Enteignungsgefahr ?

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Beitragvon Timm » Do 3. Nov 2005, 11:27

Als ich es kaufte war die IPTU auch etliche Jahre nicht gezahlt.
Ich ging auf die prefeitura und ließ mir einen Auszug drucken.
Der Verkäufer zahlte dann umittelbar vor Vertragsunterzeichnung mit einem ordentlichen Rabbat !
Ich ließ mir von der prefeitura bestätigen daß alles beglichen war und kaufte dann. Ist wohl so der übliche Weg in Brasilien.

Das Problem dabei ist man muß ca. mitte Januar jeden neuen Jahres in ein extra eingerichtetes Zelt der prefeitura gehen und seinen IPTU-Bescheid persönlich abholen. Und dann persönlich auf der Bank einzahlen.
Ist nicht wie bei uns mit Bankeinzug oder wenigstens Postzustellung.

Ist wohl echt am besten wenn hin und wieder jemand dort nach dem Rechten sieht, es gibt wohl auch ein paar Deutsche in der Gegend, zu denen ich aber keinen Kontakt habe. Mal sehen ob sich da was einstielen läßt.

Danke schonmal für die Tipps !

Timm
Benutzeravatar
Timm
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 11:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Fudêncio » Do 3. Nov 2005, 12:25

Bagi hat geschrieben:
tadinho hat geschrieben:.....wo hast du denn diese tolle info ......


Das ist keine Info sondern Quatsch.


NEIN! Das ist kein Quatsch, das ist die brasilianische REALITÄT!!!!

Timm hat geschrieben:Als ich es kaufte war die IPTU auch etliche Jahre nicht gezahlt.
Ich ging auf die prefeitura und ließ mir einen Auszug drucken.
Der Verkäufer zahlte dann umittelbar vor Vertragsunterzeichnung mit einem ordentlichen Rabbat !


wini hat geschrieben:Es gibt in Brasilien noch kein Gesetz, um die IPTU einzutreiben!
Das hat die brasilianische Regierung vergessen (oder aus gewissen Gründen unterlassen)
Deswegen bezahlen die Brasis die IPTU meistens verspätet oder gar nicht!
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Beitragvon Bagi » Fr 4. Nov 2005, 15:46

Fudêncio hat geschrieben:NEIN! Das ist kein Quatsch, das ist die brasilianische REALITÄT!!!


Fudêncio, ich lasse mich gerne belehren – kein Problem. Aber bitte doch nicht mit Zitaten von Winni und Timm! Hast Du keine anderen Quellen? (ich möchte damit nicht Winnis Kompetenz in Frage stellen)

Die brasilianische Realität kenne ich übrigens sehr gut ... :lol:
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Kuddel » Fr 4. Nov 2005, 16:20

Moin;
Du hast vermutlich Unrecht warum:
Erstens ist es nicht nötig zu schreien.
Zweitens: du schreibt „kein Brasi „, „Die Brasilianische Realität“; Wer derart verallgemeinert muss zwangsläufig daneben liegen.

Ich kenn viele Brasilianer die ihre Steuern pünktlich zahlen.
Ich bekomme Anfang des Jahres einen Steuerbescheid per Post nach Hause, mit dem ich die Steuern bezahlen kann. Entweder alles auf einmal mit viel Rabatt, oder 4 Mal im Jahr.
Auf dem Bescheid, sind Barcodes um das bei einer Bank einzuzahlen oder zu überweisen.

Natürlich gibt es auch Leute die Jahrelang nicht zahlen.
Unter Umständen wir denen dann auch einen Teil der Schuld erlassen und das ist auch gut so. Aber das kommt auf den Einzelfall an.


Christian
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 432
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 21:27
Wohnort: Sylt
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Beitragvon Bagi » Sa 5. Nov 2005, 21:42

Ich kann nur sagen wie es in São Paulo funktioniert.
Nach Zustellung der IPTU gibt es bei umgehender Bezahlung 20% Nachlass. Alternativ kann man auch in vier (?) Raten zahlen. Allerdings gibt es dann keinen Rabatt.

Bei Nichtzahlung wird monatlich eine Strafe von 0,33% dazugerechnet. Nach 2 Jahren leitet die Prefeitura die Steuerschulden an die Dívida Ativa weiter. Bei der Dívida Ativa werden Steuerschulden der IPTU, Licht, Müll, etc. registriert.
Die Dívida Ativa treibt dann die Steuer ein! Je nach Höhe der Schulden sind Ratenzahlungen möglich aber Nachlass gibt es keinen. Bei Zahlungsunfähigkeit kann man eine Sicherheit hinterlegen (z.B. Auto, Immobilie, usw.)

Von der IPTU sind ausgeschlossen: Wohneigentum in der Favela, Geringverdiener mit weniger als drei Salarios, Häuser irgendwo in der Pampa, usw.

Kurzum: Wer in São Paulo eine vernünftige Herberge hat, dem bleibt nichts anderes übrig als diese Steuer zu bezahlen.
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Enteignungsgefahr

Beitragvon amazonas508 » Mo 21. Nov 2005, 19:58

Mal ne Frage an euch. Ich hab gehört, das der, der ein Stück land das er sich selbst gesucht hat und selbst bewirtschaftet, das er es als sein eigenes Grundstück betrachten kann. Is das so?
Benutzeravatar
amazonas508
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 19:51
Wohnort: Wien
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Viva Floripa » Mo 21. Nov 2005, 20:05

Lies Dich einfach ein bisschen durch (Suche: Enteignungsgefahr)

(http://www.brasilienfreunde.net/viewtop ... ungsgefahr)

MOD: Zusammengefasst
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Beitragvon winni » Di 22. Nov 2005, 16:47

ola

Was er wissen möchte ist das Gesetz über usocapiao: http://www.creci.info/Immo-usocapiao.htm

Es gibt in brasilien ein Gesetz welches armen Leuten das Recht gibt ein Grundstück zu besetzen und nach 5 Jahren dafür Beseitzanspruch zu stellen! Mittelklasse 15 jahre, für die Reichen 30 jahre!
für Ausländer ist diese methode der Grundstückserwerbung nicht möglich, es sei denn man ist schon naturalisiert!!

Winni
Benutzeravatar
winni
 
Beiträge: 97
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 18:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Immobilien - Tipps


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]