulierbar und anfällig gegen jede Art von äußerer Krise.....



Von wem ist Brasilien denn fremdbestimmt?

Was liegt näher als darūber nachzudenken ob beim Sturzflug eines aussichtszlosen brasilianischen Präsidentschaftskandidaten nicht nachgeholfen wurde. Qui bono? Nun die Präsidentschaftswahlen werden zeigen ob es gelingt Brasilien wieder in einen angeblich sicheren US Hafen zurūck zu bringen.
Irgendwelcheii Belege für diese Andeutung einer Verschwörungstheorie? Marina Silva ist eine unsicher Kantonistin und niemand, auf den die USA setzen würden
Ūbrigens, das Schlachtschiff Deutschland wird auch fremdgesteuert. Von der Atlantik-Brūcke aus.
Auch Deutschland ist nicht fremdbestimmt, wir sind aber insbesondere in Sicherheitsfragen auf die USA angewiesen.

Belege habe ich dafūr nicht. Sonst wäre meine Zeit schon abgelaufen. Aber kritisch nachzudenken sollte doch erlaubt sein. Allerdings Belege fūr die Machenschaften der Atlantk-Brūcke kann ich dir liefern. Diese Organisation vergibt jährlich einen Preis mit dem Namen dieses Herrn.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2246
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 612 mal
Danke erhalten: 671 mal in 493 Posts

Re: Einschätzung Entwicklung Deutschl. (Währung u Sicherheit

Beitragvon Colono » Fr 12. Sep 2014, 20:24

Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2246
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 612 mal
Danke erhalten: 671 mal in 493 Posts

Re: Einschätzung Entwicklung Deutschl. (Währung u Sicherheit

Beitragvon pedrinho2405 » Fr 12. Sep 2014, 20:35

Ola Boa noite,

also ich sehe das schon so das Deutschland sagen wir zu einem Teil fremdbestimmt ist, denn wir sind doch sehr von anderen Ländern abhängig, was Rohstoffe aber auch natürlich Export anbelangt.

Oder ist jemand der Meinung, das wir unsere Industrie oder Lebensstandard ohne Rohstoffe von außen, oder den Export unserer, auf der ganzen Welt geschätzten Qulität, aufrecht erhalten könnten, ich denke nicht. Und Abhängigkeit von solchen Dingen bedeutet für mich auch immer ein wenig fremdbestimmt zu sein.
Aktuelles Beispiel: BIn jetzt nicht ganz sicher war es nur VW oder der komplette Autoabsatz in Rußland, 18 % Prozent Rückgang wegen der aktuellen Krise. Ich denke das tut ganz schön weh und Rußland droht ja jetzt auf die neuen Sanktionen mit KFZ Einfuhrstopp zu reagieren. Oder nehmen wir mal das Thema Porsche, ich meine war in den 70er Jahren, als in den USA neue Crash-Sicherheit für Autos gefordert wurde. Damals ging Porsche beinahe den Bach runter, weil der Absatzmarkt USA aufgrund der neuen Sicherheitsanforderungen schlagartig wegbrach. Ist das nicht irgendwo Fremdmitbestimmung ?

Und Ihr werdet jetzt vermutlich solche Augen machen :shock: , aber ich muß auch BrasilJaneiro zustimmen, was er in seinem letzten Beitrag geschrieben hat und das ganz ohne mich Troll zu nennen :mrgreen:

:D

Grüßle
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Einschätzung Entwicklung Deutschl. (Währung u Sicherheit

Beitragvon Trem Mineiro » Fr 12. Sep 2014, 21:03

Also Deutschland ist sicher abhängig von anderen Ländern und war nach dem Krieg ach sicher fremdbestimmt, aber spätestens nach 1990 sind die Deutschen nicht mehr fremdbestimmt sondern mischen in der Politik da ganz schön mit. Dazu darf der, der zahlt auch manchmal mitbestimmen.

Brasilien hat's dagegen schwieriger, Politisch nicht stabil, mit einem Real, den internationale Finanzmärkte nach belieben manipulieren Können, am Tropf von Investoren, die von heute auf morgen ihre Investitionen in andere Teile der Welt lenken können. Schaut euch doch mal an, wo die positiven Entwicklungen der letzten Jahre lagen, alles Fremd-Investitionen (Stahl, Telekommunikation, Landwirtschaft, Automobilindustrie,und die erwarten schon von Brasilianischen Politikern, dass sie spuren.

Die Regierung konnte sich ja nicht mal beim gesetzlich verbotenem Bierverkauf in den Stadien gegen die FIFA durchsetzen. Wenn das keine Fremdbestimmung ist.

Ist nur meine Meinung, jeder kann das anders sehen. Ist auch keine Schande für ein Land, ist halt dritte Welt und die Musik spielt immer noch in der ersten oder im dekadenten Europa.

Gruß
Trem Mineiro

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Einschätzung Entwicklung Deutschl. (Währung u Sicherheit

Beitragvon Cheesytom » Sa 13. Sep 2014, 01:29

Trem Mineiro hat geschrieben:Politisch nicht stabil, mit einem Real, den internationale Finanzmärkte nach belieben manipulieren Können, am Tropf von Investoren, die von heute auf morgen ihre Investitionen in andere Teile der Welt lenken können.


