Erfahrungsberichte von Auswanderern

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Erfahrungsberichte von Auswanderern

Beitragvon fidelis » Sa 4. Mai 2013, 22:11

alle reden nur vom nord- osten keiner vom süden. dass heisst die da oben wollen denen im süden das arbeiten lernen sprich arbeiten und selbstständig ist !&@*$#!. denn es gibt immer noch eurobäer die es in brasilien geschafft haben, ein eigenes geschäft aufzubauen. und nicht nur am strand sich sonnen und bier zu sa....n und den ärschen nach zu schauen. schaut mal nach europa auch hier wird das leben immer mehr teurer aber im verhältnis in BR immer noch günstiger, einfacher, mann muss nur ein bisschen mut haben. denn wir leben nur einmal.
Benutzeravatar
fidelis
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 21. Mär 2013, 13:10
Bedankt: 20 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Folgende User haben sich bei fidelis bedankt:
Colono

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Erfahrungsberichte von Auswanderern

Beitragvon frankieb66 » Sa 4. Mai 2013, 23:47

fidelis hat geschrieben:... denn es gibt immer noch eurobäer

der war gut ... sind das etwa die Bärliner die aller Welt zeigen wie man einen Provinzflughafen baut?
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3008
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 965 mal
Danke erhalten: 848 mal in 618 Posts

Re: Erfahrungsberichte von Auswanderern

Beitragvon Elsass » So 5. Mai 2013, 12:38

fidelis hat geschrieben:schaut mal nach europa auch hier wird das leben immer mehr teurer aber im verhältnis in BR immer noch günstiger,

Na dann mal raus mit der Sprache, was noch guenstig ist in Brasilien.
Aber ich kenne ja den Sueden nicht, in Bahia kanns nicht sein, Salvador ist ueberall teurer als D.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Folgende User haben sich bei Elsass bedankt:
Regina15

Re: Erfahrungsberichte von Auswanderern

Beitragvon Colono » So 5. Mai 2013, 14:57

Elsass hat geschrieben:
fidelis hat geschrieben:schaut mal nach europa auch hier wird das leben immer mehr teurer aber im verhältnis in BR immer noch günstiger,

Na dann mal raus mit der Sprache, was noch guenstig ist in Brasilien.
Aber ich kenne ja den Sueden nicht, in Bahia kanns nicht sein, Salvador ist ueberall teurer als D.

Weshalb ist das denn so wichtig?
Wir werden überall abgezockt. Selber produzieren oder beim Erzeuger kaufen ist angesagt. :wink:
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2286
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 633 mal
Danke erhalten: 687 mal in 505 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
frankieb66

Re: Erfahrungsberichte von Auswanderern

Beitragvon Regina15 » So 5. Mai 2013, 16:30

Ich wäre auch interessiert zu erfahren was noch günstiger ist in Brasilien als in Dland. Mir fällt beim besten Willen nichts ein. Vielleicht Meeresfrüchte und Picanha, ist aber auch nicht günstig zu nennen.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 838
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1167 mal
Danke erhalten: 491 mal in 295 Posts

Re: Erfahrungsberichte von Auswanderern

Beitragvon Trem Mineiro » So 5. Mai 2013, 17:26

Colono hat geschrieben:
Elsass hat geschrieben:[ Selber produzieren oder beim Erzeuger kaufen ist angesagt. :wink:


Oi Colono,
ich geh mal davon aus, dass das nur so ein dahergesagter Scherz sein sollte :oops: .

Rechne mal nach, ob das selber produzieren dann auch günstiger ist, als das was du kaufst. Es war an sich die Arbeitsteilung und Spezialisierung, die zu einem reichhaltigerem Angebot zu günstigen Preisen geführt hat. Und das willst du jetzt aufgeben. Auf deinem Acker wachsen Kartolleln und Tomaten direkt nebeneinander, Reis, Äpfel und Mangos, dazu ein paar Pferde, Kühe und Hühner, und klar, die Arbeit macht man neben seinem Bürojob noch nebenher, spät abends werden die Hufe der Pferde beschlagen.

