Enttäuschung mit Cama e Cafe: Casa da Birgit

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Enttäuschung mit Cama e Cafe: Casa da Birgit

Beitragvon Brasilienreisender » Sa 6. Mär 2010, 21:23

ALs wir unsere Reise nach Brasilien planten, dachten wir, dass Rio de
Janeiro der Höhepunkt unserer Reise werden würde.

Die einzigen Wünsche für unsere Unterkunft waren: ein entspannter,
komfortabler, ruhiger Platz sollte es sein.


Bei unseren Internet-Recherchen fanden wir die Website von Cama e Café, die
wie die bekannten Bed and Breakfast-Vermittlungen z. B. in Südafrika arbeiten.

Cama e Café vermittelt folgende Häuser:
Ana Clark's house, Ana Duraes' house, Ana Laura's house,
Birgit's house, Felisa's house, Flavia's house, Manoela's house, Maria Jose's house,
Maria Teresa's house, Mercedes' house, Natividade's house, Nelida's house, Pauline's house,
Renata's Home, Andre's house, Eric's house, Favoretto's residence, Meirelles' house,
Paulo's house, Pedro's house, Wanderley's house and Castello Valentin.

Auf Grundlage der Informationen von Casa e Café, der Internet-Seite und des Preisniveaus
Dachten wir, das Casa da Birgit unseren Erwartungen entsprechen würde.

Leider gab es folgende Beschwerden, die leider nicht auf den Bildern zu erkennen waren, noch sich durch das Preisgefüge rechtfertigen lassen:



1. Hundekot

Um den überall auf dem Hof liegenden Hundekot verschwinden zu lassen, wurden diese kurzerhand mit Palmenblättern abgedeckt.

2. Feuchtigkeit im Zimmer

Das ganze Zimmer war – die Matrazen eingeschlossen – feucht. Sogar die Wände bzw. die Farbe waren durch die Feuchtigkeit beschädigt


3. Geruch im Zimmer

Durch die Feuchtigkeit war dieser bestimmte Feuchtigkeitsgeruch im Zimmer, der offensichtlich durch eine Schale mit Zimtstangen bekämpft warden sollte, was aber nicht wirklich gelang.


4. Matrazenqualität

Die Matrazen waren alt und durchgelegen. Durch die Feuchtigkeit rochen sie auch speziell.


5. Ameisen

Abends hatten wir immer Ameisen im Bett.


6. IKEA Schrank

Es ist ja schon witzig, einen Ikea-Schrank in Brasilien zu finden. Es war allerdingsnicht witzig, den Rost der Türen von der Kleidung zu entfernen.

7. Hinweis auf den Hund

Es hätte ein Hinweis gegeben warden können, dass sich ein Hund im Haus aufhält.


8. Handtücher

Am 31.12 nahm jemand die Handtücher, wahrscheinlich um sie zu waschen, aber wir bekamen keine zurück. Und es war keiner da, den wir nach neuen hätten fragen können.



9. Betten machen



Niemand machte das Bett am 01.01.2010.



10. Sicherheit

Es war nicht möglich, die untere Tür zu verschliessen..


11. Einflugschneise

Es wäre schön gewesen, vor der Buchung zu erfahren, dass die Einflugschneise
für den Flughafen Santos Dumont über dem Haus ist.


12. Leitungswasser

Leitungswasser hatte zur Folge, dass wir eine schlimme Durchfallerkrankung erlitten. Wir haben immer Eiswürfel vermieden, das einzige Mal, das wir Leitungswasser bekamen, war mit dem ersten Frühstück und beim nicht ausreichend erhitzten Kaffeewasser.


Wir wissen, dass die Standard zwischen Brasilien und Deutschland unterschiedlich sind. Aber ich bin mehr als 25 Mal in Brasilien gewesen und habe niemals so grosse Abweichung zwischen dem Versprechen und der Realität gesehen.


Die Erwartungen, die durch die Internetseite (Bilder und Text), aber auch durch das Preisniveau (drei Mal höher als andere B&B, die wir genutzt haben, die dann auch noch viel besser waren) geweckt wurden, wurden bitter zerstört.

Unser Aufenthalt in Rio wurde durch die schlechte Unterkunft überstrahlt.

Seitens Cama e Cafe gab es keinen Versuch, dieses Problem zu lösen.
Benutzeravatar
Brasilienreisender
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 21:17
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Enttäuschung mit Cama e Cafe: Casa da Birgit

Beitragvon tinto » Sa 6. Mär 2010, 21:34

ALs wir unsere Reise nach Brasilien planten, dachten wir, dass Rio de
Janeiro der Höhepunkt unserer Reise werden würde.

