Erneuerbare Energien und Hausbau

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Beitragvon pedro_araguaia » Sa 13. Jan 2007, 19:17

Hallo Mefff

Auch ich interessiere mich für dieses Thema. Wenn auch nicht heute und morgen so hab ich doch vor in absehbarer Zeit mir eine Bleibe zu bauen. An Deiner Lösung gefällt mir vor Allem dass man nicht auf 24V umstellen muss.

Kannst Du so in etwa die Kosten für die oben genannte Grösse benennen? Es geht mir hier nur um einen ungefairen Wert. Wo finde ich weitere Informationen dazu? Hast Du direkte Links welche weiterhelfen können?

Danke für Deine Info
Pedro
Benutzeravatar
pedro_araguaia
 
Beiträge: 168
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 01:24
Wohnort: Zürich / Sao Miguel do Araguaia GO
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Jacare » Mo 15. Jan 2007, 12:27

Oi, Gente !
Das Thema Energie, Preise und Abrechnung ist wirklich ein leidiges Thema in BR. Die reine Abzocke ! Ein coole Idee ist hier zu finden:

http://vidabrasileira.blog.de/?tag=sonnenkollektor


Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Beitragvon Mefff » Mo 15. Jan 2007, 13:26

[quote="pedro_araguaia"] Hallo Mefff

Kannst Du so in etwa die Kosten für die oben genannte Grösse benennen? Es geht mir hier nur um einen ungefairen Wert. Wo finde ich weitere Informationen dazu? Hast Du direkte Links welche weiterhelfen können?

Danke für Deine Info
Pedro [/quote]

Hi Pedro,
ich werde später dazu ein paar links reinstellen, muss gerade einen speziellen Fall für eine solarpumpe als Prüfungsarbeit auslegen. Aber wichtig für die Preise sind die Lage und der Energiebedarf, das siehst Du auf Deiner bisherigen Abrechnung zumindest pro jahr. Ganz billig wird das nicht, aber wenn man unabhängig und umweltfreundlich sein will...
Ich meld mich. und stell ein paar links rein. kennt denn jemand die Preise für Solarzellen in Brasilien?

:arrow: Jacare:
Solche gebastelten Systeme sind gut, wenn Du genug Zeit hast, dann kannnst Du sie Pflegen, da sie eher anfällig sind. auch muss man darauf achten, dass das System im Leerlauf nicht zu heiss wird, da darf man den Speicher nicht zu klein dimensionieren!

Gruss

Mefff
PS: hat jemand eine Idee für eine preiswerte Unterkunft in Campinas, auch WG? Werd ja dort ab April meinen Master machen!
Benutzeravatar
Mefff
 
Beiträge: 33
Registriert: So 31. Dez 2006, 14:25
Wohnort: noch Köln, bald Campinas
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Di 16. Jan 2007, 10:31

Oi Galera,
Würde mich auch Mal interessieren, was sowas kostet. Heute haben wir einen Verbrauch zwischen 90 und 180 kWh im Monat. Das sind im wesentlichen Licht, Kühlschrank, Fernseher und die Duschkopfheizung.. Daher ist es im Winter (Juli/August) immer am höchsten. Im Durchschnitt sind es ca. 130 kWh pro Monat. Das kostet dann inklusive ICMS (29%), PIS/COFINS (5,36%) ca 60 R$ im Monat.
Was müsste man also für eine Solaranlage mit einer Durchschnittsabgabe von 130 kWh im Monat in Goais rechnen?
Wenn man nun die PET-Flaschen Solaranlage für das heisse Wasser rechnet, dann könnte man ja auch schon 25 R$ im Monat sparen. Soviel kostet nämlich schon das "Warmduschen".....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Mefff » Sa 17. Feb 2007, 18:07

hi Severino und alle anderen...
ich hab jetzt eine CD mit entsprechender Auslegungssoftware, es gibt dabei ein Problem: Die Wetterdaten!
In der Demo ist nur Berlin als Standort möglich. allerdings könnte ich, da ich noch an der FH in Köln zu tun hab (bis 22 April 07) ein paar wetter- und Einstrahlungsdaten ziehen von unserer Datenbank. Was ich brauche sind Eure genauen Standorte, am besten mit Längen und Breitengrad. ist aber nich so schlimm, da 50km da kein Problem sind. Dann bräuchte ich noch euer Verbrauchsgefüge, das heisst, eigentlich eine liste sämtlicher verbraucher und die Anschaltgewohnheiten. daraus errechne ich ein Nutzungsprofil und kann ein System auslegen, von ganz einfach mit 12V Technik bis 220 V Profivariante mit 5KW mit Backup Generator für schlechte tage usw...

In Deutschland kostet ein KiloWatt installierte Leistung derzeit 3000 bis 4000 Euro, das heisst inclusive allem. Preise in Brasilien liegen wahrscheinlich ähnlich. Hat dazu jemand angaben?

Ihr könnt hier http://www.valentin.de/index_de_page=photovol die Software PVSOL runterladen und
versuchen es selbst zu berechnen... bei fragen schreibt mir...
Benutzeravatar
Mefff
 
Beiträge: 33
Registriert: So 31. Dez 2006, 14:25
Wohnort: noch Köln, bald Campinas
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Wie siehts mit paar Daten aus für den Süden

Beitragvon enyone » So 25. Feb 2007, 22:39

Oi Meff,

ich habe meine Zertifikate für Auslegung und Planung von Photovoltaik- Anlagen mal gemacht vor 5-6 Jahren.

