Elektroinstallation: Vorschriften und Regeln in Brasilien

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Elektroinstallation: Vorschriften und Regeln in Brasilie

Beitragvon Cheesytom » Sa 14. Feb 2015, 03:22

guelk hat geschrieben:Ich habe hier schon einige dieser wilden Elektroduschen gesehen, und die meisten hatten eine Sicherung in unmittelbarer Nähe. Häufig an der Wand, direkt über dem Wasserrohr, wo auch das Kabel aus der Wand/Decke kam...


Jep, ghenau so isses.

guelk hat geschrieben:Was zB Lichtschalter angeht, so solltest Du in Betracht ziehen, daß Brasilianer iR nur einen Schalter pro Lampe haben. Du kannst zwar mehr planen, aber nicht jedes Einbausystem hat Wechsel- und Kreuzschalter!


Da hane meine Pedreiros, die sonst mit Links auch die Elektroinstallationen mitmachen, ordentlich gestaunt, als ich ihnben meine Kreuzschalter vorhgeführt habe.

guelk hat geschrieben:Zumindest in den meisten Baumärkten hier in Rio gab es praktisch nur flexible Kabel, alles andere gilt als "überholt", so zumindest die Erklärung die ich bekommen habe. Meine Vorstellung einer Sicherung je Wohnraum wurde genauso komisch aufgenommen, wie mein Vorschlag doch manche Lampen an 3 Stellen ein-/ausschalten zu können.

Mein Versuch, die Nutzung von Hülsen und so zu erreichen, ist kläglich am Unverständnis des ausführenden Elektrikers gescheitert.


Von irgendwelchen Dowsen- oder anderen Klemmen bin ich auch weg. Verdquirlen (die Norm ist siebenmal)ist bei der Maresia hier besser und mit flexiblen Kabeln schlichtweg einfacher zu realisieren.

Nur vom Zähler zu den Pantzersicherungen hab ich beim letzten mal von den drei Phasen 6-mm Kabel verlegt. Danach bis zu den Hausssicherungen 6-mm flexible Kabel.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Elektroinstallation: Vorschriften und Regeln in Brasilie

Beitragvon brasifan » Mo 16. Feb 2015, 01:30

Mein Schwager hat unser ganzes Haus mit flexibeller Leitung verkabelt,allerdings jede Klemmestelle verlötet, dass hält hundert Jahre.
Benutzeravatar
brasifan
 
Beiträge: 289
Registriert: Di 26. Sep 2006, 11:46
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 17 mal in 16 Posts

Re: Elektroinstallation: Vorschriften und Regeln in Brasilie

Beitragvon Colono » Mo 16. Feb 2015, 11:54

brasifan hat geschrieben:Mein Schwager hat unser ganzes Haus mit flexibeller Leitung verkabelt,allerdings jede Klemmestelle verlötet, dass hält hundert Jahre.

Keine zwei Jahre, bei feuchtem Brasilienklima oder Maresia.

http://zinnrestauration.de/zinnkorrosion-und-zinnpest-20/
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2375
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 661 mal
Danke erhalten: 711 mal in 524 Posts

Re: Elektroinstallation: Vorschriften und Regeln in Brasilie

Beitragvon Rainer » Mo 16. Feb 2015, 12:29

Ich bin auch ein Freund von Loetverbindungen. Aber, hier in diesem feuchtheissen Klima ergibt Loetzinn und Kupfer ein Element und loest sich in 1-2 Jahren auf. Die geloeteten Platinen sind mit einem Schutzlack ueberzogen, da kann das nicht passieren. Ich habe hier schon leidvolle Erfahrungen gesammelt und schuetze selbst gebaute Elektronik jetzt mit Plasikspray. Ob das hilft werde ich in den naechsten Jahren erfahren.
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 15:05
Bedankt: 15 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Re: Elektroinstallation: Vorschriften und Regeln in Brasilie

Beitragvon guelk » Mi 18. Feb 2015, 16:09

Cheesytom hat geschrieben:
guelk hat geschrieben:Mein Versuch, die Nutzung von Hülsen und so zu erreichen, ist kläglich am Unverständnis des ausführenden Elektrikers gescheitert.