Die einzigen Wünsche für unsere Unterkunft waren: ein entspannter,
komfortabler, ruhiger Platz sollte es sein.


Bei unseren Internet-Recherchen fanden wir die Website von Cama e Café, die
wie die bekannten Bed and Breakfast-Vermittlungen z. B. in Südafrika arbeiten.

Cama e Café vermittelt folgende Häuser:
Ana Clark's house, Ana Duraes' house, Ana Laura's house,
Birgit's house, Felisa's house, Flavia's house, Manoela's house, Maria Jose's house,
Maria Teresa's house, Mercedes' house, Natividade's house, Nelida's house, Pauline's house,
Renata's Home, Andre's house, Eric's house, Favoretto's residence, Meirelles' house,
Paulo's house, Pedro's house, Wanderley's house and Castello Valentin.

Auf Grundlage der Informationen von Casa e Café, der Internet-Seite und des Preisniveaus
Dachten wir, das Casa da Birgit unseren Erwartungen entsprechen würde.

Leider gab es folgende Beschwerden, die leider nicht auf den Bildern zu erkennen waren, noch sich durch das Preisgefüge rechtfertigen lassen:



1. Hundekot

Um den überall auf dem Hof liegenden Hundekot verschwinden zu lassen, wurden diese kurzerhand mit Palmenblättern abgedeckt.

2. Feuchtigkeit im Zimmer

Das ganze Zimmer war – die Matrazen eingeschlossen – feucht. Sogar die Wände bzw. die Farbe waren durch die Feuchtigkeit beschädigt


3. Geruch im Zimmer

Durch die Feuchtigkeit war dieser bestimmte Feuchtigkeitsgeruch im Zimmer, der offensichtlich durch eine Schale mit Zimtstangen bekämpft warden sollte, was aber nicht wirklich gelang.


4. Matrazenqualität

Die Matrazen waren alt und durchgelegen. Durch die Feuchtigkeit rochen sie auch speziell.


5. Ameisen

Abends hatten wir immer Ameisen im Bett.


6. IKEA Schrank

Es ist ja schon witzig, einen Ikea-Schrank in Brasilien zu finden. Es war allerdingsnicht witzig, den Rost der Türen von der Kleidung zu entfernen.

7. Hinweis auf den Hund

Es hätte ein Hinweis gegeben warden können, dass sich ein Hund im Haus aufhält.


8. Handtücher

Am 31.12 nahm jemand die Handtücher, wahrscheinlich um sie zu waschen, aber wir bekamen keine zurück. Und es war keiner da, den wir nach neuen hätten fragen können.



9. Betten machen



Niemand machte das Bett am 01.01.2010.



10. Sicherheit

Es war nicht möglich, die untere Tür zu verschliessen..


11. Einflugschneise

Es wäre schön gewesen, vor der Buchung zu erfahren, dass die Einflugschneise
für den Flughafen Santos Dumont über dem Haus ist.


12. Leitungswasser

Leitungswasser hatte zur Folge, dass wir eine schlimme Durchfallerkrankung erlitten. Wir haben immer Eiswürfel vermieden, das einzige Mal, das wir Leitungswasser bekamen, war mit dem ersten Frühstück und beim nicht ausreichend erhitzten Kaffeewasser.


Wir wissen, dass die Standard zwischen Brasilien und Deutschland unterschiedlich sind. Aber ich bin mehr als 25 Mal in Brasilien gewesen und habe niemals so grosse Abweichung zwischen dem Versprechen und der Realität gesehen.


Die Erwartungen, die durch die Internetseite (Bilder und Text), aber auch durch das Preisniveau (drei Mal höher als andere B&B, die wir genutzt haben, die dann auch noch viel besser waren) geweckt wurden, wurden bitter zerstört.

Unser Aufenthalt in Rio wurde durch die schlechte Unterkunft überstrahlt.

Seitens Cama e Cafe gab es keinen Versuch, dieses Problem zu lösen.


Ja, und jetzt? Warum sollten wir dir glauben? Wo sind die Beweise? Und was willst du erreichen?

Ich mein, einen Hund zu haben ist üblich, und wenn dich sowas stört, musst du vorher fragen oder dich schlau machen. Durchgelegene Matrazen, Geruch usw...das ist alles relativ und dehnbar. Wie sollen wir eine solche rundumschlagende Allgemeinkritik hier nachvollziehen können?