Leider habe ich die kenntnisse nie so richtig zu Geld machen können in Deutschland da die Gesetzgeber so bescheuert sind und sich von den Stromkonzernen steuern lassen.

Da meine Zukunftsplanung auf Brasilien und da dann hoffentlich mal den Süden bezogen ist bin ich an Infos was Einstrahlungswerte angeht auch auf Grund von den vorgenannten Ideen zur Solarnutzung und deren Umsetzung interessiert. Kannst du mir Durchschnittswerte aus besagter Datenbank besorgen für den Raum Florianopolis?

Hier mal eine ungefähre/ willkürlich gewählte Lage:

Breite: 27°47'39.25"S
Länge: 48°37'58.24"W


Wäre super wenn du einen ungefähren Wert findest.
Ansonsten wäre mir auch mit Tipp wo man Daten herbekommt ausreichend.

Danke und Viel Erfolg mit dem Master!

Abracos,
Enrico
Benutzeravatar
enyone
 
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 16:17
Wohnort: Bahia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Jacare » Mo 30. Apr 2007, 09:19

Oi, Gente !

Wollte diesen Thread aus dem "Keller" holen und an dieser Stelle nochmal nachfragen, ob mittlerweile jemand hier im Forum seinen Strom oder sein Warmwasser für sein Haus in BR über eine Solaranlage bekommt. Will mir längerfristig eine Solaranlage anschaffen.

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Beitragvon didi » Mo 30. Apr 2007, 16:06

hallo,
solare warmwasserversorgung ist in brasilien eine alternative, wir haben eine anlage von soletrol auf dem dach. anlage ist ausgelegt fuer einen
6-personenhaushalt, bestehend aus 8 solarkollektoren und einem 600ltr. speicher (mit elektrischer heizung, welche bei bedarf zugeschaltet werden kann).
preis inkl. installation 4.000R$. fuer die notwendigen arbeiten im haus, sprich warmwasserrohre zu den waschbecken, zur dusche, austausch der armaturen, mauer- und fliesenarbeiten waren 2.000R$ notwendig.
die anlage laeuft jetzt 1,5 jahre zufriedenstellend.

solare stromversorgung rechnet sich hingegen nicht,kaum.
gruende:
keine foerderprogramme, keine einspeisegesetze/verguetung.
den strom den ich erzeuge muss ich also speichern.

hab mal ne kl. beispielrechnung gemacht fuer einen bedarf von ca.100kwh/monat:

paneele: 6x160W = 18.000R$
batterien: 6x220Ah = 5.800R$
inverter: 2000W ca.= 3.000R$
regler: 60A = 1.000R$
kabel+co. ca.= 1.000R$

der knackpunkt, lebensdauer der batterien ca 3 jahre, der paneele ca. 12 jahre. das heisst ich muss unterhaltskosten von ca. 3.300R$/jahr bzw. ca.300R$/monat rechnen.

die preise habe ich unter anderem von hier:

http://www.energia-alternativa.com.br/

dann schon lieber eine spielzeuganlage fuer notbeleuchtung, wie ich sie hier realisiert habe.
2 paneele a 70W, regler, batterie 100Ah, div 12Volt-leuchten.
lag alles zusammen bei ca. 500 euro.

aber selbst die spielzeuganlage hat u.u. recht nette nebenkosten bzw unnoetige kosten wie ich feststellen musste, ich hatte naemlich (daemlich) ein paar fehler gemacht:
1. am falschem ende gespart, der regler war ein billigteil ohne unterspannungsabschaltung, welches dann ein paarmal zur tiefentladung und somit zum tod der batterie fuehrte. knapp 500R$ fuer ein jahr notlicht.
2. ich hatte 4 LED-strahler eingesetzt (18euro/stk.), die kamen mit den 13,8 Volt der batterie nicht klar und haben nach 6 wochen schon den loeffel abgegen.

gruss didi
didi
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 00:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Jacare » Mi 2. Mai 2007, 11:21

Hallo, Didi !

Danke für die Info ! Habe zuerst mal nur an eine solare Warmwasserversorgung gedacht und Fa. Soletrol ist ja gut vertreten in Brasilien. Eine rein solare Stromversorgung wird sich bei uns auch nicht realisieren lassen, da die Nähmaschinen meiner Frau ziemlich viel Strom ziehen. Aber so kleine Sachen wie Beleuchtung, Radio, etc. müßten sich auch mittels Solarstrom realisieren lassen. Hast Du die Technik wie z.B. gegen Batterie-Tiefentladung hierfür in D besorgt oder in BR ?

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Beitragvon didi » Mi 2. Mai 2007, 12:57

hallo jacare,

von der photovoltaikanlage ist bis auf die batterie alles aus deutschland, aber auf der web-site s.o. findest du die sachen auch.
ich hab ja (gepaeckmaessig) den kleinen vorteil, auf einem schiff im liniendienst europa-brasilien zu arbeiten und kann daher ja auch mal 300kg oder so mitnehmen.

gruss didi
didi
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 00:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]