Ende September wandern wir nach Brasilien aus

Tipps & Hilfen zu Freizeitaktivitäten und Hobbies (Surfen, Angeln, Tauchen, Mountainbiking, Foto- & Videobearbeitung, etc.) sowie Treffpunkt für Auto- & Elektronikfreaks und Do-It-Yourself-Spezialisten

Re: Ende September wandern wir nach Brasilien aus

Beitragvon Ralfou » So 23. Aug 2015, 20:04

Trem Mineiro hat geschrieben:Allerdings hat Bahia auch 220 Volt [...]


Nicht ganz richtig, Eunápolis - Ba hat z.B. auch 110 Volt...

Hatte mit meiner alten Black&Decker (Anschaffung als Student 1995) samt Topfbürstenaufsatz so 2005 4 Türen, 4 Fenster und einen lackierten Wandschrank abgeschliffen. Waren 5 Tage Arbeit, die Maschine hatjeden Tag ca. 5 und 6 Stunden im Dauerbetrieb bei recht kräftigem Druck ganz schön gelitten. Hat sie aber mitgemacht, das fand ich schon ganz ok. So 3 Jahre war dann das Lager kaputt, und sie lag weitere 3 Jahre rum. Danach war sie komplett eingerostet. Hab sie unserem Verwalter geschenkt, der einen talentierten Neffe hat. Was soll ich sagen: Der hat das Lager repariert, die Kohlenbürsten ausgetauscht. Ist wie neu. Was die Brasilianer unter anderem echt können, ist so ziemlich alles zu reparieren. Respekt!
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 274
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 132 mal in 81 Posts

Folgende User haben sich bei Ralfou bedankt:
BrasilJaneiro, Brazil53, cabof, Cheesytom, regiduer993

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ende September wandern wir nach Brasilien aus

Beitragvon frankieb66 » So 23. Aug 2015, 20:42

ola,
regiduer993 hat geschrieben:Ihr würdet mir eher abraten El. Werkzeug mit nach Brasilien zu bringen....!!!!

ja. ich selbst hatte vor nicht all zu langer zeit den fehler gemacht viel werkzeug aus d mitzubringen. es lohnt sich wirklich nicht (mehr). in br zahlt man zwar mehr fuer qualitaetswerkzeug, das stimmt, aber so gross ist der unterschied nicht mehr. ausserdem spart man sich die transportkosten und evtl. scherereien mit den behoerden (zoll, etc.) oder garantie/ersatzteil. billigwerkzeug bzw. billige e-geraete werden hier auch abgeboten. was hier fehlt ist das ALDI/Lidl-segment.

regiduer993 hat geschrieben:Jedenfalls hab ich niemanden hier in Brasilien im Hintergrund und muss mir alles selbst organisieren....sprich Beschaffung Werkzeug usw.....

in jeder groesseren stadt gibt es mittlerweile mindestens 1 baumarkt in den gewohnt dt. dimensionen, und selbst in der kleinstadt in der provinz gibt es zahlreiche klein- und mittelgrosse werkzeug- bzw. baumateriallaeden in denen man eigentlich alles bekommt was der handwerker so braucht.

regiduer993 hat geschrieben:Ich werde jetzt erst einmal die Angebote der Speditionen abwarten und dann entscheiden......
Da gibts auch 2 super Stiel Motorsägen die ich gerne mit dabei hätte......

die reinen transportkosten sind eher peanuts. ich hatte z.B. angebote von schlappen 700 eur fur 10 m³ ab haus muenchen bis frei hafen rio oder santos. die probleme gehen erst dann los wenn die waren erstmal in brasilien eingetroffen sind. das wissen auch die speditionen und nennen dir daher auch keinen preis.

... abgesehen davon darfst du verbrennungsmotoren (da gehoeren deine 2 super Stiel Motorsägen wahrscheinlich dazu) eh nicht einfuehren.

... ausserdem musst du erst deine permanencia haben bzw. das protokoll, ansonsten kannst du die zollfreie einfuhr prinzipiell knicken.

boa sorte

frankie einhand
Zuletzt geändert von frankieb66 am So 23. Aug 2015, 20:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
Cheesytom

Re: Ende September wandern wir nach Brasilien aus

Beitragvon BrasilJaneiro » So 23. Aug 2015, 20:47

regiduer993 hat geschrieben:Hallo BrasilJanairo und Vorredner,

danke für den Tipp zur Spedition, und ja, ich hab wirklich nur gutes Werkzeug zusammengestellt. Wir machen demnächst eine Hausparty mit Flomarkt, dann sollten die Möbel wech sein.

