Erste Brasilien Reise im Juli - einige Fragen

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Erste Brasilien Reise im Juli - einige Fragen

Beitragvon Sergi10 » Mo 27. Mär 2017, 19:26

Guten Tag,
erstmal danke für die tolle Seite mit vielen genialen Informationen, hat mir schon enorm weitergeholfen!
Dennoch eröffne ich nun einen Thread für ein paar Fragen, oder vielleicht treffender gesagt Inputs von erfahrenen Brasilienkennern.

Wie im Titel erwähnt wird dies mein erster Aufenthalt in Brasilien, sogar in Südamerika allgemein sein. Ich habe jedoch das Glück im ganzen Land verteilt gute brasilianische Freunde während meiner Zeit in Kalifornien gewonnen zu haben. Meine Reise wird deshalb (mangels Portugiesisch Kenntnisse) an die Wohnorte meiner Bekannten angepasst. Und ja, ich habe angefangen Portugiesisch zu lernen, schreiben geht auch ganz gut mittlerweile (zumindest einfaches), mit der Aussprache habe ich aber noch so meine Probleme, vermische da meistens die Aussprache mit Spanisch, Französisch oder auch mal italienisch.

Nun gut, was bisher steht:
3.Juli Abflug in Zürich Richtung Sao Paulo (Nachtflug)
4.-6. Sao Paulo
6. (Mittag) => Flug nach Rio (zusammen mit einer Brasilianerin)
6.-18. Rio, wohne da zusammen mit 4 Brasil-Girls in ihrer Wohnung (ihre Eltern sind relativ wohlhabend, deshalb haben die noch eine zweite Hütte). Die letzten zwei Tage dann noch mit jemand anderem.
18. Flug nach Sao Luiz (Nachmittag)
18.-? Sao Luiz + Lencois Maranhenses ~5 Tage
27. 18:00 Rückflug von Sao Paulo


Ab dem Aufenthalt in Sao Luiz ist noch nichts geplant. Ich werde mit meiner Kollegin nach Lencois fahren (Bus) und dort in ein Ferienhaus gehen können dass ihrem Grossvater gehört. Ich denke alles in allem werde ich dort so 5,6 Tage bleiben und dann weiter ziehen. Eigentlich (!) wäre dann der Rückflug bald schon geplant, ich habe jedoch nun unerwartet doch noch mehr Zeit (theoretisch bis zu 3 Wochen, wobei dann das Geld eher mal knapp wird). Also realistisch so 1-1 1/2 Wochen könnte ich wohl noch dranhängen. Da ich danach ein Studium beginne und wohl eine Zeit nicht mehr zurück kann also mein Ziel. Da fängt es aber schon an, wo soll ich hin? Wie lange soll ich da hin? Dazu mal einige offene Fragen:

1) Die Wasserfälle will ich auf jeden Fall noch besuchen - die sind jedoch am anderen Ende des Landes. Daher wäre zuerst noch eine Zwischenstation gut. Ich habe jedoch nur noch wenige Bekannte die ich besuchen könnte. Maximal in Pelotas (wobei das unsicher ist) oder Porto Alegre (wobei das eher nicht so toll sein soll laut meinen Bekannten von dort). Was könntet ihr mir noch empfehlen? Amazonas wäre sicher auch nice, da kenne ich mich aber überhaupt nicht aus. Ich wäre einfach generell über Vorschläge sehr froh! Gerade in Verbindung mit Iguazu.

2) Ich werde in SP vom Flughafen aus (der ca. 30km entfernt ist oO) ein Taxi o.ä brauchen, da mich niemand abholen kann (wird auch morgens um 6 sein). Empfehlt ihr mir ein Taxi / Uber zu nehmen, gerade in Anbetracht dass ich auch Gepäck dabei haben werde. Wie teuer wird das etwa sein? (Ich kann das schlecht einschätzen)

3) Auf welchen Seiten bucht ihr Inlandflüge? Ich habe es schlussendlich über CheapTickets bezahlt, auf den brasilianischen Seiten (die deutlich billiger wären!) hätte ich jeweils einen Code gebraucht den nur Brasilianer haben (glaube ich).

