Erfreuliche & positive Erfahrungen in Brasilien

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Beitragvon mikelo » Do 19. Apr 2007, 17:44

was ich mag:
meine frau und meine kinder :P
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon tinto » Do 19. Apr 2007, 18:10

Es gibt viele schöne Ereignisse, wie z.B.

- dass die Policia Federal mein Touristenvisum in letzter Minute verlängerte, als die Station schon geschlossen hatte...

- dass mich die Mädels am Strand nicht dumm anmachen wollten, sondern nur darauf aufmerksam machten, dass gerade Geldscheine aus der Hose gefallen waren, die im Begriff waren weggeweht zu werden...

- der Motorista, der uns kreuz- und quer durch Buzios fuhr, bis wir endlich die passende Pousada fanden

- die Tankstelle, die mir ermöglichte, aus meiner Visa-Kreditkarte Bargeld herauszuholen

- die GOL, die mir noch 20 Minuten vor Abflug ein Ticket verkaufte, das ich vorher mangels CPF nicht im Internet erstehen konnte, und trotzdem pünktlich auf die Minute startete

-den super Service der VASP auf einigen meiner Flüge

-den Charme, den riesen Pool und die riesen Balkone des ehemaligen Boa Viagem-Hotels

-Paraty, das Bergland um Belo Horizonte herum, das Pantanal, Foz de Iguacu, Amazonas, Ilha Bella, Fernando de Noronha, Sao Paulo

- Mixturas, Jeitos, Musicas
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Beitragvon Boli » Do 19. Apr 2007, 21:05

Das finde ich auch super:

in eine Boutique in Rio Sul (Rio) habe ich ein wunderschönes Kleid gesehen, aber zwei Grösse grösser als meine. Ich bin rein gegangen und habe gefragt ob sie meine Grösse hätte. Leider nein, deswegen war der Preis in 50% reduziert, es war ein Einzelstück.
Plötzlich hat die Leiterin gefragt wieviel Zeit ich hatte. Ich sagte ihr, dass ich am nächsten Tag nach D zurück fliegen würde.
Dann hat sie ihre Schneiderin gerufen (das finde ich auch super in BR, viele Läden haben ihre eigene Schneiderin und es kostet nichts extra was zu ändern) und gesagt, dass sie ein extra Arbeit bis 22:00 Uhr hätte.
Um kurz zu machen: es war Freitag abend, sie hat das Kleid ganz auseinander genommen, praktisch ein neues davon gemacht, in meine Grösse. Um 22:00 Uhr - sie war noch nicht fertig! - bin ich ins Hotel gegangen. Am nächsten Morgen, war ich beim Früstück als ein Postbot mir ein Päckchen mit meinen Kleid gebracht hat .

Es hat kein Cent gekostet um ein neues Kleid zu machen, es hat kein Cent gekostet um ins Hotel zu schicken, es hat nur den reduzierten Preis gekostet, dass ich noch mit Kreditkarte bezahlt habe weil ich nicht mehr soviel Reais hatte.

OK, das reduziertes Kleid hat schon R$ 300,00 gekostet, trotzdem. SUPER!!! :lol:
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Beitragvon patecuco » Do 19. Apr 2007, 21:24

Da laß ich mich gleich von der Vorrednerin animieren :

In Brasilien ist ein Anfall von Atemnot kein Grund den Notarzt zu rufen :

vi uma garota que faz perder a respiração :roll:
Zuletzt geändert von patecuco am Fr 20. Apr 2007, 08:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Beitragvon Tudacudaduda » Fr 20. Apr 2007, 07:44

Boli hat geschrieben:Es hat kein Cent gekostet um ein neues Kleid zu machen, es hat kein Cent gekostet um ins Hotel zu schicken, es hat nur den reduzierten Preis gekostet, dass ich noch mit Kreditkarte bezahlt habe weil ich nicht mehr soviel Reais hatte.


Aus deiner Sicht sicherlich sehr erfreulich. Nur frage ich mich spontan, ob wohl die Schneiderin für ihre kurzfristig angesetzte Nachtschicht auch nur einen Real mehr Lohn gesehen hat. :-k
Benutzeravatar
Tudacudaduda
 
Beiträge: 235
Registriert: So 28. Jan 2007, 16:52
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Boli » Fr 20. Apr 2007, 08:21

Tudacudaduda hat geschrieben: Aus deiner Sicht sicherlich sehr erfreulich. Nur frage ich mich spontan, ob wohl die Schneiderin für ihre kurzfristig angesetzte Nachtschicht auch nur einen Real mehr Lohn gesehen hat. :-k


Bis 22:00 Uhr musste sie sowieso arbeiten... Ausserdem, Leute wie ich, garantieren ihre Job, nicht die die nichts kaufen oder etwas kaufen, aber nichts ändern. Oder?