Ich will jedenfalls noch Bücher mitnehmen, Wäsche bekomm ich immer in den Container ( ausgasen Problem ??) Schuhe und leichte Jacken, Anzüge und Küchensachen....das war es ohnehin!!

Was sagt Ihr zum Thema "alten 30 jährigen Geländewagen" Verschiffen?????

Eliza war fast 1,5 Jahre in D !!!!

Danke für Eure Antworten,

Eliza und Rüdiger :D :D


Oh je Bücher. Gerade die wiegen viel. Vergiss den Container. Autos einführen ist für privatpersonen grundsätzlich verboten. Neuwagen kosten so ab 100% Steuern zzgl die Bearbeitungsgebühren. Wie es mit Oldtimer aussieht bin ich überfragt. Ich hätte auch einen VW Polo (24 Jahre - noch sechs bis zum Oldtimer) zu verschiffen. Würde gerne wissen, ob die Steuer vom Neupreis, Schätzpreis oder Restwert ausgeht.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 725 mal in 566 Posts

Re: Ende September wandern wir nach Brasilien aus

Beitragvon BrasilJaneiro » So 23. Aug 2015, 20:49

Ralfou hat geschrieben: Was die Brasilianer unter anderem echt können, ist so ziemlich alles zu reparieren. Respekt!


Basteln können die Brasilianer. Egal wie, am Ende stimmts.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 725 mal in 566 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
Ralfou

Re: Ende September wandern wir nach Brasilien aus

Beitragvon Trem Mineiro » So 23. Aug 2015, 21:00

Ralfou hat geschrieben:Nicht ganz richtig, Eunápolis - Ba hat z.B. auch 110 Volt...!


Ja, es gibt wohl regional Ausnahmen. Und das mit der alten Black&Decker ist kein Einzelfall, die alten geräte waren wohl nicht so anfällig und hatten da mehr Toleranz. Früher waren auch in D Maschinen 110/220V umschaltbar.

frankieb66 hat geschrieben:... ausserdem musst du erst deine permanencia haben bzw. das protokoll, ansonsten kannst du die zollfreie einfuhr prinzipiell knicken.


Hattest du wohl überlesen, er könnte es auch als Hausstand seiner Frau zollfrei (aber nicht gebürenfrei) einführen
Der Gebühren-Anteil + Nachlauf bei meinem Container lag wohl so um die 3.000 Euro (1/5 der Gesamtkosten)


Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Ende September wandern wir nach Brasilien aus

Beitragvon Ralfou » So 23. Aug 2015, 22:13

Deswegen werden hier mittlerweile viele, wenn nicht die meisten Elektrogeräte Bivolt ausgeliefert. Ist ja bei den meisten Notebooks, Smartphones, Tablets etc. in D auch so, noch dazu vertragen die alle 50/60 hz, deshalb hat man damit eigentlich keine Schwierigkeiten in BR. Blöd sind halt Geräte, bei denen der europäische Hersteller nicht davon ausgeht, dass sie viel auf Reisen gehen, wie Waschmaschinen, Stereoanlagen und halt auch Elektrowerkzeug.

Ein weiterer Grund, warum ich nach wie vor Elektrowerkzeug aus D mitnehme, ist, dass das Zeug immer recht lange unbenutzt rumliegt, da wir nur so 4 bis 5 Wochen im Jahr dort sind, und ich dann auch nicht immer alles benutze. Da ist mir das Risiko des Eingammelns einfach zu groß, deshalb kaufe ich lieber hier recht günstiges Werkzeug und nehme in Kauf, dass ich so alle 4 - 5 Jahre neues kaufen muss. Hält aber meistens länger. Bis auf eine Bohrmaschine von ich weißt nicht mehr wem, die hatte so einen extrem Störanfälligen Richtungswechsel (Hebel über dem Startknopf mit sehr filigraner Mechanik im Inneren). Kauf und Import in Jahr 1, in Jahr 2 defekt, wieder mit nach D genommen, auf Garantie austauschen lassen, in Jahr 3 wieder mitgenommen, direkt im gleichen Jahr gleiches Problem, Kaufbeleg verbaselt und das wars dann. Seit dem kaufe ich zwar günstiges Werkzeug, aber nicht das Billigste. Habe sowieso nur noch eine Bohrmaschine, einen kleinen Winkelschleifer und eine Stichsäge, mehr brauche ich nicht mehr, die großen Bauaktivitäten sind Gottseidank vorüber.

