Eröffnung eines bankkontos

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Eröffnung eines bankkontos

Beitragvon tubarao » Do 3. Jul 2008, 18:15

ich find auch einiges merkwürdig aber lassen wir das, macht was ihr wollt.. nao me interessa mais.....
Benutzeravatar
tubarao
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Jul 2008, 23:27
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Eröffnung eines bankkontos

Beitragvon Zauberfee » Do 3. Jul 2008, 18:18

tubarao hat geschrieben:ich find auch einiges merkwürdig aber lassen wir das, macht was ihr wollt.. nao me interessa mais.....


ne ne nee komm,jetzt nicht beleidigt sein,paar Sachen wurden angesprochen und jetzt ist doch auch gut,damit kann´s wieder sachlich und ruhig und informativ weitergehen.

Freundliche Grüße Zauberfee
Benutzeravatar
Zauberfee
 
Beiträge: 494
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 15:38
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Eröffnung eines bankkontos

Beitragvon donesteban » Do 3. Jul 2008, 18:18

Severino hat geschrieben:...
Ein "Gefallen" des gerentes zur Kontoeröffnung ist ziemlich riskant, denn auch in Brasilien gibt es eine Central Bank und sowas wie Bankenrevision.
...
Habe ich keine Probleme mit. War auch kein Gefallen sondern ging eben plötzlich, nachdem er einen vermeintlichen VIP gewittert hat. Riskant für wen? Für seinen Job aber nicht für mein Geld. Nicht vergessen. Brasilien ist ein Rechtsstaat und keine Bananenrepublik.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Eröffnung eines bankkontos

Beitragvon 007 » Do 3. Jul 2008, 20:13

donesteban hat geschrieben: Nicht vergessen. Brasilien ist ein Rechtsstaat und keine Bananenrepublik.


"offtopic"
Da bin ich aber anderer Meinung. Recht hat in Brasilien, wer Geld hat. Mit Geld läuft hier fast alles,
auch vor Gericht. Alles eine Sache vom Preis. Beispiele gibt es genügend.

abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Eröffnung eines bankkontos

Beitragvon dietmar » Do 3. Jul 2008, 20:20

Also Tubarao, du bemängelst den Stil hier im Forum. Einige bemägeln aber auch deinen Stil. Da heisst es sich mal ein bisschen anzupassen. Und das gilt natürlich für Neumitglieder stärker als für Altgediente. Das schöne an diesem sich selbst regulierenden Forum ist, dass kaum moderiert wird. Und dann gehts halt man heftiger zu und am Ende rauf man sich zusammen.

Nun möchte ich aber trotzdem noch von dir Wissen:
Was hat die brasilianische Bundespolizei mit der Steuerregistrierung zu tun? Oder hast du Polícia Federal mit Receita Federal verwechselt? Kann man ruhig zugeben und muss darauf nicht aggressiv reagieren. Das nennt man Diskussionskultur ...

Grüsse nach Wien.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Eröffnung eines bankkontos

Beitragvon donesteban » Do 3. Jul 2008, 20:49

James, hmmm, bin mir dennoch unsicher. Sicher hast Du mehr Erfahrung.

Wenn Du Bestechung anspielst, die gibt es auf der ganzen Welt. Das Problem ist in Brasilien sicher ausgeprägter als in DE oder der der Schweiz. Wenn Du Vetternwirtschaft meinst, gilt meiner Meinung nach das Gleiche. Wenn Du einfach meinst, dass der mit dem besseren (oft teureren) Anwalt gewinnt, dann kann ich das auch bestätigen. Das gilt jedoch in ähnlichem Maße weltweit. Hier habe ich selbst drei eindrucksvolle Erlebnisse gehabt und werde niemals am Anwalt sparen.

Die Behördenwillkür (und da gehört die BdB dazu) erscheint einem in Brasilien auch oft recht heftig. Ich bin jedoch noch nicht dahinter gekommen, ob es Willkür, Unwille, Schikane bzw. Inkompetenz ist. Egal, das Ergebnis ist das Gleiche. Mit Geduld und einem "langen Atem" (eventuell gutem Anwalt), kommt man glaube ich meistens doch zu seinem Recht.

Ich glaube, wer sich in Brasilien keinen Anwalt leisten kann und seine Rechte nicht kennt (sehr arm, wenig Bildung, Angst vor Obrigkeit), der wird eventuell stark benachteiligt. Für alle anderen greift die Rechtsstaatlichkeit.

Wer andere Erfahrungen gemacht hat, soll es gerne kundtun. Würde mich sehr interessieren. Am besten hier ist-brasilien-ein-rechtsstaat-oder-eine-bananenrepublik-t10609.html
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Eröffnung eines bankkontos

Beitragvon Scala-Bahia » Do 3. Jul 2008, 20:56

Admin hat geschrieben: Und das gilt natürlich für Neumitglieder stärker als für Altgediente. Das schöne an diesem sich selbst regulierenden Forum ist, dass kaum moderiert wird. Und dann gehts halt man heftiger zu und am Ende rauf man sich zusammen.
----------------------------------------------------------------------
und muss darauf nicht aggressiv reagieren. Das nennt man Diskussionskultur ...


kann ich zwischenzeitlich der "zauberfee" zu 288 beiträgen in 87 tagen gratulieren? ist sie damit "altgediente"?

viele grüße
Scala-Bahia
 
Beiträge: 315
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 07:28
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 6 mal in 5 Posts

Re: Eröffnung eines bankkontos

Beitragvon Urubu » Do 3. Jul 2008, 21:09

Gute Frage Scala!! =D> =D> =D>

Zauberfee, nicht boese gemeint, aber manchmal frage ich mich schon, warum Brasilien Forum??
Benutzeravatar
Urubu
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:06
Wohnort: Brasilia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Eröffnung eines bankkontos

Beitragvon dietmar » Do 3. Jul 2008, 21:39

@scala
Das lässt sich weniger an Dauer der Mitgliedschaft, Anzahl der Beiträge, Postingfrequenz oder Qualität der Beiträge festmachen. Dies hat viel zu tun mit dem "Kennen" der anderen Mitglieder, wie diese auf bestimmte Sachen reagieren, was sie früher auf ähnliche Themen geschrieben haben, etc. Wenn eine miteinander vertraute Gruppe diskutiert, entsteht eine andere Diskussionskultur wie wenn zufällige Besucher einer Webseite in einem Kommentarbereich z.B. diskutieren. Neumitlieder sollten nicht mit der Tür ins Haus fallen und "Altgediente" sollten nicht überheblich wirken sondern versuchen, neue User in die Diskussion zu integrieren. Jedes Mitglied wird dich anders einschätzen. Wie schätzt du dich denn selbst ein? :twisted:

@Urubu
Dies ist nun eine ziemlich persönliche Frage. Ich denke, dass solltest du per PN machen (oder meinetwegen auch in einem neuen Thread unter "Klatsch und Tratsch") :wink:

@Donesteban
Danke für den neuen Thread bzgl. Bananenrepublik. Das wird mit Sicherheit wieder ein Highlight. :cool:

:arrow: Und nun bitte wieder zurück zum Thema Eröffnung eines Bankkontos :!:
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Eröffnung eines bankkontos

Beitragvon Urubu » Do 3. Jul 2008, 21:59

Hallo Admin, war ja nur mal ne Anmerkung einer Sache, die ich nicht versteh!

War nicht persoenlich gemeint! ok?
Benutzeravatar
Urubu
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:06
Wohnort: Brasilia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]