Danke im voraus!
Benutzeravatar
Sergi10
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 19:12
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Erste Brasilien Reise im Juli - einige Fragen

Beitragvon Itacare » Do 30. Mär 2017, 23:08

Hallo Sergi,
willkommen im Forum.
Hast eh Glück, so viele Bekannte in B zu haben, viele hier kommen nicht so weit rum.
Reduziere Dein Gepäck auf das Notwendigste. Alles was Du nicht dabei hast, kannst Du ggf. kaufen. Muss ja nicht die teuerste Markenware sein.
Und mach keinen Sport draus, ganz Westeuropa, um das mal annähernd von der Größe und den Entfernungen zu vergleichen, würdest Du Dir sicher auch nicht für 4-5 Wochen vornehmen. Besser in einigen Jahren nochmal hin.
Zu 1), im Juli ist im Süden Winter. Kann man sicher nicht mit dem deutschen / schweizerischen vergleichen, aber es kann schon ekelig kalt werden, so unter 10 Grad. Die Isolierung der Häuser tendiert gegen Null, sowas wie Heizungen sind eher ein Fremdwort. Also die Fälle auf die nächste Reise verschieben, bleib so weit nördlich wie möglich. Da kann es zwar auch schütten, aber wenigstens bei annehmbaren Temperaturen.

Zu 2), kannst Du Dich nicht abholen lassen? Wenn Du da schon Freunde / Freundinnen hast, sollten die das doch organisieren können.

Zu 3) hast Du schon gebucht? Ansonsten gäbe es die Möglichkeit mit dem Airpass. Muss man rechnen was günstiger ist. SP - Rio ist eher sowas wie U-Bahn fahren, da gibt es die Luftbrücke von Congonhas nach Santos Dumont, zahlen und zu einem ziemlich einheitlichen Preis in die nächste freie Maschine steigen.
Bei allen anderen Flügen ist es wie hier auch. Entweder hat man das Glück, dass die Maschinen nicht voll sind und die Plätze verhökert werden ( eher unwahrscheinlich), oder es gilt die Regel, je kurzfristiger gebucht, desto teurer.

Na dann schauen wir mal, wer sich noch meldet, ggf. musst Du Deine Fragen noch relativieren. :cool:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5390
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 1416 mal in 978 Posts

Re: Erste Brasilien Reise im Juli - einige Fragen

Beitragvon BeHarry » Fr 31. Mär 2017, 03:12

Den Süden (Pelotas, Porto Alegre, etc.) würde ich abhaken, da Winter (kalt).
===
12 Tage Rio de Janeiro (Stadt) finde ich auch sehr sehr lang.
3 Tage für die "ortsüblichen" Sightseeings würden mir da reichen - ich bin aber auch kein Stadtmensch.
Man kann aber gut Kurztripps in die Umgebung machen, z.B. Buzios, Ilha Grande, schnackel darüber mal mit den Mädels wenn Du vor Ort bist.
===
Die Wasserfälle: Du meinst sicherlich Foz do Iguaçu. Ist normalerwiese immer am einfachsten aus Sao Paulo erreichbar. Auch Flüge, z.B. ab Rio gehten dorthin meist über SP.
Da Du auch wieder ab SP fliegst, würde ich mir evtl. überlegen, das auf's Ende der Reise zu legen. Ggf. dann halt erst vor Ort buchen - dann kannst Du Dir vor Ort halt noch aussuchen, ob "du sie mitnimmst" - oder nicht.
Ist auch nur Wasser, das vom Himmel fällt. Ein Tag reicht da fast. Zom Elektronik- & Parfüm (Fälschungen)-Shoppen ist noch Paraguay interessant - aber deswegen wirst Du wohl kaum so weit fahren wollen. Einen halben Tag rüberschauen wirst Du aber sicherlich trotzdem wollen....
2 Tage würde ich dort ansetzen.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 979
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 116 mal
Danke erhalten: 114 mal in 92 Posts