Solche Sachen, wie Einflugschneise Santos Dumont sieht man doch auf google earth, wofür gibts denn sowas? Mal abgesehen davon, dass es mich nicht stören würde, weil ich selbst mit dem Flugzeug nach Brasilien oder sonst wo hin reise.

Also, ich finde, du überstrahlst dich selber, kannst niemals beweisen, dass Leitungswasser für Deinen Durchfall verantwortlich ist, da sich sowohl Bakterien wie auch viren meistens ganz anders übertragen, außerdem wer ist auch schon so blöd un trinkt Leitunggswasser, kannst du dir kein Mineralwasser leisten oder was? Und überhaupt, was kann die Pension ernsthaft für das Leitungswasser, das jeder an jedem ort der region bekommt?? Wer erwartet Betten machen am 1.1. und überhaupt - du willst uns wohl mit deiene ersten Beitrag ganz gern verarschen, was?
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Enttäuschung mit Cama e Cafe: Casa da Birgit

Beitragvon Brasilienreisender » Sa 6. Mär 2010, 21:49

Ganz sicher will ich niemanden verarschen.

Nur wenn man morgens zum Frühstück um ein Glas Wasser bittet, sollte
man davon ausgehen, dass es kein Leitungswasser ist. Erst nachdem ich
es runtergeschluckt hatte, war klar, dass es kein Mineralwasser aus der
Flasche war.

Und natürlich kann es sein, dass jemand einen Hund hat, aber ich finde,
dass es kundenorientiert wäre, darauf hinzuweisen.

Auch mit der Flugschneise: Auch hier wäre es kundenorientiert, darauf
hinzuweisen: Ich finde nicht, dass es selbstverständlich ist, bei Google
Earth nachzuschauen, ob die Übernachtungsmöglichkeit in einer Einflug-
schneise liegt.

Ohne es überprüft zu haben, wage ich zu bezweifeln, dass Google Earth
die Einflugschneisen verzeichnet.

Ich könnte auch noch Bilder einstellen....

Bei dem Preisniveau kann ich genau das erwarten: Gemachte Betten und
Handtücher auch am 01.01.

Was ist der Zweck meines Postings: Meine subjektive Meinung zu einer
Unterkunft zu geben. Wie auch Dein Posting subjektiv ist....
Benutzeravatar
Brasilienreisender
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 21:17
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Enttäuschung mit Cama e Cafe: Casa da Birgit

Beitragvon Takeo » Sa 6. Mär 2010, 21:58

Im anderen Forum habe ich Dich schon gefragt, was Ihr bezahlt habt, denn wer zu sparsam sein will muss sich nicht wundern. Wer 100 - 150,- R$ pro Person ausgibt hat zwar nur ein schlichtes aber trotzdem tadellos sauberes Hotel zu erwarten, darüber ist jeder Standard möglich, unter 100,- R$ kann es in einer Grossstadt sogar gefährlich sein... was ihr da beschreibt klingt mehr wie Herberge: Cama & Café... was erwartet Ihr denn???
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Enttäuschung mit Cama e Cafe: Casa da Birgit

Beitragvon Brasilienreisender » Sa 6. Mär 2010, 22:04

Wir haben 1040 R$ für drei Nächte bezahlt.

Für andere haben wir pro Nacht bis zu 100 R$ bezahlt, immer sauber, immer tolle Zimmer, immer tolles Frühstück.

Auf der Internetseite und in den Mails wurde ein anderer Eindruck vermittelt als das, was die Realität ist.

Ich stand kurz davor, Bildvergleiche zu veröffentlichen.
Benutzeravatar
Brasilienreisender
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 21:17
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Enttäuschung mit Cama e Cafe: Casa da Birgit

Beitragvon mikelo » Sa 6. Mär 2010, 22:07

Brasilienreisender hat geschrieben:Wir haben 1040 R$ für drei Nächte bezahlt.



1040 R$ :?: :?: :?:
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Enttäuschung mit Cama e Cafe: Casa da Birgit

Beitragvon Brasilienreisender » Sa 6. Mär 2010, 22:11

mikelo hat geschrieben:
Brasilienreisender hat geschrieben:Wir haben 1040 R$ für drei Nächte bezahlt.



