erbschaft eines Grundstücks (2 Erben) - Nur einer zahlt!

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: erbschaft eines Grundstücks (2 Erben) - Nur einer zahlt!

Beitragvon Männlein » So 28. Dez 2008, 10:11

Sambi hat geschrieben:@Männlein,
es handelt sich um Bauland (Eckgrundtück) ca. 500 qm (Wasser und Stromanschluß vorhanden). Das Grundstück befindet sich in guter Lage (gute Häuser in der Nachbarschaft) nicht weit vom Stadtzentrum und den Unis, Busstation in der Nähe.
Es besteht aus 2 lotes die aber insgesamt den beiden gehören. Leider wurde damals im cartorio nicht je ein lote einer Person zugeordnet. Die einfache Zuordnung zur Teilung ist daher nicht gegeben.
Männe hat seine müden Knochen schon mehrmals in Bewegung gebracht und weder die Teilung noch der Verkauf ist scheinbar ohne Unterschrift des zweiten Eigentümers möglich. Wir waren beim cartorio, corretor de imoveis, advogado,usw... Leider keine Geschichte aus der Fabelwelt sondern Realität. Außer Spesen nichts gewesen...
Wie du schon schreibst hatten wir auch gedacht, dass es nicht so schwer werden würde.
Liebe Grüße
Sambi
PS: habe mir extra nochmal o certidao do Registro de imoveis durchgelesen bevor ich die Antwort geschrieben habe :lol:


Hallo
Dona Sambia

Also ich habe mal ein wenig den Taschenrechner bemüht . Und kam auf einen Grundstückspreis wenn man gut rechnet um die 120 000 Real . Das heißt doch letztendlich bei zwei gleichberechtigten Teilen ca. 60 000 pro Teil .. Und das will der andere ich sage mal Partner ignorieren . Ein Brasi läßt kein Geld freiwillig liegen . Deshalb bei mir brasilianische Fabelweld .
Und hier im Forum kommt des öfteren mal was vor das man als Fake bezeichnet . Warum nicht auch hier .
Aber nochmal ein Brasi der auf Pulver verzichtet . Entschuldigung Aber das glaubt nur der,der die Hose mit der Kneifzange zumacht .
Das Grundstück hat doch als Baugrundstück nur in seiner Gesamtfläche seinen Wert . 250 qm sind als Bauplatz nicht zu gebrauchen und auch nicht zu verkaufen weil zu teuer . Das Teilstück wäre höchsten als Zukauf zu einem Nachbargrundstück zu gebrauchen . Oder als Gemüsegarten :D :D :D

Bis dene und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: erbschaft eines Grundstücks (2 Erben) - Nur einer zahlt!

Beitragvon Sambi » So 28. Dez 2008, 12:00

Wir denken genauso, aber er will weder verkaufen noch kaufen. Nun liegt es dort und verursacht Kosten. Dies ist mit normaler Logik nicht nachvollziehbar. Deshalb hatte ich gehofft eine Lösung zu finden es zu erzwingen, da er seinen Pflichten nicht nachkommt. :cry:
Vielleicht sollte es wirklich Zwangsversteigert werden, dann kommt wenigstens ein wenig dabei raus und die Kosten laufen nicht weiter.
Liebe Grüße
Sambi
Benutzeravatar
Sambi
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 21. Mär 2006, 19:15
Wohnort: Berlin
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: erbschaft eines Grundstücks (2 Erben) - Nur einer zahlt!

Beitragvon ana_klaus » So 28. Dez 2008, 16:06

@ sambi

na endlich zeigst Du Dein Gesicht. Jetzt kann ich den B. sogar verstehen.


klaus
http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: erbschaft eines Grundstücks (2 Erben) - Nur einer zahlt!

Beitragvon donesteban » So 28. Dez 2008, 16:45

Sambi hat geschrieben:... Der andere Part zahlt seit 1995 nicht...
Nach 13 Jahren kann sich die ITPU inkl. Zinsen allmählich dem Wert des Grundstücks nähern. Ohne Fakten kommst Du nicht weiter. Also zuerst die Situation erfragen, Wert schätzen, dann mit den Ämtern reden (bringt vermutlich nichts, aber man weiß ja nie) um Rat bitten und um Stundung, "Rabatt" etc. bitten. Wenn es sich lohnt etwas zu unternehmen, dann zunächst wie BRASILANT vorgeschlagen über die Verbraucherstellen und Organisationen, die für so was zuständig sind, dann eventuell anwaltlich abmahnen und wenn alles nix hilft als letzter Ausweg die Klage.

Das unverständliche Verhalten könnte auf der Spekulation beruhen, dass Du aufgibst und das Grundstück den anderen überlässt. Oder einfach nur Dummheit, Gleichgültigkeit, Bosheit...keine Ahnung.

Übrigens wird bei jedem Vorgang mit den Grundstücken (Teilung, Umschreibung, Verkauf, Baugenehmigung etc.) geprüft, ob die ITPU bezahlt ist. Wenn nicht geht nix.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: erbschaft eines Grundstücks (2 Erben) - Nur einer zahlt!