Re: Erste Brasilien Reise im Juli - einige Fragen

Beitragvon brasilharry » Fr 31. Mär 2017, 04:01

Sergi,

ich sehe viel Enthusiasmus bei dir und ich hoffe, dass das alles so klappt, wie du es dir vorstellst. Ohne dir den Spass verderben zu wollen, doch ein paar Hinweise. Ich weiss nicht wie gut und wie lange du all diese brasilianischen Freunde kennst. Wenn es nur "normale" Urlaubsbekanntschaften sind, sei vorsichtig, Wenn dich in Brasilien jemand einlädt (den du nicht gut kennst), bedeutet es nicht, dass er damit auch wirklich erwartet, dass du kommst.

Ich würde an deiner Stelle immer einen Plan B machen: was ist, wenn der Freund plötzlich untergetaucht ist und ich allein dastehe? Das kann auch finanzielle Auswirkungen haben ... Bei all den Bekannten besteht die Wahrscheinlichkeit, dass dies wenigstenes in einem Falle passieren könnte. Weil, der muss dann plötzlich verreisen oder es ist die Oma gestorben oder oder oder ... Mich würde schon stutzig machen, wenn dich die Freunde in Rio nicht vom Flughafen abholen können (auch wenn es 6 h morgens ist). Dann müssten sie dir aber wenigsten sagen, wie du am besten und am sichersten zu Ihnen kommst.

Wie gesagt, weiss ich nicht, wie gut du diese Leute kennst. Aber berücksichtige eben, dass eine Einladung in Brasilien einen anderen Stellenwert hat, was die Verbindlichkeit betrifft. Also immer etwas im Hinterkopf behalten: was mache ich wenn ... Trotzdem wünsche ich dir dass alles so klappt wie du es dir vorstellst und wie geplant.
Benutzeravatar
brasilharry
 
Online
Beiträge: 152
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 23:11
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 52 mal in 35 Posts

Folgende User haben sich bei brasilharry bedankt:
cabof

Re: Erste Brasilien Reise im Juli - einige Fragen

Beitragvon cabof » Fr 31. Mär 2017, 09:31

Hallo Sergi, willkommen bei uns im Forum. Wir sind die Brasilienkompetenz schlechthin. Hier wird Dich gehelft.

Rio - 10 Tage, kann man machen, vorausgesetzt man hat eine Top-Begleitung die sich auskennt und alle Ecken und Kanten zeigt und die Nächte in den
Discos durchmacht - ansonst um mal zu schnuppern, 3-4 Tage.

Das gleiche gilt für die Wasserfälle, so 3-4 Tage reichen. Bedenke: Brasilien ist groß und auch mit dem Flugzeug ist praktisch jeder Anreisetag
auch ein verlorener Urlaubstag. Nimm Dir nicht zu viel vor, bist Du ein Strandtyp - geniesse die Zeit in Maranhao - zu den Kosten derzeit kann man
nur sagen... recht teuer, mit brasil. Begleitung lässt sich was einsparen - sind die aber aus der Upper-class, spielt für die Geld keine Rolle.

Finanzen. Nach Möglichkeit so viel wie es geht, mit Kreditkarte zahlen - ansonsten Bargeld mit Karte am Automaten ziehen. Bei offiziellem Umtausch
sind immer Gebühren fällig und bei den Banken noch ein Extra zusätzlich.

Wie brasilharry schrieb... schraube Deine Erwartungen nicht zu hoch was den Umgang mit BR`s angeht... alles sehr locker, unverbindlich, unpünktlich
nicht gerade germanische Tugenden. Aber es macht Spaß.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10002
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1412 mal
Danke erhalten: 1499 mal in 1259 Posts

Re: Erste Brasilien Reise im Juli - einige Fragen

Beitragvon DerBer » Fr 31. Mär 2017, 12:38

Hallo Sergi,

wir waren vergangenen Januar viel mit Uber in Rio und SP unterwegs. Die fahren rund um die Uhr und waren im vergleich zum Taxi
sehr günstig und hatten besseren Service.
Gepäck ist auch kein Problem wenn man UberX nimmt. Am besten du hinterlegst eine Kreditkarte und zahlst damit.
Das macht es für alle Beteiligten einfacher.

