Erdbeben in Minas Gerais

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Erdbeben in Minas Gerais

Beitragvon Bequimao » Mi 12. Dez 2007, 18:24

Nicht mehr ganz aktuell: Am Sonntag starb ein 5-jähriges Mädchen bei einem Erdbeben der Stärke 4,9 in Itacarambi. Das liegt am linken Ufer des São Francisco zwischen Januária und Manga an der bahianischen Grenze.
http://www.estadao.com.br/geral/not_ger93149,0.htm

Der Norden von Minas Gerais gehört zum Planalto Brasileiro. Ich dachte bisher, daß dies eine geologisch extrem stabile Region ist. In Janaúba waren übrigens keine Erdstöße zu spüren.

Grüße
Bequimão
Bequimão ist Manuel Beckmann, brasilianischer Revolutionär in Maranhão (?? - 1685).
Benutzeravatar
Bequimao
 
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Mär 2006, 14:20
Wohnort: Mannheim
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 12 mal in 11 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Erdbeben in Minas Gerais

Beitragvon AusSteiger » Mi 12. Dez 2007, 23:11

In MG gibt's doch auch Bergbau (der allerdings keine weiträumigen Beben auslösen kann). Könnte das keine Ursache sein?
AusSteiger
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 25. Aug 2007, 23:13
Wohnort: Ruhrgebiet
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Erdbeben in Minas Gerais

Beitragvon Bequimao » Fr 14. Dez 2007, 17:15

AusSteiger hat geschrieben:In MG gibt's doch auch Bergbau (der allerdings keine weiträumigen Beben auslösen kann). Könnte das keine Ursache sein?


Nein, eine Falha geológica ist eine geologische Störung, eine Verwerfung. Der Durchmesser, in dem das Beben zu spüren war, beträgt fast 100 km. Caraíba, wo das Epizentrum war, liegt am Naturpark Peruaçu mit berühmten Höhlen. Leider ist die Region sehr abgelegen und touristisch kaum erschlossen. Selbst nach Belo Horizonte oder Brasília sind es 600 bis 700 km. Ich bin sicher, daß der Norden Minas Gerais Naturschönheiten hat, die der Chapada Diamantina um nichts nachstehen. Nennenswerter Bergbau in der Region ist mir nicht bekannt.

Viele Grüße
Bequimão
Benutzeravatar
Bequimao
 
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Mär 2006, 14:20
Wohnort: Mannheim
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 12 mal in 11 Posts

Re: Erdbeben in Minas Gerais

Beitragvon patecuco » Fr 14. Dez 2007, 21:40

Nun ist ein Erdbeben der Staerke 4,9 ja nichts besonderes, in vielen Laendern geht das ohne Schaeden ab. Brasilien ist halt verwoehnt, dass die Plattengrenzen in Peru oder im Meer jwd liegen, sonst wuerden bei der hiesigen Bauweise noch einige Haeuser zusammenfallen, die Kenntnis ueber Aussteifungen in Gebaeuden ist zumindest bei den pedreiros gleich null.
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]