1040 R$ :?: :?: :?:


ja. Falls notwendig - um Beweise zu geben - könnte ich den Voucher online
stellen....
Benutzeravatar
Brasilienreisender
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 21:17
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Enttäuschung mit Cama e Cafe: Casa da Birgit

Beitragvon mikelo » Sa 6. Mär 2010, 22:21

3 tage-2 personen-1 zimmer :?:
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Enttäuschung mit Cama e Cafe: Casa da Birgit

Beitragvon stanley » Sa 6. Mär 2010, 22:30

Brasilienreisender hat geschrieben:Wir haben 1040 R$ für drei Nächte bezahlt.

Für andere haben wir pro Nacht bis zu 100 R$ bezahlt, immer sauber, immer tolle Zimmer, immer tolles Frühstück.

Auf der Internetseite und in den Mails wurde ein anderer Eindruck vermittelt als das, was die Realität ist.

Ich stand kurz davor, Bildvergleiche zu veröffentlichen.


Ich geb dir'n Tipp. Verschwende nicht deine kostbare Zeit.
In diesem Forum werden nur Positivmeldung, -erzählungen gern gehört.
Selbst wenn du von einem vereidigten Prüfer Kopien der Reiseunterlagen (Hotelkosten etc) und Bilder vorlegen solltest, werden alle anderen es wieder besser wissen.
Und ziehe bloss keine Vergleiche. Oder erzähl noch, wo du herkommst.Ganz gefährlich.
Am Ende bist du noch der sauerbraten-, gurrywurst- oder dönnerfressende !&@*$#! für die ganzen Dauerbewohner Brasiliens.
"ignorance is bliss" or "lack of knowledge results in happiness"
Benutzeravatar
stanley
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 13:48
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 48 mal in 35 Posts

Re: Enttäuschung mit Cama e Cafe: Casa da Birgit

Beitragvon tinto » Sa 6. Mär 2010, 22:33

mikelo hat geschrieben:
Brasilienreisender hat geschrieben:Wir haben 1040 R$ für drei Nächte bezahlt.



1040 R$ :?: :?: :?:

Cama&Cafe haben sie dafür ja wohl bekommen.... =D>

Aber nun ja, nehmen wir den 1.1 an dem alle bis in die Puppen feiern. Ich würde mich eher gestört fühlen, wenn da jemand zum Betten machen käme. Die Person würde ich glatt raus schmeissen und meine Ruhe haben wollen.

Das mit der Einflugschneise kann ich auch weiterhin nicht nachvollziehen. Wer selber mit dem Flugzeug fliegt und andere mit dem Fluglärm überzieht ohne sich selbst auch nur irgendwelche Gedanken darüber zu machen, hat ganz einfach einen solchen selbst klaglos zu ertragen. Denn fluglärm ist was schönes, signalisiert er doch, dass man bequem von A nach B kommt, und genauso liegt es mit Zug- oder Straßenlärm. Ruhig ist es nur, wenn man tot ist. Absonsten gilt, wer es ruhiger haben will als andere, muss sich das vorher erkaufen und drum kümmern.

Mein Tipp für's nächste Mal: In Google earth Unterkunft auf 10 Meter -20 Qurdratkilometer mit dem Zoom eingrenzen und du weißt, was alles in der Nähe ist. Die Piste eines Flughafens ist 1000 -4000 Meter lang und auf diese Achse fliegen Flugzeuge direkt für 3 bis 20 Kilometer hörbar und auf direktem Kurs an. Und zwar auch, wenn du selbst drin sitzt.

Auch für das mit dem Leitungswasser habe ich kein Verständnis. Wieder so ein Anfängerfehler. Und selbst, wenns so war, also Leitungswasser statt Mineralwasser: Für dessen Qualität beschwerst du Dich beim Anbieter und auch dem wirst du nicht nachweisen können, dass er für deinen Durchfall verantwortlich ist, wenn seine Labors ihm Trinkwasserqualität bescheinigen. Durchfall kann so viele andere Ursachen haben. Ich trinke fast nie Wasser im Urlaub, das ich nicht selbst aus einer versiegelten Flasche entnommen habe, egal, ob in Nicaragua, Thailand, Kuba, Spanien oder Brasilien.

Und noch eins, stanley. Ich bin wirklich für Kritik. Mag er doch seine Fotos beifügen. Aber der bisherige Vortrag überzeugt mich nicht. Das klingt so wie die Schmähkritik eines Reisenden, der sich selbst vorher nicht schlau gemacht hat und das nun bereut. Seine fotos mögen was anderes bezeugen, aber die ist eruns bislang schuldig geblieben.
Zuletzt geändert von tinto am Sa 6. Mär 2010, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]