Erhalt eines permanenten Visum - Aufenthaltsgenehmigung

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Beitragvon Takeo » Sa 4. Aug 2007, 04:30

Da stellt sich mir eine philosophische Frage:

Was kommt in Brasilien häufiger vor???:

a.) Material de Construção
b.) Assembleia de Deus
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Hannes Witzig » Sa 4. Aug 2007, 09:56

naa daas ist es doch..ein Lampenladen bzw material de construcao und eine Assembleia de Deus aufmachen, daa wird man schnell Millionär.. :P
...man kann hoechstens sterben...
Benutzeravatar
Hannes Witzig
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 27. Jul 2006, 17:14
Wohnort: Guaratuba
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Diter_Rio » Sa 4. Aug 2007, 14:13

von wegen lampenladen!

dem internet ist zu entnehmen, dass alleine ein seminar, wie

"Der Weg ins Licht®
nach Frank Eickermann
für Kinder
Di, 24. bis 29. Juli
10 bis 18 Uhr"

pro kind 1400 € kostet.

http://www.grasans-sternenhimmel.de/htm ... ender.html

wenn es so was bislang in sao paulo - und ueberhaupt in brasil - nicht gibt, dann hat ja manira vielleicht doch gar keine so schlechte geschaeftsidee.
gruesse, diter

Certo dia, o índio pegou a canoa e remou, remou, remou até encontrar a bela Iara, que o levou para o fundo das águas.
Benutzeravatar
Diter_Rio
 
Beiträge: 575
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 22:46
Wohnort: Rio/Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Neto » Sa 4. Aug 2007, 14:41

investitionstechnisch gesehen bezahlbar:

1 lange Hose
1 weisses Hemd
1 Paar Socken
1 Paar Halbschuhe ( habe ich noch irgendwo )
1 Krawatte
1 Sonnenbrille
1 Bibel, möglichst gebraucht und abgewetzt
1 Megaphon
1 grösserer Raum zur Miete

Folder und Mundwerbung,
mitleidiger, ernsthafter Blick, ran an´s Mega und los geht´s:

Schäääääääääässsuuuuiiiiiiis ééé aaaaaaa nooossssssaaaaaaaaaaa Luuuiiiiiiiss.
Refrain ca. 50x.
Der freiwillige Helfer haut auf die Triangl..........

Die Herde tobt und klatscht, der Säckel füllt sich im Anschluss.

Nichts für mich, ich will kein Millionär werden.

Meine Neugierde trieb mich natürlich schon zu manchen Lichtleinsucher.
Nix für mich.
Benutzeravatar
Neto
 
Beiträge: 555
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 10:48
Wohnort: Itacaré-Bahia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon manira fehreschild » Sa 4. Aug 2007, 17:51

Das die Nachricht mir dem lichzentrum wieder gelöscht ist war ein versehen, da ich mich nicht so gut in computertechnick und internet auskenne (bin noch neuling). Bin begeistert das diter_rio so schnell was über lichtzentren herausgefunden hat. grasan ist eine gute kollegin von mir. Da mit dem begriff esoterik viel mist betrieben wird möchte ich mich darunter nicht einordnen. wir haben eine langjährige ausbildung absolviert und es geht um energetische heilmethoden, aktievierung der selbstheilungskräfte und darum sich selbst mit all seinen qualiäten vollstandig zu leben, und das mit viel freude und liebe! strebe kein kurz visum sondern ein dauer visum an. ziel von mir ist es mit meinem verdienten geld ein kinderprojekt zu gründen oder in einem zu arbeiten das kinder von der straße holt!! so das sind erstma ein paar infos da ihr euch ja doch sehr damit beschäftigt habt was ein lichtzentrum ist. :D :D
sao paulo ist einfach mein zu hause
Benutzeravatar
manira fehreschild
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 19. Jul 2007, 21:56
Wohnort: mülheim-ruhr
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon dietmar » So 5. Aug 2007, 00:52

dann halte ich mal fest: du willst als "Selbstständige" (nicht Angestellte) hier arbeiten.

Dann musst du nach den Visabestimmungen für Brasilien 50.000 U$ investieren, zudem eine gewisse Anzahl Arbeitsplätze schaffen und bekommst ein 5-Jahres-Visum (danach wird die Einhaltung der Bedingungen überprüft - dann verlängert oder entzogen)

Ist also nicht easy.

Weitere Fagen dazu beantwortet die Suchfunktion hier im Forum. Ansonsten bitte ich doch die Forumsgemeinde, die angestrebte Tätigkeit rein mit den Augen eines Gesetzgebers zu betrachten ....

Welche Zulassung braucht man dafür? Brasilianische Heiler gibts ja genug ... Etc.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon manira fehreschild » Di 7. Aug 2007, 17:49

na klasse das mit den 50.000 und dann 5 jahre aufenthalt ist ja schon mal ne liebe info,werde mich im forum mal schlau machen.
die meisten hier scheint mein thema eher zu belustigen,was mir aber völlig schnuppe ist.
ich weiss,wenn man etwas erreichen möchte ,braucht man nicht nur fachwissen,sondern auch nen unerschütterlichen glauben,das es klappt und an sich selbst,den habe ich!
lasst es euch gutgehen! :wink: :wink:
sao paulo ist einfach mein zu hause
Benutzeravatar
manira fehreschild
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 19. Jul 2007, 21:56
Wohnort: mülheim-ruhr
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Neto » Di 7. Aug 2007, 20:27

hallo manira,

ich finde dieses Thema keinesfalls belustigend, genau das Gegenteil ist der Fall.

Zitat:

´sie sind angekommen, weil sie sich nie verloren haben´
´vielleicht haben sie vergessen, wer sie wirklich sind´
´Grasan, die den Verzweifelten Hoffnung gibt´

ich erspare mir Kommentare auf diese Sprüche.

Selbst Kinder werden damit verseucht, meu deus !

Gott ist Liebe, durch diese Liebe lässt sich Geld verdienen, viel Geld.
Der Herr versprach das Licht,
doch er fand den Schalter nicht ( scheinbar reichte das Geld nicht )

als dann, schere deine Schäfchen und vergiss nicht, der liebe Gott sieht alles.
Manche bezahlen die Rechnung später,

viel Glück, vai com deus
Benutzeravatar
Neto
 
Beiträge: 555
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 10:48
Wohnort: Itacaré-Bahia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon manira fehreschild » Di 14. Aug 2007, 21:03

tja lieber neto scheint dich zu verärgern,das ganze thema,grins.
hast mein mitgefühl,das wollte ich nicht.
hast halt überhaupt nicht geschnallt worum es bei unserer arbeit geht, macht aber nix,wäre nur gesund für dich nicht drüber aufzuregen und vorschnell zu urteilen.
ich verseuche auf jeden fall niemanden,das verspreche ich dir.
lass es dir gutgehen,manira :roll: : :? :lol:
sao paulo ist einfach mein zu hause
Benutzeravatar
manira fehreschild
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 19. Jul 2007, 21:56
Wohnort: mülheim-ruhr
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]