Hier kannst du schätzen lassen was es kostet.

https://www.uber.com/de/fare-estimate
Benutzeravatar
DerBer
 
Beiträge: 165
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 10:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 25 mal in 19 Posts

Re: Erste Brasilien Reise im Juli - einige Fragen

Beitragvon amazonasklaus » Fr 31. Mär 2017, 16:59

Sergi10 hat geschrieben:2) Ich werde in SP vom Flughafen aus (der ca. 30km entfernt ist oO) ein Taxi o.ä brauchen, da mich niemand abholen kann (wird auch morgens um 6 sein). Empfehlt ihr mir ein Taxi / Uber zu nehmen, gerade in Anbetracht dass ich auch Gepäck dabei haben werde. Wie teuer wird das etwa sein? (Ich kann das schlecht einschätzen)

Installier die App einfach und schau nach. Du kannst den aktuellen Fahrpreis für die gewünschte Route anzeigen lassen, auch wenn Du dich nicht gerade am Abfahrtort aufhältst.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Erste Brasilien Reise im Juli - einige Fragen

Beitragvon amazonasklaus » Fr 31. Mär 2017, 17:14

Sergi10 hat geschrieben:3) Auf welchen Seiten bucht ihr Inlandflüge? Ich habe es schlussendlich über CheapTickets bezahlt, auf den brasilianischen Seiten (die deutlich billiger wären!) hätte ich jeweils einen Code gebraucht den nur Brasilianer haben (glaube ich).

Am besten bucht man direkt bei der Fluglinie. Mittlerweile gibt es überall eine englische Version der Website und auch die Erkenntnis, dass ausländische Kunden nicht notwendigerweise über eine brasilianische Steuernummer verfügen, ist bei den Fluggesellschaften inzwischen durchgesickert.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Erste Brasilien Reise im Juli - einige Fragen

Beitragvon GatoBahia » Fr 31. Mär 2017, 19:15

Oi, Sergi :cool:

Ne Woche reicht für Rio normal :idea: Das Touri Pflichtprogramm schafft man ja mit einer guten geführten Stadtrundfahrt locker an einem Tag, das erspart auch langes Anstehen :cool: Dann lieber noch die Ilha Grande mit drann hängen. Passende Begleitung solle ja nicht das Problem sein :lol:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4943
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1196 mal
Danke erhalten: 562 mal in 454 Posts

Re: Erste Brasilien Reise im Juli - einige Fragen

Beitragvon pagodeiro » Fr 31. Mär 2017, 21:13

GatoBahia hat geschrieben:Oi, Sergi :cool:

Ne Woche reicht für Rio normal :idea: Das Touri Pflichtprogramm schafft man ja mit einer guten geführten Stadtrundfahrt locker an einem Tag, das erspart auch langes Anstehen :cool: Dann lieber noch die Ilha Grande mit drann hängen. Passende Begleitung solle ja nicht das Problem sein :lol:


Was weißt du bahianischer Kokosnuss Pflücker mit Capoeira Anfängerkurs denn über den Staat RJ? Weißt du eigentlich wo die Ilha Grande liegt ohne bei Google nachzuschauen? Weißt du denn auch wie das Wetter im Juli dort ist? Nein? Besser du säufst weiter mit deinen Lochschwager!
@sergi10: wenn du hilfreiche infos zu RJ brauchst schick mir ne PN! Ich wohne dort! Der Rest hier beschränkt sich auf Katzenklo!
Benutzeravatar
pagodeiro
 
Beiträge: 225
Registriert: Do 2. Feb 2017, 22:01
Bedankt: 61 mal
Danke erhalten: 34 mal in 30 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]