Erfahrungen mit Mietwagen in Brasilien

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Mietwagen in Brasilien Preisvergleich Webseiten

Beitragvon MESSENGER08 » Fr 21. Mai 2010, 15:47

Elsass hat geschrieben:In Bahia (Salvador und Umgebung) gilt der 30% Unterschied. Also ist es egal was man tankt. Aber es lohnt sich natuerlich zu rechnen. Ist alcool ca. 30% und mehr guenstiger als gasolina, ist man mit alcool besser dran.


Nicht nur in Salvador !!! =D> :twisted:

Das gilt ÜBERALL ! Wer ein Flex-Auto hat muss diese regel beachten, da ja der Verbrauch mit Alkohol 30% höher ist.

:lol:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Erfahrungen mit Mietwagen in Brasilien

Beitragvon amazonasklaus » Fr 21. Mai 2010, 18:01

Ich miete auch wenn möglich lieber ein Flex-Modell. Vor der Rückgabe tanke ich dann mit dem kostengünstigen Ethanol voll. :)
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Mietwagen in Brasilien Preisvergleich Webseiten

Beitragvon Elsass » Sa 22. Mai 2010, 16:48

MESSENGER08 hat geschrieben:
Elsass hat geschrieben:In Bahia (Salvador und Umgebung) gilt der 30% Unterschied. Also ist es egal was man tankt. Aber es lohnt sich natuerlich zu rechnen. Ist alcool ca. 30% und mehr guenstiger als gasolina, ist man mit alcool besser dran.


Nicht nur in Salvador !!! =D> :twisted:

Das gilt ÜBERALL ! Wer ein Flex-Auto hat muss diese regel beachten, da ja der Verbrauch mit Alkohol 30% höher ist.

:lol:

haettest du alle meine vorigen posts gelesen, haettest du dir den () Kommentar sparen koennen.
Fuer dich : In Bahia ist der 30% Preisunterschied fast schon eine Regel.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Erfahrungen mit Mietwagen in Brasilien

Beitragvon Kalle » So 23. Mai 2010, 00:46

..
als GF einer kleinen Firma habe ich damals in Brasilien bei Hertz eine CDP Nr Beantragt und bekommen. Damit sind die Mietkosten bis 40% (je nach Land) günstiger als am "Counter".
Hier in De haben wir Rahmenabkommen mit Sixt und Europcar und trotzdem bin ich Europaweit günstiger dran bei Hertz.

Zuletzt vom 10.12.2009 bis 14.01.2010 einen Nagelneuen Fiat SIENA (Flex) in Rio Galeao Flughafen gemietet. Habe Euros 755,52 bezahlt und war 4.800 Km Unterwegs.
Das unangenehme in Brasilien ist die nachbelastung von "Strafzetteln". Anfang 2009 bekamm ich solch eine Nachbelastung von R$ 112,00 und ich war an dem gesagten Tag mit dem Wagen ca. 500 Km von Sao Paulo entfernt.
Das mir nachgereichte "Prova fotográfica" zeigt das Kennzeichen, den Wagen (Gol), aber ich war zu dem Zeitpunkt bereits seit einige Tage nahe der Grenze zu Mato Grosso!
Einzige erklärung: Placa clonada!! Und wegen R$ 112,00 von Deutschland aus ein Rechtstrit anfangen? Dafür erhielt ich im August ein "Upgrade por conta da casa!"
..
"A vida é uma peça de Teatro, que não permite ensaios. Por isso, cante, chore, dance, ria e viva intensamente antes que a cortina se feche e a peça termine sem aplausos."
(Charlie Chaplin)

Gruß,
Kalle
Benutzeravatar
Kalle
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:36
Wohnort: Siegburg
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 23 mal in 18 Posts

Re: Erfahrungen mit Mietwagen in Brasilien

Beitragvon Campinense » So 23. Mai 2010, 14:10

@ Kalle
Dafür erhielt ich im August ein "Upgrade por conta da casa!"