Ok, fahren wir nun num Erzeuger, ich wohne in der Stadt, kenn aber noch einen Bauern in der Nähe, der Rinder hält, aber bei dem bekomme ich noch nicht mal Milch und Yogurt macht der auch nicht. Selbst meine Käse-Produzent (wobei ich keinen Minas-Käse mag) wohnt am anderen Ende der Stadt. Wir ein wenig einseitig, deine Ernährung. Wo kauft man eigentlich Hosen beim Erzeuger?
Wenn es wenigstens noch Wochenemärkte in BH geben würde, aber nee die haben nur den Hippi-Markt. Und in D gibt's beim Erzeuger im Hofladen nur noch Bio-Kost, natürlich gezüchtet, da sind die Produkte noch teurer, die Tendenz geht in Brasilien auch schon los.

Und das Rumfahren zu all diesen Erzeugern soll billig sein, (oder gar umweltfreundlich)und wann komm ich dann noch zum Arbeiten, um die dann "günstigen" Waren zu bezahlen.

Nee, das System der Arbeitsteilung bei Produktion, Handel und Vertrieb ist nicht das Problem der hohen Preise. Es ist die Gier der Händler, die schlechte Infrastrukur, schlechte Produktionsplanung und die fehlende Konkurrez, die die Preise so hochtreibt.

Oder meint ihr, wenn der Herstellerpreis einer Katoffel sich von 30 ct sich auf 60 ct das Kilo verdoppelt, müsste sich auch der Verkaufspreis von 2,50 Reais auf 5 Reais verdoppeln, Das ist brasiliansiche angewandte Kalkulation. Hört euch doch mal im Fernsehen an, was die kleinen Erzeuger so erzählen.

Gruß
Trem MIneiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Erfahrungsberichte von Auswanderern

Beitragvon amazonasklaus » So 5. Mai 2013, 18:34

Colono hat geschrieben:Selber produzieren oder beim Erzeuger kaufen ist angesagt. :wink:

An welche Zielgruppe richtet sich Dein Tipp, selber zu produzieren oder beim Erzeuger zu kaufen, Du Hippie?

Für die meisten Leute dürfte es sich nicht lohnen, ihren Job an den Nagel zu hängen, um Schweine zu züchten und zu Salami und Schinken zu verarbeiten oder stundenlang von einem Erzeuger zum anderen zu gurken, um alles besorgen. Ich für meinen Teil bekomme die Lebensmittel im Supermarkt in viel besserer Qualität, unendlich größerer Auswahl und erheblich günstiger als ich sie selber herstellen könnte.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Erfahrungsberichte von Auswanderern

Beitragvon Gordinho » So 5. Mai 2013, 19:57

Hab jetzt nur die letzten Beiträge gelesen und bin etwas überrascht. Hier in Maceió gibt es einen Erzeugermarkt und der ist um einiges günstiger als die Supermercados oder Mercadinhos. Andersrum als in Deutschland also.
Natürlich sind da nicht alles Erzeuger, dazu ist er zu riesig und es gibt auch Sachen, die es hier im NO nicht gibt. Aber die müssen sich anpassen an die Preise und die sind zum grössten Teil niedriger als entsprechende Produkte in Deutschland.
Mal paar Beispiele in Euro umgerechnet (was ich so kaufe da halt):

1 Kilo Filet vom Rind - 7 Euro
1 Kilo Tomaten - 0,50 Euro
1 Polo-Shirt (Ind. Bras) - 10 Euro
40gr Tabak (Trevo) 1,30 Euro
1 Kilo Garnelen (mittelgross) - 5 Euro
1 Liter Seleta - 7 Euro
Benutzeravatar
Gordinho
 
Beiträge: 81
Registriert: Mo 29. Aug 2005, 12:33
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 19 mal in 16 Posts

Re: Erfahrungsberichte von Auswanderern

Beitragvon Limao » Mo 6. Mai 2013, 01:38

Das Kilo Garnelen für 5 EUR nehme ich sofort! Lieferung inklusive? :P
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Re: Erfahrungsberichte von Auswanderern

Beitragvon fidelis » Mo 6. Mai 2013, 12:38

frankieb66 hat geschrieben:
fidelis hat geschrieben:... denn es gibt immer noch eurobäer

der war gut ... sind das etwa die Bärliner die aller Welt zeigen wie man einen Provinzflughafen baut?

auaa der tut weh meine EUROPÄER........
Benutzeravatar
fidelis
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 21. Mär 2013, 13:10
Bedankt: 20 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]