Würde ich in BR dauerhaft leben, würde ich nur Werkzeug in BR kaufen, alleine schon wegen der Garantie. Kettensägen gibt es hier auch. Mein Verwalter hat mir letztens angeboten, eine kleine Huskvarna für ca. 500 R$ neu zu kaufen. Habs nicht gemacht, da ich den Sinn in unserem Fall nicht so ganz eingesehen habe, aber der Preis schien mir echt ok und angemessen. Keine Ahnung, was das Teil in D kosten würde, ich habe es nicht gesehen und weiß das Modell nicht.
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 274
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 132 mal in 81 Posts

Folgende User haben sich bei Ralfou bedankt:
Colono

Re: Ende September wandern wir nach Brasilien aus

Beitragvon regiduer993 » So 23. Aug 2015, 22:53

Suuuuuuuper Antworten.................. ich danke Euch..............
rauch gerade eine Havannaaaaaaa.............

wenn der container günsitig her geht ok......wenn nicht........hausflomarkt..
Grüße von Eliza und Rü :D :D
Benutzeravatar
regiduer993
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 23:47
Wohnort: Noch in Deutschland
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Re: Ende September wandern wir nach Brasilien aus

Beitragvon regiduer993 » Mo 24. Aug 2015, 14:20

Hallo Sven,
Du wolltest mir doch ein PN schicken.

Danke im voraus,
Rüdiger :D
Benutzeravatar
regiduer993
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 23:47
Wohnort: Noch in Deutschland
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Re: Ende September wandern wir nach Brasilien aus

Beitragvon frankieb66 » Mo 24. Aug 2015, 15:24

Trem Mineiro hat geschrieben:
frankieb66 hat geschrieben:... ausserdem musst du erst deine permanencia haben bzw. das protokoll, ansonsten kannst du die zollfreie einfuhr prinzipiell knicken.

Hattest du wohl überlesen, er könnte es auch als Hausstand seiner Frau zollfrei (aber nicht gebürenfrei) einführen

hat die frau des te denn wirklich offiziell laenger als 12 monate (zusammenhaengend und nachweislich und offiziell) ausserhalb brasiliens gelebt? oder hat der te gar schon eine rne? ...
Brasileiro ou Estrangeiro que Retorna em Caráter Permanente

O brasileiro ou o estrangeiro portador do Registro Nacional de Estrangeiros (RNE) que tiverem permanecido no exterior por período superior a um ano e retornarem ao Brasil em caráter definitivo, terão direito à isenção de impostos (de Importação e IPI) para os seguintes bens usados*, trazidos como bagagem acompanhada ou desacompanhada, desde que comprovado o tempo de permanência no exterior:

roupas e outros artigos de vestuário, artigos de higiene e do toucador e calçados para uso próprio do viajante;

móveis e outros bens de uso doméstico;

ferramentas, máquinas, aparelhos e instrumentos necessários ao exercício de sua profissão, arte ou ofício;

obras por ele produzidas.

*bens adquiridos há menos de 6 meses serão taxados pelas autoridades aduaneiras


Trem Mineiro hat geschrieben:Der Gebühren-Anteil + Nachlauf bei meinem Container lag wohl so um die 3.000 Euro (1/5 der Gesamtkosten)

in meinem fall haette der spass auch so in der groessenordnung gekostet (vielleicht etwas guenstiger), waeren aber bei mir 4/5 der gesamtkosten gewesen (und keine firma die mir das bezahlt haette), daher gering menge (350 kg) via tomba-express importiert)

gruss

frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Ende September wandern wir nach Brasilien aus

Beitragvon SvenHH » Mo 24. Aug 2015, 15:43

Moin Rüdiger,

sorry für die verspätete Antwort! Habe dir eben eine PN mit allen Infos geschickt.

Gruss,

Sven
Benutzeravatar
SvenHH
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 19:46
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Folgende User haben sich bei SvenHH bedankt:
regiduer993

VorherigeNächste

Zurück zu Freizeit, Hobby, Heimwerken

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]