Noch was: Wenn Du irgendwo ein Rabatt oder irgendeinen Vorteil hast, fragst Du nach wer der Nachteil hat? Hahaha!
Wenn Du bei ALDI, LIDL und Co. billig kaufst, Du unterstüzt die Sklavenarbeit weltweit. Trotzdem Du kaufst dort. Oder?
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Beitragvon Tudacudaduda » Fr 20. Apr 2007, 08:30

Boli hat geschrieben:Wenn Du bei ALDI, LIDL und Co. billig kaufst, Du unterstüzt die Sklavenarbeit weltweit. Trotzdem Du kaufst dort. Oder?


Vielleicht bin ich ja selbst ein ALDI-, LIDL- oder CO.-"Sklave"??? :lol:
Benutzeravatar
Tudacudaduda
 
Beiträge: 235
Registriert: So 28. Jan 2007, 16:52
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon dietmar » Fr 20. Apr 2007, 12:01

aaah, wusste ich doch, dass es sich nicht lange hält .... :?
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon tartaruga » Fr 20. Apr 2007, 12:55

Mit dem Geld das von meinem privaten und finanziellen Deasaster in Deutschland übrig blieb ( etwa genug um in meiner Heimatstadt eine 2 Zimmerwohnung zu kaufen ), konnte ich mir hier in Brazil eine neue Existenz aufbauen und mir mein Traumhaus kaufen. Wo in Deutschland keine Frau mehr diesen Loser auch nur mit dem A. anschaute, bin ich hier mit einer wunderbaren Frau zusammen und wir haben eine süsse Tochter.
Arbeit gibt es immer, .......wenn ich will. Meist habe ich aber keine rechte Lust , meine Angestellten können schon das Meiste für mich erledigen.
Am Strand den Wellen und den Bikinis zuschauen, mit Freunden im kühlen, palmenüberwachsenen Fluss sitzen, biertrinkend die Wunder der Natur anschauen ( Bikinis ). Auf Endeckertour in die Mata Atlantica gehen, neue Wege, Lagoas, versteckte Dörfer finden. Am Strand angeln zu gehen, selbst wenn wir meistens nichts fangen ist da doch ein spirito do paz der unbeschreiblich ist. Nachts auf der Liege die Sterne bewundern.
Die Nacht am Strand mit 2 guten Freunden, einer davon heisst Jonny Walker, verbringen. Toll ist es auch wenn mal wieder im eigenen Garten was zum ernten reif ist: Bananen, Acerola, Pitamba, Graviola, Limonen, Manga unsw. Cocosnüsse gibt es das ganze Jahr.
Meinen Lieblingsschweizer in seiner wunderschönen Pousada besuchen, dort beim gemeinsamen Gespräch wieder mal festzustellen, dass es uns einfach saugut geht. Neue Pläne spinnen.
Im Kleiderschrank gib es eine schicke Kluft, wird ca. einmal pro Jahr benötigt, eine Jeans, wird ca. alle 2 Monate benötigt, sonst nur noch Bermudas und Shirts. Gelaufen wird baarfuss oder in Schlappen.
In Deutschland hatte ich Probleme mit Rheuma, Gicht und Atmung. Hier ist alles weg. War und bin immer ein Träumer. Aber im Gegensatz zu Deutschland kann jeder mit ein wenig Phantasie ( und Geld ) viel von seinen Träumen umsetzen. Klar ist in Deutschland vieles besser, ich würde ja auch wieder zurückgehen.........wenn ich dort alles hätte was ich hier habe. Alle Vor- und Nachteile gehören auf eine Waage. Je nach subjektiver Gewichtung wird die Waage entweder auf Brasilien oder auf Europa zeigen. Jeder von uns ist, Gott sei Dank, verschieden gestrickt.
Wo bleibt sonst die Vielfalt ?. Die meisten wohnen lieber in der Stadt, ich halt lieber da wo der tote Fisch begraben liegt. Die einen wollen die Sicherheit des sozialen Netzes die anderen leben lieber in den Tag hinein.
Niemals würde ich jemanden kritisieren nur weil er anders ist, oder anders als ich lebt. Jedem das Seine. Schluss jetzt, der Whirlpool ruft.
tata
Benutzeravatar
tartaruga
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 27. Feb 2007, 23:52
Wohnort: Buzios Rio Grande do Norte
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon supergringo » Fr 20. Apr 2007, 13:00

tartaruga hat geschrieben:... Schluss jetzt, der Whirlpool ruft.
tata
Das war für mich das Wort zum Freitag. Ich fahr jetzt den Rechner runter. :D
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]