Verstehe nicht ganz, welches Upgrade Du meinst :idea:

@ Elsass
gasolina comum ist in der Regel ca 30% teurer als alcool, weil der Motor ca 30% weniger davon braucht

Bin kein Autofreak und will nun auch kein KfZ-Profi werden. Nur wieso verbraucht das selbe Auto 30% mehr Alcool (im Vergleich zu Gasolina) :?:
Dann ist ja unter´m Strich Alcool gar nicht billiger, oder was?
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Erfahrungen mit Mietwagen in Brasilien

Beitragvon Elsass » So 23. Mai 2010, 15:05

Das hat wohl damit zu tun, dass der Flexmotor nicht optimal eingestellt werden kann; Kompression, Luftgemisch, Einspritzduesen etc. muessen beim Flexmotor als Kompromiss fuer beide Kraftstoffe gewaehlt werden. Nicht nur der Verbrauch sondern auch die Motorleistung sind verschieden fuer die beiden Kraftstoffe.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Erfahrungen mit Mietwagen in Brasilien

Beitragvon Kalle » So 23. Mai 2010, 15:47

..
mir wurde ein höherwertiges Fahrzeug überlassen!

Alcool hat einen kleineren Brennwert als Benzin, daher der Mehrverbrauch! Mit alcool kann höher verdichtet werden (Oktanzahl 109 bis 115), aber das bringt bei ein Flex Motor nichts, da bei Benzin (Oktanzahl in Brasilien 85 bis 95) "fütterung" der Motor Schlap macht.
Hatte mal in Sorocaba einem VW Variant mit Luftgekühltem Boxermotor 100LL Flugbenzin getankt (damals waren in Brasilien die Tankstellen an den WE geschlossen) Fazit: Motor hat den Saft nicht vertragen und blieb stehen und musste abgeschleppt werden!

Dem Benzin wird in Brasilien bis 25% Alcool beigemischt (auch in Deutschland wird alcool beigemischt) um u.a die Klopffestigkeit des Benzin zu verbessern.

Also Alcool sollte um sich zu Lohnen max. 70% des Benzinpreises ausmachen!
Siehe auch hier http://www2.uol.com.br/bestcars/colunas3/b253a.htm
..
"A vida é uma peça de Teatro, que não permite ensaios. Por isso, cante, chore, dance, ria e viva intensamente antes que a cortina se feche e a peça termine sem aplausos."
(Charlie Chaplin)

Gruß,
Kalle
Benutzeravatar
Kalle
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:36
Wohnort: Siegburg
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 23 mal in 18 Posts

Re: Erfahrungen mit Mietwagen in Brasilien

Beitragvon Campinense » So 23. Mai 2010, 16:33

Also Alcool sollte um sich zu Lohnen max. 70% des Benzinpreises ausmachen!

Hm, bisher tankte ich immer Alcool weil es billiger war. #-o

In Zukunft muß mich wohl auch noch mit der Prozentrechnung beschäftigen und immer einen Taschenrechner dabei haben. :mrgreen:

Das wird wahrscheinlich zu langen Warteschlangen an den Tankstellen führen... :oops:
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Erfahrungen mit Mietwagen in Brasilien

Beitragvon Elsass » Sa 24. Jul 2010, 10:10

alcool scheint insgesamt wieder guenstiger zu sein, in insgesamt 14 Bundesstaaten.
Steht jedenfalls in dem verlinkten Artikel. http://br.finance.yahoo.com/news/Abaste ... 1.html?x=0
Sao Paulo kommt natuerlich wie immer am Besten weg, wenns um den Preis von alcool geht.
Der Unterschied in Bahia ist aber minimal. Auf der BR101 noerdlich von Itabuna kostet alcool ca. 1.90 und gasolina ca. 2.69. Damit kostet alcool 70% vom gasolina-Preis, hat also keinen Preis-Vorteil.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]