- Brasilien ist natürlich politisch stabil

- Natürlich können "internationale Finanzmärkte" nicht beliebig den Real manipulieren und hätten auch kaum Interesse daran

- Bei dem Zinsangebot für Investitionen liegt Brasilien attraktiv vorne und trotz Moodys und Co. verkauft Brasilien problemlos seine Anleihen

Wobei die Schuldenquote immer noch deutlich besser ist, als die der BRD, geschweige denn anderer europäischer Länder.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Folgende User haben sich bei Cheesytom bedankt:
Berlincopa, Colono

Re: Einschätzung Entwicklung Deutschl. (Währung u Sicherheit

Beitragvon cabof » Sa 13. Sep 2014, 06:02

Ich lese mit. Fremdbestimmt war Deutschland nach dem Kriege (resp. die damaligen Kolonialstaaten) wo die Siegermächte unser Land in 4 Sektoren aufgeteilt haben und auch im öffentlichen Leben das Sagen hatten. Das nenne ich Fremdbestimmung. Was heute auf der Welt abgeht steht unter dem
Namen "Globalisierung" - d.h. nichts anderes als eine Verflechtung wirtschaftlicher Interessen und leider oder zum Glück ist die BRD auf Exporte
angewiesen, das Produkt und die Qualität stimmen. In der Tat sind wir auf Importe angewiesen, besonders bei Öl und Gas (der Iwan läßt uns im Winter frieren).... solange die wirtschaftliche Welt in Ordnung war - null Problemo... aber schnell werden solche Gebilde zu "Waffen", man sieht es und wird es sehen. Brasilien kann sehr wohl autonom agieren, es gibt alles im Land (lassen wir die Qualität mal aussen vor) - würde es von einer kompetenten Regierung geleitet, es wäre das Paradies, sage ich mal so.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9739
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Berlincopa

Re: Einschätzung Entwicklung Deutschl. (Währung u Sicherheit

Beitragvon Berlincopa » Sa 13. Sep 2014, 07:31

[quote="Trem Mineiro"

Brasilien hat's dagegen schwieriger, Politisch nicht stabil, mit einem Real, den internationale Finanzmärkte nach belieben manipulieren Können, am Tropf von Investoren, die von heute auf morgen ihre Investitionen in andere Teile der Welt lenken können. Schaut euch doch mal an, wo die positiven Entwicklungen der letzten Jahre lagen, alles Fremd-Investitionen (Stahl, Telekommunikation, Landwirtschaft, Automobilindustrie,und die erwarten schon von Brasilianischen Politikern, dass sie spuren.

Die Regierung konnte sich ja nicht mal beim gesetzlich verbotenem Bierverkauf in den Stadien gegen die FIFA durchsetzen. Wenn das keine Fremdbestimmung ist.

Ist nur meine Meinung, jeder kann das anders sehen. Ist auch keine Schande für ein Land, ist halt dritte Welt und die Musik spielt immer noch in der ersten oder im dekadenten Europa.
Gruß
Trem Mineiro

Trem Mineiro[/quote]


So instabil ist Brasilien nicht, man hat eine gefestigte Demokratie, ein einigermaßen funktionierendes Rechtssystem, kritsche Presse und auch eine aufgeklärte Bevölkerung. Auslandsinvestitionen als Frembestimmung zu bezeichnen halte ich für Propagandagerede. Auch hat niemand Brasilien befohlen, die WM auszurichten, die dann mit gewissen Vertragsvepflichtungen verbunden ist.
Da Du lange genug in Brasilien gelebt hast und es besser wissen müßtest, ist Deine Einordnung Brasiliens als Dritte Welt natürlich besonders zu kritisieren; klingt einfach nach einem dummschwätzenden Politiklehrer. Aber ok, Dir scheint langweilig zu sein, da polemisiert man halt mal gerne.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Einschätzung Entwicklung Deutschl. (Währung u Sicherheit

Beitragvon Berlincopa » Sa 13. Sep 2014, 07:41

Lemi hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:[ aus favelados wurden sogar Mittelstandsbürger.


Brasilien ist das einzige Land der Welt, wo Mittelständer 2-3 Salario Minimos verdienen und in einer Favela leben müssen.

Diese Klassenverschiebung alá PT/Lula/Dilma ist doch rein rethorisch.



Denke Du hast unrecht. Sicher leben auch in Indien oder Mexiko Mittelständler in einfachen Wohngegenden, die man anderswo als "Favela" bezeichenen würden. Auch bezweifle ich, ob riesige chinesische Wohntürme mit Mini-Appartments besser sind als "Favelas". Auch ist eine "Favela" von heute kaum mit einer solchen von vor 30 Jahren vergleichbar:
Fast alle haben fließendes Wasser/Abwasser, es gibt dort Strom, alle Haushalte sind mit Kühlschränken, Fernsehern, Computern, Handys etc. ausgestattet. Der Aufstieg breiter Schichten mag für Dich eine Theorie sein, für zig Millionen Brasilianer ist er glücklicherweise eine Realität. Schade, daß Du diese simple Wahrheit nicht postest und stattdessen polemisierst.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Einschätzung Entwicklung Deutschl. (Währung u Sicherheit

Beitragvon Berlincopa » Sa 13. Sep 2014, 10:07

moni2510 hat geschrieben:Brasilien ist im Abwärtsstrudel, die guten Jahren nicht genutzt, um ordentliche Infrastruktur zu schaffen. Mittlerweile lässt der Binnenkonsum auch deutlich nach. Wenn jetzt China noch Schnupfen bekommt, dann wars das. Argentinien als Hauptabnehmer der bras. "Schrott"autos ist ja quasi schon weg und die Autoindustrie geht am Stock.



Also für 2015 wird ein BIP-Wachstum von 2,8% erwartet, das würde ich nicht gerade als Abwärtsstrudel bezeichnen. Brasiliens Hauptabnehmerländer sind die USA und China.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]