Beitragvon Sambi » So 28. Dez 2008, 19:59

Ja Donesteban,
das ist auch unsere Befürchtung. Wir haben die ganzen Jahre bezahlt, auch das capinar do lote (welches ja Pflicht ist). Und in GV machen Sie zur Zeit mobil gegen Leute die Ihr Grundstück verwarlosen lassen. Deshalb versuchen wir jetzt uns davon zu befreien. Na klar wollen wir unseren Teil nicht verschenken, aber es kann auch nicht sein, dass nur ein Eigentümer alles trägt. Unsere Aufregung ruht daher, dass in der Zeitung von GV die Bevölkerung dazu aufgerufen wurde solche Grundstücke anzuzeigen und uns dadurch dann noch mehr Kosten entstehen.
Liebe Grüße
Sambi
Benutzeravatar
Sambi
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 21. Mär 2006, 19:15
Wohnort: Berlin
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: erbschaft eines Grundstücks (2 Erben) - Nur einer zahlt!

Beitragvon BRASILIANT » So 28. Dez 2008, 21:04

Sambi hat geschrieben:...Und in GV machen Sie zur Zeit mobil gegen Leute die Ihr Grundstück verwarlosen lassen. .... Unsere Aufregung ruht daher, dass in der Zeitung von GV die Bevölkerung dazu aufgerufen wurde solche Grundstücke anzuzeigen und uns dadurch dann noch mehr Kosten entstehen....


Das ist auch gut so, um die Gefahr von Dengue- und Malaria einzudämmen.
Da aber wie Du sagst Euer Grundstück immer gemäht wird und auch die IPTU bezahlt ist dürfte Euch da kein Problem bevorstehen.


:cool:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 368
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 45 mal in 43 Posts

Re: erbschaft eines Grundstücks (2 Erben) - Nur einer zahlt!

Beitragvon esteban38 » So 28. Dez 2008, 21:22

ana_klaus hat geschrieben:also gibt es für ein Grundstuck zwei Eigentümer. Dann ist es so wie ich es bereits geschildert habe. Setzt euch zusammen, ihr müsst gemeinsam einen Weg finden. Der Vorschlag, den donesteban gemacht hat, ist grundsätzlich richtig, aaaber zeugt
ein wenig von mangeldem Einfühlungsvermögen. Die Gründe warum diese Situation entstanden ist,kennt hier niemand. Einen Rechtsanwalt einzuschalten kann nur die letzte Option sein. Denn zunächst ist einmal zu prüfen, ob der "Gegner" über die entsprechenden finanziellen Möglichkeiten verfügt in die gemeinsamen Kosten einzusteigen. Kann er es nicht, zahlt der Kläger die ganze Chose, da sie ja gemeinschaftlich haften. Der Rechtsanwalt freut sich, ihm ist die Kohle sicher. Fehlen die Mittel, kommt das Grundstück zur Versteigerung. Da das Grundstück nicht geteilt ist, wird das ganze Grundstück verwertet und nicht
nur der Anteil von B. Verfügt A über die Mittel kann A ersteigern.Ihr seht, es komplexer als angenommen.

Gibt es niemanden in der Familie der als Mediator fungieren kann ?

Es ist Euch zu wünschen
klaus
http://www.pension-brasilien.de


Könnte es nicht sein, dass der "Partner" einfach das macht, was zigtausende hier auch machen: sich einen Deut um den ITPU zu kümmern und die aufgelaufenen Steuern allenfalls bei einer Veräusserung einfach abzuziehen?

Für mich unverständlich, Bauland 13 Jahre brach liegen zu lassen, das gilt für die eine wie für die andere Partei.
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Re: erbschaft eines Grundstücks (2 Erben) - Nur einer zahlt!

Beitragvon Sambi » So 28. Dez 2008, 22:19

Es hat nicht die ganze Zeit brach gelegen. Dies ist seit ca 9 Jahren der Fall. Aber wir müßten jetzt auch eine Mauer bauen und es weiterhin sauberhalten. Wir wollen aber nicht noch mehr investieren wenn es brach liegt. Zumal der andere Eigentümer wie gesagt keine Kosten übernimmt. Wir haben es wirklich im guten probiert und wollten im Falle eines Verkaufs sogar die Ausgaben vorstrecken.
Natürlich haben wir dafür gesorgt, dass es nicht zur gesundheitlichen Gefährdung kommt.
Mit dengue ist nicht zu spaßen.
Liebe Grüße Sambi
Benutzeravatar
Sambi
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 21. Mär 2006, 19:15
Wohnort: Berlin
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: erbschaft eines Grundstücks (2 Erben) - Nur einer zahlt!

Beitragvon donesteban » So 28. Dez 2008, 23:11

Na viel Spass mit der Mauer. Wenn Du Pech hast, bestehen die auf eine Genehmigung...und ohne bezahlte ITPU...Du kennst das Spiel. Eventuell hilft ne kleine Bestechung, muss aber nicht sein. Viel Glück!
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: erbschaft eines Grundstücks (2 Erben) - Nur einer zahlt!

Beitragvon Sambi » Mo 29. Dez 2008, 00:00

@Donesteban,
"A Splan informou que, de acordo com a lei 4.295, os lotes vagos devem ser murados."
Also muß eine Mauer gebaut werden sowie der dazugehörige Bürgersteig gemacht werden.
Sonst wird eine multa fällig.

@esteban 38,
wir wollten es nicht brach liegen lassen, aber wenn eine Seite alles blockiert, kann der andere auch nichts machen.

Liebe Grüße
Sambi
Benutzeravatar
Sambi
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 21. Mär 2006, 19:15
Wohnort: Berlin
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]