Von irgendwelchen Dowsen- oder anderen Klemmen bin ich auch weg. Verdquirlen (die Norm ist siebenmal)ist bei der Maresia hier besser und mit flexiblen Kabeln schlichtweg einfacher zu realisieren.


Ich wollte Quetschhülsen, ohne löten, aber die gibt es hier nicht. Ich habe auch versucht, Verbindungen mit Lüsterklemmen zu erreichen, anstelle anderer Experimente, bin aber auch gescheitert.
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 275
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Re: Elektroinstallation: Vorschriften und Regeln in Brasilie

Beitragvon moni2510 » Mi 18. Feb 2015, 16:32

Lüsterklemmen verrotten auch zu schnell :x

Ordentlich verdrehen und dann Klebeband rum, das ist das einzige, was wirklich funktioniert zumindest, wenn man in Meeresnähe wohnt.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3008
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Re: Elektroinstallation: Vorschriften und Regeln in Brasilie

Beitragvon ptrludwig » Mi 18. Feb 2015, 16:45

In meinem Haus habe ich vor 2 Jahren starre Leitungen mit unterschiedlichen Farben verlegt, gekauft beim hiesigen Baumarkt. Verklemmt mit Wago Klemmen aus Deutschland, wo das nicht funktioniert hat mit Lüsterklemmen.
Mir wollten sie natürlich erzählen die starren Leitungen sind altmodisch und das moderne sind die flexiblen Leitungen.
Ich muss jetzt noch etwas nachkaufen und da kaufe ich wieder starre Leitungen, denn die gibt es noch.
ptrludwig
 
Beiträge: 739
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 261 mal
Danke erhalten: 135 mal in 102 Posts

Re: Elektroinstallation: Vorschriften und Regeln in Brasilie

Beitragvon Colono » Mi 18. Feb 2015, 18:16

Genial sind diese Teile. Verbinden alle möglichen Leitungen. Starre und flexible auch gemischt. Kosten im Centbereich. Ich benutze die bereits mehrere Jahre, 5m vom Wasser entfernt. Ohne Kontaktprobleme durch Korrosion oder Kurzschluss.

http://www.distribuidorapampulha.com.br/fotos/produto-367-1.jpg

Verspleissen (zusammendrehen) nach Brasilianerart funzt eventuell auch, allerdings geht das Isolierband nach ein paar Jahren ab weil der Kleber spröde wird. Spleissen ist ausserdem nicht zugfest wenn man es nicht richtig macht. Allerdings besonders gefährlich wenn man flexible mit starren Leitungen oder unterschiedliche Kabelquerschnitte verbindet.
Lūsterklemmen verosten recht schnell und werden deshalb in Brasilien selten akzeptiert.
Zuletzt geändert von Colono am Mi 18. Feb 2015, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2375
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 661 mal
Danke erhalten: 711 mal in 524 Posts

Re: Elektroinstallation: Vorschriften und Regeln in Brasilie

Beitragvon Brazil53 » Mi 18. Feb 2015, 18:28

Und wie funktionieren die Verbinder?

produto-367-1.jpg
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2959
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1007 mal
Danke erhalten: 1780 mal in 1031 Posts

Re: Elektroinstallation: Vorschriften und Regeln in Brasilie

Beitragvon Colono » Mi 18. Feb 2015, 18:41

Brazil53 hat geschrieben:Und wie funktionieren die Verbinder?

produto-367-1.jpg

5-8mm abisolieren; Kappe auf die zu verbindenden Leitungen stecken. Im Uhrzegersinn zudrehen. Die Stecker schneiden sich dann spiralförmig auf die blanken Stellen. Es sollten keine blanken Stellen aus dem Stecker schauen. In diesem Fall abdrehen, etwas abzwicken und wieder zudrehen.

Ganz easy.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2375
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 661 mal
Danke erhalten: 711 mal in 524 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Brazil53, Cheesytom

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]